Schwingspulen für Dynaudio D21?

+A -A
Autor
Beitrag
Hörschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2007, 16:50
Hallo zusammen. Benötige für 2x Dynaudio D21 Hochtöner 2x Schwingspulen. Habe auch Datenblätter dafür falls Fragen dazu auftauchen.Bekomme bei Dynaudio selber nur noch Austauschlautsprecher, ist es mir aber nicht wert neue zu kaufen, bin ja nicht Krösus

Danke für jede Hilfe.

MFG Benni
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2007, 17:19
Hallo Benni !

Typ D 21 oder D 21 AF oder ?

However und wieauchimmer - es ist vermutlich billiger und einfacher, bei z.B. ebay nach einem Paar dieser Chassis zu suchen.

Gruß
Hörschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Sep 2007, 19:30
Ist Typ D21 , bei Ebay giebts momentan keine D21 Hts,kann die Dinger ja reparieren,benötige nur Ersatz Schwingspulen, hab keine Lust mir selber welche zu wickeln das is ne mega Fummelarbeit.
storchi07
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Sep 2007, 19:34
wenn du das machst, dann hast du aus dynaudio-speakern heimwerk-schrott gemacht klingen tut das dann nicht mehr
Hörschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Sep 2007, 19:40
Naja dann benötige ich neue Schwingspulen oder Hochtöner die die gleichen Werte haben wie meine Dynaudio Hochtöner.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2007, 19:44
Also doch ein wenig Geduld, ca. 60 - 80 Euro und Du hast Originale

Gruß
Hörschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Sep 2007, 19:48
Über originale würde ich mich sehr freuen,

die Frage ist noch, der ich hinterher gehe, warum brechen die Verbindunsstellen von der Schwingspule zu den Kabelverbindungen der Aussenklammern des Lautsprechers und dann noch bei beiden, hat das was mit dem Alter zutun? Überbelastet habe ich die nicht weil der Hochtöner schiebt ja schon über 1000 Watt.
storchi07
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Sep 2007, 20:01

Hörschaden schrieb:
Über originale würde ich mich sehr freuen,

die Frage ist noch, der ich hinterher gehe, warum brechen die Verbindunsstellen von der Schwingspule zu den Kabelverbindungen der Aussenklammern des Lautsprechers und dann noch bei beiden, hat das was mit dem Alter zutun? Überbelastet habe ich die nicht weil der Hochtöner schiebt ja schon über 1000 Watt.


das tut er haber nur wenige bruchteile von sekunden. dauert's länger, ist er kaputt
Hörschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Sep 2007, 20:35
ja leider, aber so viel Power hat mein Verstärker garnicht,naja ich lass mich mal überraschen
Hörschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Sep 2007, 21:18
Hallo. Habe gerade festgestellt, das nur ein Hochtöner defekt ist, den anderen konnte ich erfolgreich reparieren da war nur ein wackler drinne, der andere ist gnadenlos verloren an dem mache ich nichts mehr.

Mache jetzt einen neuen Thread auf in dem ich einen neuen Hochtöner suche.
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2007, 04:49
Darauf schon mal einen halben

( und die Augen bei ebay offenhalten ... )
Maxihighend
Stammgast
#12 erstellt: 05. Sep 2007, 14:26
Hallo Hörschaden ,

dass du mit jedem Verstärker einen Hochtöner rein durch Verzerrungen killen kannst, ist dir aber schon bekannt, oder?
Denn wenn der Amp am Clipping ist, nützen auch 1000 Watt nix....

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio 500
coolcat62 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  6 Beiträge
Dynaudio 500
coolcat62 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  5 Beiträge
Dynaudio Consequence
AK am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  17 Beiträge
Dynaudio Compound 3
seb8 am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  4 Beiträge
DYNAUDIO MSP-100
hoschibill am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  4 Beiträge
Dynaudio msp 300
fratz am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  5 Beiträge
Verstärker von Dynaudio???
Avila am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  5 Beiträge
Dynaudio P46 geerbt !
devolon am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  3 Beiträge
Alte Dame: Dynaudio Compound 3
seneka68 am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker für Lautsprecher mit Dynaudio Chassis?
MannOhnePlan am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.162 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglied*Navid*
  • Gesamtzahl an Themen1.485.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.263.733

Hersteller in diesem Thread Widget schließen