Dynaudio Consequence

+A -A
Autor
Beitrag
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Okt 2004, 21:34
Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Lautsprecher? Mit welcher Elektronik betreibt ihr ihn ?
Ausserdem würde mich interessieren ob jemand von euch die Consequence mit der Evidence vergleichen konnte ?
ukw
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2004, 20:40
Soweit ich informiert bin gibt es in HH einen Hifi-Laden der die Dynaudio Conequence 4 da stehen hat (oder stehen hatte?)

Dieser markante Lautsprecher ist schon vor einigen Jahren vom Markt verschwunden. Ungewöhnlich ist die Plazierung der Systeme in umgekehrter Reihenfolge. TT oben Tief-Mittelton, Mittelton, Hochton und Superhochton dann fast auf dem Teppich...

Woher kennst Du Ihn?
d-fens
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2004, 06:14
Hallo!

Bei Wiesenhavern in der Mönckebergstrasse in Hamburg steht ein Paar rum.Erstbesitzer war der Chef persöhnlich.Die Dinger stehen mindestens schon 5 Jahre dort.Fast an derselben Stelle.Was es mit dem Hoch und Superhochtöner in Bodennähe auf sich hat verstehe ich auch nicht.Vielleicht strahlen die Hochtöner in einem flachen Winkel nach oben.Dann müßte man aber schon einen gehörigen Abstand zu den LS haben,wenn da noch irgendwelcher Direktschall die Ohren erreichen soll.Wer weiß es?
Plüschus
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2004, 07:58
Hallo d-fens,
ich habe die Dynaudio Consequence leider nie selbst besessen . Ich konnte sie aber bei damaligen Kunden von mir auch im Vergleich zu anderen höchstwertigen Lautsprechern ausführlich hören .
Ein excellenter Lautsprecher, der aber nur an ebenso hochwertiger Elektronik laufen sollte. Ein besonderes Merkmal der Consequence war ihre Neutralität. Kein Bumms-Wumms im Bass und kein Zisch-Zisch in den Höhen . Vergleichbare Produkte glänzten damals (Mitte-Ende der achtziger Jahre) noch mit ausgeprägten Loudnessfrequenzgängen (besonders "Testsieger"), das brachte Dynaudio-Lautsprechern damals auch unter Spöttern den Ruf ein "gepflegte Langeweile" zu verbreiten. Die LS waren in ihrer Abstimmung ihrer Zeit weit voraus!

Die scheinbar verkehrte Anordnung der Chassis hatte vorallem den Grund das Bass-chassis weit vom Boden entfernt zu halten um bassverstärkende Reflektionen zu mindern. Im Mittelhochtonbereich war vertikale Hauptabstrahlachse im Frequenzgang des LS leicht nach oben geneigt. Außerdem wurde versucht Laufzeitunterschiede im Direktschall der einzelnen Chassis auszugleichen. Allerdings sollte vor dem Lautsprecher unbedingt dicker Teppich liegen um frühe Reflektionen im M-Ht Bereich zu mildern.
Das die hohen Frequenzen scheinbar aus dem "Orchestergraben" kamen, war eigentlich nur im Vergleich zu anderen LS ungewöhnlich und bei geringen Hörabständen.
Falls Du diesen hervorragenden LS gebraucht erstehen willst,
kann ich Dir nur raten - tu es !
Gruß Thomas
d-fens
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2004, 08:52
Hallo Plüschus!

Danke für deine nette Erklärung.Vielleicht können deine Ausführungen für AK hilfreich sein.Vielleicht meldet sich AK ja nochmal!

Viele Grüße
alexhh
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2004, 09:04
Hallo!
Die Consequence steht noch bei Wiesenhavern und ist schon ein wirklich beeindruckender LS. Dem Profil nach hat AK ja bereits zugeschlagen und auch wirklich sehr wertige Elektronik rangehängt.
Hut ab...
Hasenbein
Plüschus
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2004, 10:23
Hi,
da hatte ich wohl eure Namen vertüdelt vor lauter Begeisterung für die Consequence !!!!
Sorry Thomas
d-fens
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2004, 12:48
Tatsächlich.Ins Profil hab ich gar nicht geschaut.Würde gern mal wissen wieviel er für das Paar hingelegt hat?Größe seines Raumes und der Hörabstand wären auch interessant.Also AK,berichte mal über die Consequence!

Ciao
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Nov 2004, 11:16

ukw schrieb:
Soweit ich informiert bin gibt es in HH einen Hifi-Laden der die Dynaudio Conequence 4 da stehen hat (oder stehen hatte?)

Dieser markante Lautsprecher ist schon vor einigen Jahren vom Markt verschwunden. Ungewöhnlich ist die Plazierung der Systeme in umgekehrter Reihenfolge. TT oben Tief-Mittelton, Mittelton, Hochton und Superhochton dann fast auf dem Teppich...

Woher kennst Du Ihn?


Ich besitze Ihn nur leider konnte ich ihn nie im direkten Vergleich mit einer evidence hören. Ich habe die evidence bisher leider nur bei grossen messen hören können .. und da kann man sich meiner meinung nach kein urteil bildern.. ich zumindest war da eher enttäuscht ohne die consequence hervorheben zu wollen...
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Nov 2004, 11:22

Plüschus schrieb:
Hallo d-fens,
ich habe die Dynaudio Consequence leider nie selbst besessen . Ich konnte sie aber bei damaligen Kunden von mir auch im Vergleich zu anderen höchstwertigen Lautsprechern ausführlich hören .
Ein excellenter Lautsprecher, der aber nur an ebenso hochwertiger Elektronik laufen sollte. Ein besonderes Merkmal der Consequence war ihre Neutralität. Kein Bumms-Wumms im Bass und kein Zisch-Zisch in den Höhen . Vergleichbare Produkte glänzten damals (Mitte-Ende der achtziger Jahre) noch mit ausgeprägten Loudnessfrequenzgängen (besonders "Testsieger"), das brachte Dynaudio-Lautsprechern damals auch unter Spöttern den Ruf ein "gepflegte Langeweile" zu verbreiten. Die LS waren in ihrer Abstimmung ihrer Zeit weit voraus!

Die scheinbar verkehrte Anordnung der Chassis hatte vorallem den Grund das Bass-chassis weit vom Boden entfernt zu halten um bassverstärkende Reflektionen zu mindern. Im Mittelhochtonbereich war vertikale Hauptabstrahlachse im Frequenzgang des LS leicht nach oben geneigt. Außerdem wurde versucht Laufzeitunterschiede im Direktschall der einzelnen Chassis auszugleichen. Allerdings sollte vor dem Lautsprecher unbedingt dicker Teppich liegen um frühe Reflektionen im M-Ht Bereich zu mildern.
Das die hohen Frequenzen scheinbar aus dem "Orchestergraben" kamen, war eigentlich nur im Vergleich zu anderen LS ungewöhnlich und bei geringen Hörabständen.
Falls Du diesen hervorragenden LS gebraucht erstehen willst,
kann ich Dir nur raten - tu es !
Gruß Thomas

vielen dank für deine ausführliche antwort. schade du nicht in mein profil geschaut hast dann hättest du gesehen das ich die consequence habe .. aber ich kann alles bestätitgen was du gesagt hast.. es ist heute noch ein aussergewöhnlicher lautsprecher.. er hat nur ein problem wenn man das überhaupt sagen kann...
er braucht wirklich eine extrem gute elektronik.
mir ging es in meinem beitrag eher um den vergleich zur evidence.. wie gesagt ich hatte sie bisher nur auf grossen messen hören können...
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Nov 2004, 11:26

d-fens schrieb:
Tatsächlich.Ins Profil hab ich gar nicht geschaut.Würde gern mal wissen wieviel er für das Paar hingelegt hat?Größe seines Raumes und der Hörabstand wären auch interessant.Also AK,berichte mal über die Consequence!

Ciao

ich habe den lautsprecher realtive günstig bekommen. und das in einem exterm guten zustand....
Raumgrösse 80 m2
Hörabstand ca 5 m
ukw
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2004, 15:46
Habe gerade einen Händler gefunden, der die Consequence noch auf seiner Page listet:

Klaus Henkes Klangkonzepte
Niederhofheimer Strasse 35
D-65812 Bad Soden a. Ts.

Fon:0049-6196-652-753
Fax: 0049-6196-652-754

info@hifihenkes.de
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Dez 2004, 18:00

ukw schrieb:
Habe gerade einen Händler gefunden, der die Consequence noch auf seiner Page listet:

Klaus Henkes Klangkonzepte
Niederhofheimer Strasse 35
D-65812 Bad Soden a. Ts.

Fon:0049-6196-652-753
Fax: 0049-6196-652-754

info@hifihenkes.de


So so Schrott muss nicht billig sein *G* wie kommst du darauf das die Consequence Schrott ist ? Schon gehört ? wenn ja wo und womit
Gruss
ukw
Inventar
#14 erstellt: 26. Dez 2004, 19:51
nun bleib mal locker,
dieser zum Nachdenken anregende Nachsatz steht seit über einem Jahr unter jedem meiner + 907* Postings. Das kannst Du unter Einstellungen einrichten.

Du bist allerdings der Erste, der diese Mitteilung auf ohne Umwege direkt auf seine Lautsprecher bezieht
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Dez 2004, 20:59

ukw schrieb:
nun bleib mal locker,
dieser zum Nachdenken anregende Nachsatz steht seit über einem Jahr unter jedem meiner + 907* Postings. Das kannst Du unter Einstellungen einrichten.

Du bist allerdings der Erste, der diese Mitteilung auf ohne Umwege direkt auf seine Lautsprecher bezieht ;)


na ja habe schon öfter sowas gehört... *G* die lautsprecher reagieren nämlich sehr empfindlich auf die elektronik... soll heissen sie können richtig scheisse klingen mit der flaschen elektronik
soll aber nicht heissen das ich deshalb nicht locker bin *G*
A-Abraxas
Inventar
#16 erstellt: 26. Dez 2004, 21:10
Hallo,
einen Vergleich zur Evidence kann ich zwar auch nicht bieten (einen direkten schon gar nicht), aber ein ausgiebiges Hören (vor Jahren) eines Paares Consequence an der hauseigenen Arbiter Verstärker-Kombination gehörte zu einem der prägende Erlebnisse meines HiFi-Lebens .
Tagelang habe ich danach keine Anlage (Autoradio erst recht nicht) gehört, weil sich im Vergleich dazu alles nur dumpf und langweilig angehört hat .
Neuere Vorführungen der Evidence hatten bei weitem nicht diesen Effekt...
Viele Grüße
AK
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 27. Dez 2004, 11:28

A-Abraxas schrieb:
Hallo,
einen Vergleich zur Evidence kann ich zwar auch nicht bieten (einen direkten schon gar nicht), aber ein ausgiebiges Hören (vor Jahren) eines Paares Consequence an der hauseigenen Arbiter Verstärker-Kombination gehörte zu einem der prägende Erlebnisse meines HiFi-Lebens .
Tagelang habe ich danach keine Anlage (Autoradio erst recht nicht) gehört, weil sich im Vergleich dazu alles nur dumpf und langweilig angehört hat .
Neuere Vorführungen der Evidence hatten bei weitem nicht diesen Effekt...
Viele Grüße


ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. die consequene ist immer noch einer der besten lautsprecher die man für geld erwerben kann. das einzige problem das sie haben ist, dass sie exterem gute verstärker benötigen. dann spielen sie mit einer leichtigkeit dynamik transparenz räumlichkeit und einem gewaltingen tiefbass .. ohne jemals aufdringlich zu sein... und das problem ist es eigentlich das es nur sehr wenige verstärker gibt die das aus dem lautsprecher herausholen. dazu gehören die schon erwähnten dynaudio arbiter ausnahme endstufen.
ich habe die evidence auch schon öfter gehört auch an der arbiter elektronik.. und ich war ehrlich gesagt enttäuscht...ich möchte mir nicht einbilden müssen das irgendwas besser oder natürlicher klingt.. man muss es einfach spüren.. lautsprecher müssen emotionen hervorrufen.. egal ob laut oder leise gespielt.. darum gehts meiner meinung nach.. gänsehaut ist gefragt *G* und wenn ich an den preis einer evidence denke im vergleich zu einer consequence, die man wenn man glück hat schon recht günstig gebraucht kaufen kann oder wenn man will auch neu, da sie noch immer von dynaudio gebaut wird....
gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Luxman m05 an Dynaudio Consequence
apogee-fan am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  13 Beiträge
Dynaudio Consequence für ~ 8kE: Lohnt das?
Pit-PB am 27.09.2020  –  Letzte Antwort am 28.09.2020  –  9 Beiträge
Thorens Consequence-Komponenten Update?
RockNRollStar am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  6 Beiträge
Alte Dame: Dynaudio Compound 3
seneka68 am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  6 Beiträge
Alte Infinty Lautsprecher
mEXX²1 am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  21 Beiträge
Kennt jemand diese Boxen? (Dynaudio)
arha29 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Lautsprecher mit Dynaudio Chassis?
MannOhnePlan am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  11 Beiträge
Verstärker von Dynaudio???
Avila am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Brause1975 am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 19.03.2020  –  24 Beiträge
Dynaudio P46 geerbt !
devolon am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedWegy7
  • Gesamtzahl an Themen1.486.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.280.157

Hersteller in diesem Thread Widget schließen