Luxman m05 an Dynaudio Consequence

+A -A
Autor
Beitrag
apogee-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Sep 2014, 07:45
Ich habe mir kuerzlich eine m 05 zugelegt.

Eigentlich wollte ich diese verkaufen da ich mit Gryphon geliebäugelt habe.
Weil die Luxman hoch gehandelt diese aber sehr günstig gewesen ist habe ich zugeschlagen.Der Gewinn sollte einer Gryphon Endstufe zukommen.

Ich hatte bisher sehr hochwertige Elektronik an meinen Dynaudios und war beim anschliessen der Luxman skeptisch, denn die letzte Kombi bestehend aus krell fpb 450 samt Vorverstärker KCT und KPS CD Player klang sehr gut an meiner Compound 4 aber irgendetwas fehlte.Zum Erwerb der Consequence habe ich alles verkauft.

Die Consequence wurde zum Radio hören die letzten Wochen von einem Mission Cyrus Two betrieben natuerlich ein reiner Notnagel aber Hut ab der kleine Engländer ist echt gut.

Nun hatte ich die M05 abgeholt und habe Sie gespannt angeschlossen.
Da ich die gesamte Krell Kombi verkauft habe betreibe ich die M05 mit einer Cambridge Vorstufe und einem Harman CD Player.
Ich kannte die Consequence bereits vorher und habe sie in meinen Verkäuferzeiten häufig gehört in unserer Vorfuerung.
Meistens lief Sie an grossen Krell, Mark Levinson oder Jeff Rowland.
Die Luxman war Ende der achtziger bereits ein Auslaufmodell und ich kannte Sie nur vom Sehen.

Leider:
Die M05 schlägt alles was ich bisher gehört habe.
Die spielt die Consequence wie David Garret seine Stradivari und schiebt einen Ultrasauberen Bass heraus.
Im Hoch und Mitteltonbereich ist es das Beste was ich je gehört habe und Sie klingt leise genauso gut wie laut.
Ich bin sicher dass die M05 eine der besten Endstufen ist die je gebaut wurden und mein Entschluss sie nicht wieder herzugeben steht fest.
Ich hätte auch nicht gedacht dass die Consequence so!!!!! gut ist aber das was ich hier höre geht ueber das was ich in meinen Aktiven High End Verkäuferzeiten gehort habe weit hinaus.

Ich werde mir auf jeden Fall eine C05 zulegen und bekomme nächsten Monat eine weitere M05 und bin gespannt was da nochmal passiert wenn die weiter Hardware adequat zur Endstufe ist.
Ausserdem wird der Bias beider Endstufen nochmal synchron eingestellt.
Falls jemand eine C05 hat so bitte ich um Kontaktaufnahme ich möchte die Kombi gern komplett haben.
Es ist wirklich erstaunlich wie gut High End in den fruehen achtzigern war.

Gruesse Frank
Rascas
Stammgast
#2 erstellt: 10. Sep 2014, 08:11


Neulich stand in einer HiFi-Zeitung (Steroe?) ein Bericht über den Luxman L530. Es ging dabei darum, wie sich diese alte Elektronik im Vergleich zu neuer schlägt.

Resultat war, dass das absolut noch seine Berechtigung hat. Leider gibt es meist ein paar Schwachpunkte. Im schlimmsten Fall laufen die Elkos aus und versauen alles.

Da war aber eine Adresse genannt, die sich liebevoll um die Schätzchen kümmert. Nicht ganz billig, aber lohnenswert.

http://www.hifi-zeile.de/

Das aber nur am Rande....

Bin Luxman Fan seit Anfang der 80er. Im Keller steht noch ein L410. Im Rack werkeln klaglos ein L525 und ein Tuner T530 (beide mit Rosenholz.-Gehäuse).

M02 und später M03 waren bereits hervorragende Endstufen. Darüber steht die Kombi C05/M05. Damals unerreichbar gut und teuer.

Nach dem obigen Zeitungs-Bericht hat mich das Thema wieder gepackt und ich habe geschaut, wie diese M05 derzeit gehandelt werden. Ich musste mich erst mal setzen: die sind heute in etwa noch genau so viel wert wie sie damals neu gekostet haben. Chapeau!

Dein Erfahrungsbericht zeigt auch warum!

Wenn die heute dermaßen konkurrenzfähig sind ist das ein Grund mehr, die nicht mehr herzugeben und wenn, dann nur gegen entsprechendes Schmerzensgeld.

Aber ganz ehrlich: wenn ich ein solches Gerät mit diesem Hörerlebnis und dieser Optik und Haptik einmal in meinem Regal hätte würde ich das nicht mehr hergeben. Da würde mich auch eine eventuelle Operation (sofern sie den mal nötigt ist) bei einem Fachmann nicht abhalten.

Das sehe ich bei meinem L525 schon so...

Oder wie ich es einem HiFi-Verkäufer mal erklärt habe: "Sie können mir über neue Geräte erzählen, was sie wollen: der Luxman ist gesetzt!"
apogee-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Sep 2014, 08:49
Luxman ist halt kein Konsumschrott.

Der Verstärker L190 war damals gut und billig.
Im Vergleich zu heutigen Geräten in dieser Preisklasse wird heutzutage nur Müll angeboten, der meistens irgendwann (nach Ablauf der Garantie) dorthin wandert wo er hingehört.
Die meisten L190 funktioniern noch und das nach einem Viertel Jahrhundert
Alle alten Geräte von Markenherstellern wie Nakamichi, Denon, Harman usw waren frueher deutlich besser als das was heutzutage angeboten wird.

Ich kaufe mittlerweile nur noch High End Produkte im technischen Bereich auf dem Gebrauchtmarkt und versuche mich diesem (Konsumschrott) Trend zu entziehen.
Die Luxman sowie die Consequence bestätigen meine Einstellung und ich werde wirklich durch einen wunderbaren Klang belohnt.
Ich bin gespannt wie sich der Klang noch verbessert wenn ich die m05 als Monoblock verwende.
Allerdings bin ich nicht der einzige der so denkt und nahezu alle hochwertigen technischen Produkte auf dem Retromarkt sind erstaunlich teuer.
Luxman ist unglaublich robust und der Servive ueber Luxman Forever ist guenstig.
Allerdings wird der CD Player einem juengeren Luxman weichen ich denke es wird ein Röhrenhybrid werden.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 10. Sep 2014, 11:23
Wenn es passend zur C-05/M-05-Kombi sein soll, dann bleibt eigentlich nur noch der Luxman DZ-03 übrig.
Das ist die champagnerfarbene Version des D-103u.

Grüße
Roman
apogee-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Sep 2014, 13:20
Ich finde den d30u sehr schön.
Habe aber keine Ahnung ob der je in Europa verkauft wurde.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 10. Sep 2014, 13:52
Der D-30u ist ein aktuelles Modell und natürlich auch in Europa im Programm:
http://www.luxman-deutschland.de/p_d-30u.php

UVP ist 2400,- €.

Grüße
Roman
AnthonyP
Inventar
#7 erstellt: 11. Sep 2014, 13:08
Hi,

hier wird eine C-05 angeboten.
https://www.kalaydo....eXdvcmQ9bHV4bWFuIDA1

Wunderschöne Geräte. Ich habe mir gerade eine C-03/M-03 gegönnt. Die M-03 habe ich schon überholt, die C-03 ist jetzt dran.
Dann wirds erstmal auch keine Ausfälle geben.
Glückwunsch und viel Spaß!
Du kommst nicht zufällig aus dem Boner Raum? Wäre zu neugierig, die mal zu sehen und zu hören.
Gruß
Jo
apogee-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Sep 2014, 21:20
Ich glaube die C05 ist ein Fake.



Fast alle Annoncen auf Quoka und Kalaydo sind leider Fakes.
Die Ersteller der Anzeigen sind plötzlich ins Ausland verzogen und man soll lediglich den Transport bezahlen.
Luxman liefert erst wieder im Oktober nach Deutschland zumindest
die Hybrid CD Player.Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

Habe mit dem Vertrieb telefoniert und es scheint als ob man Luxman wieder salonfähig machen möchte.

Die Marke hätte es verdient in De wieder ins Rampenlicht zu kommen
Ich komme uebrigens aus Schweden deshalb auch oft ue statt ü
kann auch das åååååå ÅÅÅÅ schwedische Tastatur
Gruss Frank
AnthonyP
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2014, 08:02
Hello,

ja, vor kurzem war eine C/M-05 Kombi in kalydo. Als ich ihn anschrieb, war er plötzlich nach England verzogen.
Aber warum sollte die C-05 ein Fake sein? der Preis allein für die Viorstufe scheint realistisch.
Aber egal. mir eh viel zu teuer.

Ja, Luxman hat das verdient, auch wenn mir die aktuellen geräte optisch nicht ganz so gut gefallen und die Preise sind auch total abgedreht.
Wunderschön allerdings der letztes Jahr aufgelegte Plattenspieler.
Anfang Oktober sind in Bonn die Westdeutschen Hifi-Tage im Maritim, da ist Luxman auch immer vertreten.

Gruß
Jo
apogee-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Sep 2014, 08:50
Kurze Beschreibung, Text Englisch, keine Telefonnummer, ganz typisch fuer Anzeige aus Osteuropa.

Ich mail solche Anzeigen nicht einmal mehr an.
Alles was ich bei Quoka oder Kalaydo kaufen wollte war gefaket.
Bin bei Ebay Kleinanzeigen und Audio Markt gut gefahren, aber auch da war nahezu alles ohne tel. nr gefaket.
apogee-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Sep 2014, 11:52
Die Luxman ist bei Ebay Amerika im Angebot, daher stammt das Photo
Der Quoka Verkäufer ist ein eindeutiges Fake
Anro1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Sep 2014, 12:59
Hallo

kann das Berichtete nur bestätigen, Quoka Anzeigen zu vermeintlichen Schnäppchen oder
gesuchten Sammlergeräten sind zu 95% Fakes. Typisch, sobald man anbietet das Produkt
Vorort abzuholen, bricht jede Kommunikation sofort ab.
Zig mal erlebt, vergeudete Zeit.
Wenn mich was brennend interessiert hole ich es ab, oder kaufe nur noch über den
Käuferschutz in der Bucht.
Grüsse


[Beitrag von Anro1 am 20. Sep 2014, 09:08 bearbeitet]
blademage
Stammgast
#13 erstellt: 20. Sep 2014, 08:25
Der Unterschied von Cambridge C auf Luxman C ist wie Tag und Nacht. Da geraten die Unterschiede zwischen den Endstufen zu Nuancen. Ich rate Dir, mal mit einer "kleineren" anzufangen um die Cambridge zu ersetzen, bis Du eine C05 findest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Consequence
AK am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  17 Beiträge
Dynaudio Consequence für ~ 8kE: Lohnt das?
Pit-PB am 27.09.2020  –  Letzte Antwort am 28.09.2020  –  9 Beiträge
Luxman-Klassiker an Dynaudio Focus 380
marcocabrio am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  10 Beiträge
Thorens Consequence-Komponenten Update?
RockNRollStar am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  6 Beiträge
Luxman 350 / Luxman 1600 / Luxman T-110
#Toni# am 06.02.2020  –  Letzte Antwort am 10.02.2020  –  7 Beiträge
Dynaudio 500
coolcat62 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  5 Beiträge
Dynaudio 500
coolcat62 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  6 Beiträge
Klassiker Verstärker für Dynaudio Focus 110
candyman77 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  13 Beiträge
iPod an LUXMAN
pique am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  13 Beiträge
LUXMAN Stereoanlage
Engelein am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedlavandyke
  • Gesamtzahl an Themen1.492.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.378.509

Hersteller in diesem Thread Widget schließen