Was fürn Grundig Radio...

+A -A
Autor
Beitrag
franx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2004, 21:04
ist das....

http://img10.exs.cx/img10/8859/grundigradio4rd.jpg

Vom Kollegen bekommen.Technisch in Ordnung,super Klang.Nur das Gehäuse werd ich mal überarbeiten.Es ist keinerlei Bezeichnung mehr am oder im Gerät mehr vorhanden.

Grüsse franx


[Beitrag von franx am 12. Dez 2004, 21:05 bearbeitet]
ExMrBean
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Dez 2004, 23:18
Hi franx,

das dürfte ein Grundig CONCERT BOY 1100 sein, etwa aus dem Jahr 1970...

Gruß,
Klaus
franx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2004, 10:19
Thanks,
ich dachte immer,die Concertboy Radios aus den 70ern waren in braun gehalten.Oder die ersten Versionen in kantig Crom-schwarz.Hab erstmal ein Schild unten draufgeklebt,damit ich das net vergesse.

PS
Viel technisches drinne ist da aber nicht.Aber der Klang ist einmalig.So klingt kein Radio heute mehr.Wieso eigentlich nicht?

Gruss franx


[Beitrag von franx am 13. Dez 2004, 10:20 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2004, 10:29
Dass der Klang an diesem Radio so gut war oder noch ist, liegt daran, daß die "Endstufe" nicht wie heutzutage aus IC's besteht sondern auf einzelnen Transistoren aufgebaut ist. Das Gerät besitzt einen großen Lautsprecher und 3 Watt Ausgangsleistung. Außerdem hatten diese Grundigradios gute Schaltungskonzepte, einfach gehalten aber klanglich top. War ein schönes Radio, nur das Drucktastenaggregat oxidierte mit der zeit zu (die Wellenbreiche ließen sich nicht anwählen), so haben wir das Gerät dann nach 25 Jahren ausrangieren müssen.

Gratulation wenn dieses Gerät noch funktionieren sollte, findet man heutzutage nicht mehr so oft.....


[Beitrag von Wolfgang_K. am 13. Dez 2004, 10:32 bearbeitet]
franx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Dez 2004, 10:35
Hey Wolfgang,
Technisch läuft der ohne Macken.Hab zusätzlich den noch ein biscken innen gesäubert und die Kontakte mal mit Kontaktspray vorsichtshalber eingesprüht.Werd am WE mal sehen,ob ich die Optik noch ein biscken aufarbeiten kann.Zur Zeit mach ich grad aus 2 Cassettendecks Grundig CN1000 eins!Naja,und meine ersten Teile der Anlage hier....


hab ich auch grad bei Ebay geschossen.Den RS360 hab ich ja schon.

viele grüsse franx
Wolfgang_K.
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2004, 17:10
Also Fernsehgeräte und Radios von Grundig, das war noch echte Qualität. Mein erster Farbfernseher war auch ein Grundig, den hatte ich 18(!) Jahre, ohne daß da jemals ein Defekt aufgetreten wäre. Mein jetziges Gerät ist auch wieder ein Grundig mit 100 Hz und 72 cm Bildschirmdiagonale. Ich habe auch noch einen kleineren Weltempfänger von Grundig (Satellit proff. 400) seit 1985, läuft immer noch super. Nur klanglich kommt er an diesen Concert-Boy 1100 nicht ran. Zugegeben bei Stereoanlagen und Videogeräten konnte mich Grundig nicht so recht überzeugen, aber bei Radios und Fernsehern waren die unschlagbar.

Schade dass solche Sachen heute nicht mehr prodziert werden, waren wirklich schöne Geräte.


[Beitrag von Wolfgang_K. am 13. Dez 2004, 17:13 bearbeitet]
hf500
Moderator
#7 erstellt: 13. Dez 2004, 19:59
Moin,
die Saba-Anlage da oben hat von Saba auch nur naoch den Namen.
An echte Saba kommt die nicht heran.
Wahrscheinlich konnte man diesen Geraetesatz auch als Telefunken oder Nordmende kaufen.
Thomson hat in Fernost eingekauft und dann die eigenen Marken dranpappen lassen.

73
Peter
hf500
Moderator
#8 erstellt: 13. Dez 2004, 20:04
Moin,
@WolfgangK,
dass der Klang der Grundig Kofferradios so gut ist, liegt nicht an der Endstufe.
Es gab auch genug Geraete mit IC-Verstaerker (z.B. TBA810), die aehnlich gut waren.
Der Grund fuer den guten Ton waren ausgefeilte Netzwerke fuer Bass- und Hoehenbeeinflussung.
Das liess sich auch mit IC-Verstaerkern machen.

Heutzutage gibt es keine in der Form ausgelegten Netzwerke mehr, ein bisschen Bassanhebung,
was frueher selbstverstaendlich war, wird heute mit "Bass-Boost" werbewirksam verkauft.
Vernuenftige Loudness ist heute auch kein Thema mehr, darum klingt alles auch so aermlich.

73
Peter
franx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Dez 2004, 22:55
Peter,
waren die letzten Anlagen,welche SABA noch in Villingen entwickelt hat.Viele Zukaufteile aus Japan wurden dort auch schon verbaut.Aber qualitativ mit das beste,was die je in eigender Regie gebaut haben.Mehr hier...http://www.sabinebendlin.de/tonbandwelt/big/78.htm

Was danach kam vom Jobkiller No.1 Thomson Brandt,waren gleiche Geräte,die wahlweise Nordmende,Telefunken,Saba hiessen.Das haste recht

Nacht franx


[Beitrag von franx am 13. Dez 2004, 23:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Radio 3095/56
nonogoodness am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  7 Beiträge
Grundig RTV 901 - schlechter Radio-Empfang
BeaTricks am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Grundig R2000 Radio geht nur leise
ian85 am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  13 Beiträge
Radio- und Boxenanschlüsse beim Grundig Studio 2000
Sound86 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  12 Beiträge
grundig 5088
monohell am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  2 Beiträge
Grundig CD Player 210
Lime am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  2 Beiträge
Grundig
Mägo_de_Oz am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  2 Beiträge
Grundig
DRitter am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  3 Beiträge
Grundig "Type 5010"
DerMoega am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  2 Beiträge
Grundig "Type 5010"
DerMoega am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedwuffa
  • Gesamtzahl an Themen1.492.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.381.973

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen