Umfrage
Welcher Hersteller baut die wirklich schönsten Geräte ?
1. Braun (12.9 %, 8 Stimmen)
2. Burmester (4.8 %, 3 Stimmen)
3. Schäfer+Rompf (1.6 %, 1 Stimmen)
4. Mark Levinson (3.2 %, 2 Stimmen)
5. Krell (0 %, 0 Stimmen)
6. Macintosh (24.2 %, 15 Stimmen)
7. MBL (0 %, 0 Stimmen)
8. T + A (4.8 %, 3 Stimmen)
9. Bang & Olufsen (14.5 %, 9 Stimmen)
10. Meridian (1.6 %, 1 Stimmen)
11. TAG McLaren (1.6 %, 1 Stimmen)
12. Arcam (1.6 %, 1 Stimmen)
13. LOEWE (3.2 %, 2 Stimmen)
14. Classé (6.5 %, 4 Stimmen)
15. Linn (1.6 %, 1 Stimmen)
16. ... oder ein Japaner/Chinese aus der anderen Umfrage (17.7 %, 11 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Welcher Hersteller baut die wirklich schönsten Geräte ?

+A -A
Autor
Beitrag
ratol
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2004, 13:26
So eine ähnliche Umfrage gibt es zwar schon im Forum - da sind aber nur Fernost-Marken aufgeführt.

Deshalb hier nun die Frage: Wer baut/baute wirklich die scönsten Geräte ?

Welche Geräte sind Klassiker oder könnten es bald werden ?
DB
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2005, 10:29
Leider kann ich nicht abstimmen, da eine ganze Reihe Marken (auch für Klassiker) fehlen.

Merkwürdigerweise scheint die Hifiwelt der Klassiker auch nach 15 Jahren am eisernen Vorhang aufzuhören, ts, ts, ts...

MfG

DB
micha_D.
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2005, 13:05
Hi....

Würd mich schon Interessieren,was der "Ostblock"an guten und Anspruchsvollen Geräten rausbrachte...

Ich kenne nur verschiedene "Rema" "Lomo" "RFT,s" Robotron und die Pribojs....alles ja nicht so toll....vielleicht an der Zeit um einen "Ostblockthread"zu starten..

Micha
Murks
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jan 2005, 13:53
Hi @ll
@ Micha_D
So hinter dem Mond war der Osten nicht wie Du vielleicht vermutest.
Die Firma *Heli* Oberfrohnah(Rema) brachte eine ganze Reihe von erstklassigen Receivern auf den Markt die keinen Vergleich zu scheuen brauchte.
Masiv gebaut,sehr gute Bedienung und recht ordentliche Ausstattung.
Auch bei *Robotron*gab es die eine oder andere Perle zu bewundern.
Gruss
Rene
doc_relax
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2005, 18:23
Tach zusammen und frohes neues,
also ich finde diese Umfrage ziemlich daneben, wie kommt man auf so eine Auswahl von Marken? Z.B. Braun und Loewe als "Consumer" Marken passen da doch gar nicht rein... und dann als letzten Punkt "einen Japaner/Chinesen" Der Autor steht wohl auf Kriegsfuß mit Fernost
Überhaupt, es gibt zuviele Marken um das als Umfrage realisieren zu können. Ich werde hier jedenfalls nicht abstimmen. Zu meinen persönlichen Favoriten zählen übrigens die dicken Marantze, ich steh auf schweres Design mit viel Metall
Gruß
doc
wegavision
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2005, 18:26
Ich muss gestehen, ich kenne die Hälfte der Marken nicht. Will mir daher kein Urteil anmaßen...
Superhirn
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2005, 19:09
Was DDR-Hifi angeht, möchte ichmal wieder die Site
www.rft-hifi.de
in Erinnerung bringen
micha_D.
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2005, 19:20
Hi...

Die Seite kenne ich schon...nur,wenn dieses mit zum "Nonplusultra"(z.B.Sensit) der ehemaligen "Ostblock-Liga" gehört..ist der Hifi-bereich eine eher vernachlässigte Gattung gewesen

Die Prioritäten lagen scheinbar ganz woanders..

Micha
Zweck0r
Moderator
#9 erstellt: 01. Jan 2005, 19:31
Und schon wieder fehlt Grundig in der Liste

Grüße,

Zweck
Granuba
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2005, 19:39
ukw
Inventar
#11 erstellt: 01. Jan 2005, 19:44
Jeff Rowland
und nicht nur schön, sondern auch gut
Murks
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jan 2005, 19:54
Hi @ll
@ Micha_D
Was hast Du denn erwartet?
Jedes Unternehmen arbeitet immer in den Bedingungen die es vorfindet.
Eine davon war,das eben einheimisches Material verwendet wurde.
Und innerhalb dieses Rahmen's gab es recht gute Lösungen.
Sie haben ihren Platz in der Liste der *Klassiker* redlich verdient.
Für einen *Sensit*
lasse ich jeden *Grundig* links liegen.
Gruss
Rene
doc_relax
Inventar
#13 erstellt: 01. Jan 2005, 19:58

micha_D. schrieb:
Hi...

Die Seite kenne ich schon...nur,wenn dieses mit zum "Nonplusultra"(z.B.Sensit) der ehemaligen "Ostblock-Liga" gehört..

Micha


Hi Micha,
kannst auch mal einen Bilck in die Rubrik "Anlagen" werfen, da findet man die "Serien". Vielleicht ist da ja was dabei was deine Gunst findet
Übrigens findet man auch meine Boxen auf dieser Seite. Es sind die "k23profil", mit denen bin ich bis heute sehr zufrieden
Gruß
doc
MikeDo
Inventar
#14 erstellt: 02. Jan 2005, 05:16

ratol schrieb:
So eine ähnliche Umfrage gibt es zwar schon im Forum - da sind aber nur Fernost-Marken aufgeführt.

Deshalb hier nun die Frage: Wer baut/baute wirklich die scönsten Geräte ?

Welche Geräte sind Klassiker oder könnten es bald werden ?



Alles subjektiv. Es ist schön, was einem gefällt.
So einfach ist das.




MikeDo
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Jan 2005, 10:41
Von den aufgeführten eindeutig "McIntosh", ansonsten gefallen mir die neuen "Classè"-Geräte.

Gruß
BERND
DB
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2005, 10:52
Mal zum Thema der Ex-DDR-Geräte allgemein:
Dort lagen die Merkmale wirklich auf anderen Punkten als bei Produkten der Firmen in der BRD.
- weitestgehende Verwendung von Standardbauteilen
- gute Reparierbarkeit
- lange Nutzungsdauer

Nebenher waren rein von der technischen Seite die Geräte weniger auf wahnhafte Verstärkerleistungen, sondern auf gute Fernempfangstauglichkeit (auch auf AM) hin entwickelt (ein Blick in die Schaltpläne der 50er-80er Jahre sollte das bestätigen).
Ansonsten -Motorsendersuchlauf gab es in den beginnenden 60ern auch, später rein elektronisch beim rk5 und rk7.

MfG

DB
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 04. Jan 2005, 08:24
He! Ihr habt Restek vergessen!!!! Die Geräte sahen immer schon schön schlicht aus.
micha_D.
Inventar
#18 erstellt: 04. Jan 2005, 09:14
und "Thorens"....und,und,und....wo ist Altec......Quad...

Micha


[Beitrag von micha_D. am 04. Jan 2005, 09:15 bearbeitet]
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2005, 21:42
dann stimm ich mal auch für die Japsen steh auf Marantz aber auch auf Dual und McIntosh
Wraeththu
Inventar
#20 erstellt: 04. Jan 2005, 21:51
ich finde Marantz oder auch McIntosh..wobei die sich ja von Design her teilweise sehr ähnlich sehen.

Auch sehr schön find ich die alte Harman Kardon Recieverserie (330-930 Twin Powered)
rrrock
Stammgast
#21 erstellt: 06. Jan 2005, 19:00
Für mich: Naim und Accuphase - aber die stehen da ja beide leider nicht.

Gruß,
Adrian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Hersteller baute die schönsten Geräte?
Django8 am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  367 Beiträge
INTEL baut HiFi Geräte?
Curd am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  25 Beiträge
Die schönsten Geräte mit Holzgehäuse/Wangen
scarecrow_man am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  27 Beiträge
HiFi Receiver - die schönsten Fotos
Peterswelt am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  2 Beiträge
Die schönsten Receiver der 70er
hifijc am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  331 Beiträge
Marantz 1060 einer der schönsten M
hifibrötchen am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  41 Beiträge
Endlich! Yamaha baut wieder Verstärker
jruhe am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  66 Beiträge
welcher Hersteller hat das gebaut?
pioneerfan am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher LK 4000, welcher Hersteller?
Morthyr am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  5 Beiträge
Tuner, welcher Hersteller steckt dahinter
Hayvieh am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedthorstelinio
  • Gesamtzahl an Themen1.486.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.747

Hersteller in diesem Thread Widget schließen