Marantz Chronik

+A -A
Autor
Beitrag
jooob
Neuling
#1 erstellt: 23. Mai 2004, 18:37
Hallo zusammen,

möchte mir endlich einen schönen Klassiker zulegen. Habe den Marantz 2220 im Auge.

Meine Frage: Gibt es irgentwo im Netz eine Chronik der Marantz-Bauteile bzw alte Prospekte? Welche Komponenten machen als Ergänzung (Tape-Deck etc.) Sinn?

Schönen Dank für Tips.
micha_D.
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2004, 18:46
Hallo
Hier findest du etwas von fast allen Marantz Klassikern...
http://classic-audio.com/

Zu dem Receiver sollte das 5220 Tape passen..
Der 2220 ist etwas schwächlich auf Dauer wirst du da kaum mit glücklich..20Watt RMS...die endzahl gibt übrigens die Ausgangsleistung in RMS je Kanal an...Ab den 23xx Modellenkannst du 100 watt je Kanal dazurechnen..z.B.2385=
2x185W RMS je Kanal..

Das Tape kannst du dir in meinem Profil auch anschauen..das hab ich selbst..mit dem 2275..

Gruß Micha


[Beitrag von micha_D. am 23. Mai 2004, 21:36 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mai 2004, 08:43
Hallo,

der 2220 ist ein sehr schöner kleiner Receiver, der einen tollen Klang liefert. Was die Leistung betrifft: Kommt halt drauf an, was man damit für einen Raum beschallen möchte. Für ein Zimmer um die 20 qm reicht er allemal - es sei denn, man braucht Disco-Lautstärke. Außerdem möchte ich nochmal an die sehr konservativen RMS-Angaben erinnern. Nach heutigen Angaben hat der mindestens 1000 Watt PMPO!!!

Und - ach ja...
@jooob: Übrigens besitze ich noch einen 2220 in gutem Zustand - falls Du Interesse hast, melde Dich doch bitte bei mir!

Schöne Grüße,
Dirk
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2004, 09:30

Hallo,

der 2220 ist ein sehr schöner kleiner Receiver, der einen tollen Klang liefert. Was die Leistung betrifft: Kommt halt drauf an, was man damit für einen Raum beschallen möchte. Für ein Zimmer um die 20 qm reicht er allemal - es sei denn, man braucht Disco-Lautstärke. Außerdem möchte ich nochmal an die sehr konservativen RMS-Angaben erinnern. Nach heutigen Angaben hat der mindestens 1000 Watt PMPO!!!

Und - ach ja...
@jooob: Übrigens besitze ich noch einen 2220 in gutem Zustand - falls Du Interesse hast, melde Dich doch bitte bei mir!

Schöne Grüße,
Dirk

1000Watt PMPO MINDESTENS!!

Hast du nicht noch zufällig einen 6300 Plattendreher abzugeben? Kann auch Defekt sein..

Micha
Django8
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2004, 09:43
marantz-fan hat Recht: 2x20 Watt bei einem solchen Gerät reichen absolut! Bei "normaler" Lautstärke merkst Du nicht, ob der Verstärker nun 10, 20 oder 100 Watt hat.
micha_D.
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2004, 09:51

marantz-fan hat Recht: 2x20 Watt bei einem solchen Gerät reichen absolut! Bei "normaler" Lautstärke merkst Du nicht, ob der Verstärker nun 10, 20 oder 100 Watt hat.


EINSPRUCH!

Micha
detegg
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2004, 10:06
ABGELEHNT!

Detlef
Tommy_Angel
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2004, 10:07
stimmt es, daß der 2270 das Maß aller Dinge ist?
micha_D.
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2004, 11:37

stimmt es, daß der 2270 das Maß aller Dinge ist?



Nein!

Micha

Irgendwelche Einsprüche?


[Beitrag von micha_D. am 25. Mai 2004, 11:38 bearbeitet]
detegg
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2004, 11:57
keine Einsprüche, Euer Gnaden!

Der 2270 wurde allerdings in Deutschland häufig verkauft.

Detlef
marantz-fan
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mai 2004, 13:29

stimmt es, daß der 2270 das Maß aller Dinge ist?


JA!!!!! ABER GAAANZ ENTSCHIEDEN!!!

@micha_D.
Mit einem 6300 kann ich leider nicht dienen. Habe mir gerade einen Thorens gekauft, bin nicht bei allem "marantz-fan"!

Gruß, Dirk
micha_D.
Inventar
#12 erstellt: 25. Mai 2004, 13:42


stimmt es, daß der 2270 das Maß aller Dinge ist?


JA!!!!! ABER GAAANZ ENTSCHIEDEN!!!

@micha_D.
Mit einem 6300 kann ich leider nicht dienen. Habe mir gerade einen Thorens gekauft, bin nicht bei allem "marantz-fan"!

Gruß, Dirk



Hmm..dann möchtest du auch nicht den 4400er oder so,n"olles Mod.18"..... Na,dann bleibt der "Schrott" halt für mich über..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 25. Mai 2004, 13:42 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mai 2004, 17:00
Oooch, so'n 18er oder 19er... da wär ich nicht fies dran!

Im Ernst - Model 19 ist für mich DER RECEIVER! Der letzte, den ich hierzulande gesehen habe, ging bei ebay für über 1000 Euros weg - ist er aber auch wert!! Ah, hab sogar noch den Auktionslink - guckst Du hier. Mein Gott, der sieht selbst von hinten geiler aus als die neuen Teile von vorne!

Gruß, Dirk


[Beitrag von marantz-fan am 25. Mai 2004, 17:04 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#14 erstellt: 25. Mai 2004, 17:06

Oooch, so'n 18er oder 19er... da wär ich nicht fies dran!

Im Ernst - Model 19 ist für mich DER RECEIVER! Der letzte, den ich hierzulande gesehen habe, ging bei ebay für über 1000 Euros weg - ist er aber auch wert!!

Gruß, Dirk



Witzig..vor 2 Wochen ging einer Auf Ebay unter 100 Eu,s weg.(leicht Defekt)..hab leider mein Gebot mal wieder nicht auf den letzten Sekündchen reinsetzen können.....dank der teilweise Besch...Internetgeschwindigkeit trotz DSL Grrr...

Hab mich 2Tage drüber geärgert..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 25. Mai 2004, 17:08 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#15 erstellt: 26. Mai 2004, 06:15
Tatsächlich - ein Model 19 - für unter 100 Euros?? Das Ding war damals teurer als ein VW Käfer - man kann sich vorstellen, wieviele es davon gibt. Eigentlich schaue ich regelmäßig in ebay bei den Marantz-Oldies, aber der ist mir vollkommen entgangen! Du hast nicht zufällig noch die Artikelnummer (nur so interessehalber)?

Dirk
micha_D.
Inventar
#16 erstellt: 26. Mai 2004, 06:44

Tatsächlich - ein Model 19 - für unter 100 Euros?? Das Ding war damals teurer als ein VW Käfer - man kann sich vorstellen, wieviele es davon gibt. Eigentlich schaue ich regelmäßig in ebay bei den Marantz-Oldies, aber der ist mir vollkommen entgangen! Du hast nicht zufällig noch die Artikelnummer (nur so interessehalber)?

Dirk



Die Artikelnummer hab ich nicht weil ich die Interessanten Auktionen immer auf den Desktop packe und dann die Gebote in den letzten 20 Sekunden setze.. Der Bildschirm wär sonst sehr voll..

So seltene Interessante Teile die mir vor der Nase weggeschnappt werden lösch ich erst recht..

In der letzten Zeit waren auch mehrere Geräte aus der Grünen Serie auf Ebay zu finden....die sind auch günstig weggegangen obwohl ich glaube,das da einige Leute auf ihre eigenen Geräte steigern,da ich einige Sachen von Marantz schon mehrmals von gleichen Verkäufern sah....die zuvor "Verkauft" waren.

Der 19er hatte wohl die üblichen Ausfälle der alten Marantze und das Oszi war angeblich auch sehr schwach....

naja..war so ca.2 Wochen her.. Ich steiger ohnehin immer auf die üblichen Sachen...alle grünen..dann die Blauen ab 2270 aufwärts..den 2265b mag ich wegen der Endstufe aber nicht und kauf ihn nur wenns spottbillig ist..

Wenn du also auf ein für dich Interesanten Marantz steigerst solltest du mir ne Mail zukommen lassen.....ansonsten kann das eine oder andere durchaus mal teurer werden...ich weiss ja auch was gut ist.

Aber ich muss ja nicht unbedingt drauf steigern!



Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 06:57 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mai 2004, 07:22
Hallo micha_D.,


In der letzten Zeit waren auch mehrere Geräte aus der Grünen Serie auf Ebay zu finden....die sind auch günstig weggegangen obwohl ich glaube,das da einige Leute auf ihre eigenen Geräte steigern,da ich einige Sachen von Marantz schon mehrmals von gleichen Verkäufern sah....die zuvor "Verkauft" waren.


den Eindruck hatte ich auch schon so manches mal. Einige Teile habe ich bestimmt 5 mal wiedergesehen. Bei den ganz alten bin ich etwas vorsichtig, leider kann ich die Teile nicht selbst reparieren. Bei den großen lohnt es sich natürlich auch, eine Reparatur vom Fachmann machen zu lassen.


Der 19er hatte wohl die üblichen Ausfälle der alten Marantze und das Oszi war angeblich auch sehr schwach....


Letzteres ist natürlich ein erhebliches Manko - afaik nicht zu reparieren und nur sehr schwer (und wenn dann sehr teuer) Ersatz zu bekommen.


naja..war so ca.2 Wochen her.. Ich steiger ohnehin immer auf die üblichen Sachen...alle grünen..dann die Blauen ab 2270 aufwärts..den 2265b mag ich wegen der Endstufe aber nicht und kauf ihn nur wenns spottbillig ist..


Was ist denn mit der Endstufe des 2265B? Ich mag den übrigens auch nicht so sehr, aber eigentlich nur wegen der Optik. Die 4. Serie der Blauen (silberne Skala, Tuning-Rad unterhalb) gefällt mir nicht so gut, bin noch nicht mal besonders scharf auf die ganz fetten (2385-2600).

Ich habe übrigens den 2265 (ohne "B"!!), der stammt aus der ziemlich seltenen 3. Serie (wurde nur ein Jahr gebaut) - ist imho die schönste gewesen. Vor allem die Skala, hast Du die mal live gesehen? Hab auch mal einen 2330 aus dieser Reihe gehabt - ein Mörderteil! Kaum vorstellbar, dass die später noch Modelle mit noch mehr Power gebaut haben. Welche Boxen machen sowas denn noch mit?


Schöne Grüße,
Dirk
micha_D.
Inventar
#18 erstellt: 26. Mai 2004, 08:13
Die Frage welche Boxen das hervorragend bewältigen ist für mich schnell beantwortet..122Dc/Canton..die B99/B97 und noch einige andere....

Die Endstufe der 2265er besteht leider aus 4 Endstufentransistoren je Kanal..da kann man so viel selektieren wie man möchte,der Sinus ist einfach hinterher nicht mehr so Sauber als wenn man im GT-Betrieb mit 2 Transistoren auskommt..ausserdem geht der ohnehin schon geringe Dämpfungsfaktor weiter in die Knie..Das macht sich auch klanglich in schlechter gestaffelten und nicht so straffen Bässen,ausserdem im Mittel/hochton mit geringerer Detailauflösung und Räumlichkeit bemerkbar.

Ich schätze mal das die 4Transistorlösung aus irgendeiner Not bei Marantz erfolgte...da die Nachteile bestens bekannt sind..vielleicht wurde die Produktion der bislang verwendeten T,s zu diesen Zeitpunkt eingestellt...

Die Leistung der alten Marantz 2270/2275 war zu der damaligen Zeit mit einer 2 Transistorlösung absolut keine Selbstverständlichkeit!!! Einen 2265B hab ich mal geschlachtet..war aber nicht mehr schade drum.

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 08:16 bearbeitet]
bukowsky
Inventar
#19 erstellt: 26. Mai 2004, 08:23
hätte gern mal technische Daten von Eurem Marantz-Lieblings-Receiver bzw. Amp gewusst. Finde die Geräte optisch nicht uninteressant.
micha_D.
Inventar
#20 erstellt: 26. Mai 2004, 08:35

hätte gern mal technische Daten von Eurem Marantz-Lieblings-Receiver bzw. Amp gewusst. Finde die Geräte optisch nicht uninteressant.



Hi Bukowsky

Sieh mal weiter oben nach..da hab ich ein Link reingesetzt.

Da kannst du Daten und nette Bilder der Meisten Marantz klassiker in Ruhe ansehen....Wenn du dann noch Infos brauchst hab ich noch einige Service Manuals rumliegen..

Leistungsmäßig liegen sie aber Oft über die guten Sabas......die kleinen Marantze natürlich nicht!!

Die Leistung wird bei den AMIs auch immer in RMS angegeben und wäre nach Din um einiges höher..

Gruß Micha
bukowsky
Inventar
#21 erstellt: 26. Mai 2004, 08:52
na, mein Lieblingsthema ist doch u. a. die Klangregelung ... Einsatzfrequenz, Anhebung, Loudness ...
micha_D.
Inventar
#22 erstellt: 26. Mai 2004, 08:57

na, mein Lieblingsthema ist doch u. a. die Klangregelung ... Einsatzfrequenz, Anhebung, Loudness ...


Ach,jaa..ich Doof....klar steht da nix drüber??

Alles praxisgerecht und Sinnvoll(Bei den Besseren Modellen)

Brauchst du Details?

Micha

Modell 2275

Klangregelung 3fach B/M/H getennt einstellbar für rechten und linken Kanal.

Standartregelung:
Bass:...oha...ich seh hier gerade das ich eine falsche seite im manual hab....sind daten von ganz anderen modellen?? hääh?? Muss ich dir erstmal schuldig bleiben..Daten zur Klangreglung...

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 09:11 bearbeitet]
bukowsky
Inventar
#23 erstellt: 26. Mai 2004, 09:28
steht für den 2275 leider nicht genau drin, in welchem Rahmen die Klangregelung funktioniert.
micha_D.
Inventar
#24 erstellt: 26. Mai 2004, 09:33
Ich hab hier meine ganzen Manuals über Ebay gekauft..anscheinend sind einige Seiten davon Murks..

Ich hab auch nie die Daten der klangreglung angesehen........nun..und falsche Auskünfte bringen dir jetzt nix....Hab gedacht ich hätt alles schön zusammen..Pustekuchen..

Micha
bukowsky
Inventar
#25 erstellt: 26. Mai 2004, 09:41
nicht, dass ich jetzt noch einen eBay-Kauf-Wahn bei Dir auslöse ...

weiß nicht, woher die Geräte seinerzeit kamen, aber ich befürchte mal, dass sie mir von der Schaltungsart nicht zusagen. Ich stehe mehr auf Klangregelungen, wie sie in den 70er-Jahren und 80er-Jahren von z. B. Grundig und Saba produziert wurden, also Bässe regelbar bei 40/60 Hz und Höhen regelbar bei 15/18 kHz. Mit 100 Hz/10 kHz kann ich nicht so viel anfangen. Mochte auch den Umstieg auf Cinch nicht mitmachen ...
micha_D.
Inventar
#26 erstellt: 26. Mai 2004, 10:27
Die 50Hz/15Khz Regelung ist auch bei Marantz Standart.......abgesehen vom zusätzlicher Mittenreglung......Wem dieses nicht zusagt hat aber verschiedene Einsatzfrequenzen die umschaltbar sind zur Auswahl..Auf meinem Gerät steht z.B..250Hz und 4 Khz wobei der Bezug zur Mittenregelung gemeint ist diese verschiedene
Mittenbereichsauswahl verschiebt gleichzeitig die Einsatzfrequenzen der Bass und Höhenregelung sodass eine annähernd Parametrische Regelung möglich ist und das an beiden Kanälen absolut getrennt!!

Die Loudnesschaltung ist aber der übliche Murks...100Hz+8dB/10Khz +5dB

Die Regelung vom 9241 kenn ich auch noch..und da ist der Marantz garantiert nicht schlechter sondern noch flexibler...da kannst du richtig schön rumschrauben ohne das es sich merkwürdig anhört...die Anhebung liegt auch nur bei höchstens +12dB...

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 10:30 bearbeitet]
heraklin
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 26. Mai 2004, 14:12
Die Endstufe der 2265er besteht leider aus 4 Endstufentransistoren je Kanal..da kann man so viel selektieren wie man möchte,der Sinus ist einfach hinterher nicht mehr so Sauber als wenn man im GT-Betrieb mit 2 Transistoren auskommt..ausserdem geht der ohnehin schon geringe Dämpfungsfaktor weiter in die Knie..Das macht sich auch klanglich in schlechter gestaffelten und nicht so straffen Bässen,ausserdem im Mittel/hochton mit geringerer Detailauflösung und Räumlichkeit bemerkbar.

Das habe ich noch nie gehört?
Ich habe einen 1a restaurierten 2265B und der Klang ist allererste Sahne und die Einstellmöglichkeiten sind gut und präzisse.
Mag sein das ein NICHT restaurierter wie auch ein nicht restaurierter 2270 oder 2275 schlechter klingen.

Habe meinen 2265B mal gegen einen 2245 getestet welcher überhaupt keine Chance gegen den 2265B hatte.
Immerhin kam damals der 2245 direkt vor dem 2270, weshalb er eigentlich auch nicht so schlecht sein kann und auch nicht ist.


Optisch ist es Geschmacksache der 2245 bzw 2275 gefällt auch mir ein wenig besser.
Allerdings Abends bei gedimmten Licht kommt der 2265B auch wundervoll zur Geltung und entfaltet gerade dann seine ganze Schönheit und Eleganz in dem satten blauen Licht der Skalenbeleuchtung und das Gerät insgesamt wirkt wie ein edler kostbarer funkelnder Diamant im Wohnzimmer.


Die Leistung der alten Marantz 2270/2275 war zu der damaligen Zeit mit einer 2 Transistorlösung absolut keine Selbstverständlichkeit!!! Einen 2265B hab ich mal geschlachtet..war aber nicht mehr schade drum.

wenn sichs nicht mehr rentiert hat ist es ja okay
ansonsten würde ich jedem raten in einem gut erhaltenen 2265B zu investieren denn der Sound ist exzellent und vielleicht sogar gleichwertig wie ein 2270 oder 2275 welche ich leider noch nicht hören konnte um es genauer zu beurteilen zu können

Es wird wirklich Zeit das ich bald mal nen 2270 und 2275 zu hören bekomme denn eigentlich kann ich mir nicht vorstellen das die noch besser klingen wie mein restaurierter 2265B


Grüße an alle Marantz und Classic-Audio Fans
bukowsky
Inventar
#28 erstellt: 26. Mai 2004, 14:27
Hallo micha!

Die Regelung vom 9241 kenn ich auch noch..und da ist der Marantz garantiert nicht schlechter sondern noch flexibler...da kannst du richtig schön rumschrauben ohne das es sich merkwürdig anhört...die Anhebung liegt auch nur bei höchstens +12dB...

Micha


ich regele auch nicht dran rum, habe zum Glück entsprechende Tuten ... aber die einstellbare Loudness benutze ich schon und die ist mir auch sehr, sehr wichtig. Da müsste ich dann den Saba vorziehen ...
micha_D.
Inventar
#29 erstellt: 26. Mai 2004, 14:31
@ heraklin

Huch..schrei doch nicht so laut...

Du solltest auch nicht zu dolle nach Abwärtskompatibilität suchen...der 2265b ist natürlich besser wie der kleine mit dem du Verglichen hast.. Das liegt aber auch daran das der Receiver noch zu den Sparmodellen gehört....

Du musst den 2265B wenn schon mit dem 2265 probehören...aber die du da verglichen hast liegen weit auseinander..Netzteil,vorverstärker,Endstufe,Elkos...u.s.w.

alles ne ganze Ecke "Billiger".. und ich sag ja nicht das der 2265B Müll ist..aber schlechter als die gleichwertigen 2 Transistorlösungen....wenns dich aber beruhigt..mit den 4 Transistoren müsste er länger halten..theoretisch.

Ts,Ts..wer hat denn den 2245 auf so ein Podest gehoben?? Gabs damals schon die Stereoplay ?

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 14:37 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#30 erstellt: 26. Mai 2004, 14:34

Hallo micha!

Die Regelung vom 9241 kenn ich auch noch..und da ist der Marantz garantiert nicht schlechter sondern noch flexibler...da kannst du richtig schön rumschrauben ohne das es sich merkwürdig anhört...die Anhebung liegt auch nur bei höchstens +12dB...

Micha


ich regele auch nicht dran rum, habe zum Glück entsprechende Tuten ... aber die einstellbare Loudness benutze ich schon und die ist mir auch sehr, sehr wichtig. Da müsste ich dann den Saba vorziehen ... :hail



Tja..meine muss ich erst gar nicht benutzen...

muss mal sehen ob die noch funktioniert..

Micha
bukowsky
Inventar
#31 erstellt: 26. Mai 2004, 14:43


Tja..meine muss ich erst gar nicht benutzen...

muss mal sehen ob die noch funktioniert..

Micha


haste Dir einen Verstärker ins Ohr implantieren lassen oder hörste nur laut Musik?


[Beitrag von bukowsky am 26. Mai 2004, 14:45 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#32 erstellt: 26. Mai 2004, 14:51

Huch..schrei doch nicht so laut...

Du solltest auch nicht zu dolle nach Abwärtskompatibilität suchen...der 2265b ist natürlich besser wie der kleine mit dem du Verglichen hast.. Das liegt aber auch daran das der Receiver noch zu den Sparmodellen gehört....

Du musst den 2265B wenn schon mit dem 2265 probehören...aber die du da verglichen hast liegen weit auseinander..Netzteil,vorverstärker,Endstufe,Elkos...u.s.w.

alles ne ganze Ecke "Billiger".. und ich sag ja nicht das der 2265B Müll ist..aber schlechter als die gleichwertigen 2 Transistorlösungen....wenns dich aber beruhigt..mit den 4 Transistoren müsste er länger halten..theoretisch.

Ts,Ts..wer hat denn den 2245 auf so ein Podest gehoben?? Gabs damals schon die Stereoplay ?

Also so klein ist der 2245 nu auch nicht. War in Ära 1 der 22iger Receiver immerhin zweitgrößtes Modell und hat in D - wenn ich mich recht entsinne - >2k DM gekostet. Von daher finde ich den Vergleich eigentlich legitim. Das klare Pro für den 2265B wundert mich da schon. Generell muss ich aber sagen, dass ich Vergleiche dieser Oldies untereinander sowieso für sehr problematisch halte, weil es mit Sicherheit kaum möglich ist, zwei Geräte in technisch absolut identischem Zustand aufzutreiben. Das wäre aber für einen reellen Vergleich imho unabdingbar.

Ich finde den 2265B und alle anderen Modelle der letzten Ära nur optisch nicht mehr ganz so schön - aber über Geschmack sollte man ja bekanntlich nicht streiten!

Dirk
micha_D.
Inventar
#33 erstellt: 26. Mai 2004, 14:56



Tja..meine muss ich erst gar nicht benutzen...

muss mal sehen ob die noch funktioniert..

Micha


haste Dir einen Verstärker ins Ohr implantieren lassen oder hörste nur laut Musik? :?


Ich hör absolut nicht laut..

selbst bei allerkleinsten Pegeln ist der Bass und höhenbereich präsent..im TT-Bereich auch körperlich spürbar..ist witzig das alle soviel ärger ohne Loudness haben....aber ich weiss was du meinst...den Dünneffekt bei sehr leisem Pegel hab ich nicht...nicht im allergeringsten..

und da bin ich froh drüber...mach dir nix draus..da haben schon andere drüber gestaunt..(mich inbegriffen)

Micha
micha_D.
Inventar
#34 erstellt: 26. Mai 2004, 15:00
@ marantz-fan

der 2265b ist ja auch schön..besonders im WC22

Ich überleg nur wegen dem 2245..ich kann mich dunkel dran erinnern..als sparmodell...passt an irgend einem kleinen die Frontplatte von 2245 dran?? Dann könnt ichs mir erklären....

Micha
marantz-fan
Stammgast
#35 erstellt: 26. Mai 2004, 15:08
Sparmodell? Das glaub ich nicht. Die Frontplatte passt auch sicher nicht an die kleineren Modelle, allein schon, weil der 2245 zwei getrennte Pegel für Muting und Signalstärke besitzt, die kleineren Modelle 2220 (hab ich übrigens auch) und 2230 aber nur einen für die Signalstärke. Wird auch heute bei ebay nicht (viel) billiger gehandelt als ein 2265B.

Dirk
micha_D.
Inventar
#36 erstellt: 26. Mai 2004, 15:11
Dann hab ich mich anscheinend mit irgendwas vertan..
bukowsky
Inventar
#37 erstellt: 26. Mai 2004, 15:20


Ich hör absolut nicht laut..

selbst bei allerkleinsten Pegeln ist der Bass und höhenbereich präsent..im TT-Bereich auch körperlich spürbar..ist witzig das alle soviel ärger ohne Loudness haben....aber ich weiss was du meinst...den Dünneffekt bei sehr leisem Pegel hab ich nicht...nicht im allergeringsten..

und da bin ich froh drüber...mach dir nix draus..da haben schon andere drüber gestaunt..(mich inbegriffen)

Micha


wenn Dein Höreindruck von Bässen und Höhen bei jeder Lautstärke gleich ist, solltest Du Dich fürs Guinness-Buch anmelden, wäre zumindest sicher eine extreme Seltenheit unter uns Menschen

dann dürfte Dir mein bei leisen Tönen angehobener Bass- und Höhenbereich ja viel zu aufdringlich sein
micha_D.
Inventar
#38 erstellt: 26. Mai 2004, 15:59



Ich hör absolut nicht laut..

selbst bei allerkleinsten Pegeln ist der Bass und höhenbereich präsent..im TT-Bereich auch körperlich spürbar..ist witzig das alle soviel ärger ohne Loudness haben....aber ich weiss was du meinst...den Dünneffekt bei sehr leisem Pegel hab ich nicht...nicht im allergeringsten..

und da bin ich froh drüber...mach dir nix draus..da haben schon andere drüber gestaunt..(mich inbegriffen)

Micha


wenn Dein Höreindruck von Bässen und Höhen bei jeder Lautstärke gleich ist, solltest Du Dich fürs Guinness-Buch anmelden, wäre zumindest sicher eine extreme Seltenheit unter uns Menschen

dann dürfte Dir mein bei leisen Tönen angehobener Bass- und Höhenbereich ja viel zu aufdringlich sein :?



das wär schön wenn ich als einziger diese fähigkeiten hätte..nö..deine Anhebung ist bestimmt genau richtig an deiner Anlage...bei mir wäre die loudness absolut tödlich....Ich schätze mal das meine Boxen bei geringen Pegeln nicht linear arbeiten...andere Erklärung hab ich dafür nicht..Ich habe auch keine bassüberhöhung in den Raumecken..eine minimales raummoden in der Zimmermitte..mimimal und wenig störend..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 16:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 2220 B Bild?
nonogoodness am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  14 Beiträge
Marantz 5010B Tape Deck
cafeburger am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  2 Beiträge
Marantz Tape Deck 5030B (Reinigen)
Superingo1968 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  21 Beiträge
Marantz 5090 Tape-Deck
tobitobsen am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  4 Beiträge
passende boxen marantz 2220 ?
poopoo am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  27 Beiträge
Marantz Klassiker welcher? 2230, 2265....
djralf am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  5 Beiträge
Schaltplan Marantz 2220 gefunden
Joe_Brösel am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  4 Beiträge
Wert Marantz 2220/5220/6100
jayson77 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  15 Beiträge
Marantz 5420 / Klassiker???
VintageSpeaker am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  4 Beiträge
Suche eine Ebay Preis Chronik wo Klassiker dabei sind
TSLB am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedWusel1432
  • Gesamtzahl an Themen1.496.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.993

Hersteller in diesem Thread Widget schließen