Grundig HiFi Duo Bass 402

+A -A
Autor
Beitrag
Badhabits
Inventar
#1 erstellt: 27. Apr 2005, 19:19
Hallo Leute

Habe hier oben genannten Lautsprecher. Im www ist wenig bis nichts darüber zu finden. Sieht dem Braun L1 Lautsprecher "Brionvega" sehr ähnlich. Er hat zwei DIN-Anschlüsse für weitere Lautsprecher. Hinten steht drauf, das nur Grundig Kugelstrahler angeschlossen werden dürfen. So zum rumprobieren, kann ich doch auch andere LS anschliessen oder?

Kann es sein, dass es sich hier um einen Subwoofer für die Audiorama oder andere Kugellautsprecher von Grundig handelt?

Gruss Badhabits
hf500
Moderator
#2 erstellt: 27. Apr 2005, 19:48
Moin,
die audiorama ist sich selbst Lautsprecher genug, die gehoert nicht daran.
Gemeint sind die kleinsten Kugeln von Grundig, Lautsprecher, die in einer Aluminiumkugel
eingebaut waren, Durchmesser ca. 13cm, vielleicht auch groesser.

Kultiger als die Kugeln sind allerdings die kleinen Wuerfelboxen, Ein auf einer Spitze stehender
Wuerfel mit 6 eingebauten Lautsprechern. Ihre aufgabe war es, Satellitenlautsprecher fuer die gemeinsame Bassbox zu sein.
Im Prinzip kannst Du an die Satellitenanschluesse jede gute Mittel-Hochtonbox anschliessen, so auch die kleinsten Kompaktboxen von Grundig.

73
Peter
wegavision
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2005, 19:54
genau, das ist die Bassbox für die Grundig Kugelstrahler (die Würfelboxen)
Hier habe ich ein Prospekt:
http://wega.we.funpic.de/grundigHifi-Boxen/

DrNice
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2005, 20:21
Moin!

Diese Duo-Bassbox gab es auch als eigenständigen Lautsprecher mit zwei Konusochtönern als Box 525 - ein prima Lautsprecher übrigens.
Im selben Gehäuse gab es auch noch eine Box mit einem (statt 2) Tieftönern, einem Mittel- und einem Hochtöner.

Nur der Vollständigkeit halber
Badhabits
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2005, 20:23
Danke Jungs!

@Lulabu: meine sieht genauso aus wie die auf dem Foto hier - nur dass sie weiss sind.

@hf500: Dann werd ich mal meine SABA-Schallwände dranhängen. Die können ja etwas Bass gebrauchen.

Die Würfel kenn ich, die stehen doch bei "Edel & Stark" bei Felix im Büro.

Gruss Badhabits
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 29. Apr 2005, 03:24

Die Würfel kenn ich, die stehen doch bei "Edel & Stark" bei Felix im Büro.


Wirklich ? Hätte nicht gedacht, dass mich Sandras süßer Schmollblick sogar dazu bringt, Grundig Kugelstrahler 700 zu übersehen

Grüße,

Zweck
Badhabits
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2005, 22:46
@Zweck0r na na wo Du wieder hinschaust
Aber sie ist schon ne Süsse.

Apropos: hab den Duobass an die Saba-Schallwände drangehängt. Klingt recht harmonisch. Vielleicht auch deshalb, weil er nicht wirklich einen "Hammerbass", sondern eher dezent Bässe liefert. Ich werd aber in die Richtung "Basserweiterung für Saba-Schallwand" weiter experimentieren.

Gruss Badhabits


[Beitrag von Badhabits am 29. Apr 2005, 22:47 bearbeitet]
Zappi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Aug 2005, 06:46
Sorry, dass ich den alten Thread nochmal rauskrame, aber ich hätte noch Fragen zu den Würfellautsprechern von Grundig, oder besser "Kugelstrahler 700" wie die offizielle Bezeichnung ist.

Welchen Hintergrund hat der Hinweis von Grundig, dass die Kugelstrahler 700 "nur in Verbindung mit vorbereiteten Hifi-Boxen zu betreiben" sind?

Können die 700er nicht direkt an einen Receiver angeschlossen werden ohne eine solche Bassbox davor (natürlich mit Klangeinbußen unten rum)?

Wenn dann die 700er mit einer solchen Bassbox betrieben werden, handelt es sich dabei um diese sogenannten "Duo-Baßboxen"? Sind Duo-Bassboxen eine(1) Box oder sind das auch zwei an der Zahl (für jeden Würfel eine)?

Fragen über Fragen, hoffe einer der Grundig ( ) Freaks kann mir helfen.

Grüße Z.
Superhirn
Stammgast
#9 erstellt: 24. Aug 2005, 09:16
Die Kugelstrahler 700 haben einen Frequenzumfang von 400 - 20000 Hz, also sehr sehr wenig Bass. Da hat ein Kofferradio mehr.
Belastbarkeit ist 50/70W, kann also prinzipiell direkt an einen Verstärker angeschlossen werden.

Die Duo Basssbox 402 enhält zwei Basslautsprechern in zwei Kammern in einem Gehäuse(2x10 Liter). Es gab sie aber auch als Einbauversion mit zwei Gehäusen.
Man konnte die Kugelstrahler 700 auch an die Box 406 anschließen, die hat einen Anschluß dafür, obwohl sie eine "normale" hifi - Box ist.
Man brauchthalt unbedingt eine Fequenzweiche, wenn man irgendwelche Boxen mit den Kugelstrahlern 700 kombinieren will.


[Beitrag von Superhirn am 24. Aug 2005, 09:27 bearbeitet]
Zappi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Aug 2005, 16:34
Danke für deinen schnellen Beitrag.

Ich könnte also in Kombination mit den Kugelstrahlern 700 folgende Lausprecher (keine EinbauLS gewünscht) verwenden, oder?

Duo-Baßbox 301
Duo-Baßbox 302

oder besser, da mehr Leistung:

Duo-Baßbox 402

EDIT:

oder auch mit den Hifi-Boxen 506 u. 506H

/EDIT

Diese oben genannten müssten aus 1972 sein.

Gibt es Duo-Baßboxen aus anderen Jahrgängen, die auch passen und die Weiche nebst weiblichem Stecker haben?

Hat jemand zufällig eine der oben angeführten Duo-Baßboxen oder eine ebenfalls passende abzugeben (steinigt mich nicht wegen der Klangqualität, soll aus Nostalgiegründen eine Alltagsradio-Kombi mit dem RVT 901 werden).

Danke vorab für weitere Tipps.

Z.


[Beitrag von Zappi am 25. Aug 2005, 07:09 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#11 erstellt: 24. Aug 2005, 23:00
Hi,

es sollte jede Grundig Duo-Bassbox damit laufen (wenn es noch andere als die aufgelisteten gibt, weiß ich jetzt auch nicht), weil es schlicht und einfach außer Kugelstrahler 300 und 700 keine anderen reinen Hochtonsatelliten gab, die eine Bassbox hätten benötigen können

Die Weiche, zumindest der Hochpass, ist übrigens in die Würfel eingebaut, man kann sie also einfach an den Zweitlautsprecherausgang eines Verstärkers parallel zu anderen Boxen anschließen.

Grüße,

Zweck
Gregorowitsch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Sep 2005, 14:01
HI..
ich bin neu hier und wollte mal in die Runde fragen,
wo ich solche Kugelstrahler günstig herbekomme.
Ich hab die Bassbox 401 geschenkt bekommen und suche jetzt nach einer Möglichkeit Höchtöner daran anzuschließen.
Gibts diese Stecker noch einzeln?
Um andere Hochtöner dranzubasteln?
Danke für eure Zeit!
Zappi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Sep 2005, 16:14
Wie oben angeführt, brauchst du, wenn du andere Lautsprecher anschließen möchtest zusätzlich eine Weiche, da diese in den Kugelstrahler integriert ist. Es hilft also nichts andere z.B. Mehrwege-Lautsprecher mittels passender Stecker einfach an die Box anzuschließen.

Kugelstrahler findest du eher selten, manchmal bei ebay. Passen tun die Kugelstrahler 700 (Würfel) und 300 (Kugelform).

Mach doch mal ein Bild von deiner Duobaß-Box 401 und stell es hier ein.

Z.
Zweck0r
Moderator
#14 erstellt: 01. Sep 2005, 20:13
Hi,

die Würfel (Kugelstrahler 700) sind gar nicht so selten bei Ebay und sogar relativ preiswert verglichen mit den Audioramas. Besonders mit optischen Mängeln sind die durchaus unter 50 Euro zu haben.

Wenn Du passende Satelliten basteln willst: reine Hochtöner sind ungeeignet, weil die Trennfrequenz bei ca. 400 Hz liegt. Das ist für Hochtöner deutlich zu tief, also sind entweder Breitbänder oder kleine Zweiwegeboxen notwendig.

Es gibt viele kleine und preiswerte Breitbandchassis, die in Frage kämen, z.B. Visaton FRS 8 oder von Tang Band. Such einfach hier http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=104 nach passenden Chassisvorschlägen.

Die Weiche hat, soweit ich weiß, 12 dB/Oktave Flankensteilheit bei 400 Hz Trennfrequenz. Du braucht nur den Hochpass, der Tiefpass ist ja schon in der Bassbox. Berechnen kannst Du ihn hiermit: http://www.lautsprechershop.de/tools/weiche/12db.htm

Die DIN-Lautsprecherstecker gibt es noch, z.B. bei www.reichelt.de oder in Radiogeschäften.

Grüße,

Zweck
Gregorowitsch
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Sep 2005, 15:23
Danke erstmal für die Antworten.
Zwei Speaker selbst bauen wäre sicherlich das einfachste. Ausser es passt ein Lautsprechermodell einer anderen Firma ran, wom man nur den Stecker umlöten müsste.
Naja ich suche bei Ebay weiter. vielleicht bekomm ich ja noch ein paar Würfel.
Dann kann ich auch main telefunken audio center wieder rausholen ^^

Noch ein paar bilder von der 401, da sie hier noch nicht beschrieben wurde...




[Beitrag von Gregorowitsch am 02. Sep 2005, 16:35 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#16 erstellt: 02. Sep 2005, 17:26
Hallo Lulabu,

Genau diese Kombination hatten wir Anfang der 70`er zuhause stehen. Braune Bassbox mit schwarzen Würfeln und eine Wega Kompaktanlage (3207 ?) mit "Flachbahnschieberegler", Stationstasten und Dual Plattenspieler.
Diese Kombo klang für damalige Verhältnisse sehr gut und hat bei mir den HiFi-Bazillus entfacht. Der Klang war weich und angenehm. Ich war auch von dem "futuristischen" Design (Raumpatrouille) beeindruckt.


[Beitrag von lens2310 am 02. Sep 2005, 17:38 bearbeitet]
wegavision
Inventar
#17 erstellt: 02. Sep 2005, 17:35
@lens2310
Existiert die Anlage noch? Es gab durchaus sammeleswerte Anlagen von Wega.

@Gregorowitsch
Die Würfelboxen sind wirklich eine gute Investition. Zusammen mit der Bassbox klingen die sehr gut, und sind vom Design her garade sehr angesagt. Schau doch mal, hin und wieder sind die wirklich nicht teurer bei Äbäy.
Gregorowitsch
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Sep 2005, 17:58
Ich stelle mir gerade die Frage , ob es sich lohn diese Würfel noch dazu zu kaufen, falls ich sie günstig bekomme dann ok ...ober wenn nicht..wie viel ist diese lustige box denn noch wert?
lens2310
Inventar
#19 erstellt: 02. Sep 2005, 18:23
Lulabu,

Nein , die Anlage gibts nicht mehr.
Allerdings ist das Design wirklich angesagt !!

Gregorowitsch,

Ich würde für eine 700 `er im Topzustand 80 Euro bezahlen.
Ich habe mich aber auf JBL eingeschossen (teuer genug), man kann einfach nicht alles kaufen.
Ich muß aber sagen, das der Klang wirklich sehr gut war und diese Lautsprecher sicher ihren Wert haben.
Das Design steht sicher außer Frage.
Zappi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Sep 2005, 07:22

Gregorowitsch schrieb:
Ich stelle mir gerade die Frage , ob es sich lohn diese Würfel noch dazu zu kaufen, falls ich sie günstig bekomme dann ok ...ober wenn nicht..wie viel ist diese lustige box denn noch wert?

Ich finde, es lohnt sich auf jeden Fall die Würfel dazu zu kaufen. Deine Duo-Baßbox ist einem guten Zustand, jedenfalls was man erkennen kann. Bei ebay ging vor kurzem eine für ca. 50,00 EUR weg. Die war optisch lang nicht so gut erhalten.

Ich hätte einen Kugelstrahler 700, Würfel schwarz abzugeben. Der Zustand ist ok. (Ich hätte auch noch einen zweiten, der ist optisch allerdings mitgenommen) Bei Interesse schick mir einfach eine private Nachricht.

Z.
falschluft
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Mrz 2009, 16:53
Moin moin


ich bin auf der Suche nach einer Duo Bassbox 402 oder eine aus der 300 Serie.

Wer was hat oder was weiß, bitte melden??





mfg
RammlerMK
Neuling
#23 erstellt: 09. Mrz 2009, 06:37
Hallo Leute,

also hab grade diese Baßboß + 2 kugelstrahler 700 bei ebay drin und wollte grad mal gucken was ich noch so darüber herausfinde.

guckt einfach mal bei ebay unter dem Namen

sunnymisterone

also ich muss sagen das der sound einfach top ist.

mfg
sound_of_peace
Inventar
#24 erstellt: 05. Mai 2009, 14:53
Hab mal noch ne Frage zu den Bassboxen:

Ich hab ein Paar Grund Würfel - was muss ich beim Kauf einer solchen Bassbox beachten? Welches Modell passt? Was darf man dafür ausgeben?

Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 05. Mai 2009, 19:46
Entweder eine Duo-Bassbox 401 oder 402. Optisch gefällt mir die 402 besser ... deshalb ist sie auch in meinem Besitz.

http://grundig.pytalhost.com/grundig70-1/grundig43.jpg

Es gibt jedoch auch andere Boxen, an die man die Würfel hängen kann:

http://grundig.pytalhost.com/grundig70-1/


Ohne diese Boxen solltest du die Würfel nicht betreiben. Sie sind für die tiefen Frequenzen nicht ausgelegt. Sie sind eben ein Vorreiter der 2.1-Systeme, wie sie derzeit in Mode sind.


Gruß
Matthias

P.S.: Die Würfel lassen sich übrigens auch aufhängen. Bei meinen Würfel war die passende Aufhängung schon dabei. Fuß herausgeschraubt und ab damit an die Decke.
sound_of_peace
Inventar
#26 erstellt: 05. Mai 2009, 20:04
Also die 401er wäre schon sehr fein:

http://grundig.pytalhost.com/grundig70-1/grundig43.jpg

Was zahlt man für soeine?

...welche anderen Boxen meinst du?
HiFi-Boxen 525,731,740,741?
Die müssten ja auch Ausgänge für die zwei LS haben...?



[Beitrag von sound_of_peace am 05. Mai 2009, 20:08 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 06. Mai 2009, 19:54
Die 401 ist ab und an bei eBay zu finden. Kannst ja mal die beendeten Angebote durchsuchen.

Die Bassboxen (und auch die anderen kompatiblen) haben separate Anschlüsse für die Würfel. Verkabelung demnach wie folgt: Verstärker => Bassbox => Würfel. Die 401 hat zwei Membranen, eine für den linken, die andere für den rechten Kanal.

Im Grundig-Prospekt sind die passenden Boxen durch den Zusatz "Anschluss für Hifi-Kugelstrahler auf der Rückseite" markiert. Ich meine, es gibt noch eine weitere Box, die bei Wegavision nicht geführt ist. Die Bezeichnung ist mir leider entfallen.
sound_of_peace
Inventar
#28 erstellt: 12. Mai 2009, 11:46
Hab mir jetzt die erstanden - das müsste das richtige sein:

http://cgi.ebay.de/w...DME:B:EOIBSA:DE:1123

Werden die Hochtöner der LS dann umgangen, wenn ich die Würfel hinten dran hab?
Die Abdeckung vorne ist aus Stoff, oder?

Gelscht
Gelöscht
#29 erstellt: 13. Mai 2009, 22:05
Ich denke schon, dass die Hoch-/Mitteltöner der Box umgangen werden. Ich wünsche viel Spaß damit.

sound_of_peace
Inventar
#30 erstellt: 14. Mai 2009, 04:06
Irgendwie bekomm ich die Abdeckungen/ die Rückseite nicht auf.

Ich gehe davon aus, dass die Abdeckungen von innen gegenverschraubt ist, oder?

Nach Lösen aller Schrauben auf der Rückseite komme ich aber nicht weiter, die Platte sitzt bombenfest

Stefan219
Neuling
#31 erstellt: 29. Okt 2010, 16:46
Hallo Leute,

ich möchte unsere alte Duo-Bassbox Modell 401 etwas renovieren (lassen) und muss sie dazu öffnen. Leider tut sich auch bei mir nichts nach Entfernen der 14 Schrauben auf der Rückseite...

sound_of_peace, hattest Du inzwischen Erfolg? Hat vielleicht sonst jemand einen Tipp?

Vielen Dank und Grüße

Stefan


[Beitrag von Stefan219 am 29. Okt 2010, 17:34 bearbeitet]
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#32 erstellt: 31. Okt 2010, 14:43
Hallo,

doch, nach Entfernen der Schrauben, kann man die (sehr dicke) Rückwand abnehmen.

Ich hatte meine Box erst gestern "auf" und dachte auch erst, dass die Box nicht aufgeht.

Am besten du hebelst die Rückwand an den beiden Vorrichtungen zur Wandaufhängung auf (dazu direkt an den Vorrichtungen anfassen und anheben). Die Rückwand ist sehr dick und schwer, von daher kann man erst annehmen, dass die Box nicht auseinanderzunehmen ist...

Benjamin
Stefan219
Neuling
#33 erstellt: 01. Nov 2010, 16:27
Hallo Benjamin,

vielen Dank für den tollen Tipp! Ich habe es bei meiner Box aber schon am Samstag selbst probiert, indem ich mir mit einer einfachen Latte geholfen habe (angebohrt und 5mm Holzschrauben in drei Löcher der Rückwand gedreht; siehe Bilder). Ich wollte nichts verkratzen. Die Rückwand hat sich dann angehoben und ich konnte sie vollständig abnehmen.

Schuld für das Anhaften war bei mir nicht nur das Gewicht, sondern auch die Gummi-Dichtlippe, die nach ca. 40 Jahren etwas geklebt hat.

Nochmal danke und Grüße

Stefan
GRUNDIG Duo-Bassbox 401

GRUNDIG Duo-Bassbox 401

edit: Format


[Beitrag von detegg am 02. Nov 2010, 11:27 bearbeitet]
Stefan219
Neuling
#34 erstellt: 02. Nov 2010, 10:08
Noch etwas: Hat jemand Erfahrung mit dem Bespannrahmen dieser Box? Aus meiner Sicht ist dieser fest mit der Schallwand verleimt...

Danke!

Stefan
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#35 erstellt: 02. Nov 2010, 20:57
Hallo Stefan,

sehe ich ähnlich wie Du, Bespannrahmen entfernen dürfte schwierig werden, aber vielleicht hat es ja doch schon jemand geschafft?!

Mich würde interessieren, an welchem Verstärker Du die Box betreibst. Ebenso ein Foto, wenn Deine Box fertig ist.

Täusche ich mich oder ist das auf dem Bild ein Fuß der Grundig Audiorama im Hintergrund?

Grüße
Benjamin
Stefan219
Neuling
#36 erstellt: 03. Nov 2010, 15:56
Hallo Benjamin,

klar - Fotos setze ich dann gerne rein. Ich werde

- die Elkos in den eingebauten Tiefpässen erneuern
- je Kanal einen Hochpass ergänzen
- das Gehäuse nachlackieren
- die Front neu bespannen (mit einem sehr schmalen Bespannrahmen aus Metall, da sich der originale nicht entfernen lässt)

Eine Bitte an Dich: Du schriebst von "Vorrichtungen zur Wandaufhängung" - kannst Du davon bitte mal ein Bild einstellen, denn meine Box hat leider nur die beiden Chromschrauben dafür.

Grüße

Stefan
Stefan219
Neuling
#37 erstellt: 03. Nov 2010, 16:02
Jetzt habe ich ja gar nicht Deine Fragen beantwortet:

1. Ja, im Hintergrund ist eine meiner beiden Audiorama 7000 zu sehen
2. Die Boxen werden nicht stilgerecht an einem Harman AVI 200 Dolby Surround Verstärker betrieben

Bis dann

Stefan
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#38 erstellt: 04. Nov 2010, 20:00
Grundig Duo-Bass Box 401 Wandaufh?ngungHallo Stefan,

passt denn bei Dir Verstärkerleistung und Belastbarkeit der Bass-Box zusammen? Viel kann die ja nicht ab...

Am besten passt natürlich ein Verstärker bzw. Receiver aus der Zeit aus der die Boxen stammen. Habe ich aber auch nicht, die Box läuft zur Zeit an einer Grundig A 5000 zusammen mit Grundig Audioramas 8000. Die Endstufe habe ich mittels Power-Limiter "entbrutalisiert". Zufrieden bin ich aber noch nicht so ganz

Hier ein Bild der Wandaufhängung der Bass-Box:

Gruß
Benjamin
Holzbocker
Stammgast
#39 erstellt: 28. Nov 2010, 12:35
Hallo ans Forum!

Ich habe gestern ein Paar weiße Grundig-Würfellautsprecher bekommen und möchte die Lochmetallabedeckungen wieder ein wenig in die richtige Form bringen, da diese teils eingedellt sind.

Hat jemand Erfahrung, wie ich das am Besten hinbekomme (Pressen/mit Hammer Ausdengeln)?

Wie öffnet man diese kleine Würfelboxen eigenlich? Von sich aus verraten die Dinger ihr Geheimnis nicht ......


[Beitrag von Holzbocker am 28. Nov 2010, 12:36 bearbeitet]
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#40 erstellt: 28. Nov 2010, 12:46
Moin,

also ich kann Dir nur Tips bzgl. des Öffnens der Boxen geben:

Mit einem heißen Bügeleisen bzw. die heiße Bügeleisensohle für ca. 10 Sekunden auf die ganze Fläche des jeweiligen Gitters halten. Dadurch löst sich der Kleber mit dem die Laschen der Gitter befestigt sind. Dann mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher die Gitter vorsichtig raushebeln.

Die Dellen in meinen Lautsprechergittern habe ich folgendermaßen rausbekommen: Gitter auf eine harte Oberfläche legen, mit der Innenseite nach oben. Dann habe ich mit der Hand die Dellen rausgedrückt. Sicherlich nicht die beste Methode, aber bei mir hat es funktioniert, waren auch nur leichte Dellen.

Benjamin
Holzbocker
Stammgast
#41 erstellt: 28. Nov 2010, 12:51
Danke,
Deine Info bringt mich schon ein Stück weiter.
Stefan219
Neuling
#42 erstellt: 27. Dez 2010, 17:28
Hallo,

die Arbeiten an meiner Bassbox 401 sind nun abgeschlossen (hat mangels Freizeit leider etwas gedauert). Es hat sich sehr gelohnt: Ich nutze die Box als Tieftöner zu meinen 7000er Audioramas, die mir im Bassbereich immer etwas zu fad waren. Das Ergebnis ist hörenswert.
Dazu habe ich in der Bassbox zwei Hochpässe à 400Hz Übernahmefrequenz und -3dB Wirkungsgradanpassung ergänzt und zwischen Ein- und Ausgang geschleift.

Hochpass-Erg?nzung 400Hz/-3dBHochp?sse 400Hz/-3dB

Die Bassbox wurde von einem Lackierer äußerlich komplett aufgearbeitet (also alle Kratzer etc. entfernt, neu gespachtelt und lackiert).

GRUNDIG 401GRUNDIG 401

Die größte Herausforderung war aber die Erneuerung der leider unansehnlichen Frontbespannung:

GRUNDIG 401

Die bespannte Frontplatte ist bei diesen Boxen fest mit dem Korpus der Box verleimt, um Resonanzen zu verhindern. Daher habe ich nach Anregung aus diesem Board von innen sechs 10mm Löcher in die Front gebohrt und zwar so weit, dass gerade noch etwas Material stehen geblieben ist.

GRUNDIG 401

In die Hohlräume habe ich dann 10mm Neodym Magnete eingesetzt und die Löcher anschließend mit Teroson Knete verschlossen, um die Luftdichtigkeit weiter zu gewährleisten.

GRUNDIG 401GRUNDIG 401

Schließlich habe ich aus 1,5mm verzinktem Stahlblech einen Rahmen mit 25mm Breite lasern lassen und diesen dann mit dünnem Vorhangstoff und Teppichklebeband bespannt.

GRUNDIG 401GRUNDIG 401GRUNDIG 401GRUNDIG 401

Durch die Magnete hält der Bespannrahmen nun unsichtbar vor der Box und ich musste nur nach unten hin ein Abrutschen mit einem mittig eingeschlagenen Goldleistenstift (für Sockelleisten; wie ein sehr dünner Nagel ohne Kopf) verhindern. Das Ergebnis lässt sich sehen - und hören.

GRUNDIG 401GRUNDIG 401

Auch Euch viel Spaß mit GRUNDIG

Stefan
TimD88
Neuling
#43 erstellt: 02. Mrz 2011, 17:38
Hallo HIFI-Forum!

Schon oft bin ich im Internet, meist über google, auf dieses tolle Forum gestoßen. Bis jetzt hatte ich allerdings nie einen Grund mich anzumelden, da ich die Antworten meist gefunden habe.

In den letzten Tagen habe ich mal wieder im Internet ein bisschen nach Audioramas und den passenden Bassboxen gestöbert und bin (mal wieder) auf dieses Forum gekommen.

Da ich das Projekt von Stefan219 ganz schön finde, möchte auch ich ein paar Fotos von meiner Grundig Bassbox 402 zeigen.
Ich habe schon seit einigen Jahren die alten Audioramas 7000 von meiner Vater in meinem Zimmer stehen. Da mir aber persönlich oft der Bass gefehlt hat, habe ich durch Zufall die Bassbox 402a für relativ kleines Geld bei ebay erstanden.
Seitdem bin ich mit dem Klang dieses antiken "2.1-Systems" ganz zufrieden.

Da mir die original Holzblende von der Box nie richtig gefallen hat, habe ich eine neue Blende aus einem Holzrahmen mit einem Überzug aus schwarzem Akkustikstoff gebastelt. Diese wird, die auch die original Blende, einfach in das Gehäuse eingesetzt.
Den Holzrahmen sieht man normalerweise nicht durch den Stoff. Auf den Fotos kommt das durch den Blitz.

Audiorama 7000 + Bassbox 402a Grundig Bassbox 402aGrundig Bassbox 402a Grundig Bassbox 402a


Frage:
Ich habe eine Frage zu der Frequenzweiche. Hat die Bassbox nun eine Weiche eingebaut oder nicht? In dem alten Grundig Prospekt - der hier im Threat gezeigt wird - steht, dass die Box eine Übernahmefrequenz von 400Hz hat.
Bezieht sich das auf die Bässe in der Box, oder auf den Ausgang für die Kugelboxen?

Ich vermute, dass das Signal komplett zu den Kugelboxen durchgeschleift wird, da ich das Gefühl habe, dass die Bässe in den Kugeln immer noch mitlaufen.
Hat dies irgendeinen Vor- oder Nachteil für Kugelboxen?
Ich komme auf diese Frage, da ich gelesen habe, dass Stefan noch zusätlich Frquenzweichen in seine Box eingebaut hat...

Viele Grüße
Tim
Stefan219
Neuling
#44 erstellt: 02. Mrz 2011, 21:06
Hallo Tim,

ist ja super, dass Du eine ähnliche Vorliebe für die Grundig Systeme aus dieser Zeit wie ich hast. Glückwunsch zu dem Bespannrahmen, der wirklich gut aussieht (das ist bei meiner 401 auf Grund der Bauweise leider nicht so einfach möglich).

Zu Deiner Frage bzgl. Weiche bzw. Schaltung: Die Bassbox hat einen Tiefpass für jeden Kanal, der nur die Frequenzen <400Hz (also die Bässe) an die Tieftöner lässt. Du liegst richtig mit Deiner Vermutung, dass das Signal zu den angeschlossenen Lautsprechern voll durchgeschleift wird. Und genau da liegt das Problem: Deine Audioramas verarbeiten das vollständige Frequenzspektrum (also inklusive der Bässe), was bedeutet, dass diese jetzt sowohl von der Bassbox als auch von den Kugeln wiedergegeben werden. Konsequenz: Der Verstärker wird im Tieftonbereich zu hoch belastet und weder die Bassbox noch die Kugeln können die niedrigen Frequenzen mit genug "Power" ausspielen.

Deshalb dürfen an die Bassboxen nur Systeme angeschlossen werden, die alles >400Hz wiedergeben, also die Bässe "abschneiden" (daher auch der GRUNDIG Hinweis mit den Kugelstrahlern auf der Rückseite, denn die Kugestrahler hatten genau diesen Hochpass eingebaut).

Da die Audioramas keinen vorgeschalteten Hochpass besitzen (sondern nur eine 2-Wege-Weiche zur internen Trennung des vollen Frequenzumfanges in hoch und tief), musst Du diesen - am praktischsten in der Bassbox - ergänzen. Genau das habe ich gemacht.

Ich hoffe, das war jetzt nicht verwirrend. Bei Fragen - gerne.

Grüße

Stefan
kirk150
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 04. Aug 2013, 15:32
Hallo,
ich habe eine Frage zur Grundig Bass-Box 402 und habe den alten Thread hier gefunden.

Ich habe 2 Bass-Boxen. Wenn ich diese testweise kurz ohne angeschlossene Hochtöner
laufen lasse, unterscheiden sich beide deutlich voneinander. Bei einer klingen die Basslautsprecher
fast wie normale Boxen, man könnte sie also klanglich fast ohne Hochtöner lassen.
Bei der anderen Box hört es sich mehr nach echtem Subwoofer an, es kommen wirklich
nur sehr tiefe Töne, ich muss am Verstärker sogar den Bassregler etwas zurückdrehen.

Welches Klangbild ist denn nun richtig? Und was ist bei der anderen Box nicht in Ordnung? Weiche
oder sogar Lautsprecher defekt?

Freundliche Grüße
Thorsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Duo-Bass-Box 402
kirk150 am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  6 Beiträge
Grundig Würfelboxen (a.k.a. Kugelstrahler 700+ Duo-Bassbox 402) an Vorverstärker anschließen. Wie?
Kistenschiebling am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  10 Beiträge
Grundig HiFi Duo Bassbox 401M?
sovvos am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  9 Beiträge
Grundig Duo-Baßbox + Würfellautsprecher
maxlbua am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  2 Beiträge
Grundig Super-HiFi 650
matsch82 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  11 Beiträge
Verstärker zu Grundig Kugelstrahler 700 / Duo-Bassbox
e.blofeld am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  5 Beiträge
grundig
Wilke am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  3 Beiträge
Klang Grundig Dou-Bass Box 401 in Verbindung mit Grundig-Würfeln 700
HiFi-Raritäten-Fan am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  3 Beiträge
Was passt zu Grundig Lautsprechern? alt aber bitte hifi
Gregorowitsch am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  58 Beiträge
H/K A 402-Reparateur
bouler1 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedHaas93
  • Gesamtzahl an Themen1.386.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.451

Hersteller in diesem Thread Widget schließen