Pilot Concorde 2001

+A -A
Autor
Beitrag
djlex
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2005, 18:59
Hallo,

ich habe zwei Pilot Concorde 2001 Boxen. Leider ist von einer Box der Basslautsprecher defekt. Nun da es diese Firma ja leider nicht mehr gibt frage ich mich wo ich so einen Lautsprecher her bekomme.

Ich habe nun schon verschiedene andere Marken probiert, aber keiner kommt an den Klang des Pilot-Lautsprechers ran. Eine Box hat mich damals 6900,- DM gekostet. Wenn ich sie repariere dann hätte ich auch gerne Original-Teile.

Kennt noch jemand diese Box und wenn ja weis vielleicht jemand wo ich noch Ersatzteile herbekomme?

Danke schonmal
Alex

Barista
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2005, 08:28
Zunächst wäre mal zu klären, was an dem Basslautsprecher defekt ist. Ist es das bei den meisten älteren Boxen auftretende Problem mit den zerbröselten Sicken oder ist es ein elektrisches Problem?
Ich würde den Bass auf jeden Fall mal herauschrauben und extern überprüfen. Dabei kann man auf dem Magneten evtl. auch die Herstellerfirma erkennen und geziehlt dieses Modell suchen. Es ist nicht zu erwarten, dass der Lautsprecher von Pilot selbst entwickelt und gebaut wurde. Die Chassis wurden und werden von den meisten Herstellern einfach zugekauft.
Sollte sich kein Ersatz auftreiben lassen, lässt sich ein Lautsprecher meist doch noch reparieren, nur kann das dann doch etwas teuerer werden. Hier empfehle ich die "Lautsprechermanufaktur" in Mannheim (einfach mal googeln). Dort wird fast alles wieder repariert.
djlex
Neuling
#3 erstellt: 21. Mai 2005, 14:02
Hallo und danke für deine Antwort.

Bei dem LS fängt die Sicke an zu bröseln. Auf ihn steht die Bezeichnung 33 F-ZBX/DD aber leider kein Hersteller. Ich tippe aber mal auf seas. Weis jemand wo ich solche LS herbekomme?

Danke
Alex
Hörbert
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2005, 14:33
Hallo!
Schau mal da:
http://www.tepax.de/tepaxdeutsch/news.htm
Villeicht hilft dir das weiter.
MFG Günther
JLuecking
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2006, 11:10
Hallo,

habe Selbstbaulautsprecher, die auf der Pilot Concorde basieren. Der 33er und 20er Bass stammen von Seas. Zumindest der 33er Bass ist nicht mehr lieferbar und es ist schwierig bis unmöglich, Bässe mit dem Durchmesser, den Characteristica und den Lochabständen zu finden.

Ich hatte das Problem mit der zerbröselten Sicke. Dazu war eine Schwingspule defekt. Ließ sich alles vom Spezialisten reparieren. Meine Lautsprecher sind jetzt 20 Jahre alt und spielen immer noch topp.

Grüße
Joachim
aileena
Gesperrt
#6 erstellt: 24. Mai 2006, 22:34
Die Sicken lassen sich ohne Probleme erneuern. Kostet garantiert weniger als ein neure Bass. Ich würde gleich beide erneuern lassen. Dabei werden die Bässe auch gleich wieder richtig zentriert. Ich persönlich habe verschiedentlich schon sehr gute Erfahrungen mit -- URL entfernt -- gemacht. Faire Preise (richten sich nach dem Durchmesser der Chasssis) und sehr gute Arbeit. Aber natürlich gibt es auch andere.


[Beitrag von aileena am 24. Mai 2006, 22:35 bearbeitet]
Zulu89
Neuling
#7 erstellt: 26. Jun 2006, 19:10
Meine beiden Hochtöner des einen Pilot Concorde 2001 Lautsprechers sind defekt.
Hätte jemand vielleicht einen kleinen Rat oder Tipp, was ich machen könnte ?
Gibt es da ute Ersatz oder Reperaturmöglichkiten ?
Freue mich über jede Hilfe Danke im Vorraus
wastelqastel
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2006, 14:35
Bei Pilot Boxen wurden auch sehr Oft Perlees chassis verwendet falls es dir das weiterhilft ?
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#9 erstellt: 27. Jun 2006, 14:40

Zulu89 schrieb:
Meine beiden Hochtöner des einen Pilot Concorde 2001 Lautsprechers sind defekt.
Hätte jemand vielleicht einen kleinen Rat oder Tipp, was ich machen könnte ?
Gibt es da ute Ersatz oder Reperaturmöglichkiten ?
Freue mich über jede Hilfe Danke im Vorraus


schraub die Chassis doch einmal heraus und mach Bilder vieleicht lässt sich ja eine ähnlichkeit mit (Aktuellen oder vergangenen) Peerless Hochtönern feststellen
Zulu89
Neuling
#10 erstellt: 27. Jun 2006, 16:30
Erstmal vielen Dank !
Ich werde so schnell wie möglich mal Bilder von den Chassis machen.
Da es die Firma Pilot ja nicht mehr gibt bezweifle ich das ich Qualitativen Verlust habe oder zumindest den Unterschied stark hören werde wenn ich verschiedene Boxen drin habe.
Was sagt ihr dazu ?


VIELEN DANK UND GRUß
wastelqastel
Inventar
#11 erstellt: 27. Jun 2006, 17:28
wenn OEM von Peerles eingebaut sind und du diese 1zu1
austauscht hast du keine nachteile
Qualitativen Verlust habe oder zumindest den Unterschied stark hören werde wenn ich verschiedene Boxen drin habe.
Was sagt ihr dazu ?


denke aber das der paarweise austausch am sinnvollsten ist
andere speaker funktionieren eh nur bedingt da gehäuse weiche exakt auf die chassis abgestimmt sind
also mal einen 20er rausschrauben und einen neuen 20er rein funktioniert net
aber mach erst mal Foto's
Badhabits
Inventar
#12 erstellt: 27. Jun 2006, 22:54
Hallo Alex

Wenn "nur" die Sicken bröseln und die Chassis sonst in Ordnung sind, dann frag mal hier: http://www.speakerrepair.com/index.html

nach Ersatzsicken. Möglicherweise haben die Passende.

Gruss Badhabits
aileena
Gesperrt
#13 erstellt: 28. Jun 2006, 09:52
Ich stimme Wastelqastel zu 100% zu. Nur von den Abmessungen passende "andere" Hochtöner rein ist rausgeschmissenes Geld. Kommt zwar dann auch was raus, nur nichts gescheites. Und Peerless dürfte wirklich noch zu besorgen sein. Das ist ein renommiertes Unternehmen mit weiter Verbreitung bei vielen Lautsprecherherstellern.


[Beitrag von aileena am 28. Jun 2006, 09:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pilot CD800
rwx am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  4 Beiträge
Original-Bestückung Pilot V4
Brandschutz_ohne_Utz am 15.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  7 Beiträge
Wie gefallen euch "Pilot"Lautsprecher?
WillyBurgdorf am 10.02.2021  –  Letzte Antwort am 15.02.2021  –  21 Beiträge
Mein Lautsprecher wird 20 (Eigenbau wie Pilot Concorde)
JLuecking am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  14 Beiträge
Pilot 950 RCL (Reference?)
Blindpilot am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  3 Beiträge
Pilot Concorde 2000 MK III Kauf
veterano1 am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  3 Beiträge
Was für Pilot Lautsprecher sind das?
springginckerl am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  6 Beiträge
McIntosh + Pilot 2000mk3
stephanSTSM am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  10 Beiträge
Pilot Amade 800
Sebastian_8758_ am 03.05.2020  –  Letzte Antwort am 05.05.2020  –  4 Beiträge
Hochtöner Pilot V 2
hunter59 am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHoffmeier
  • Gesamtzahl an Themen1.497.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.670

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen