Quadral Amun Mk V und Marantz PM-63

+A -A
Autor
Beitrag
Kenny2011
Stammgast
#1 erstellt: 12. Nov 2014, 14:36
Wunderschönen guten Morgen aus Leipzig wünsch ich^^

seit gestern früh 7Uhr sitz ich nun da und grüble über ein Angebot nach das ich über einen Bekannten bekam. Und zwar handelt es sich um die "Quadral Amun Mk V" mit schwarzem Furnier und Originalbestückung und dazu noch ein "Marantz PM-63" Vollverstärker für schmale 60€, Vitamin "B" ist immer sehr hilfreich

Natürlich, wie ich halt bin, wollt ich mir das nicht durch die Finger gehen lassen und hab sofort für diesen Freitag, den 14.11 ein Date ausgemacht um mir das System anzuschauen und Probe zu hören. Der VK machte auf mich einen vernünftigen Eindruck am Telefon, konnte mir die gesamte Historie der Schallwandler nennen (sein Vater hatte sie sich 1994 neu gekauft und er bekam sie vor 6 Jahren), auch betonte er das sie technisch einwandfrei wären incl des Bändchen-HT und seiner Sicherung, die Originalbrücken sind auch dran. Das Gleiche gilt angeblich auch für den Marantz und es wurden wohl auch nie wirklich hohe Pegel gefahren wie er meinte.
Optisch sind die Boxen und der Verstärker absolut Wohnzimmertauglich, die Bilder die er mir schicken konnte (er is auf Montage und Freitag erst wieder da) untermalten diese Behauptung. Aber das sind nur Aussagen, leider noch keine Fakten. Und wie ich so mitbekommen hab haben wir hier im Forum einen User der die Amun Mk V schon länger anschaffen will und wohl schon unglaubliche 10mal hintereinander welche mit defektem HT bekommen hat was wirklich heavy ist denn jedes mal hieß es vom jeweiligen VK alles wäre tadellos und zu 100% technisch in Ordnung. Naja, also entweder haben die VK mit Vorsatz gelogen oder wussten bzw hörten garnicht selber heraus das der BHT defekt war... Meine Angst ist nun nicht das da was defekt ist (wäre schade aber naja) sondern das etwas defekt ist und ich als Bändchenjungfrau es nichtmal bemerke wenn der Schaden optisch zuuu subtil ist....

Und klangtechnisch tun mich auch gleich 2 Premieren erwarten, die erste ist der Bändchen-HT (kenne ausschließlich Seiden- und Keramikkalotten) den ich klanglich überhaupt nicht einschätzen kann und zweitens das es eine geschlossene Box ist, hatte bis auf n paar DDR-Kisten nur Lautsprecher in BR-Bauweise wie z.B. die Magnat Vector 77 oder die Quantum 605. Die Amun hat zwar nen 220mm TT aber eben geschlossen was eine völlig neue Basscharakteristik erzeugt für meine Ohren.

So was meint ihr denn so ausm Bauch heraus erstmal dazu, habt ihr vlt mit diesem Lautsprecher selber Erfahrung oder dem Verstärker? Worauf soll und kann ich als "Bändchenjungfrau" achten außer die Optik des Bändchens (Spannung, Verfärbung, Riss), mMn dürfte doch hier die Papprollenmethode auch funktionieren oder? Also Bässe runter drehen, Papprolle von der Küchenrolle zum Bleistift mit einer Öffnung über den HT und mit dem Ohr an die andere Öffnung und lauschen? Wie schauts mit den Sicherungen aus, sind das irgendwelche speziellen und wenn ja/nein was für welche und wo kann ich die kaufen falls nicht nur bei Quadral selber? Könnte die Frequenzweiche aufgrund des hohen Alters auch schon gelitten haben und ist diese reparabel oder überholbar? Ich habe oft gelesen das die BHT sehr anfällig gegen Clipping sind, hab aber auch erfahren das der XX1000 Bändchenhochtöner (kein TH400 wie ich fest der Meinung war) bei intakter Sicherung eig nicht kaputt gehen kann, sind die BHT also kaputt hat der Besitzer sich grausam um seine LS gekümmert und sie als PA Box genutzt oder so

Zu guter letzt der Marantz PM-63, hätte zufällig jemand ein Datenblatt von dem? Bei "Fein-Hifi" steht er hätte bei 4Ohm 115W /Kanal also eig absolut zureichend auch bei 87db/W, wie schaut es aber mit der Laststabilität aus und der Loudness-Funktion, wird da bei Marantz auch nur der Bassbereich angehoben ala Tiefpassfilter oder wie genau verhält sich das? Die letzte Frage nur weil ich mir halt Sorgen um den Bass bzw das Bassfundament mache, ich bezweifle garnicht das da ordentlich was rauskommt aber ob es mir gefällt oder mich direkt abschreckt weil das BR-Gedröhne nicht mehr da ist XD

Freu mich über jeden Kommentar und Ratschlag, jeden Erfahrungsbericht und auch noch den kleinsten Tipp :-)


[Beitrag von Kenny2011 am 12. Nov 2014, 20:21 bearbeitet]
S.Möller
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Nov 2014, 15:11
Moin Kenny,

um den Verstärker mache ich mir überhaupt keine Sorgen !
Bändchen HT sind auch nichts anderes als normale HT, nur mit schlechterer
Abstrahlchakteristik. D.h. im sitzen ist alles Top zu hören, wenn du aufstehst
sind die höhen fast weg, in der Breite ist es nicht so.

Lass Musik spielen und halte mit der der hand die HT zu,
so hast du schonmal einen Funktionstrest.
Mehr sorgen mache ich mir um bröselnde Sicken bei alten Quadrals,
Guck Sie Dir genau an, ob Sie kleben, bröckeln oder so.

Quadral in der Preissklasse baut ja keine Boomboxen,
auch wenn es der grosse Bass vermuten lässt, spielt er nicht lauter,
sondern einfach nuch besser !

Allerdings bei 60 Euro kann man bei der Kombi, selbst leicht defekt, nichts falsch machen !


[Beitrag von S.Möller am 12. Nov 2014, 15:13 bearbeitet]
Kenny2011
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2014, 20:15
Heyho S.Möller^^

danke für deine Erklärung wegen der Abstrahlung, da hätte ich sicher erstmal nicht schlecht geguckt beim Aufstehen, ok das ist zu verkraften für mich als Couchpotatoe, besonders jetzt im Winter

Was die Sicken angeht hast du eigentlich Recht aber nur eigentlich, denn die Amun Mk IV war die letzte mit Schaumstoff, die Mk V ist zum Glück mit Gummisicken
Beispielkbild mal bei google geklaut, selbe Ausführung wie die die ich kaufen will
Das Bild hab ich ma bei google geklaut, gleiche Ausführung wie die die ich anschauen geh.

Hm also so wie ich das in den ganzen Fred´s und anderen Foren die ich durchforstet hab laß sollen die schon sehr viel auflösender, vlt etwas kühl und spitz im Hochton sein. Angeblich würden sogar bei elektronischen Sachen mehr Details zum Vorschein kommen aber gut, da lass ich mich überraschen, sie schaut einfach nur lecker aus und der Preis ist nach ewigem Forschen echt geschenkt, ich werd garnicht nachfragen warum, vlt hat er ne Wette verloren oder so^^,
Basstechnisch denk ich wird sich mein Ohr erstmal dann daheim sensibilisieren müssen weil ich momentan Subwooferverseucht sein könnte, auch wenns nur n 200er Tonsil ist. Na eben, jemand ne Idee wie die sich bei Filmen machen, werd ich meinen Sub behalten müssen bis n vernünftiger rankommt?


[Beitrag von Kenny2011 am 12. Nov 2014, 20:17 bearbeitet]
Kenny2011
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2014, 20:46
Termin vom VK auf morgen mittag verschoben, kommt heut Abend erst von Montage zurück
Kenny2011
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2014, 17:45
So der Traum ist geträumt, VK hat abgesagt das er sie angeblich doch nicht verkaufen möchte...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Shogun MK V
M_arcus_TM88 am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  34 Beiträge
Quadral Amun Problem
Alecexx am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  5 Beiträge
Marantz PM 80 MK II oder lieber Marantz PM 82
Watt-Ollie am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  3 Beiträge
Taugen Quadral Shogun Mk V was?
furryhamster am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  18 Beiträge
gebrauchter Marantz PM-64 Mk II
mchief am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  6 Beiträge
Marantz PM 80 MK II SE
Rotfeuerfisch am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  6 Beiträge
Hilfe zu Marantz PM-80 MK II
murundy am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  4 Beiträge
Frage zur Amun MK IV: Bass Chassis
doc_relax am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher Quadral Tribun Mk iV
radioandi am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  11 Beiträge
Quadral Montan MK III Frequenzweiche
Don_Balder am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.806 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedphillipete
  • Gesamtzahl an Themen1.525.100
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.015.505

Hersteller in diesem Thread Widget schließen