Marantz PM 80 MK II SE

+A -A
Autor
Beitrag
Rotfeuerfisch
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 17:04
Hallo,
bin das erste Mal hier und suche Erfahrungsberichte oder Meinungen zu dem genannten Gerät "Marantz PM 80 MK II Special Edition".

Bin seit über 10 Jahren Besitzer von einem Marantz PM 80.

Nun will ich mir das Folgemodel zulegen (gebraucht, ca. 5 Jahre alt, Top Qualität), hab` aber keine Ahnung ob ich damit einen Fort- oder Rückschritt mache.

Als CD- Player wird ein Marantz DV-4300 benutzt. Netzleiste MFE SLN 6/90. Lautsprecher Infinity Reference 61i. Kein Bi-Wire. Top Cinch-Kabel (153.-Euro).

Für jeden Link oder jegliche Hilfe bin ich ausgesprochen dankbar.

Vielen Dank
rolandvinylfreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 18:18
Hy Rotfisch,

hier die Meinung ebenfalls von einem Neuling: Bleib bei deinem PM 80! Habe mal die Nachfolger miteinander verglichen, den PM 8000 mit dem PM 8200, konnte keinen hörbaren Unterschied feststellen, den merkste dann erst, wenn Du zum PM 17 greifst.

Aber der ist natürlich doppelt so teuer. Also, wenn Du eigentlich zufrieden bist mit deinem PM 80, dann behalte ihn und steck dein Geld in sinnvolles Zubehör, das ist mein "Geheimtipp"

audiophile Grüsse

Roland
ll0ll
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Jul 2007, 11:47
Hier gibt es einige bilden des Marantz pm80 mkII, pm80 SE und pm80 mkII se: http://www.ll0ll.com/philips-lhh/marantz-pm80series.asp
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2007, 12:20
Hallo,

dass der PM 80 MK II SE eine "Klangliga" über dem normalen PM 80 spielt, dürfte klar sein, dieses "Tuning" hat ja auch seinen Preis, der normale PM 80 kostete UVP DM 1.000,--, der PM 80 MK II SE kostete UVP DM 2.000,--, also genau das Doppelte. Und deine Infinity 61i sind ja auch nicht die schlechtesten Lautsprecher, dürften also auch (minimal) hörbar besser klingen.

Die entscheidende Frage, ob es sich lohnt, oder nicht lohnt, dürfte imho der geforderte Preis für die MK II SE sein.

CarlosDZ
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Aug 2012, 12:28
Zum Marantz PM 80 Mk II SE möchte ich folgendes sagen:
1. Ein "SUPER-Teil'!
2. "Wertigkeit" m. E. - auch im Hinblick auf den Preis - nur "3" (verglichen z. B. mit einem Onkyo A-9711).
3. "Klanglich": "1"!

Jedem HiFi-"Freak" sollte klar sein, dass bei einem "Preis-Leistungs-Diagramm" die Kurve ab einem gewissen Level irgendwann steil nach oben geht. Das heißt, für ein minimales - "erlebtes" - Leistungs-Plus zahlt man irgendwann exorbitant viel mehr. "SE" steht hier allerdings für "Erlebtes". Da gibt es Entwickler, die den einen oder anderen Kondensator einfach rausschmeißen, weil er die Anforderungen an audiophiles Hören nicht erfüllt. Und das ist nicht etwa "mess-technisch", diese Leute hören sich Musik an! - Und sie "urteilen" dann ("xy fliegt raus, yz muss rein", "mal hören"...)

Ich selbst habe mit glaube ich "hör-sensibelen" Freunden nächtelang "getestet".
Harman-Kardon 6500; Onkyo A-9711; Yamaha AX-892; Marantz PM 80 Mk II SE.
"Schlecht" ist keiner, über "Nuancen" sprechen wir hier!
Der Yamaha war... !.
Aber einen Jose Carreras mit "Misa Criolla" am PM 80 MK II SE (in "Class A") zu hören...

Folgendes Erlebnis fällt mir dazu ein: Ein Freund von mir liebt klassische Klavier-Musik. Er hat einen Harman-Kardon 6500 und ziemlich gute ELAC-Lautsprecher. Den H-K 6500 (Klasse!) haben wir herausgenommen und PM 80 Mk II SE in Class-A-Modus angeschlossen. - Lag' es nur am guten Rotwein? - Er sprang jedenfalls irgendwann auf, öffnete das langärmlige Hemd, schob es bis in die Armbeuge nach oben, und zu sehen waren abstehende Haare am Unterarm. "Guck' mal", "GUCK' MAL! DAS IST MUSIK!!!"

"Mehr" kann ich zum PM 80 MkII SE nicht sagen!
Spacy2k
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Aug 2012, 12:32
Chinchkabel für über 100 € ? Man kann auch übertreiben, es gab mal einen test in einem Audiolabor, zwischen billig, mittel und so. da gabs keinen höhrbaren unterschied!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zu Marantz PM-80 MK II
murundy am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  4 Beiträge
Marantz PM 80 MK II oder lieber Marantz PM 82
Watt-Ollie am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  3 Beiträge
Marantz PM-80 MK II - was bedeutet ClassA
jochen121 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  6 Beiträge
gebrauchter Marantz PM-64 Mk II
mchief am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  6 Beiträge
Marantz 5 Mk II
spiderfab am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  4 Beiträge
Marantz CD-52 Mk II SE - lohnt ein Umstieg?
cidercyber am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  9 Beiträge
Vollverstärker Marantz PM-54 MK II ( 2 x 115 Watt )
lennox2005 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  34 Beiträge
Marantz PM 66 SE besser als Klassiker?
raphael.t am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  16 Beiträge
Marantz PM-64 II - elektrische Spannung
TigiGold am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  7 Beiträge
MARANTZ PM 25 Gold
wastelqastel am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedAmosRPhags
  • Gesamtzahl an Themen1.492.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.378.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen