Mission Cyrus, gibt's Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
Jendevi
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jul 2005, 15:30
Hallo Leute!

Wollte mal wissen, ob es zum Mission Cyrus One ein vergleichbares Produkt gibt. Eben halt in der gleichen Preisklasse, mit vergleichbarer (Klang-) Leistung.
Hintergrund: Brauche für den PC ein kleines Soundsystem. Dies soll eigentlich aus zwei kleinen Breitbändern und einem Verstärker bestehen.

Greets
restek123
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Jul 2005, 21:30
bei ebay sind activ lautsprecher von philips. das sind für den momentanen preis hervorragende componenten fürn rechner aber auch für normales hifi. wichtig- gute soundkarte und erst den rechner dann die boxen starten! sind nicht mehr die jüngsten!
echter geheimtipp
freedie
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Jul 2005, 22:09
Eine Klasse besser und zuverlässiger ist ein NAIM NAIT 1 oder 2. Leider auch teurer.

Zu damliger Zeit war das Gerät ziemlich einzigartig.
directdrive
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2005, 08:14
Moin jendevi,

wenn es Dir um die britische Herkunft und die kompakten Abmessungen geht, so gab's da einiges in den 80ern: Rar und selten: Incatech und NVA (auch als Selbstbaukit). Häufiger anzutreffen: Nytech sowie die Nachfolger von ION. Das Original: Quad und natürlich Linn und Naim.

Alles nicht ganz preiswert und zumindest im Falle von Incatech und Quad auch klanglich eine andere Richtung, weit weniger straff ausgerichtet.

Suchst Du hingegen etwas, was auch so klingt wie die Missions, fällt's schon schwer: ältere Rotels (RA-840BX2/3) sollten in diese Richtung gehen, sind aber keineswegs preiswerter als ein Cyrus One. Fielen mir noch der Acoustic Research AR-03 und der NAD-3020 ein, da sind auch die einzigen "audiophilen" Einsteigerverstärker, die günstiger als ein Mission zu bekommen sind.

Erweitere Deinen Horizont einfach um japanisches Hifi - es gibt ein paar sehr feine Hitachis und Sansuis sowie Kenwood-Verstärker, die gebraucht zu teils sehr günstigen Preisen gehandelt werden. Wenn kein Phonoeingang benötigt wird - kann z.B. ein AU-217 für unter 50,- eine ausgezeichnete Wahl sein.

Grüße von

Brent
Jendevi
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2005, 09:24
Erstmal herzlichsten Dank!

Nein, ein Phonoeingang wird nicht benötigt und ja, die kompakten Abmessungen sind ein Kriterium. Außerdem pflege ich nicht sehr sehr hohe audiophile Ansprüche, aber es sollte schon gut klingen, wobei mir leicht analytische als auch beherzt warme Audioeigenschaft liegt. Es soll halt nur besser sein, als die Mediamarkt-Palette "Mini-Systeme" *schauder*.
Außerdem braucht das ganze ja auch nicht teuer sein, da ich damit auch MP3's höre. In einen Mission Cyrus würde ich aber schon investieren und sollte es auch mindestens sein.

@directdrive: Besten Dank noch für die genannten Geräte, werde mich da mal durchkämpfen. Problem ist meißt nur, dass ich mit meinen 21 Jahren, keine der älteren Produkte kenne und eine Recherche sich oft als schwierig herausstellt.


Noch als Ergänzung:
Als "Brüllwürfel" dachte ich mir die CT218. Sie bieten kompakte Abmessung und spielen noch halbwegs tief. Kann leider keinen Sub nutzen (erstmal...). Habe mich aber noch nicht definitiv entschieden.

Parallel zum Stand-Alone-Verstärker suche ich nach einem CD-Receiver.
Dieser bietet den Vorteil, dass ich auch bei ausgeschaltetem PC Musik hören kann.
funny1968
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jul 2005, 10:24
Hallo!

Da Du sowieso fast nur MP3 hörst, ist ein DVD Player mit USB Anschluß der "letzte Schrei". Der Player liest MP3 auch von angeschlossenen USB Geräten, z.B. Stick oder Festplatte.

Für 65 EUR der Hammer!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5788700577
Granuba
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2005, 10:27
Ich hab gerade einen feinen Arcam Delta 60 verkauft uns mir selber für wenig Geld einen Musical Fidelity E10 zugelegt, beides feine Geräte!

Murray
Jendevi
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2005, 11:03
@funny1968: War mir klar, dass hier jemand austickt, sobald das Wort "MP3" fällt. Ich nehme das mal jetzt nicht ernst.

@Murray: Besten Dank für den Tip! Ja, sind beides interessante Geräte. Preislich würden sie noch gerade so an der Grenze liegen. Leider macht mir da die Größe einen Strich durch die Rechnung. Werde die Geräte aber, sofern ich wirklich keinen kompakten Vollverstärker bzw. CD-Receiver finde, ins Auge fassen. Müssen dann halt unterm Tisch montiert werden. In der Hinsicht würden sie sich perfekt eignen.


[Beitrag von Jendevi am 20. Jul 2005, 11:05 bearbeitet]
Avila
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2005, 17:25
Wenn die Grösse echt ein Kriterium ist, dann käme vielleicht auch noch ein Creek CAS 4040 in Betracht.
Dynacophil
Gesperrt
#10 erstellt: 20. Jul 2005, 19:35
Hi
ich hab sowas am PC - mit nem Vogels LS-Wandhalter an die Wand gehängt, nicht das was heut als MINI im Mediamarkt steht. 2x30 Watt aus nem Meter entfernung reichen völlig, der Pre soll ziemlich gut sein.



ist 80er jahre Aiwa Mini Tape/Tuner/Pre/Pa
HH

p.s.
der Preamp wurde etwas geändert: Tape in/out Pegel wurde an die EWX 24/96 Terratec Soundkarte angepasst, da die etwas mehr eingang erwartet und der Tape in/out besonders niedrig schien. So hab ich ideale Aussteuerung bei Einlesen externer Quellen.


[Beitrag von Dynacophil am 20. Jul 2005, 21:36 bearbeitet]
Jendevi
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jul 2005, 20:59
Chic!

Ja, es gibt viele gute Geräte, die in Frage kämen. Leider sind einem diese meißt nicht bekannt. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, über die Beiträge die die "Palette erweitern".
Ist sicher auch für andere User sehr interessant.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mission cyrus
fishbone1000 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  22 Beiträge
MISSION CYRUS ONE ERSATZTEILE
PhonoJens am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  6 Beiträge
Mission Cyrus Two
maokao am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2019  –  18 Beiträge
Mission Cyrus One
Granuba am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  13 Beiträge
mission cyrus 2
granules am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  2 Beiträge
Welchen Mission/Cyrus CD Player für den Mission Cyrus One
Mission1 am 01.04.2019  –  Letzte Antwort am 14.05.2019  –  11 Beiträge
Stecker für Mission Cyrus II
Multiplug am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  3 Beiträge
Kontaktprobleme bei Mission Cyrus 1
Cyrus_2 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  8 Beiträge
cyrus mission two und psx
jürgen_66 am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  2 Beiträge
Mission Cyrus two vs. NAD
worldstar am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.402 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedGuido471
  • Gesamtzahl an Themen1.492.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.375.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen