Technics SB 6000 Fundstücke/Fragen/Hifi klassiker?(Titel geändert)

+A -A
Autor
Beitrag
schmaedt
Neuling
#1 erstellt: 14. Nov 2017, 19:26
Guten Abend miteinander,

ich bin eher neu hier und hätte da mal ein paar fragen zu Lautsprechern der Marke Techniks Ich habe heute 2 Technics SB 3000 aus einer Kellerauflösung erhalten.
Sie sollten eigentlich auf dem Sperrmüll landen (alter),
aber das konnte ich nicht wirklich zulassen...Nun stehen sie bei mir, werden mal gereinigt und getestet.Da ich echt neugierig bin, würde ich mich über ein paar Informationen freue! Es gibt bestimmt hier ein paar kenner,welche Informationen zu Klangbild,Besonderheiten,Wert ect. geben könnten.Ich bin ein totaler leihe und somit Danke ich euch für jede Kleinigkeit!;)
Fotos folgen

Gruß
schmaedt
Neuling
#2 erstellt: 14. Nov 2017, 20:34
Screenshot_2017-11-14-20-33-33
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2017, 23:46
Nabend !

Akustisch und optisch schlimme Kisten aus der damaligen Technics-Ära. Siehe Alt-Prospekte und Kataloge.

Die meisten werden schon im Nirvana sein.

Ist nur etwas für Liebhaber, die solche Staubfänger sammeln oder je nach aktueller Rest-Verwertbarkeit als ET-Spender verwenden wollen / würden.

MfG,
Erik
shabbel
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2017, 06:48
Kommt mir vor wie:"Schreib doch mal 'ne Anfrage zu diesen Technics, damit ich die zerreissen kann"
kaizersosse
Stammgast
#5 erstellt: 16. Nov 2017, 10:51
Ich habe noch ein Paar SB 7070 eingelagert. Die sind qualitativ etwas höher angesiedelt, der Sound hat mich aber nicht wirklich
beeindruckt. vielleicht liegt's auch an meinem Raum oder der angeschlossenen Kette, weiß nicht.
Die Hochtöner sind aber relativ gesucht.

IMG_4515
kinodehemm
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2017, 13:21

Akustisch und optisch schlimme Kisten aus der damaligen Technics-Ära. Siehe Alt-Prospekte und Kataloge.

kann ich beides nicht unterschreiben..

Optisch imo gelungen und eine Wohltat im Vergleich zum bräsigen 'Design' anderer LS aus dieser Epoche.
Klanglich ist der technisch nicht optimal umsetzbare MHT-Übergang schon ein Mako, aber verglichen mit ähnlichpreisigen LS dieser Zeit ist auch das nichts , das die Kisten ins Aus schiessen würde.

Die Dicken (7070) finde ich noch interessanter, kenne sie aber nicht.
MacPhantom
Inventar
#7 erstellt: 16. Nov 2017, 18:00
Die SB-5000 (SB-3000 gab's nicht; das Bild zeigt auch die 5000er) stammen aus den Anfängen der Linear Phase-Serie; Idee dahinter war, dass die Chassis auf gleicher Tiefe angebracht wurden, was Laufzeitfehler eliminieren sollte. Technics hat sehr lange daran festgehalten; die heutigen SB-C700 kann man eigentlich auch dazu zählen.

Unter den SB-5000 gab's noch die SB-4500, SB-4000 und SB-3500 aus der Serie. Die 4500er hatte ich mal. Klangen ganz i.O., hatten aber natürlich keine Chance gegen die sowieso etliche Klassen höher angesiedelten SB-10.

Am bekanntesten aus der Serie waren die SB-10000 (die grossen mit Horn-Trichter). Ebenfalls sehr bekannt sind die SB-7000; ihrerzeit die meistverkauften LS in Japan. Die einen schwören darauf, die anderen finden sie klanglich scheusslich. Gehört habe ich sie nie; die Frequenzschriebe, die mal im Internet irgendwo auftauchten, waren ziemlich wellig (trotz der sehr aufwändigen Frequenzweiche). Glaubwürdigkeit der Quelle? Keine Ahnung.

Die SB-7070 sind übrigens sehr selten, da nur in den USA verkauft.

Ich würde die SB-5000 vorerst behalten; sind insgesamt gute Mittelklasse der 70er. Kann man gut zuhören, ohne dass es nervig wird. Nicht ausser Acht lassen sollte man jedoch, dass Technics es auch deutlich besser konnte, wenn sie wollten. Stichwörter: SB-1000, SB-10000, SB-10, SB-8000, SB-E500, SB-RX50.


[Beitrag von MacPhantom am 16. Nov 2017, 18:02 bearbeitet]
schmaedt
Neuling
#8 erstellt: 16. Nov 2017, 20:42
Wow Danke für die ausgibiegen Antworten!! Anscheinend habe ich mir da die falsche Zahl gemerkt...werde morgen Fotos machen!was bedeutet dieser MHT übergang? Einstellen konnte man auch ein paar Sachen,an den Lautsprechern?sind die eine Frequenzweiche?kenne mich da gar nicht aus fühle mich wie eine Frau im fussballstadion
highfreek
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2017, 06:31
Das bedeutet, das im Mittleren Frequenzbereich ein paar Frequenzanteile fehlen können. Da können zum Beispiel Stimmen etwas "anders" klingen wie "normal". Das muss aber nichts schlechtes bedeuten, er klingt dann halt anders
schmaedt
Neuling
#10 erstellt: 18. Nov 2017, 07:36
Es sind 6000er !!!Foto folgen heute,falls jemand Interesse haben sollte,kann er mir gern eine PN senden
schmaedt
Neuling
#11 erstellt: 18. Nov 2017, 07:37
Ok,Danke
MacPhantom
Inventar
#12 erstellt: 18. Nov 2017, 10:45
Stimmt, hätte ich wissen müssen. Das Bild zeigt tatsächlich die SB-6000 (war wohl etwas müde beim Formulieren des obigen Posts).
schmaedt
Neuling
#13 erstellt: 19. Nov 2017, 11:35
Optisch ist alles i.o an den Lautsprechern,Sicken sehen meiner Meinung nach super aus?!Oder?Soundcheck kommt noch.Beim reinigen ist mir aufgefallen das das Gehäuse etwas klebt.Nun mal die Frage an euch,wie reinigt ihr eure Lautsprecher?Gibt es Pflegemittel für die Sicken/Teller?Werde sie sehr wahrscheinlich verkaufen,da ich nicht so ein Faible für solche recht seltene Stücke habe,denke das sich ein Liebhaber bestimmt mehr freut.was würdet ihr sagen was man preislich ansetzen könnte,wenn sie laufen? 20171119_11060220171119_11061820171119_11061020171119_110627


[Beitrag von schmaedt am 19. Nov 2017, 13:32 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 19. Nov 2017, 21:23
Nabend !

Wenn kino-Ole die Kisten so dolle findet, issa doch das geeignete Opfer ....

Irgendein Asiate wird schon zucken und ordentlich Transportkosten abdrücken.

Wenn ich schon diese - zurecht kritisierte - 2-Wege-Kombination SEHE, klappen mir die Fußnägel hoch. ( Redewendung )

Die Ur-Enkel gibt es von Bowers und Wilkens mit Spitzen-fürs-Zööpfchen-hintendran.

MfG,
Erik
shabbel
Inventar
#15 erstellt: 20. Nov 2017, 08:35
Ein Blick auf Audiokarma zeigt, es gibt viele Liebhaber für diese Technics, weil die SB 6000 so klingen, wie sie klingen. In der Bucht etwa 300 bis 400 Euro. Klebrige Gehäuse eventuell mit etwas Waschpulver in Wasser aufgelöst. An einer Stelle probieren, was es bringt. Und gut abwaschen. Spiritus dürfte auch helfen, greift aber Beschriftungen an. Sonst Spüli.
MacPhantom
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2017, 09:05

Wuhduh (Beitrag #14) schrieb:
Die Ur-Enkel gibt es von Bowers und Wilkens mit Spitzen-fürs-Zööpfchen-hintendran.

Aus Neugierde: welche B&W meinst du genau?
schmaedt
Neuling
#17 erstellt: 20. Nov 2017, 18:24
Naja gut,kenne mich da ja wie gesagt nicht aus...nur die teile sind 35-40 jahre alt?!Das klingt so, als würde man sich bei einem ascona a 40 Jahre später drüber beschweren,weil das Auto keine elektrischen Fenster hat Oder sehe ich das falsch?Entweder man steht auf die Dinger oder eben nicht
kinodehemm
Inventar
#18 erstellt: 20. Nov 2017, 18:39

Wuhduh (Beitrag #14) schrieb:
Nabend !

Wenn kino-Ole die Kisten so dolle findet, issa doch das geeignete Opfer ....

ööpfchen-hintendran.

MfG,
Erik

Erich, alter Blödmannsgehilfe - mach lieber hinne mit der Regierungsbildung bei euch im Bundeshauptdorf ..

Die Tage vorm Umzug stell ich mal noch ein Bild meines real existierenden Hifi-Messitums hier ein..
Selbst nen LS mit Echtgold-front würde ich derzeit nichtmal geschenkt nehmen..

Abspecken ist die Devise!

@TE

stell die LS mit 1€ in die Bucht, weichtig sind gute Bilder und ne Überschrift, die die passenden buzzer-words drin hat: Vintage, Japan-Highend, Monitor


[Beitrag von kinodehemm am 20. Nov 2017, 18:42 bearbeitet]
schmaedt
Neuling
#19 erstellt: 20. Nov 2017, 19:00
Ok,danke für den Tipp bin gespannt ob es klappt
CxM
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Nov 2017, 21:14
Hi,

also ich finde den Wagen interessanter als die Lautsprecher...

Ciao - Carsten
schmaedt
Neuling
#21 erstellt: Gestern, 17:28

CxM (Beitrag #20) schrieb:
Hi,

also ich finde den Wagen interessanter als die Lautsprecher...

Ciao - Carsten


Ist ein 944 s2 heckumbau,Lack,kupplung,Motor neu usw. nun auch 33 Jahre alt ;)Screenshot_2017-09-02-12-32-54
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SB 6000
Audio_Mike am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  37 Beiträge
Technics SB 6000
elp70 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  3 Beiträge
Klassiker Fundstücke
hifibrötchen am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  1679 Beiträge
technics mod. SB-G900
systemgefüge am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  6 Beiträge
Technics SB-M500 Wert
debconf am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  2 Beiträge
Technics SB 501 Bassproblem
Freelee am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  5 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
HIFI Klassiker Tratsch
HD-MASTER am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  48 Beiträge
HIFI Klassiker einkaufen :)
-burni- am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedMooosiMooosi
  • Gesamtzahl an Themen1.386.592
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.096

Hersteller in diesem Thread Widget schließen