Verstärker für JBL TI 250

+A -A
Autor
Beitrag
treuzo
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2018, 21:36
Guten Abend,
habe über Umwege die JBL 250TI Classic bekommen. Würde mich freuen, wenn Besitzer selbiger hier mal ihre Erfahrungen zu verschiedensten Verstärkern preisgeben und evtl. Empfehlungen aussprechen.
besten Dank!
gruß
WBC
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2018, 18:39
Hallo,

ich habe die TI250 nie besessen, höre aber mit 4 TI5000. Diese haben erst an einem HK6550 gehangen (ein Paar), welcher aber trotz der guten und leistungsstarken Netzteile von Harman Kardon letztendlich zu schwach für die 6 Ohm der TI5000 war - es kam kein richtiger Schub bzw. der Verstärker musste für "etwas Spaß" deutlich über 12 Uhr...

Dann hab ich auf Rotel-Endstufen umgesattelt. Erst mit einer und dann mit zwei Stück im bi-Amping (damals mit nur einem Pärchen TI5000).

Jetzt läuft an jeder Endstufe ein Paar - einmal komplett angesteuert, einmal nur der Bass.

Die Rotels haben die Ti voll im Griff - immer und bei jeder Musik - ist ein geiles Gefühl, den Volumeregler vom RC995 auf 12 Uhr zu stellen - ich habe meine Kette gefunden, definitiv...

Ich denke, da die TI250 mit 8 Ohm angegeben ist (wenn die Angabe stimmt) und somit weniger Leistung benötigen sollten, werden solche Endstufen absolut kein Problem mit Ihr haben...

LG Carsten


PS: es gibt aber einige gute, laststabile Endstufen am Markt, mangels Erfahrung damit kann ich aber nix dazu berichten...


[Beitrag von WBC am 03. Feb 2018, 18:42 bearbeitet]
CxM
Stammgast
#3 erstellt: 04. Feb 2018, 11:31
Hi,

ich würde einen bei 5-8 Ohm laststabilen Verstärker mit ca. 200-250W pro Kanal nehmen.
Etwas empfindlich sind die LS, was die Aufstellung betrifft - muss man halt experimentieren.
Bi-Amping wäre auch eine Option.

Ein anderer User hat die Dinger mit einem Luxman L430 betrieben.
Bei Rotel findet man auch passende Endstufen RB-993 oder RB-1080.

Ciao - Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL 250 Ti
Bass-Depth am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  89 Beiträge
JBL TI 250 Lack
Tobipg am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  14 Beiträge
JBL 250 TI
henrik_vel am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  12 Beiträge
Pioneer A 858 -> JBL Ti 250
Tobipg am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  15 Beiträge
JBL 250 TI im Teak Furnier Gewicht
willix1019 am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  10 Beiträge
Ti 250 "Ur" hören
mcintosh1 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  2 Beiträge
JBL Ti-3000 ????
platzbedürftig am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  3 Beiträge
Tiefmitteltöner von 250 TI defekt
Doohan am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  2 Beiträge
Quadral Montan MK II Contra JBL ti 5000
riewe65 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  5 Beiträge
WEGA JPS 351 Ti
Lobde am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedblehmann
  • Gesamtzahl an Themen1.426.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.341

Hersteller in diesem Thread Widget schließen