Hilfe zu Hifi Klassikern (Marantz, Pioneer): Soundproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Corsin87
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2018, 13:55
Hallo zusammen,

Bin im Besitz zweier Hifi Klassiker. Einerseits einer Marantz, anderseits einer Pioneer. Beide haben ein ähnliches Problem. Und ich frage mich, ob die jetzt beide hinüber sind, oder noch zu retten.

Zuerst zur Marantz, bestehend aus einem Amplifier PM360, einem Tuner ST151/ST151L, einem Cassette Deck SD151/SD152 und einem Turntable TT551. Bei den Boxen handelt es sich um die zugehörigen gleichen Jahrgangs bzw. Modells.

Wenn ich an der Volumen-Regelung rumspiele, gibts Bereiche wo der Sound einwandfrei ist, aber auch solche, wo die Lautsprecher kaum bzw. ganz leise Sound liefern oder nur einer der beiden Sound liefert. Wo suche ich da nun den Fehler?
Ist da was kaputt? Amplifier? Boxen?
Oder was falsch oder mangelhaft verkabelt?

Ein ähnliches Problem hat auch die Pioneer, bestehend aus Tuner-Steuerverstärker CX-J500, Stereo-Leistungsverstärker M-J400/M-J500, Schallfeld-Prozessor SP-J500, Stereo-Doppelcassettendeck CT-J400WR/CT-J500WR und Stereo-Plattenspieler PL-J500.

Auch wenn ich hier an der Volumen-Regelung rumdrehe, gibts nur im hohen Volumenbereich Lautstärken, wo der Sound gut bzw. gleichmässig geliefert wird. Gerade in den tieferen Volumenbereichen rauscht es oft oder liefert nicht im Stereo sondern nur eine Boxe und die leise. Auch hier frage ich mich, wo der Fehler begraben ist.

Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich hänge an den Anlagen, aber wenn die beide eh hinüber sind, dann wüsste ich es lieber heute als morgen... ;-)

Vielen Dank!

Corsin
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2018, 17:37
Moinsen,

das ist der Zahn der Zeit.
Auch damals wurden die Geräte nicht für 40 Jahre Betrieb konstruiert/gebaut, von daher schleichen sich mit der Zeit, je nach Beuteilequalität und Nutzerverhalten, die üblichen Probleme ein.
In den einfacheren (günstigeren) Komponenten zumeist eher als in den hochwertigen.

So wohl auch bei dir. Hört sich alles nach Kontaktproblemen an. Kann man selber z.T. für eine Weile selber in den Griff kriegen. Gin mal Kontaktprobleme in die Suche und/oder bei Youtube ein.
Eine Werkstatt, die sich der Sache annehmen würde, lässt sich mit Glück finden. Allerdings wäre eine Reparatur unwirtschaftlich....................................aber: Jeder Jeck ist anders - und wenn dein Herz an den Kisten hängt wird´s halt teuer.

Gruß
Ralf
tomkaeptn
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Feb 2018, 18:58
So ein Volume-Poti ist ein Verschleißarikel.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2018, 19:28
Und eben dieser zeigt sich z.B. durch Kontaktprobs, wie der TE sie schildert - wobei andere Ursachen natürlich auch verantwortlich sein können.

time to say goodbye
highfreek
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2018, 05:57
Lass dir keine Angst machen und spüle die Potis erst mal mit Kontacktspray : " Tuner 600".

Volume und Balance Poti sind am häufigsten betroffen.

Das hält dann noch für ein paar Jahre den Schrottkontainer fern

gruß
Compu-Doc
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2018, 18:32

tomkaeptn (Beitrag #3) schrieb:
So ein Volume-Poti ist ein Verschleißarikel.

Konfuzius, oder Lao-Tze?
Btt: Das Einsprühen von graphitbeschichteten Potenzimetern/"Schleiferplatten" ist nicht so das Weiße vom Hai

Die materialschohnenste Behandlung ist die Verwendung von Produkten der Firma Kontakt-Chemie (nein, ich habe keine Aktien. oder Firmenanteile ).

3 verschiedene Flüssigkeiten/Sprays werden benötigt. Kontakt 60, WL=Waschlösung und zur "Versiegelung" Kontakt 61
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer TX-606 (Tuner Soundproblem)
oenometer am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  5 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Hilfe bei Identifizierung von Hifi-Klassikern benötigt
-nepomuk- am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  11 Beiträge
Soundproblem nach Umstellung ?
stern71 am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  4 Beiträge
Wohin in der Schweiz mit Marantz-Klassikern?
Puffin2 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  6 Beiträge
Was bedeutet das (e) bei Marantz Klassikern?
Zappi am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  5 Beiträge
How-To: Richtiges Verpacken von Hifi-Klassikern
Rainer_dre am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  17 Beiträge
Aufbereitung von Klassikern
lebowski am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  4 Beiträge
Marantz/Pioneer Kenner
marantz am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  4 Beiträge
Marantz oder Pioneer Verstärker?
wantan am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  71 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmrlee9041
  • Gesamtzahl an Themen1.425.866
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.138.874

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen