Was sind das für Lautsprecher (Vintage)?

+A -A
Autor
Beitrag
thenextdoor
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2018, 18:44
Hallo, liebe Community,

Eine Freundin von mir hat im Wohnzimmer diese Schmuckstücke stehen. Leider weiß sie weder den Namen der Marke, noch das Modell, sie weiß nur, dass dies wohl Lautsprecher aus Amerika waren.
Vintage Lautsprecher

Da die Teile schon gut etwas wiegen und sie auf einem nicht erreichbar großen Regal stehen, habe ich auch leider Angst sie umzudrehen und damit kaputt zu machen. Um die Größe etwas zu verdeutlichen: Der Mitteltöner über dem riesigen weißen Tieftöner ist ungefähr genau so groß wie meine Hand mit gespreizten Fingern.
Falls man das auf dem Bild nicht erkennen kann: Die Frequenzweiche ist durch die beiden Regler "Mid Range" und "High Range" einstellbar.

Mich würde wirklich mal interessieren, was diese Teile so für technische Daten haben und, was der Hersteller früher dafür an Geld sehen wollte



Vielen Dank im Voraus!


Edit:
Vielleicht ist ein Moderator/Admin so nett und verschiebt diesen Thread zu Stereo\Lautsprecher. Wusste nicht, dass es noch Unterkategorien gibt, das ist erst mein zweiter Beitrag


[Beitrag von thenextdoor am 31. Mrz 2018, 18:51 bearbeitet]
Wolf23
Stammgast
#2 erstellt: 01. Apr 2018, 12:26
Wenn ich raten müsste würde ich Kenwood sagen, aber ums Umdrehen wirst du wohl nicht herum kommen
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2018, 11:06
Ich tendiere zu Fostex.

Da aber doch recht detaillierte Infos gewünscht sind, wird's möglicherweise auch auf Rausschrauben der Treiber hinauslaufen.
audiophilharmonic
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Apr 2018, 18:18
Hallo und schönen Ostermontag!

Ich würde auf einen MultiCel - Eigenbau (Bausatz?) tippen. Amtliche Teile :-)
marantzdohle
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2018, 10:40
Schade, Schwergewicht (Dieter ) hat z.Zt. wohl "Forumbeitragsurlaub", denn wenn denn einer sich auf diesem Gebiet/ Sektor auskennt, dann er.

Ich vermisse, gerade bei den LS-Fragen auch in anderen Beiträgen der letzten Monate, seine Fachbeiträge.
Helmut ( Rüsselschorf ) war - von allen anerkannt - der Spezialist in Sachen Receiver, Schwergewicht ist's
für den LS-Bereich.

Evtl. hören/lesen wir ja mal wieder was von ihm. Wünschenswert auf jeden Fall.


[Beitrag von marantzdohle am 03. Apr 2018, 10:42 bearbeitet]
Mechwerkandi
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2018, 14:47
Multicel ist/war eine Hausmarke von LSV Hamburg. Due Chassis kamen schwerpunktmäßig von Beyma.
Allerdings hat da wohl einer schon mal einen alternativen Tieftöner reingebastelt.

Das Design passt nicht zu den anderen Chassis, die Befestigungsschrauben sind andere und man kann auch erkennen, das um den Korb herum schon mal andere Schrauben gesessen haben, weiter außen.
Die Multicel-Tieftöner hatten Gusskörbe.

Insofern ist eine realistische Wertschätzung schwierig.
Irgendwo gabs hier mal Bilder von den Dingern...

Wobei es davon auch eine 1:1 Replik aus fernstöstlicher Fertigung gegeben hat, die für schmales Geld über die einschlägigen Versender vertickt wurde.
Müsste man also mal ein Chassis ausbauen und nachsehen.
thenextdoor
Neuling
#7 erstellt: 07. Apr 2018, 17:10
Wow, Danke erstmal an alle für die vielen Antworten!

@Mechwerkandi Das könnte wirklich sein, so genau habe ich da gar nicht drauf geachtet. Da wurde anscheinend wirklich mal rumgeschraubt.
Naja, werde in naher Zukunft mal die Dinger umdrehen und dann, wenn Interesse besteht, die Rückseite fotografieren und nähere Details nennen.
Wolf23
Stammgast
#8 erstellt: 08. Apr 2018, 22:17

thenextdoor (Beitrag #7) schrieb:
Wow, Danke erstmal an alle für die vielen Antworten!

@Mechwerkandi Das könnte wirklich sein, so genau habe ich da gar nicht drauf geachtet. Da wurde anscheinend wirklich mal rumgeschraubt.
Naja, werde in naher Zukunft mal die Dinger umdrehen und dann, wenn Interesse besteht, die Rückseite fotografieren und nähere Details nennen. :)

Interesse besteht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vintage Lautsprecher ?
Neu_Wave am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  100 Beiträge
Vintage Lautsprecher
Steffen87 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  6 Beiträge
Vintage (bzw. Oldschool) Lautsprecher
LvanM am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  16 Beiträge
LAUTSPRECHER VINTAGE CA. 500,-
JohnnyReggae69 am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  14 Beiträge
Suche gute Vintage Lautsprecher
plook am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  7 Beiträge
Vintage Lautsprecher 70er
ikarus75 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  28 Beiträge
Vintage Lautsprecher Boxen Empfehlungen?
charioFAN am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  40 Beiträge
Vintage-Lautsprecher kratzt
Django8 am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  5 Beiträge
Vintage Lautsprecher=mickrige Anschlüße ?
singapur am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  5 Beiträge
VINTAGE-LAUTSPRECHER-STOFF?
classic.franky am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedder_sani
  • Gesamtzahl an Themen1.417.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.860

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen