Plattenspieler / Anlage /Boxen- Aufstellungsfrage

+A -A
Autor
Beitrag
tyr777
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2018, 07:38
Hallo,

da ich mit "Altgeräten" Musik hören, stelle ich die Frage gezielt im Klassiker-Forum:

ich habe hier im Forum und auch im Internet gelesen, dass man die Stereoanlage, insbesondere den Plattenspieler nicht zwischen den Lautsprecherboxen aufstellen soll, sondern an der gegenüberliegenden Wand oder an einer der seitlichen Wände, damit der Schall der Lautsprecher nicht den Klang der Anlage beeinflusst (beim Plattenspieler sicher theoretisch möglich, die Frage ist jedoch, ob es dazu nicht extrem hoher Lautstärke / Schallpegel bedarf)

In der Fotogalerie haben die meisten von euch die Anlage jedoch zwischen den Boxen stehen, was ich aus praktischen (Kabel zu den Boxen) und optischen Gründen bei mir auch bevorzugen würde (Anlage wird jetzt erstmals in diesem Haus / Zimmer aufgestellt).
Hört man als normaler Mensch da wirklich einen Unterschied?

Außerdem habe ich größere Bassreflex-Säulenstandboxen als Lautsprecher, müssen diese wirklich jeweils ca. 1m von den Wänden (hinten und seitlich) entfernt stehen (wäre machbar, aber wenn unnötig, würde ich die Boxen gerne näher an die Wände platzieren)?


Viele Grüße
Jörg_A.
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2018, 09:45
Klar gehört den Plattenspieler "hinter" die Boxen. maximal auf gleiche Höhe. Aber niemals gegenüber den Lautsprechern (höchstens wenn sie 30m weg sind ).
RikiMiki999
Neuling
#3 erstellt: 26. Okt 2018, 09:55
Na ja, Aufstellung ist auch immer eine Philosophie. Aber wer ein Freak ist bei dem steht die Anlage auf festem Untergrund (vibrationsfrei/Spitzen/Beton/Granit ...), das selbe mit den Boxen, somit kann auch der Plattenspieler oben drauf stehen wenn entkoppelt. Aber fürs Auge und die Bedienung ist es auch fein wenn das Herzstück gegenüber etc. aufgestellt wird und das Auge am Gerät hängen bleibt. Man isst ja schließlich auch mit dem Auge und das Sounderlebenis ist eben immer individuell. Nur braucht man eben auch einen Raum der wenig möbliert ist um es auf die Spitze zu treiben. Somit gibts eigentlich keinen Anfang und kein Ende ! Aber entkoppeln sollte schon sein ...
tyr777
Stammgast
#4 erstellt: 26. Okt 2018, 11:42
also könnte ich die Anlage mit Plattenspieler bedenkenlos an die gleiche Wand stellen, vor der die Lautsprecher stehen (er wäre ja dann hinter den Lautsprechern)?

Ich finde es optisch auch schöner, die Anlage beim Hören zu sehen (besonders unsere alten Schätze sind zumeist optisch ja auch eine Augenweide).
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2018, 22:30
Moin !

@ Jörg_A:

Da sprechen völlig unkomplizierte Live-Darbietungen - insbesonders private Aktionen - vielerlei Art eine andere Sprache.

@ tyr777:

Ohne allzuweit ausholen zu wollen:

Das kann funktionieren. Mann kann aber auch das Heulen bekommen, wenn die eigentliche Raum- bzw. Hauskonstruktion zu Resonieren anfängt und man eine ganze Weile herumexperimentieren muß. Das kann auch letztendlich sehr ernüchternd sein.

Du könntest Dich mit J.C. ausser Analogecke zusammentun. Er hat auch so'ne Macke mit seinem Haivieh-Altar mit symbolischem Gebetsteppich davor.

MfG,
Erik
tiquila012013
Stammgast
#6 erstellt: 26. Okt 2018, 23:07
Hallo ,
also meines Wissens ist es wichtig , wenn denn die Anlage zwischen den Lautsprechern steht , keine Vibrationen übertragen werden . Dies gilt für den Dreher und auch für den CD Player . Im letzten Fall arbeitet die ganze Zeit die Fehlerkorrektur um auszugleichen . Ich denke wenn keine Vibrationen übertragen werden ist die Position zwischen den Lautsprechern nicht nachteilig .
Gruß
Puuhbaer68
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2018, 09:00

Jörg_A. (Beitrag #2) schrieb:
Klar gehört den Plattenspieler "hinter" die Boxen. maximal auf gleiche Höhe. Aber niemals gegenüber den Lautsprechern (höchstens wenn sie 30m weg sind ).

Du meinst also dort hin, wo der Bass ganz besonders "wummert"?

Ehrlich, wenn man sich nicht gerade mit voller Lautstärke die Birne wegschießt - und es muss schon laut hergehen, damit der Ton eine (wahrnehmbare) Wirkung auf den Spieler hat, wenn der auf einem halbwegs gescheiten Möbel steht, dann ist das sowas von völlig egal.
Ich würde nur nicht gerade den Spieler auf das gleiche Möbel stellen, auf der z.B. dann auch die (Regal-) Lautsprecher stehen - oder umgekehrt.

Manchmal frage ich mich, wie laut die Leute alle hören, damit sie solche "Probleme" haben?
Jörg_A.
Stammgast
#8 erstellt: 29. Okt 2018, 09:25
Ich hab keine Probleme (weshalb auch ein Smily hinter dem Kommentar mit den 30m ist).
Offensichtlich ist hier Humor unangebracht da er nicht verstanden wird....


[Beitrag von Jörg_A. am 29. Okt 2018, 09:26 bearbeitet]
Puuhbaer68
Inventar
#9 erstellt: 29. Okt 2018, 19:07
Sorry, diesen "Humor" verstehe ich nun wirklich nicht.
Mir geht es auch nicht um die 30m mit dem Smiley,

sondern eher hierum:

Klar gehört den Plattenspieler "hinter" die Boxen. maximal auf gleiche Höhe.

Dazu eben dann mein Kommetar, weil HINTER den Boxen meistens (nahe an der Wand) ein Bass-Maximum herrscht. Und gerade da würde ich eben keinen Plattenspieler aufstellen wollen.
Jörg_A.
Stammgast
#10 erstellt: 30. Okt 2018, 14:15
Mit bissle überlegen wärest Du sicher darauf zu kommen das ich damit lediglich die horizontale Linie der Aufstellung gemeint habe. Und nicht den Platz direkt hinter den Lautsprechern.
Puuhbaer68
Inventar
#11 erstellt: 30. Okt 2018, 18:36
Du wirst es nicht glauben, genau die "Linie" meine ich auch.

Verstehe aber den "Witz" in deiner Aussage trotzdem nicht ... - trotz überlegen. Wir haben anscheinend einen unterschiedlichen Humor.
Ist aber auch egal, ich habe ja keine Probleme mit meiner Plattenspieleraufstellung.
Jörg_A.
Stammgast
#12 erstellt: 31. Okt 2018, 13:30
Siehste.... Ich auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Karcher Plattenspieler an Anlage anschließen
paddmo am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  6 Beiträge
Verstärker/Plattenspieler/Boxen rauschen!
Tiffy1992 am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  17 Beiträge
Alte Anlage kaputt - Boxen und Plattenspieler noch nutzbar?
Foomy am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  3 Beiträge
Plattenspieler für Philips Anlage
Regi_T_Rainbow am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  2 Beiträge
Plattenspieler an Anlage - HILFE!
jonny345 am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  8 Beiträge
Verstärker, Boxen für Dual 714Q Plattenspieler
Ravest am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  2 Beiträge
Yamaha Hifi Anlage komplett mit Boxen
oktavia123 am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  5 Beiträge
Neue Boxen für Braun Anlage
SM1003 am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  13 Beiträge
Alte Boxen und Anlage restaurieren?
paul1508 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  8 Beiträge
Suche Plattenspieler für meine Anlage !!!
-Arcus- am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedWosh
  • Gesamtzahl an Themen1.422.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.087.001

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen