Onkyo Model A-10 rauscht "auf Phono"

+A -A
Autor
Beitrag
ErbteOnkyo01
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2019, 17:58
Guten Tag liebe HI-FI Gemeinde,

Ich habe eine Frage und ein Video für euch.
Mein Onkyo Model A-10 rauscht, wenn ich ihn ohne angeschlossene Geräte auf "Phono" schalte.
Dazu kommt, dass er in den letzten Tagen sehr Leise ist.
Ich habe zwei Pegel am Verstärker markiert, welche die höchsten Pegel sind, auf dem ich das alte Kraftpaket verwende.
Seit ein paar Tagen muss ich den Pegel allerdings deutlich weiter aufdrehen, um gewohnte Leistung zu erreichen.

https://www.youtube.com/watch?v=UVT42YZxwjs

Die Frage ist nun, was ist kaputt gegangen?
Eure Antwort wird jetzt Radio-Techniker, oder?^^


[Beitrag von ErbteOnkyo01 am 02. Jan 2019, 18:03 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2019, 23:34
Bilden die dicken Elko-Becher der Endstufe oben eine Beule ?

Transistoren und Kondensatoren können im Alter rauschen. Klarer Fall für einen Fachmann.

MfG,
Erik
Rabia_sorda
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2019, 02:35
Also wenn die "dicken Elko-Becher" (Puffer-Elkos) defekt wären, würde es hier zu einem Brummen und nicht zu einem Rauschen kommen.
Daher kann es daran schon mal nicht liegen und Elkos können auch kein Rauschen erzeugen. Rauschen und prasseln können Halbleiter, dass ist soweit richtig.

Wenn du einen "richtigen" Rausch-Test des Phono-pre´s vornehmen willst, dann müssen dazu die Phono-Eingänge kurzgeschlossen werden. Dazu gibt es Cinch-Kurzschlußstecker und sollten eigentlich mal bei dem Onkyo dabei gewesen sein.
Erst wenn es dann noch "stark" rauschen sollte, sollte man sich das Gerät mal näher anschauen.
ErbteOnkyo01
Neuling
#4 erstellt: 03. Jan 2019, 11:08
IMG_20190103_102906
IMG_20190103_103217

Also das rauschen stört mich nicht. Ich habe leider keinen Plattenspieler, welcher einen GND (Erdung) Anschluss besitzt.
Auf TUNER oder AUX hört man kein rauschen.
Dachte nur, dass es bei der Fehlereingrezung vielleicht irgendwie hilft.

Mein eigentliches Problem ist ja die Leistung. Der verstärker ist nur noch halb so laut bei gewohntem Pegel

Habe jetzt mal die Haube abgenommen und mit einem Wasser- und Ölfreien Kompressor den 40 Jahre alten Staub weggepustet.
Der Verstärker ist für mich unauffällig, allerdings ist die Haube über dem Bass-Poti und über den Elkos etwas schwarz. Vielleicht hilft euch das dabei mir zu helfen

Kabel sind alle noch weich und geschmeidig. Finde auch nichts oxidiertes.

Sind mit Cinch-Kurzschlußstecker die brücken gemeint, welche im normalbetrieb main-in und pre-out brücken?

Ich habe gestern Abend noch zu meinen erschrecken festgestellt, dass mein einer Lautsprecherfuß eine Böse macke hat und der Lautsprecher falsch verkabelt war.
Frauchen hat mit dem Staubsauger nicht aufgepasst und dann die Kabel abgerissen und wieder falsch angekabelt.
Ich weis, dass man den Unterschied bei eines verpolt angeschlossenen Lautsprechers hört, allerdings legt sich dass, wenn man den Lautsprecher dann wieder richtig anschließt.
Oder ist hier ein Defekt entstanden?

Ach man, der Onkyo ist seit Kauf im Jahr 1978 (beim letzten Umzug meiner Eltern) in Familienbesitz und ich habe das Kraftpaket zusammen mit einem T-9 (Tuner), einem TA-630D (Kasettendeck) und einem Paar B&W Matrix 804 nach dem Tod meines Vaters geerbt und könnte heulen. Ich gehöre leider zu den armen Menschen, da mich die Teilzeitarbeitsgesetze, trotz einer Eins auf meinem Gesellenbrief ausbeuten, und kann mir eine aufwendige Reparatur oder Restauration in Jahren nicht leisten
ErbteOnkyo01
Neuling
#5 erstellt: 03. Jan 2019, 13:56
Das Problem ist gelost. Gott wie peinlich - Es lag an einer gigantischen Staubfluse im Power Schalter. Mir ist eben aufgefallen, dass das Protection Lämpchen minimal mit leuchtet. So minimal, dass man es nur im dunklen Raum sieht. Habe ihn raus gebaut und gereinigt, und siehe da, Leistung wieder voll da.

Wenn mir jetzt noch einer verraten kann wie ich knackende drehpotis wieder fit bekomme, (balance-Regler, Bass und Treble) bin ich der glücklichste User des Tages, glaube ich

Der Balace Regler hat Spiel in alle Richtungen und knackt wie verrückt. Man muss ihn ziehen, oder etwas hoch drücken, etwas hin und her drehen und dann gehts wieder.

Die Regler von Treble und Bass fallen beim verstellen manchmal aus, als würde man auf "default" schalten.
klausES
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2019, 13:58
Der könnte aber durchaus eine fachmännische Überholung und Reinigung vertragen.

Ok, der Fehler.
Prüfe erst einmal ob diese Verringerung der Lautstärke "beide" Kanäle betrifft oder in Wirklichkeit nur einen der beiden.
Gibt es vielleicht Grundsätzlich einen Unterschied der Lautstärke links, rechts (Mono Schalter und Balance Regler zum testen verwenden) ?
Falls ja, nur bei geringfügig "aufgedrehtem" Volume-Regler oder auch bei mehr "Dampf" (9 Uhr oder mehr).
Besteht der Unterschied bei allen Quellen gleichermassen ?
Falls nur bei einer, mal Cinch links rechts dieser Quelle vertauschen.

Mit dem Kopfhörer das gleiche Spiel ?

Es muss nicht die Endstufe sein. Das kann auch vom Quellenwähler (kontaktprobleme) bis hin zur Klangregel und Vorstufe herrühren.
Das bekommt man aber durch weiteres austesten heraus.

PS.
Mit Kurzschluss Cinchstecker sind nicht die Pre-Out - Main-In Brücken gemeint
sondern Cinch "Kurzschlusstecker" (sehen aus wie kurze Cinch Stecker ohne Kabel dran) zwischen dem Leiter und der Schirmung.

Das rauschen der nicht angeschlossenen Phono Sektion war schon immer oder ist das neu ?

Und sag deinem Frauchen; wenn noch mal was passiert soll sie es dir lieber sagen und nichts machen.
Das ist besser als wenn sie einfach etwas "macht" und es beim nächsten Einschalten "raucht".
klausES
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2019, 14:02
Na super, alles umsonst geschrieben (Ausser den letzten Sätzen, betreffend Frauchen...).

Poti und Schalte "richtig" ! reinigen, dazu gibt es hier im Forum einige gute Threads.
Benutze die Suche.
Rabia_sorda
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2019, 16:37
Sehr viele Potis und Schalter sind "offen" und du könntest dort mal Kontakt 61/WL oder Teslanol-T6 einsprühen. Dazu gleichzeitig die Elemente sehr oft betätigen. Das sind halbwegs milde Reiniger und ein späterer Totalausfall, durch säurehaltige Kontaktspray´s, sollte damit vermieden werden.

Aber das eine Staubfluse im Power Schalter dieses Verhalten ausgelöst haben soll, daran kann ich kaum glauben. Evtl. existieren noch kalte Lötstellen/Wackelkontakte irgendwo, die du durch deine mechanischen Einwirkungen ERSTMAL behoben haben könntest. Wenn der Fehler bald wieder auftreten sollte, würde ich das mal überprüfen.

Wenn es Kanalaussetzer geben sollte, so wie auch ein kratziges Geräusch in den Lautsprechern und dies bei starker Erhöhung der Lautstärke verschwindet, wird hier auch das LS-Relais Probleme bereiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A 10
Michel23 am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  18 Beiträge
Onkyo A 10 + ATR Monitor
Baba_O´Riley am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  7 Beiträge
ONKYO MODEL 733 Verstärker
UBV am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  39 Beiträge
Einschalt-Problem beim Onkyo A-10
Speedfreak2702 am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  6 Beiträge
Onkyo SC-960 (LS) + Onkyo A-10 (Vollverstärker)/Alternative?
hornsohn am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 26.10.2017  –  24 Beiträge
Onkyo model 931.Whats That.
Daniel1981* am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
Onkyo Integra A-8290
Tycoon am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  6 Beiträge
Onkyo A-8870
lohns am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  4 Beiträge
Onkyo A-8630
B1ackbird am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.10.2018  –  5 Beiträge
Pioneer SX-636 rauscht
Balko am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOllie45
  • Gesamtzahl an Themen1.430.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.279

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen