KA 907 keine Bass und Höhenregelung

+A -A
Autor
Beitrag
Snatch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2005, 09:35
Hallo,

ich habe den KA 907 und da geht die Bass und Höhenregelung nicht. Es gibt da aber eine EInstellung bei der sie ausgeschaltet ist. Weis einer noch wie das war ?

Gruß
Snatch
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2005, 12:02
Hallo,
ganz sicher bin ich mir auch nicht, aber ich meine wenn du unterhab zwischen dem Baß- und Höhenregler Turnover ließt, bringe die beiden darunter angebrachten Kippschalter aus der neutralen Mittelstellung, dann funktionieren die Baß- und Höhenregler hoffentlich.

Gruß
Tommy_Angel
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2005, 13:26
das Thema verstehe ich nicht! Das kann man doch alles mal durchprobieren, wenns geht, gehts, wenn nit, nit.
S.P.S.
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2005, 21:33
gibts da einen Schalter "Direkt"?
Der schaltet alle filter, adapter, regelungen etc ab....
zumindest beim pioneer meines bruders
ukw
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2005, 00:25
Hallo Snatch,
Die Klangreglung beim KA 907 ist etwas komplizierter aufgebaut. Dafür hat man keine Phasendrehungen im Signal. Das Ergebnis ist eine bessere Musikwiedergabe beim Einsatz der Klangregler.

PS: gib mir mal per PN die Seriennummer von Deinem KA 907 durch. dazu das Kaufdatum und die Herkunft des Verstärkers. Ich habe ein Archiv, in dem ich die Daten aller KA 907 Besitzer sammle.

Für den Bass hast Du zwei Möglichkeiten:
Die Erste: Du regelst wie gehabt mit dem BASS Regler.
Dabei ist zu beachten das man die Einsatzfrequenz des Filters wählen muss. 150 oder 400 Hz. Der Schalter befindet sich direkt unter dem Bass Regler. Dieser Schalter hat aber auch eine Null-Stellung, bei der keine Veränderung des Bass Pegels über den Drehregler erfolgt.

Neben den Klanreglern befindet sich links ein Subsonic Schalter, der ganz tiefe Frequenzen sanft ausblendet.
Dieser Filter sowie die Drehregler können nur aktiv sein, wenn er DC Coupled Schalter in der Stellung OFF ist.
Dabei leuchtet die grüne LED nicht.
Weil Du diese LED chic findest, hast Du den Verstärker wahrscheinlich mit DC Coupled in Betrieb.

Die einzige Möglichkeit dann noch den Bass zu regeln ist der Loudness Schalter. Er ist vorgeschaltet und hat einen eigenen Verstärkerkreis, der ebenfalls gleichstromgekoppelt ist.

Ich stelle hier mal das Blockschaltbild aus de KA 907 Manual ein, vielleicht wird's dann anschaulich.

Gruß Uwe

Herbert
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2005, 01:01
Wobei noch anzumerken ist, dass die Loudness-Funktion beim KA 907 nur die Bässe anhebt. Es ist nicht die klassische Loudness-Schaltung, die Bässe und Höhen anhebt.

Gruss
Herbert
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Nov 2005, 01:10
@ukw

wozu sammelst du alle Daten von KA-907 Besitzer? Ist ja eine lustige Beschäftigung...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KA-907
Snatch am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  63 Beiträge
KA 907 bei Ibäh
ukw am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  10 Beiträge
der KA 907 Thread KA-907 (für die Suchmaschine)
ukw am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  213 Beiträge
Suche Kenwood KA 907 Testbericht
HolgerR. am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Kenwood KA-907, und kleine Stückzahlen?
büsser am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  3 Beiträge
Kenwood KA-907 & Yamaha AX-1070
Andy24NRW am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  2 Beiträge
Frage an Kenwood KA-907 Besitzer
Bobofussball am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  12 Beiträge
Es hat wieder einen Kenwood KA-907
büsser am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  40 Beiträge
Frage zu Kenwood KA-907 Verstärker
Bobofussball am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  2 Beiträge
Plattenspieler für Kenwood KA-907/KT-917 Gold-Edition
S.Dirk am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.080 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedwahat26901
  • Gesamtzahl an Themen1.493.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.393.189

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen