Schallplattenspieler phono?

+A -A
Autor
Beitrag
martin_0310
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2006, 18:30
Hallo,
ich habe schon seit längerem die etwas betagte Technik von meinem Vater in meinem Zimmer stehen (ich denk mal 15 Jahre alt) , was heißt einen Fisher cc-3000 Vorverstärker und einen Fisher BA-6000 Verstärker. heute wollte ich den in etwa ebenso alten Plattenspieler (Dual cs 607) anschliesen, habe aber nach einigem informieren herausgefunden, dass ich ihn an den Phono eingang anschliesen muss.
Einziges Problem: auf dem Vorverstärker gibt es bei phono die auwahl:
1.MM2
2. 33K Ohm
3. 47 k Ohm
4. 100 k Ohm
5. MC


auf was muss ich den Vorverstärker einstellen, damit ich mir nichts kaputt mache?



Vielen, vielen Dank im vorraus, Martin
Superhirn
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jan 2006, 18:59
Also die Dual - Verstärker, z.B. CV1700, hatten 47kOhm.
Auf jeden Fall nicht "MC"
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 19:22
Hallo,
kaputtmachen kannst du beim ausprobieren sowieso nichts. In der Schalterstellung wo es am besten klingt belassen, aber es sind 47kOhm.

Gruß
martin_0310
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 19:31
hallo, bin gerade beim ausprobieren. Bei mc bin ich gerade und ich muss sagen, es klingt gar nicht so schlimm, aber es ist ne saubere rückkopplung.

Werd jetzt wieder auf 47 k Ohm stellen.

Also, vielen Dank.

Habt ihr noch tipps, wie ich das dröhnen wegkriege (vermutlich rückkopplung, auch beim 47 k Ohm? Geerdet ist der plattenspieler an der heizung.
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 19:36
Hallo,
du mußt ihn am Vorverstärker erden, er hat dafür extra einen Anschluß, dann brummt/dröhnt nichts mehr.

Gruß
martin_0310
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jan 2006, 21:09
Also einen speziellen anschluss konnte ich nicht finden, allerdings ist das brummen auch weg, wenn ich den Draht irgendwo am Vorverstärker befestige.

Kann ich das so auch machen, oder nur, wenn diese spezielle Anschluss vorhanden ist.
ukw
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2006, 21:25
Du hast alles richtig gemacht.
Bezüglich des Eingangswiderstands 100k /47/ 33 kOhm hängt vom verwendeten Tonabnehmer ab.
Frag mal im "Analog Forum"
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2006, 07:49
Hallo Martin_0310,
der Vorverstärker muß auf der Rückseite einen Schraubanschluß zur Erdung haben !!!! Wahrscheinlich steht da GND drunter. An diesem Schraubanschluß mußt du das Erdungskabel vom Plattenspieler befestigen, dafür ist es da.

Gruß
martin_0310
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jan 2006, 14:17
GND schraubendinger sind sogar zwei da. habe ihn jetzt nur an dem oberen geerdet, das funktioniert. Warum sind denn da zwei da? Es geht doch nur darum, dass zwischen den Geräten das gleiche Spannungspotential herrscht, also könnte man doch auch ein weiteres gerät an den gleichen GND anschluss hängen, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Fisher MT-750
kainici am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  7 Beiträge
Vorverstärker Grundig, Fisher, Tensai
Alpha78 am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  8 Beiträge
Meinungen und Fakten zu Fisher CC-3000 Vorverstärker
marcelles am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  9 Beiträge
Welchen Phono Vorverstärker
schlenz am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  9 Beiträge
Phono Vorverstärker an MAC 1700 anschließen
rainer_ge am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  2 Beiträge
Vorverstärker mit top phono
ocean_zen am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  3 Beiträge
richtiger verstärker für dual CS 460 plattenspieler ?
kanaan am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  3 Beiträge
Suche Schaltbild für FISHER CC-7000
Thomas.D am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  2 Beiträge
Rotel RX-803 , Phono Eingang Problem
ehmjay am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
Phono und Vollverstärker
Gh61 am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 86 )
  • Neuestes MitgliedFelix2081
  • Gesamtzahl an Themen1.486.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.691

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen