Phono und Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Gh61
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Dez 2005, 20:35
Guten Abend,

nachdem ich das Forum bereits einige Male als Gast besucht habe, denke ich, dass meine Frage hier gut aufgehoben sein wird.

Bei meinem derzeitigen Harman (HK 670) treten leider gehäuft Probleme mit den Relais, die die LS zuschalten, auf, so dass ich über einen Wechsel nachdenke. Wollte sogar schon wieder zurück zu einem HK 6100, wie ich ihn vorher mehrere Jahre lang hatte. Andererseits reizt es mich auch, etwas Neues (in meinem Fall aus Budgetgründen Gebrauchtes) zu probieren, insbesondere vermute ich in älteren Vollverstärkern bessere Phonoteile (höre überwiegend Schallplatten). Vom Klang gefallen mir beide Harmans recht gut.
Um den neuen/alten Verstärker gruppieren sich ein Thorens TD 146 Mk VI mit AT 85 E, zwei CD-Player (HD 750 und Philips CD 630) und ein ebenso riesig-häßliches wie fantastisch klingendes Boxenpaar (Sonderanfertigung). Der Hörraum ist relativ klein (ca. 20 qm); ich höre meist nicht sehr laut, lege aber Wert auf "auflösbare" Klangstrukturen, egal ob es sich um Rock, Pop, Jazz oder Klassik handelt. Will z.B. den Anschlag eines Bongos hören oder die Saxophonklappen etc. (wenn's die Aufnahme hergibt natürlich).

Nach dem Stöbern im Forum könnte ich mir vorstellen, es mal mit Grundigs Fine Arts A-903 zu probieren, bin mir aber über die Qualität von deren Phonoteil nicht im Klaren. Habt Ihr Tipps?

Grüße
gh
Hörbert
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2005, 21:13
Hallo!
Also wenn du den klang der Harmänner magst und Wert auf ein gutes Phonoteil legst kann ich dir den Harmon-Kardon PM-650
wärmstens ans Herz legen für ein kleines Bugdet gibts kaum etwas günstigeres. Das Gerät geht gebraucht zuweilen für 70-90 Euro weg.

MFG Günther
hf500
Moderator
#3 erstellt: 30. Dez 2005, 21:41
Moin,
Relais koennen eigentlich nur Probleme mit den Kontakten machen.
Solange sich das Relais oeffnen laesst, ist noch was zu retten.
Man zieht einen mit Kontakt 61 oder Ballistol getraenkten Loeschpapierstreifen
(oder anderes, rauhes Papier) durch die geschlossenen Kontakte und hat dann meist wieder Ruhe.

In schlimmeren Faellen hilft mit K61 oder Ballistol getraenktes 1200er Schleifpapier,
dann unbedingt mit der Methode oben die Kontakte nachpolieren.

73
Peter
Gh61
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Dez 2005, 12:36
Hallo,

danke für Eure Anregungen.

@Günther:
Werd mal schauen. Für den Preis würde es sich gewiss lohnen, mal eine Probe zu machen.

@Peter:
Hmm, ich hatte das Teil schon mal geöffnet, bin aber kein Bastler. Soweit ich gesehen habe, sind die Relais (Marke Omron irgendwas) gekapselt. Da sich die Lautsprecher-Konfiguration an dem Teil eh nie ändern, habe ich auch schon darüber nachgedacht, die Relais einfach zu überbrücken. Aber möglicherweise erfüllen die irgendwelche Schutzfunktionen, daher hab ich mich noch nicht getraut.

Grüße
Gunnar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherrelais für HK 6100 gesucht
micmax am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  2 Beiträge
HK 6500 oder HK 6100
og_one am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2019  –  14 Beiträge
Harman Kardon HK 6800
axel001 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 990VXI
Feuerhahn am 20.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK-503
jigeasy am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  2 Beiträge
Harman / Kardon HK 6500
Northernlight9769 am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  19 Beiträge
HK CD491
Dreizack am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  5 Beiträge
Montan MK II und Harman & Kardon HK 670
Banditoleon am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  21 Beiträge
Harman-Kardon HK 880Vxi
kinodehemm am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  5 Beiträge
Harman Kardon hk 395 i
bummelero am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHuyenmaiforex
  • Gesamtzahl an Themen1.486.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.869

Hersteller in diesem Thread Widget schließen