INFO's zu Marantz SR 520 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 21. Mrz 2006, 12:47
Hallo Allerseits !

Ich besitze einen Marantz Receiver SR 520 - leider finde ich im Web keinerlei Info's

Ich weiß ich weiß - ist ein Philips.

Trotzdem finde ich daß das Teil, verglichen mit dem was heute so alles auf dem Markt zu finden ist, durchaus seinen (zumindest optischen) Reiz hat.

http://people.freenet.de/camaro-v6/bilder/marantz_us.jpg

Deshalb interessieren mich besonders folgende Daten:

Baujahr,
Leistung und natürlich alle anderen Daten.

Ausserdem wäre ich an einer Übersicht interessiert was es in den 80ern sonst noch von Marantz (Philips) gab. Da herrscht ziemliche Flaute im Netz, kennt sich wohl keiner damit aus ...

Bin für jede Antwort dankbar !

Markus[/img]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 23. Mrz 2006, 07:50
... nanu, hat keiner eine Idee ?

Das kommt davon daß sowas in der Schule nicht gelehrt wird
Das wär doch mal was, "HiFi-Kunde" statt Religionsunterricht

Also: ich bitte um jede noch so dürftige Auskunft ...
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Mrz 2006, 11:37
Baujahr so ca 83 - 85. mehr kann ich dir auch nicht genauer sagen. Meine Sammlung hört 81 auf. Sorry.
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 23. Mrz 2006, 18:00
Hallo,
der Marrantz SR 520 ist aus 1984/85. UVP DM 800,--. Sinusleistung lt. Meßprotokoll 2 x 47 Watt an 8 Ohm, 2 x 60 Watt an 4 Ohm. Ein optisch gefälliger, klanglich für sein Geld nur durchschnittlich klingender Receiver (Testergebnis). Test Stereoplay 01/1985.

Gruß
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 24. Mrz 2006, 08:23
Moin moin,

prima, das sind doch schon mal ein paar Eckdaten, danke !

Kennt jemand eine Seite im Netz wo man etwas über Geräte dieser Ära nachlesen kann ?

Markus
veringetorix
Neuling
#6 erstellt: 01. Jun 2006, 21:05
Verstärkerteil des Marantz SR520/SR520L Made in Japan
Ausgangsleistung per Kanal
4 Ohm DIN 50 Watt
4 Ohm RMS 45 Watt
8 Ohm Din 45 Watt
8 Ohm RMS 40 Watt
Klirrgrad bei 8 Ohm RMS 0,03%
Dämpfungsfaktor 8 Ohm (1khz) 50
Frequenzgang
Phono (RIAA) +-1,0dB (20 Hz - 20 kHz)
Aux (+-2dB) 10 Hz - 35 kHz !
Fremdspannungsabstand
Phono (7,75 mV, Ausgang 20 V) 80dB
Aux (Vol. Max., Ausgang 20 V) 90dB
Das Gerät hat einen FM/UKW Tunerteil plus MW und LW.
Das Gerät ist qualitativ sehr gut verarbeitet, über die optische Erscheinung kann man ja immer streiten, meiner Meinung nach reiht es sich ganz gut in das "Marantz typische" Design ein.
Nähere technische Daten zum Rundfunkempfangsteil teile ich gerne mit!
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 02. Jun 2006, 05:46
Hallo Carlos,

danke für die Info ! Hast Du den Receiver zuhause ?
Wenn ja, wie findest Du Ihn klanglich ?

Markus
veringetorix
Neuling
#8 erstellt: 10. Jun 2006, 14:59
Hallo Markus!
Also klanglich finde ich diesen Marantz sehr "trocken" und neutral. Klasse ist sein Aux Eingang also CD`s kommen da mit doch einer ziemlich Dynamik herüber,liegt aber ganz klar an dem breiten Frequenzspektrum des Aux-Eingangs!
Das Gerät steht bei mir im "Arbeitszimmer", habe auch noch die orginale Bedienungsanleitung .
Viele Grüße aus Stuttgart
Carlo
airmax78
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2006, 14:03
Hallo!

Seit einiger Zeit habe auch ich ein SR 520 hier rumstehen, leider kann ich nicht allzuviel Positives darüber berichten, klanglich finde ich ihn eher mittelmässig... um es mal vornehm auszudrücken...

Ein Vorteil ist, dass er rein optisch gut zum ebenfalls vorhandenen CD 73 passt, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass beide Geräte in ein und derselben Liga spielen... zumal der SR 520 sich nicht an die Systemfernbedienung anschliessen lässt.

Richtig ist, dass der SR 520 aus den 80ern stammt, also aus der Zeit, wo Philips der Herr im Hause Marantz war, ich glaube aber eher nicht, dass Philips der Hersteller des SR 520 ist, das gute Stück ist durchweg japanisch... wenn ich mal ein Tipp abgeben müsste, würde ich eher Sharp in Betracht ziehen... ist aber mehr geraten als gewusst... jedenfalls sieht der innere Aufbau verdammt danach aus!

Ausserdem hab ich hier noch ein Schaltplan und ein Datenblatt (keine BDA!) zum SR 520 vorliegen, bei Bedarf einfach mal melden... Fotokopieren ist zwar bissl schwierig, (DIN A2)... aber es gibt ja für Alles eine Lösung...

Grüße,

Maurice
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 13. Jun 2006, 07:41
Hallo airmax78,

Das mit dem Klang kann ich bestätigen - eher ein solides Zweit-Gerät ... oder wie bei veringetorix was für's Arbeitzimmer. Bei mir steht er jetzt im Trainingsraum

Danke für Eure Angebote was Bedienungsanleitung/Schaltpläne angeht - aber die Angaben hier reichen mir schon. War halt vorher ganz planlos

Tschöö,
Markus
nordb@hnfredi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Okt 2009, 19:43
Hallo veringetorix,

habe auch einen SR-520(im Müllraum unsrer Hausanlage gefunden - wer schmeißt sowas weg frag ich mich). Jetzt steht er gereinigt im Arbeitszimmer meiner Tochter.

Habe nur ein Problem damit: da das Gerät keine 75 Ohm Antennenbuchse hat frage ich, ob und wie man das Gerät mit der Antennenbuchse meins Kabelanbieters verbindenn kann. Oder geht nur mit einer Wurfantenne und wenn ja, wie muss die aussehen(Länge?)

LG Alfred
Schwergewicht
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2009, 10:47
Hallo,

es gab Adapter, aber ob die heute überhaupt noch hergestellt werden, weiß ich leider nicht.

Ansonsten jede Wurfantenne mit den alten Anschlüssen.

Hier ist wohl die Günstigste bei Ebay, 2,25 Euro bei kostenlosem Versand, die 240 Ohm Wurfantenne kannst Du für Deinen 300 Ohm Anschluss problemlos verwenden.

http://cgi.ebay.de/W...?hash=item5ad30017b7



[Beitrag von Schwergewicht am 30. Okt 2009, 11:01 bearbeitet]
Brain-Ticket
Neuling
#13 erstellt: 03. Jun 2014, 10:11

airmax78 (Beitrag #9) schrieb:

.....

Ausserdem hab ich hier noch ein Schaltplan und ein Datenblatt (keine BDA!) zum SR 520 vorliegen, bei Bedarf einfach mal melden... Fotokopieren ist zwar bissl schwierig, (DIN A2)... aber es gibt ja für Alles eine Lösung...
.....


Hallo !

Ich habe gerade Ihren Beitrag zum Marantz SR-520 gelesen. Anscheinend sind Sie einer der wenigen die ein Service Manual für das Gerät besitzen.
Ich habe vor einigen Tagen einen SR-520 auf einem Flohmarkt gekauft und habe einige technische Probleme festgestellt. Nun bin ich auf der Suche nach einem Service Manual. Könnten Sie mir evtl. eine Kopie von Ihrem machen und zumailen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar dafür.

MfG
Alexander Schwarz
sasha-2004k
Neuling
#14 erstellt: 05. Feb 2019, 17:31
guten Tag. Und könnten Sie mir mit der SR-520 Serviceanleitung helfen? Ich würde es gerne restaurieren. (sasha-2004k@tut.by)
sasha-2004k
Neuling
#15 erstellt: 06. Feb 2019, 20:37
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
marantz sr 8010
newnoiserockt am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  17 Beiträge
Verstärker Marantz PM-540 DC - hat jemand Info's ?
30_Hz am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  8 Beiträge
Marantz SR 1000 kaufenswert?
pawelslize am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  20 Beiträge
Marantz SR 4000
mawilty am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  7 Beiträge
Marantz SR 9000 G
Chris-293 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  7 Beiträge
Marantz SR 4000L - Alterserscheinungen?
proshot am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  5 Beiträge
Marantz SR 7100 D...
proshot am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  3 Beiträge
Marantz SR-4000-L
Dude_04 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  2 Beiträge
Marantz SR 7000 S
marantz63 am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  9 Beiträge
Marantz SR-2010
creatix86 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder859.958 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCelica_TS
  • Gesamtzahl an Themen1.433.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.281.508

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen