Sansui SR-222 MK V

+A -A
Autor
Beitrag
wegavision
Inventar
#1 erstellt: 31. Jul 2004, 11:36
Nachdem ich heute an einem dicken Sansui Receiver verbeigegangen bin, hätte ihn gerne mal im Vergleich zu den Marentzen ausprobiert, er war aber optisch nicht mehr so schön, habe ich mich dann für einen Sansui 222 Plattenspieler entschieden.
Optisch ist das ja ein feines Ding, Klavierlack uns so. Aber taugt der auch was?
Von der Technik her ist er recht spartanisch - keinerlei Automatik - hat aber einen 1,2 kg schwerer Plattenteller.
Montiert ist wohl ein AT110 (grün).



Foto aus Ebay geklaut!
fellfrosch
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jul 2004, 17:37
Hi lulabu,

ich habe den auch, seit jetzt mittlerweile 12 Jahren. An meinem ist ein Denon DL110 montiert und ich bin sehr zufrieden mit dem Sansui.

Außerdem ist er optisch viel hübscher wie die ganzen Thorens
aveli
Stammgast
#3 erstellt: 25. Aug 2004, 19:51
Der Sansui hat zwar nicht soviel technischen SchnickSchnack, aber von der Qualität her kann er jedes heutige kommerzielle Produkt ausstechen (damit meine ich die untere und mittlere Preisklasse).
arithmetia
Neuling
#4 erstellt: 26. Aug 2005, 05:01
Auch wenn der Thread hier schon ein Jahr alt ist, gebe ich hier mal meinen Einstand im Forum.

Ich habe mir vor gut 6 Jahren in London zur Studienzeit einen Sansui SR-222 MKII gebraucht gekauft und höre immernoch mit diesem. Leider verstehe ich nicht all zu viel von Plattenspielern und daher wollte ich mal fragen, ob Ihr mir eventuell einen guten neuen Tonabnehmer für den Sansui empfehlen könntet. MC oder MM ist egal, allerdings habe ich ein Preislimit von max. 250,-€, was ungefähr auch dem entspricht, was ich damals für den Plattenspieler ausgegeben habe.

Momentan ist ein "Shure HiTrack" am Tonarm moniert, von dem ich nicht weiss, ob es gut oder schlecht ist, lediglich, daß es wohl schon etwas älter sein dürfte. Der Klang ist auf jeden Fall momentan etwas zu hell und insgesamt eher suboptimal.

Den Tonarm selbst konnte ich nicht identifizieren, er sieht aber, wie der Plattenspieler insgesamt, anders aus, als die Mk V Version, die oben abgebildet ist. Der Tonarm ist geschwungen und auf der Headshell steh Sansui drauf, aber das sollte nicht bedeuten, daß ich einen Originalarm auf dem Plattenspieler habe. Wie gesagt, ich weiss es nicht, da ich den PS gebraucht gekauft habe.

Über Anregungen jeglicher Art würde ich mich freuen.
wegavision
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2005, 06:48
Willkommen im Forum,
ist ja schön nostalgisch, wenn man sieht, welche Spieler man vor einem Jahr hatte. Der ist längst verkauft, die würden sich bei mir auch sonst stapeln...

Dein Sansui ist wohl schon ein paar Jährchen älter, was aber nichts Schlechtes sein muss.
Das sollte er sein:



"Shure HiTrack" hört sich schwer nach Shure V 15 III an, eigentlich ein klasse System, habe es selbst auf meinem Dual 721 und kann nur Gutes berichten. Ndeln gibt es noch.

Übrigens läuft gerade eine Auktion, die dürfte bei über 150 Euro enden:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7541514882
Auf einem so schönen Spieler, so eine popelige Filzmatte..
arithmetia
Neuling
#6 erstellt: 26. Aug 2005, 08:07
Hi lulabu,

ja, das ist er, auch wenn meiner leider nicht mehr so schön aussieht (dafür aber ohne Filzmatte *g*). Scheint also doch der Orginaltonarm zu sein. Auf dem TA steht nur "HiTrack" drauf, also kann ich nicht wirklich sagen, ob Du mit Deiner Vermutung recht hast. *grübel*

Ich muss gestehen, daß ich nicht wirklich den super Plan von Tonabnehmern und Plattenspielern habe. Kann man denn die Nadel einzeln austauschen und wenn ja, bekommt man das auch als nicht kundiger mit ein wenig technischem Geschick hin???

Momentan klingt es auf jeden Fall nicht besonders gut, wobei Du durchaus Recht haben könntest, daß es an der Nadel liegt, da ich mich daran erinnern kann, daß der PS mal sehr gut geklungen hat, was jetzt definitiv nicht mehr der Fall ist.

So, jetzt stehe ich hier wie der Ochs vorm Berg. Nadel austauschen oder doch lieber ein neuer TA???

@lulabu: danke für Deine schnelle Antwort.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wert Sansui SR 222 MK V ?
BoeserOdy am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  18 Beiträge
Sansui SR- 222 MK V Plattenspieler
pit62 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  3 Beiträge
Sansui SR-222 MK V oder Thorens 166 MK II
big_holgi am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  5 Beiträge
Ölung für Sansui SR 222
sschall am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  4 Beiträge
Sansui AU-D11 Mk II
sedum am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  2 Beiträge
Quadral Shogun MK V
M_arcus_TM88 am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  34 Beiträge
Kauf Kenwood KA 990 V
HifiRalli am 19.06.2020  –  Letzte Antwort am 22.06.2020  –  6 Beiträge
Sansui au 222 bzw Sansui Au 2900 für LS 3/5a_15Ohm Lautsprecher
bob4264 am 14.06.2018  –  Letzte Antwort am 17.06.2018  –  2 Beiträge
Technics SA-222
am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  2 Beiträge
Technics SA-222 - "auftunen" !
am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedBoofi
  • Gesamtzahl an Themen1.486.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.268.628

Hersteller in diesem Thread Widget schließen