Sony Ta-1700 intgr. Amp aus 70'er Jahren!

+A -A
Autor
Beitrag
DunkDream
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jul 2006, 08:52
Hallo,

ich habe vor meinen Ta-1700 von Sony zu verkaufen. er hat mir gute Dienste geleistet und hat wirllich einen schönen warmen Klang und fast keine Gebrauchsspuren nur kleine Kratzer die man nur bemerkt wenn man in sich komplett ganz genau im Dateil anschaut.

Was denkt ihr wieviel ist er wert und wo kann ich ihn verkaufen?

Hier ein BIld vom Prachtstück mit der top Haptik:


(bild nicht von mir!)

beste Grüße

Dunkdream


[Beitrag von DunkDream am 03. Jul 2006, 08:53 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 03. Jul 2006, 08:54
Hi!

Zum Wert: k. A.

Verkaufen könntest Du ihn hier, in der Bucht oder bei audiomarkt.de.

Grüße

Hüb'
DunkDream
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jul 2006, 08:58
Ok danke für den Tipp,

naja ohne den Wert kann ich ihn nciht so verkaufen. Hab dazu noch ne Passede Box die auch aus diesen jahren komt also den 70'ern.

Mal schaun was ichh da mache...bräuchte echt dringend hilfe
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 03. Jul 2006, 09:28
Beobachte doch einfach die eBay-Auktion von der Du das Bild entnommen hast: http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Bis jetzt ist er selbst für 40,- anscheinend nicht verkäuflich.
Mal sehen, wie es endet...

Grüße

Hüb'
DVDMike
Inventar
#5 erstellt: 03. Jul 2006, 09:35
Hallo DunkDream,

der Wert eines Gegenstandes ermittelt sich am Markt. Wenn Du glaubst, das Gerät habe einen Wert von 100 EUR, aber keiner bereit ist, mehr als 40 EUR zu zahlen, dann ist der objektive Wert eben nicht 100 EUR, auch wenn Du das glaubst, oder Dir das hier einer als Wert angibt. Das ist bestenfalls Dein subjektiver Wert, unter dem Du ihn weggeben würdest (ideeler Wert oder so).

Daher brauchst Du eigentlich keinen Startwert. Setz ihn mit 1 EUR in ebay und Du wirst sehen, daß sich der objetive Wert von selbst ermittelt. Das ist dann der höchste Preis, den jemand bereit ist, dafür auszugeben.

Sorry, aber das mit dem Wert wird leider oft überschätzt, indem man sagt, ich habe doch mal soundso viel dafür ausgegeben. Das mag ja sein. Aber jetzt ist es nur noch so viel wert, wie Dir jemand dafür geben mag...

Gruß
Michael
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 03. Jul 2006, 09:37
Genau.
Marktmechanismen für Einsteiger.
lakritznase
Inventar
#7 erstellt: 03. Jul 2006, 10:28
Wobei man den "Marktwert" durchaus beeinflussen kann:

legal - gute Fotos, ausführliche Beschreibung, einwandfreies Verkäuferprofil

illegal - pushen und lügen

Gruss, Ralph
DunkDream
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jul 2006, 11:35
Hmm ist bei ebay für 40 Euro verkauft worden. Ich weiß nicht in amerika in sowas wie audiomarkt.de wird er für 110 angeboten.

Ein Sammler wäre super. Habe ja auch noch die Box dazu...

beste Grüße
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 03. Jul 2006, 11:40

DunkDream schrieb:
Hmm ist bei ebay für 40 Euro verkauft worden. Ich weiß nicht in amerika in sowas wie audiomarkt.de wird er für 110 angeboten.

Ein Sammler wäre super. Habe ja auch noch die Box dazu...

beste Grüße

Die Auktion wäre noch ein paar Stunden gegangen, ist aber wohl vorzeitig beendet worden. Wahrscheinlich hat der Käufer dem Verkäufer ein deutlich höheres Angebot gemacht. Die 39,- Euro haben also keinen Aussagewert.

Willst Du, dass ich das Thema nach "Biete" verschiebe? Du müsstest dann aber eine Preisangabe machen.

Grüße

Hüb'
DunkDream
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jul 2006, 11:54
Manoman wäre das nur meiner gewesen. Ich schreibe dem Käufer nun eine Mail und frage einfach den wieviel der Verstärker wert ist. Bitter erstmal nicht verschieben aber danke für das Angebot

beste Grüße
lakritznase
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2006, 12:11

Ich schreibe dem Käufer nun eine Mail


Soweit ich weiss, geht das nicht mehr ... Man kann Käufer, Bieter und Verkäufer nur aus Auktionen anschreiben, an denen man teilgenommen hat ...

Oder hat sich da wieder was geändert?

Gruss, Ralph
DunkDream
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jul 2006, 12:22
Doch das geht. Man kann Kontakt mit Verkäufern sowieso immer aufbauen und mit Käufern muss man ins Profil von denen und da gibts nen button mit MItglied Kontakt aufnehmen

Hab ich schon gemacht bin gespant was der Käufer antwortet.

beste Grüße
hifi-collector
Stammgast
#13 erstellt: 03. Jul 2006, 15:57
Hallo DunkDream,

meines Wissens nach ist Dein kleiner Sony Verstärker in den 70er Jahren als Ergänzung zum tragbaren Sony Tapedeck TC-153 SD von Sony auf den Markt gebracht worden. Im Test von Hifi-Stereophonie wurde der Verstärker wegen seiner hervorragenden Fertigungsqualität gelobt. Das Gerät erfüllte aber seinerzeit nicht in allen Daten die Hifi Norm nach DIN 45500 und hatte insbesonders im Baßbereich unter 100 Hz einen deutlichen Abfall des Frequenzganges. Die Ausgangsleistung an 4 Ohm betrug 2 x 12,5 Watt sinus. Einschätzung seinerzeit ungefähr untere Mittelklasse.

Meine Werteinschätzung bewegt sich im einwandfrei funktionierenden Zustand in D um die 20 Euro. Mehr kann man mit geschicktem Marketing bei Ebay USA herausschinden, wenn man das Verstärkerchen in einwandfreiem Englisch als zugehörig zum "Reportertape" Sony TC-153 beschreibt. Für transportable Tapes a la´ Uher CR und Nakamichi 550 besteht ein weltweiter Sammmlermarkt und vielleicht findest Du auf diesem Wege einen Abnehmer in Übersee.

Gruß

Andreas
DunkDream
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jul 2006, 17:41
Na wenn das so ist. Ich stele ihn bei ebay einfach für 35 Euro sofortkaufen rein, dann bin ich auf der sicheren Seite vom Preis her.

Danke für die Beschreibung!!

beste grüße
DunkDream
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jul 2006, 13:57

hifi-collector schrieb:
Hallo DunkDream,

meines Wissens nach ist Dein kleiner Sony Verstärker in den 70er Jahren als Ergänzung zum tragbaren Sony Tapedeck TC-153 SD von Sony auf den Markt gebracht worden. Im Test von Hifi-Stereophonie wurde der Verstärker wegen seiner hervorragenden Fertigungsqualität gelobt. Das Gerät erfüllte aber seinerzeit nicht in allen Daten die Hifi Norm nach DIN 45500 und hatte insbesonders im Baßbereich unter 100 Hz einen deutlichen Abfall des Frequenzganges. Die Ausgangsleistung an 4 Ohm betrug 2 x 12,5 Watt sinus. Einschätzung seinerzeit ungefähr untere Mittelklasse.

Meine Werteinschätzung bewegt sich im einwandfrei funktionierenden Zustand in D um die 20 Euro. Mehr kann man mit geschicktem Marketing bei Ebay USA herausschinden, wenn man das Verstärkerchen in einwandfreiem Englisch als zugehörig zum "Reportertape" Sony TC-153 beschreibt. Für transportable Tapes a la´ Uher CR und Nakamichi 550 besteht ein weltweiter Sammmlermarkt und vielleicht findest Du auf diesem Wege einen Abnehmer in Übersee.

Gruß

Andreas


Habe mit einem Sammler gesprochen und habe ihm deine Wort kopiert. Leider hat er mir was anderes erzählt undzwar dass der Ta-1700 nicht als zubehör zum tc-153 gedacht war. Es gab noch 3 zugehörige Geräte, welche das waren konnte er mir nich auf der Stelle sagen, dass wollte er mir heute mitteilen.
Qualitätsmäßig hat er gesagt, dass er super verarbeitet ist und die einen warmen Klang hat mit sehr guten Höhen.

Er erzähölte mir dass er in Italien 80 geboten hatte und der verkäufer ihn nicht hergeben wollte für den preis. Nun hat er ihn hier für 107 euro! gekauft.

Da ich nun das Datenblatt habe passt deine Angabe der Sinusleistung auch nicht. Undzwar hat er nach Datenblatt 19 Watt Sinus pro Kanal

Du siehts irgendwas stimmt heir nciht überein
Hüb'
Moderator
#16 erstellt: 04. Jul 2006, 14:30
Hi!

Wie schon mehrfach geschrieben: stell' ihn ab 1,- bei eBay rein. Ein "realistischer" Marktpreis ergibt sich dann von alleine.

Grüße

Hüb'
DunkDream
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jul 2006, 14:35
Werde ich tun, damit ist die Sache einfach erledigt. preis wird sich dann wirklich ergeben.

beste Grüße

DunkDream
Hüb'
Moderator
#18 erstellt: 04. Jul 2006, 14:44
Kannst ja NACH AUKTIONSENDE einen Link zur Auktion hier reinstellen.

Grüße

Hüb'
hifi-collector
Stammgast
#19 erstellt: 04. Jul 2006, 16:50

DunkDream schrieb:


Habe mit einem Sammler gesprochen und habe ihm deine Wort kopiert. Leider hat er mir was anderes erzählt undzwar dass der Ta-1700 nicht als zubehör zum tc-153 gedacht war. Es gab noch 3 zugehörige Geräte, welche das waren konnte er mir nich auf der Stelle sagen, dass wollte er mir heute mitteilen.
Qualitätsmäßig hat er gesagt, dass er super verarbeitet ist und die einen warmen Klang hat mit sehr guten Höhen.

Er erzähölte mir dass er in Italien 80 geboten hatte und der verkäufer ihn nicht hergeben wollte für den preis. Nun hat er ihn hier für 107 euro! gekauft.

Da ich nun das Datenblatt habe passt deine Angabe der Sinusleistung auch nicht. Undzwar hat er nach Datenblatt 19 Watt Sinus pro Kanal

Du siehts irgendwas stimmt heir nciht überein ;)



Die von mir angegebene Einschätzung beruht direkt auf dem zeitgenössischen Test aus der Hifi-Stereophonie. Die haben die Leistung des TA-1700 gemessen und mit 2 x 12,5 Watt sinus an 4 Ohm angegeben. Auch die Zuordnung des kleinen Sony Verstärkerchens zum Tapedeck TC-153 wurde im Test beschrieben; Design von Tape und Verstärker sind wirklich aufeinander abgestimmt und die Gehäuseabmessungen identisch. Ich habe den Verstärker schon 2 -3 mal innerhalb von ca. 7 Jahren auf meinem Stammtrödelmarkt gesehen, das Teil aber nicht gekauft. Hingegen habe ich das transportable Tapedeck TC-153 schon 2 mal ergattert, mich aber nach einiger Zeit wieder davon getrennt.

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sony ta 1700
isegal-niemand am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  5 Beiträge
sony ta 1700
isegal-niemand am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  7 Beiträge
SONY TA-1700 Stereo Amplifier
DunkDream am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Dual CV 1700 oder SONY TA-1150?
jarheim am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  9 Beiträge
SONY TA 3120 - Erfahrungen gesucht!
LeDude am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  8 Beiträge
Verstärker Sony TA-F6B Wert?
living_deadbeat am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  4 Beiträge
Sony TA-F5A Erfahrungen
Anders_Uschold am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  2 Beiträge
Sony Ta-F5A
bubu5 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  3 Beiträge
Klangcharakter Sony Amp
werfel am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  5 Beiträge
SONY TA-F 7B
wegavision am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedhoannaHap
  • Gesamtzahl an Themen1.486.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.895

Hersteller in diesem Thread Widget schließen