suche KLEINEN Direct-Drive Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
mjusikmän
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jul 2006, 19:51
hallo,

ich bin grad auf der Suche nach einem "neuen" Plattenspieler, der folgende Kriterien erfüllen muss:

- er muss in meinen Grundig-Phonoschrank passen, das heißt Maximalmaße: BxHxT = 45,4 x 12,4 x 34,4 cm
- er sollte über Direktantrieb verfügen
- Voll-Automatik wär ganz nett, aber kein "Muss"
- er sollte sich ausschließlich von oben bedienen lassen, da ich Knöpfe an der Front wegen des Phonoschranks nicht erreichen kann.

Gibt es sowas überhaupt? hab schon etwas gegoogelt und bei ebay geguckt, finde aber irgendwie nichts und hoffe jetzt auf euren fachlichen Rat
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2006, 20:35
Hallo mjusikmän,

es gibt etliche Vollautomaten mit Direktantrieb, die in deinen Grundig-Phonoschrank passen dürften, z.B.:
- Grundig PS-1020, PS-3500, PS-4500
- Dual 701, 704, 721
- Technics SL-Q3
- die meisten anderen japanischen Hersteller hatten solche Geräte im Angebot (Hitachi, JVC, Sony, Pioneer etc.)

Die Auswahl ist wirklich groß, wie teuer darf's denn werden? Wunschfarbe? Welche anderen Geräte hast Du in Deiner Anlage?

Gruß
Martin
mjusikmän
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Jul 2006, 23:41
danke für die antwort, die anderen geräte in dem schrank sind von jvc, nen relativ moderner schwarzer dolby sourround receiver (rx-530r) mit passendem cd-player.

aber den plattenspieler sieht man eh fast nicht, da die front von holz bedeckt und der deckel so bernsteinfarben ist. somit eigentlich egal ob silber oder schwarz, aber silber is mir schon lieber.

zum preis: günstiger ist natürlich besser, aber es sollte schon n gutes gerät sein und gebraucht wird er wohl ohnehin sein.
hab grad nochmal n bisschen bei ebay geguckt, die meisten plattenspieler sind n knappen cm zu breit... und eigentlich hatte ich n dual 626 im auge aber der passt garnicht. kann ich da eigentlich einfach n bisschen vom gehäuse wegbauen um den passend zu kriegen?
mjusikmän
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Jul 2006, 17:45
Ich hab grad nochmal bei ebay geguckt, da gibs grad n Grundig PS-4500. Aber der Anbieter schreibt er wär 37cm tief..

Und die anderen Plattenspieler die du nennst machen auch keinen wesentlich kleineren Eindruck.

Momentan hab ich n Grundig PS-2000 im Phonoschrank, der passt natürlich von den Maßen her, aber die sonstigen technischen Daten entsprechen eben nicht so ganz meinen vorstellungen...


[Beitrag von mjusikmän am 08. Jul 2006, 17:46 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2006, 18:07
Stimmt, die geringe Tiefe ist ein Problem. Die genannten Duals sind auch fast 37cm tief.
Der Grundig PS-2000 ist ein Philips, vielleicht schaust Du mal in dieser Richtung . . . allerdings haben die meisten Philipse Riemenantrieb.
Da fällt mir leider auch nix mehr ein . . .
Außer: weg mit dem Phonoschrank!

Gruß
Martin
Hörbert
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2006, 18:31
Hallo!
Eigentlich müsste es doch möglich sein einen Dual aus der Zarge zu nehmen und direkt in dein Audiomöbel einzubauen? Hier noch die Maße vom Technics SL-D2 Breite: 43 cm, Tiefe: 36 cm Höhe ohne Deckel: 11,5 cm (höchster Punkt am Tonarm/Gegengewicht)

MFG Günter
pet2
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2006, 14:01
Hallo,

habe gerade mal gemessen:
Die Platine eines Dual 621 ist 30,5 cm Tief.
Damit das Subchassis frei schwingen kann, hat die Zarge eine Einbauöffnung von 32 cm.
Im Grunde kannst Du die Zarge als Einbauschablone benutzen und ein Brett anfertigen in die Du die Platine einbaust.
Die Platine wird übrigens nur von 3 Transportsicherungsschrauben in der Zarge gehalten und steht auf 4 Federtöpfen.
Beim Dual 621 sind alle Bedienungselemente auf der Platine untergebracht.
Alternativ ginge noch ein Dual 604 (Halbautomat) oder die Typen 701, 721 (Vollautomaten) oder 704 (Halbautomat).

Gruß

pet
mjusikmän
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Jul 2006, 18:49
vielen danke fürs messen, das wäre ja wirklich eine perfekte lösung, nen maßgeschneiderter plattenspieler

werd mich mal nach den genannten duals umsehen!

Johannes
Passat
Moderator
#9 erstellt: 10. Jul 2006, 20:28
Die sehr geringe Tiefe ist tatsächlich ein Problem.
Die Platte selbst hat ja schon einen Durchmesser von 30 cm.

Versuche es mal mit einem kompakten Technics Tangentialdreher wie z.B. dem SL-7, SL-10 oder SL-15. Die haben nur eine Tiefe von 32-34 cm und sind auch nicht breiter.
Alternativ die Grundig-Varianten PS 20 oder PS 30.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler: Direct Drive oder Quartz Drive besser?
Curd am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  8 Beiträge
Plattenspieler Riemen oder Direct Drive ?
Siamac am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  48 Beiträge
Homepage über Direct Drive Plattenspieler
jackabe am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler DUAL 621 Direct Drive Automatik Problem
Airwalker1 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  4 Beiträge
Universum "direct drive" (?) Pitches-Frage
sporty2001 am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  6 Beiträge
ITT hifi 80 11 direct drive
aula am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  2 Beiträge
identifizierung eines sony direct drive Plattenspielers
highfreek am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  4 Beiträge
Dual CS 621 Automatic Direct Drive
gyros-komplett am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  2 Beiträge
Technics direct drive automatic turntable system sl-m3
florkku am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  10 Beiträge
SABA RSP 250 direct drive mit AT 10
highfreek am 22.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen