Wie schließe ich meinen Equalizer an?

+A -A
Autor
Beitrag
Tulpitaennchen
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2006, 19:04
Hallo zusammen,

irgendwie bin ich nicht mehr up to date. Habe eine Akai-Anlage mit einem AM-57 und möchte da gerne einen EA-27 anschließen. Wer kann mir weiterhelfen? Vor ein paar Jahren wäre mir das nicht passiert...

Gruß Tulpitaennchen


[Beitrag von Tulpitaennchen am 14. Aug 2006, 08:56 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2006, 19:42
Hallo,

ohne deine Geräte zu kennen, fallen mir 2 Möglichkeiten ein:

- Zwischen Vor- und Endstufe (Wenn der Verstärker auftrennbar ist)
- An einem Tape Anschluss mit "Monitor" Funktion.

Grüße
hifibrötchen
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2006, 19:53
Hirsch nun geb dir etwas mehr Mühe dabei , erklär genau wie , Kabel von Tape Out EQL in usw .
Beste Grüße Brötchen
Röhrender_Hirsch
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2006, 08:21

Prinzipiell könnte ich es etwas ausführlicher gestalten, nur warte ich bei solchen Anfragen immer ab, ob der Poster überhaupt noch Interesse an seiner Ursprungsfrage hat.

Der Akai AM-57 scheint keinen auftrennbare Vor-Endstufe zu haben. Tape Anschlüsse hat er ganze 3, aber wohl keinen "Monitor" Schalter.



http://img96.imageshack.us/img96/5710/am-57f.jpg

Als letzte Möglichkeit bleibt in diesem Fall, den EQ zwischen Quellgerät und Verstärker zu schalten. Dann funktioniert er nur für das eine Gerät. Also EQ-Eingang an das Quellgerät (z.B. CD-Player) und EQ-Ausgang an einen Eingang des Verstärkers.

Wenn der EQ eigene Eingänge für verschiedene Quellgeräte anbietet, sieht die Sache anders aus. Ich habe im Keller einen Fisher EQ rumliegen, der verschieden Eingangsquellen verwalten kann.

Dafür muss ich aber mehr zu dem Akai EQ wissen. Am besten Bilder der Vorder- und Rückseite (Anschlüsse!) posten.

Grüße
Tedat
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Aug 2006, 08:53

Röhrender_Hirsch schrieb:
Tape Anschlüsse hat er ganze 3, aber wohl keinen "Monitor" Schalter.


Kann man dafür nicht auch den "REC Selector" mißbrauchen?
Tulpitaennchen
Neuling
#6 erstellt: 14. Aug 2006, 09:17
Kann man dafür nicht auch den "REC Selector" mißbrauchen?[/quote]

Hallo zusammen,

vielen Dank erst mal für die prompten Antworten. Habe leider im Moment keine Digi-Cam und keine Anleitung. Werde mich heute Abend noch mal in Ruhe mit der Technik auseinandersetzen , vielleicht kommt da was zu Stande. Ohne EQ wäre ja auch nicht soo schlimm, ging die ganze Zeit auch, aber ich versuche damit meine (Ge-)Höhrprobleme etwas auszugleichen und außedem kann ich meine Marantz LS 88-A besser Aussteuern .

Viele Grüße vom NOK
Tulpitaennchen
Tulpitaennchen
Neuling
#7 erstellt: 14. Aug 2006, 14:42
Akai EA27

So, nu habe ich es geschafft. Habe ihn als Tape2 ganz normal angeschlossen, wenn ich mit RecSelect auf Tape2 gehe funktioniert das ganze sogar. Wenn man natürlich beim Anschliesen Play/Rec bzw. Line in/out vertauscht kann ich lange auf den Höhrgenuss warten. Ob das schon Alzheimer oder nur das Alter ist?!?
Danke noch mal an alle die mich mit Tips unterstützt haben!

Viele Grüße vom NOK
Tulpitaennchen[/quote]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie schließe ich einen Technics (sh-8044) Equalizer an
Yamaha_A-720 am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  4 Beiträge
Wie Equalizer ohne Monitor-Tasten anschließen?
Steephan am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  5 Beiträge
Equalizer an Verstärker mit Equalizer
lommelse am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  27 Beiträge
Equalizer
bruder_ben am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  8 Beiträge
Technics SH-8020 Equalizer an Technisc Su-7700K Amp?
Darkness-GFX am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  6 Beiträge
Equalizer mit Spektrumanzeige
Claus_- am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  12 Beiträge
Pioneer Equalizer Unterschiede ?
*KlingKlang* am 07.05.2014  –  Letzte Antwort am 08.05.2014  –  4 Beiträge
equalizer an denon DRA 455?
norvaundtom am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  6 Beiträge
Technics, programmierbare Equalizer ?
killnoizer am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  3 Beiträge
Equalizer für Sentry III
Sentry3 am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2020  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.080 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedthirsty_cattle
  • Gesamtzahl an Themen1.493.472
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.393.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen