Plattenspieler TECHNICS SL-1300 - Justage des Plattenaufsetzpunkts

+A -A
Autor
Beitrag
Audiopa
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2006, 07:33
O.a. Gerät ist ein super erhaltener Vollautomat aus den 70ern, den ich gerade erstanden habe.

Leider gibt es ein Problem, das wahrscheinlich recht einfach (hoffentlich) zu lösen ist:

Beim Start setzt die Nadel nicht am Anfang der Platte auf, sondern mitten im ersten Stück.

Wer kann mir sagen, an welcher Schraube ich drehen muss, damit der Plattenaufsetzpunkt stimmt?
Flo_Flo
Neuling
#2 erstellt: 25. Aug 2006, 14:59
hallo,hab dises modell ebenfalls, zuerst ueberpruefen, ob die platten-groesse auf 12 eingestellt ist, und nicht etwa auf 10, das war fur die 20cm EP's frueher gebraeuchlich (drehknopf gleich neben start-stop)
hier:

http://www.vinylengine.com/library.php?make=Technics

findest du viele infos zu den technics plattenspieler jener epoche, auch die englishe anleitung und prospekt der SL1300.
Zwischen dem plattenteller und dem tonarmgelenk hat es eine gummikappe, darunter befindet sich die tonarm-aufsetzpunkt-einstellungs-schraube (recht gross, aus kupfer mit relativ kleinem schlitz, im uhrzeigersinn drehen, bis der tonarm entsprechend weiter aussen aufsetzt. Wenn du die gummimatte abnimmst und den plattenteller von hand etwas drehst findest du in einer loch-aussparung auf der linie zwischen plattenteller-nabe und tonarmgelenk die schraube, die die automatische tonarmrueckfuehrung einstellt, im uhrzeigersinn drehen falls der tonarm zu frueh abhebt, ansonsten umgekehrt
falls noetig hab ich noch die deutsche anleitung.


[Beitrag von Flo_Flo am 25. Aug 2006, 15:24 bearbeitet]
Audiopa
Neuling
#3 erstellt: 28. Aug 2006, 09:35
Moin und Danke für die Info.

Eine Bekannter hat mir die BDA als PDF zur Verfügung gestellt.
Da steht 's drin. Der Aufsetzpunkt wird mit Hilfe einer Schraube justiert, die sich neben der Tonarmbasis hinten links befindet. Einfach den schwarzen Plastiknippel entfernen und dann an der darunter liegenden Schraube vorsichtig mit Hilfe einer LP, EP etc. den Aufsetzpunkt einstellen.

MfG,

der Audiopa (so alt isser auch noch nicht!)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics sl 1300
Mike_neu am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  2 Beiträge
Technics SL 1300
Metaltobi am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-B810
henreif am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  5 Beiträge
Technics SL-1300 MK I Tuning
bytebandit am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  4 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-5300
elmarhe am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  3 Beiträge
Technics Plattenspieler SL - Q 33
killnoizer am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  8 Beiträge
Technics SL-Q5 Plattenspieler Fundstück
ulligrundig am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  6 Beiträge
Bedienungsanleitung Technics SL 221
Dodi89 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  8 Beiträge
Plattenspieler Vergleich
1900nobby am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  5 Beiträge
Technics SL-L3
-=SIGI=- am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.878 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCineMoi
  • Gesamtzahl an Themen1.493.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.388.349

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen