Pioneer SX 737/ 7730

+A -A
Autor
Beitrag
aileena
Gesperrt
#1 erstellt: 15. Aug 2006, 13:29
Bei diesem Receiver sind im Tunerteil mehrere Einsteller/Trimmer mit Ferritkernen zerbröselt (der blaue und der orange). Ich weiß leider nicht wie man die nennt. Jedenfalls hat der FM Empfang bis heute funktioniert. Als ich heute die Signalstärke mit dem blauen teil abstimmen wollte, hat sich das Ferritinnere beim vorsichtigen Reinstecken des Inbus komplett zerbröselt. Nun rauscht es nur noch. -- URL entfernt ---- URL entfernt --[/URL]
-- URL entfernt ---- URL entfernt --[/URL]


Ist das mit Bordmitteln zu beheben? Gibt es diese Teile noch? Kann ich die selber einbauen? Sind das bestimmte Typen? Wo bekommt man die her?

Geht die Abstimmung auch ohne Oszi?

Ist das wirtschaftlich zu vertreten oder ab in die Bucht? Sonst ist nichts weiter am Gerät. Nur die Hülle müßte neu lackiert werden.

Hatte das Gerät einem Liebhaber versprochen und jetzt das Vielen Dank für Eure Tips im voraus .


[Beitrag von aileena am 15. Aug 2006, 13:30 bearbeitet]
UBV
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2006, 16:53
Hallo,

die Abgleichkerne kann man sich aus einem alten Schlachtgerät gleichen Herstellers besorgen. Geht natürlich ein kleiners aus der Serie.
WICHTIG: Es gibt spezielle Abgleichbestecke aus Kunststoff die nicht so hart wie ein Inbus sind , damit wäre es warscheinlich nicht zur Zerstörung der Kerne gekommen. Ein metallischer ( Inbus ) beeinflußt auserdem die Induktivität der Spule und nach dem herausziehen stimmt der zuvor abgeglichene Kreis u.U. nicht mehr.
Ein grober Abgleich kann nach Gehör erfolgen der evtl. schon reicht. Um aber Verzerrungen so gering wie möglich zu halten sollten zum Abgleich schon Messmittel vorhanden sein.

VG Bertram
aileena
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Aug 2006, 17:50
Hallo Bertram,

die Kerne waren vorher schon bröckelig - ich habe Ihnen heute dann wohl den Rest gegeben. Das mit dem Kunststoff ist ein sehr guter Tip. Und dieses Zerbröseln führt zum Fehler, das ich jetzt nichts mehr empfange ausser Rauschen? Wie eine völlige Verstellung?
ruesselschorf
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2006, 01:19
Na ja, dass so ein Spulenkern zerbröselt, passiert auch mal wenn man mit 'amtlichem' Bernstein Abgleichbesteck bei geht.
Als Neuware wird man die Spulenkerne nicht mehr kriegen - also aus einem Schlachtgerät der selben Ära ausbauen. (Die Tuner wurden i.d.R. von Tunerspezialisten zugekauft, ob nun Pio. Marantz, Sansui, man findet verblüfende Ähnlichkeiten)
Wenn aber mehr als ein Kreis verstimmt ist, dürfte es nicht so einfach sein den Tuner ohne Messmittel abzustimmen. Ist wohl so wie ein Zahlenschloß mit mehreren Zylindern....

Gruß, Helmut
aileena
Gesperrt
#5 erstellt: 16. Aug 2006, 12:22
Hallo Helmut,

hast Du doch bestimmt - diese Spulenkerne. Oder?

Sonst müßte ich den auch mal bei Dir abladen. Was machen die anderen drei Kleinen? Für den 980 bin ich nach wie vor nicht fündig geworden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver Pioneer SX-7730 - Fragen
lakritznase am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  3 Beiträge
Kappe für Kippschalter Pioneer SX 7730
Hilmilein am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  2 Beiträge
Pioneer SX-737
play am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Pioneer SX 737
stux am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  12 Beiträge
Lautsprecherkabel fuer pioneer sx-737
chereschka am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  11 Beiträge
Pioneer SX-636
classiphil am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  20 Beiträge
Pioneer SX-7730 schaltet nicht mehr ein
roach am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  4 Beiträge
Pioneer SX-737, Manual, Datasheet gesucht
DV am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  6 Beiträge
Pioneer SX-737 hat zeitweise Aussetzer
DocSnyda am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  2 Beiträge
Sony STR - 7055A oder Pioneer SX - 737
guidok am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedchillydj
  • Gesamtzahl an Themen1.486.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.870

Hersteller in diesem Thread Widget schließen