Erbitte Hilfe - verschiedene geräte erstanden - Bose, Pioneer, etc.

+A -A
Autor
Beitrag
eldonaldo
Neuling
#1 erstellt: 21. Aug 2006, 16:13
Hallo allerseits.. ich habe bei einem bekannten verschiedene Geräte günstig erstanden, die ich jetzt weiterverkaufen möchte. Darunter sind Bose 901 Lautsprecher aus der 4. Serie inklusive aktiv-EQ, ein Pioneer M-22 Verstärker, ein Pioneer C-21 Verstärker, ein Pioneer CT-F900 Kasettendeck, ein Pioneer-Tuner und ein Pioneer CD-Player.

Die Lautsprecher haben mehrere kaputte Sicken und SEHR kleine und leichte schrammen an ein paar stellen. der EQ ist angeblich vollfunktionstüchtig. werde ich ausprobieren. ansonsten sind die geräte alle in ordnung. habe sie bis auf den EQ gerade in einem Laden testen lassen.

Die Lautsprecher sind ansonsten Komplett.. mit Füßen.
Vom Vorverstärker, den Boxen, dem Tapedeck, dem Tuner und dem anderen AMP sind alle Betriebsanleitungen in originalfolie vorhanden.

was denkt ihr bekommt ein ahnungsloser Idiot wie ich noch für die Sachen. Lohnt es sich die 901er reparieren zu lassen - also nur die Sicken.. keine neuen Lautsprecher.


Vielen dank schon mal.

Gruß,
Donal
Toppers
Stammgast
#2 erstellt: 21. Aug 2006, 16:50
Ich nehme M22 und C21 für zusammen 50,- zzgl Versand...

MfG

Tobias
eldonaldo
Neuling
#3 erstellt: 21. Aug 2006, 16:51
ich dachte ich hätte geschrieben, dass die geräte funktionstüchtig sind
Toppers
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2006, 16:56
Einen Versuch war es ja wert...

Den eigentlichen Wert kann ich mir nicht leisten, siehe hier.

Sind allerdings recht hoch angesetzte Preise.
Die Boxen sollte der neue Besitzer richten lassen. Lohnt sich als Verkäufer nicht.

MfG

Tobias

PS: Evtl fällt ja der CDP günstig für mich ab. Was isses denn für einer?


[Beitrag von Toppers am 21. Aug 2006, 16:58 bearbeitet]
eldonaldo
Neuling
#5 erstellt: 21. Aug 2006, 17:20
der cdp ist ein Pioneer PD-5100

danke für den link. recht hilfreich.

ich sag euch lieber nicht was ich für die geräte bezahlt hab..
Badhabits
Inventar
#6 erstellt: 21. Aug 2006, 17:37
Hallo eldonaldo

Die Bose 901 haben durchaus Ihre Fans - nur nicht hier im Forum. Ich hab mal 2 Paare mit neuen Sicken versehen das waren insgesamt 36 Chassis. Ist ein riesen Krampf und Sauerei würd das nie wieder machen. Ich hoffe Du hast nicht zuviel für sie bezahlt.

Gruss Badhabits


[Beitrag von Badhabits am 21. Aug 2006, 17:38 bearbeitet]
MAC666
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2006, 17:41
Naja, Die Audioscope preise kann man in der Regel dritteln, dann sind sie realistisch...
VintageSpeaker
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Aug 2006, 17:44
Hallo
Auch mit defekten Sicken sind die BOSE noch 150-200 Euro wert (Mit Ständer und EQ), die Teile haben durchaus noch Fans die auch die Reparatur nicht scheuen. Selber mache würde ich es nicht, da hat Badhabits schon recht. Stell doch die Teile ins ebääää, 1 Euro Startgebot, Laufzeit 10 Tage, Versand nach Europa,Auktionsende an einem Sonntag ca. 23.00 Uhr.
eldonaldo
Neuling
#9 erstellt: 21. Aug 2006, 19:18
ohje,.. ich glaub ich bin verliebt in die bose lautsprecher.. habe mal die 4 defekten kalotten des einen lautsprechers mit der hand festgehalten.. der sound ist ja ein traum.. also der EQ sowie die boxen funktionieren.. bis auf die kaputten lautsprecher..

was würde es in etwa kosten das richten zu lassen?.. möglichst ohne austausch der einzelnen lautsprecher..

kann man die boxen auch ohne den elenden EQ an einem neuen Reciever betreiben?.. entschuldigt die doofen fragen.. aber ich hab nicht viel mit der materie am hut

edit: achso ja.. bezahlt habe ich 30€ für die sachen


[Beitrag von eldonaldo am 21. Aug 2006, 19:20 bearbeitet]
Badhabits
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2006, 02:01
Hallo eldonaldo

Kosten? Das sind 18 Chassis die "refoamed" werden müssen das wird nicht billig. Da gibts spezialisierte Firmen in Deutschland. Das Problem ist die alten brüchigen und klebrigen Sicken sauber und vollständig vom Chassiskorb und den Membranen zu lösen ohne die zu beschädigen. Dann musst Du die Membrane exakt zentrieren sonst kratzen sie. Einmal verklebt kannst Du sie nicht mehr nach richten.

Die Bose ist ohne den wie Du selbst sagst elenden Equalizer nicht zu betreiben - typisch Bose murks. Hallsaucenwerfer halt.

Mach's wie VintageSpeaker beschrieben hat und verkauf sie auf Ebay. Mit dem Verkauserlös kaufst Du Dir dann richtige (gebrauchte) HiF-Boxen.

Gruss Badhabits
VintageSpeaker
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Aug 2006, 05:54
..... mein Tip, die KEF K2 Celeste von Badhabits sind jedes Fränkli (Euro) wert und spielen einfach himmlisch...
Curd
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Aug 2006, 07:24

MAC666 schrieb:
Naja, Die Audioscope preise kann man in der Regel dritteln, dann sind sie realistisch...

Ah--wieder das Thema audioscope.net

Bekomme ich bei eldonaldo Geräte die Werkstattgeprüft sind?
Bekomme ich bei eldonaldo Geräte die abgeglichen wurden?
Bekomme ich bei eldonaldo Geräte die 12 Monate Garantie haben?

Das bezweifele ich.

Solche Aussagen wie: 1/3 von Audioscope wäre ein realistischer Preis sind nur vertretbar wenn man die Preise mit ebay oder dem Flohmarkt vergleicht. Und dieser Vergleich ist keiner weil ich eine ganz andere Leistung erhalte!

Die C-21|M-22 sind sehr gesuchte Geräte.
Zumindest bei audioscope übersteigen die Preise den ursprünglichen Neu-Preis.

C-21 ca. $390.00 etwa 1000,00 DM
M-22 ca. $790.00 etwa 2100,00 DM

ja ich weiss diese Rechnung ist nicht ganz korrekt wenn man die Inflation einrechnet aber als Annäherung reicht mir das aus und dieses Spielchen würde ich da dann nicht mitmachen.

Also gönne den beiden einen Werkstattbesuch und behalt die Geräte, ab in die Vitrine - wenn Du aber Geld brauchst dann schreib mir eine PM [ich würde bei dem hier schon abgegebenen Gebot noch eine Null einbauen]
harald64646
Stammgast
#13 erstellt: 22. Aug 2006, 08:54
mosche forum...

sagt mal, hat bei audioscope schon mal einer von euch was gekauft? frage rein interessehalber...

zum preisgefüge würde mir als "rechtfertigung" die garantie, das "abgleichen" und letztlich "werkstattgeprüft" NICHT ausreichen, das bieten einige (wenige) ebayhändler auch und im vergleich zu audioscope billiger an.

aber...so wie es aussieht gibt es wohl genügend die da kaufen, sonst gäbe es die website ja nicht mehr...verstehen kann ich es nicht, sind wohl eher kunden die sich drauf verlassen und das geld haben solche preise zu zahlen und schön gemacht ist die website und die präsentation der geräte ja auch.

harry
Curd
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Aug 2006, 09:18

harald64646 schrieb:

zum preisgefüge würde mir als "rechtfertigung" die garantie, das "abgleichen" und letztlich "werkstattgeprüft" NICHT ausreichen, das bieten einige (wenige) ebayhändler auch und im vergleich zu audioscope billiger an.


Wer denn?


harald64646 schrieb:

aber...so wie es aussieht gibt es wohl genügend die da kaufen, sonst gäbe es die website ja nicht mehr...verstehen kann ich es nicht, sind wohl eher kunden die sich drauf verlassen und das geld haben solche preise zu zahlen und schön gemacht ist die website und die präsentation der geräte ja auch.

harry


So ein Laden lebt von Sammlern die bei ebay und Flohmärkten ihre Schätze nicht finden - und davon gibt es dort einiges. Die Site ist wirklich Top gestaltet - Super Usability eine sehr gute Datenbankanbindung mit verschiedenen Suchkriterien das beste was mir in diesem Bereich untergekommen ist - kein Vergleich mit Frühlingsluft - ausserdem auch International ausgerichtet. Nicht alle müssen so aufs Geld schauen wie wir
harald64646
Stammgast
#15 erstellt: 22. Aug 2006, 09:30
tja rollo die frage die sich mir da aufdrängt wäre, woher haben die die geräte? ich vermute die kaufen auch viel bei ebay und bei den vk preisen ist es ja schon fast egal was die bei ebay kosten.

wenn ich ne rt909 für 500-700 kaufe und sie auf meiner website für mehr als das doppelte anbiete...natürlich geprüft...etc...

muss man nur die finanzielle "luft" haben auch mal warten zu können...und ne gute präsentation haben...

haben die auch ein laden? hab ich noch gar nicht geschaut...
Curd
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Aug 2006, 09:59

harald64646 schrieb:
tja rollo die frage die sich mir da aufdrängt wäre, woher haben die die geräte? ich vermute die kaufen auch viel bei ebay und bei den vk preisen ist es ja schon fast egal was die bei ebay kosten.

wenn ich ne rt909 für 500-700 kaufe und sie auf meiner website für mehr als das doppelte anbiete...natürlich geprüft...etc...

muss man nur die finanzielle "luft" haben auch mal warten zu können...und ne gute präsentation haben...

haben die auch ein laden? hab ich noch gar nicht geschaut...


audioScope - Inh. Stefano de Mario
An der Knippenburg 115a
46238 Bottrop
Tel.: 02041-772526
Fax: 02041-772527

In Zeiten von ebay kann sich wohl keiner mehr vorstellen wie man man früher zu Gebraucht Geräten gekommen ist?

Ich kenne nun die HiFi-Szene in Bottrop nicht aber ich gehe einmal davon aus : Mittelprächtig

In den diversen Hifi Gazetten gibt es immer noch Kleinanzeigen für Leute die einen höheren Preis für ihre Geräte erzielen möchten oder keinen Bock auf ebay haben?

Wer kommt am besten an HiFi Teile? Richtig der Händler der dem Kunden seine alten Schätze in Zahlung nimmt und der kann sie dann verticken über ebay oder an andere Händler wie z.B. audioscope Schnell durchgereicht und einen satten Schnitt gemacht.

Aber jetzt interessiert mich das schon - kann mal eben jemand in Bottrop vorbeifahren und den Laden begutachten?
Badhabits
Inventar
#17 erstellt: 22. Aug 2006, 21:01
Hallo eldonaldo

Damit Du nicht meinst ich mach Dir Deine Anlage schlecht. Die Pioneer Vor-/Endstufenkombi ist wirklich fein und anscheinend auch relativ selten. Das war sicher keine Billigserie; würd die gerne mal hören.

...ach ja damit Du ungefähr weisst was die Bose 901 Wert sind. Ich hab meine revidierten Serie IV mit Equalizer für rund 400 EURO das Paar verkaufen können.

Gruss Badhabits


[Beitrag von Badhabits am 22. Aug 2006, 21:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SA 9500II ;verschiedene Boxen
Rantiplani am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  9 Beiträge
Bose 901 Lautsprecher
kaefer03 am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  14 Beiträge
BOSE?
hondark am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  26 Beiträge
bose
lallimall am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  10 Beiträge
BOSE 901 anschliessen und betreiben
pefe59 am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  7 Beiträge
dynacord mv 102 -erbitte informationen!
dmnfrkh am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  10 Beiträge
Erbitte Hilfe zum Riesen-Receiver Fisher RS-1056E
lakritznase am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  8 Beiträge
Bose Spatial Control Receiver
DENON_GR-555 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  48 Beiträge
Wer kennt diese Bose Boxen
sinnfinder am 21.05.2017  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  6 Beiträge
Bose 901, Serie 5 ?
kaefer03 am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedHighstones
  • Gesamtzahl an Themen1.486.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen