B&O beogram 1202 ... brauche hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
mart_in
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2004, 13:55
hi!

hab nen beogram 1202 von b&o an meinen sony verstärker (phono) angeschlossen.
(originaler 5-pol-stecker mit kupplung auf chinch umgewandelt)

er spielt platten ab, hat aber permanent so ein komisches hintergrundgeräusch.
wenn ich die nadel von der platte anhebe wird dieses knisterartige geräusch kurz lauter und ist dann weg.

ein kumpel meinte das audiokabel müsse abgeschirmt werden.

kann das der grund dafür sein?
ist das ein allgemeines problem oder doch ein einzelfall den man nicht aus der ferne beantworten kann?

mfg
mart
mart_in
Stammgast
#2 erstellt: 23. Aug 2004, 14:55
hi!

ich nochmal!

habe noch zwei weitere beogram1202.
bei beiden funktioniert der motor nicht.

gibts da eine gängige fehlerquelle die man zuerst untersuchen sollte?
(das mit dem nervenden rauschen tritt bei denen auch auf)

mfg
martin
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2004, 19:30
Wie heißt denn der anschluß, an dem du den Plattenspieler angeschlossen hast? Und hast du den Plattendreher an den GND-anschluß geerdet?

Murray
mart_in
Stammgast
#4 erstellt: 24. Aug 2004, 07:45
hi!

"Wie heißt denn der anschluß, an dem du den Plattenspieler angeschlossen hast?"
habe ihn am phono-eingang angeschlossen.
(das plattenspielerkabel ist dieser alte 5-polstecker, den ich mittels eines adapters auf chinch umgewandelt habe)
ist deine frage damit beantwortet?

"Und hast du den Plattendreher an den GND-anschluß geerdet?"
was ist ein GND-anschluß? (bin neuling )
geerdet habe ich ihn nicht.
da schaut doch sonst normalerweise ein kleines kabel zum erden raus, oder? ... das ist bei den beograms nicht der fall.

mart
xxxomxxx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 23:13
Habe auch ein B&0, der orignal B&O stecker hat nicht fünf sondern 7 pole, die zwei untersten, sehen aus wie mini schrauben, sind meiner meinung nach eine art Erdung "B&O style"... gibt es Konverter die dies auf cinch und Erdung splitten????
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 23:21
Mein Beogram verlangte unüberhörbar nach einer zusätzlichen Erdung, ich bin auch mit einem Adapter auf Chinch gegangen wobei auch ein kleines Erdungskabel Teil dieses Adapters war. Hat aber nix geholfen, erst nachdem ich ihm ein weiteres seperates Erdungskabel spendiert habe ist er vertretbar "ruhig"

GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2004, 08:01
Moin auch,

xxxomxxx schrieb:


Habe auch ein B&0, der orignal B&O stecker hat nicht fünf sondern 7 pole, die zwei untersten, sehen aus wie mini schrauben, sind meiner meinung nach eine art Erdung "B&O style"... gibt es Konverter die dies auf cinch und Erdung splitten????


Nein, die beiden Pins sind für die interne FB Steuerung der B&O Geräte (1Pin FB Signal, 1Pin FB Masse). Wenn kein orig. B&O Verstärker benutzt wird, werden die einfach rausgeschraubt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&O Beogram 1202
ColdwateR am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler B&O Beogram 2000
Terminator66 am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  17 Beiträge
Kaufberatung B&O Beogram 4002
noro am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  5 Beiträge
Plattenspieler B&O Beogram 3000 1972 - 1975
cosmonaut am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  4 Beiträge
Schacht Plattenspieler BEOGRAM 1200 B&O
radiofreund am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2019  –  6 Beiträge
begram 1202
bisu1 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  2 Beiträge
B&O Schaltpläne gesucht!
FelixM am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  5 Beiträge
Beogram Turntable
highfreek am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
problem mit beogram 1000
christian377771 am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  12 Beiträge
B&O Beogram 2000 oder Pro-Ject Plattenspieler
tenorzott am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedGrauerWolf1942
  • Gesamtzahl an Themen1.492.851
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.381.825

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen