An alle Sansui-Freaks! AU-11000?

+A -A
Autor
Beitrag
dabrain
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2004, 10:19
Hallo. Ich kann einen Sansui AU-11000 für unter 200eu bekommen. Er stand 20Jahre mit ner kalten Lötstelle in der Ecke...Ist jetzt aber wieder fit. Sieht noch gut aus. Wißt ihr was über den?1976-1979 gebaut, 19kg. Danke schonmal an euch.
Tomcam
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2004, 15:35
Besitze etwa 20 alte Sansui-Geräte und kann für "unter 200 Euro" für diese Maschine nur einen Rat geben:

Kaufen und viel Freude haben!
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Aug 2004, 20:09
Dem gibt es nichts hinzuzufügen!
Die bis 1980 gebauten Geräte sind einfach Sahne!

Grüße
Martin

P.S. Falls Du Dich doch nicht entschliesst, hier gibt es mit Sicherheit einige die dazu gerne bereit sind 200 Euronen für diesen wunderbaren Verstärker hinzulegen, inclusive meiner Person!
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Aug 2004, 20:14
Díe Professional-Serie 9900/11000/22000 ohne a-Zusatz wurde gebaut ab 1975.
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Aug 2004, 20:17
Mehr Infos unter:

http://www.sansui.us

Dazu absolut empfehlenswert der Tuner TU-9900!
2285b
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 20:40
Hallo Kanzler

Suche schon länger einen guten alten Tuner. Der Sansui steht auch auf meiner Wunschliste, wie auch Onkyo 4970 oder 9990. Sind aber schwer zu bekommen

Gruß
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 21:02
@2285b

Grüß Dich oh Meister der Röhre
Hatte noch bis Juli 3 Stück vom TU-9900. Er wird aber in den letzten Monaten des öfteren bei Ibäh gehandelt. Um die Urlaubszeit rum sind die Preise auch günstiger, zwischen 350 und 400 Euro. Anfang des Jahres wurden noch zwischen 500 und 600 Euro aufgerufen, mittlerweile hat sich die Hysterie wieder etwas gelegt. Der 9900er gehört mit Sicherheit zur Top-Liga der Analogtuner, eine Verarbeitung wie ein Panzerschrank, exquisite Empfangseigenschaften gepaart mit einem hervorragendem Klangbild!

Gruß
2285b
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Aug 2004, 21:18
Gibt´s den 9900 eigentlich auch in silber oder nur schwarz?

Bin im Moment mehr auf die Onkyos fixiert. Bisher steht bei mir ein Nakamichi ST-2. Der klingt aber (über Kabel) irgendwie >eingeengt<
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Aug 2004, 21:28
Nur in schwarz!
Den 9990er Onkyo hat meine Schwager auch schon seit einer Ewigkeit. War einer der ersten Sythesizer-Tuner und klang auch vorzüglich. Hat nie Probleme gemacht. Mir ist allerdings die Optik zu modern.
Wird gerade einer bei Ebay versteigert.

Grüße
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Aug 2004, 21:32
@ dabrain

Falls Du den Sansui kauftst müssen die Siebkondensatoren gecheckt werden! Der Rest ist eher unproblematisch, wenn der Verstärker nicht zu viel Nikotin abbekommen hat.
dabrain
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Sep 2004, 06:46
Moin Kanzler. Besten Dank für den Tip mit den Kondensatoren.
Michael-Otto
Stammgast
#12 erstellt: 01. Sep 2004, 07:38
Hallo,
Hier ein Infos zu Deinem Verstärker, gebaut wurde er bis 1978, dann kam der AU-11000A
Quellen: Sansui Prospekte 1976-77 u.1978-79.

AU 11000
Integrierter Stereo-Verstärker. Zuverlässige Hochleistung mit geringer Verzerrung: 110W (RMS) pro Kanal, 0,08 % Verzerrung. Push/Pull Parallel-Schaltkreis garantiert höchste Leistung über den gesamten Wiedergabebereich-saubere, klare Wiedergabe von jeder beliebigen Musikquelle.
Doppelverstärker-Phono-Equalizer mit Differentialverstärker auf der Erststufe zur Erzielung äußerst genauer Höhen und Tiefen.
Dreifach-Klangsteuerung und wählbare Phonosensibilität/Impedanz.
Vollständige Eingang/Ausgang Ausrüstung zum Anschluß von bis zu 2 Stereo-Tonbandgeräten, Monitor- und Uberspielmöglichkeit.

Ausgangsleistung
Sinusleistung bei 4 Ohm, bei 1000 Hz,120 W x 2 bei Betrieb beider Kanäle
Sinusleistung bei 8 Ohm, bei 1000 HIz.120 W x 2 hei Belricb beide Kanäle
Min RMS bei 8 Ohm von 20 bis 20.(100 Hz 110 W x 2 bei Betrieb beide Kanäle
Harmonische Verzerrung 0,08%
Leistung über Bandbreite (IHF) 5-40.000 Hz (8 Ohm)
Dämpfungsfaktor 80 (8 Ohm)
Fremdspannungsabstand AUX 1,2 (IHF)Besser als 80 dB
Kanaltrennung/ Phono 1,2besser als 55 dB
Besondere Merkmale
Tonregler Tiefen, Mittelbereich, Höhen
Tonwahl Tiefton 600, 300, 150 Hz
Lautstärke Hochton 2,4, 8 kHz
Filter schaltbar-3 dB (20, 60, 7k, 12kHz
NF Muting schaltbar 0 dB, -20 dB
Bandkontrolle (Aufnahme,2, 1-2, 2-1 Doppeln)
Abmessungen B x H x T (mm) 460 x 160 x 375
Gewicht (kg)19,3

Gruß

Michael-Otto
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Sep 2004, 07:44
Moin Dabrain,

noch einen nicht ganz unwichtiger Punkt, nicht vergessen das Netzteil von 220 auf 240V umzustecken! Die Kondensatoren werden es Dir danken.

Gruß
Erzkanzler
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Sep 2004, 06:32
Moin Dabrain,

wie schauts den aus, hast Du Dich schon entschieden?

Das Teil ist so geil, dafür würde ich sogar meinen AU-919 rausrücken.

http://people.freenet.de/erzkanzler/au10000_1.jpg
tatüv
Neuling
#15 erstellt: 03. Okt 2006, 16:20
Hallo,
Sansui AU-11000
gibt es denn irgenwo ein Bild von dem guten Stück?
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Okt 2006, 17:03
Uijuijui, wo hast du den alten Thread ausgegraben?

Schau mal hier

Gruß
Sascha
Jeremy
Inventar
#17 erstellt: 03. Okt 2006, 22:13
Hallo dabrain,

ich besitze den 'kleineren' AU-9900, der auch schon mehr als genug Leistung hat - eben zusammen mit dem TU-9900 - ein herausragend gutes Gespann, das unter klangl. Gesichtspunkten, großen Vintage-Receivern einfach vorzuziehen ist (meine Geräte sind alle überholt und modifiziert von Forumsmitglied Helmut Thomas 'ruesselschorf').
Ich hatte es ja schon in einem anderen Thread zu Sansui-Receivern geschrieben: Der AU-9900 (und natürl. seine 'größeren Brüder'), besitzen eine Mittenwiedergabe, wie ich sie noch von keinem! anderen Vintage-Teil so herausragend gut gehört habe (und ich habe etliche! Vintage-Geräte besessen u. diesbezügl. Hörerfahrungen - und auch ein aktueller Amp muß sich da schon ganz schön 'lang machen').
Auch die Bass- und Hochtonreproduktion sind hervorragend, ebenso die Raumabbildung, aber in der Mitteltonwiedergabe schlägt er nach meinen Hörerfahrungen: Pioneer SA-9800, Marantz 1200! (und das will schon was heißen, weil der 1200er v. Marantz in dem Bereich auch schon Top ist); ebenso gefällt er mir noch besser als der größere Marantz 1300DC, sowie die Receivermodelle 2270, 2325 und Onkyo TX-8500.
Von daher kann ich mich der Empfehlung meiner Vorredner nur anschließen.
Laß den AU-11000 aber erstklassig überholen; nur dann kommen die beschriebenen Qualitäten voll zur Geltung.

Gruß

Bernhard
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Okt 2006, 22:47
Hallo Bernhard,

der Beitrag von dabrain ist ja mittlerweile schon über 2 Jahre alt!
Wenn er damals den AU-1100 gekauft hat, wird er deine Hörerfahrungen wohl komplett bestätigen können.
Ich habe meine CA+BA 2000 Kombi ja nun auch schon ein paar Tage von Herrn Thomas zurück und kann mich deiner Meinung, obwohl ich nicht den Vergleich zu anderen Spitzenreceivern anderer Hersteller habe, voll anschliessen.
Die Sansui-Geräte aus der Professional-Serie sind wirklich für alle Sinne, die man zum Musikhören braucht gemacht.
Wie "Erzkanzler" damals schrieb: "Die Geräte sind einfach Sahne!"

Gruß
Sascha
Jeremy
Inventar
#19 erstellt: 04. Okt 2006, 09:04
Hallo Sascha,

da habe ich wohl aus lauter Begeisterung über meinen AU-9900 und zu vorgerückter Stunde, das ursprüngliche Datum dieses Threads übersehen.
Aber was die Klang- und auch Verarbeitungsqualität dieser Verstärker-Serie v. Sansui anbelangt, sind wir uns ja vollkommen einig.
Überrascht hatte mich wie gesagt, daß der AU-9900 auch gegenüber den Konkurrenzprodukten von Pioneer und Marantz - nicht nur gegenüber den Receivern, sondern auch gegenüber den Top-Vollverstärkern dieser Anbieter (SA-9800 bzw. Modell 1200 und 1300DC) - eine so gute Figur macht.

Beste Grüße

Bernhard
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Okt 2006, 17:18
Hi,

ich habe mal irgendwo gelesen, dass diese Verstärker-Serie von McIntosh entwickelt und gebaut wurde.
Das wäre vielleicht eine Erklärung dafür, dass unsere Geräte so vorzüglich ihre Arbeit machen.

Sascha
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#21 erstellt: 06. Okt 2006, 09:11
Hi

In der Bucht sind erst kürzlich mehrere Sansui AU-20000 im Angebot gewesen, wie ist der denn so? is der besser als ein 11000 oder wieder mal nur Blüte einer damals wärenden Schlacht um das größte und leistungsstärkste Gerät

Gruß Ari
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 06. Okt 2006, 13:51
Hallo Ari,

der AU-20000 ist wohl der größte Vollverstärker der damaligen Sansui-Flotte. Von den Leistungsdaten her ist das die Kombination aus den damaligen Vor- und Endverstärkern CA 3000 und BA 3000 in einem Gehäuse, auch die Optik des Gerätes spricht hierfür.
Genauso verhält es sich mit dem AU 1100, dieser ist die Kombination aus CA+BA 2000.
Ich kann also nur zu dem AU 1100 etwas sagen. Und wie ich schon weiter oben geschrieben habe, bin ich von diesen Geräten absolut begeistert.
Ich denke klanglich werden zwischen den Geräten keine Welten liegen, allerdings stellt der AU 20000 wohl einige Leistungsreserven mehr zur Verfügung. Wer´s braucht.....

wenn du dich noch ein bisschen weiter mit den Geräten beschäftigen willst, dann schau mal hier vorbei:

Definition Series_AU20000

Professional Series_CA&BA2000_AU11000

Kannst du dich daran erinnern, wie teuer die AU 20000 weggingen?

Gruß
Sascha
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#23 erstellt: 13. Okt 2006, 13:59
Vielen Dank

Den such ich noch

Die lagen alle so bei 500-700 Flocken
und das geht noch einigermaßen wenn man bedenkt was das für ein Haus ist.

Gruß
Ari
Downbeatfreak
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Dez 2006, 16:09
oh mann, haben will ..das ja so geil ..da kannste den heutigen müll ja gegen die wand kloppen.
grüße marco


[Beitrag von Downbeatfreak am 01. Dez 2006, 16:14 bearbeitet]
Dr._P.
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Dez 2006, 20:28
Habe den AU-20000 vor einigen Monaten für 550,- Euro erstanden, leider mit einigen Kratzern oben auf dem Deckel. Bin sehr zufrieden damit. Vor kurzem den Tuner TU-9900 für 399,- Euro gekauft (fast wie neu), der einen genialen Empfang hat. Laufen über Revox Symbol MK II. Kann ich nur empfehlen.
reggaetiger
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 29. Nov 2012, 06:48
Hat jemand erfahrung mit audiotronic service in heidelberg- mein AU 11000 braucht eine inspektion
ars_vivendi1000
Inventar
#27 erstellt: 29. Nov 2012, 10:12
Falls Du am oberen Ende der Reparaturpreisskala bedient werden willst-und genung Geduld für anfallende Reklamationen und Wartezeiten und gern in ein zensiertes Gästebuch schreiben willst, dann bist Du dort richtig aufgehoben.
reggaetiger
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Nov 2012, 06:18
Vielen Dank, aber gibt es im Raum Rhein Neckar eine zuverlässige Alternative?
ars_vivendi1000
Inventar
#29 erstellt: 02. Dez 2012, 07:51
da gabs mal einen thread: "empfehlenswerte Werkstätten" ...

Man muss allerdings mobil sein, um sein Schätzchen wieder auf Vordermann bringen zu lassen. "vor der Haustür" gibts i.d.R. keine Werkstatt.

five-years
Inventar
#30 erstellt: 02. Dez 2012, 09:43

ars_vivendi1000 schrieb:
Falls Du am.......

Ich denke,das kann man so nicht verallgemeinern Werner.
Habe auch schon einige meiner Schätze dort reparieren und überholen lassen,bisher zur vollsten Zufriedenheit.Von mir gibts das Prädikat empfehlenswert.
ars_vivendi1000
Inventar
#31 erstellt: 02. Dez 2012, 10:46
Ich habe einen kleinen Leitz Ordner mit Rep-Rechnungen von dort, angehäuft in einem Jahrzehnt und erlaube mir deshalb eine Einschätzung. Von allen, in den letzten Jahren dort reparierten Geräten. ist nur noch eines intakt.

Glücklicherweise habe ich empfehlenswertere und preiswertere Werkstätten
gefunden.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SANSUI AU - 11000
UBV am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  34 Beiträge
Sansui AU 11000
jetking_2 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  8 Beiträge
Hörvergleich MARANTZ 2330 - SANSUI AU-11000
UBV am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  11 Beiträge
Sansui AU 9900, AU 11000, AU 20000 in silber?
celsius am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  34 Beiträge
Sansui AU 11000 A: kurze Frage
Heldandy8 am 05.01.2021  –  Letzte Antwort am 07.01.2021  –  11 Beiträge
Suche Reperaturservice fuer AU-11000
gruen29 am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  7 Beiträge
Sansui AU-9900
Jeremy am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  3 Beiträge
sansui au-317 - problem
Pleasurez am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  9 Beiträge
Sansui Au 20000
rammsteiner am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  4 Beiträge
sansui au-717
impulsecw1212 am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMiss_Ju
  • Gesamtzahl an Themen1.493.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.272

Hersteller in diesem Thread Widget schließen