Marantz CD73

+A -A
Autor
Beitrag
Lumpi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2004, 14:05
Hi

Ich habe gehört das der Marantz CD 73 keine CDR abspielt
(auch dann nicht wenn sie Silber oder Schwarz sind) und das CDs mit mehr wie 60 Minuten b.z.w. mehr wie 15 Tracks nicht abgespielt werden.
Stimmt das ?
Denn ich liebäugel schon lange mit solch einen Goldklumpen.

Ist sonst noch was bei dem Player zu beachten ?

Gibt es eigendlich schon Ausfälle bei den Geräten? Von Ausfällen bei Philips CD 100 und 300 habe ich schon gehört.
marantz-fan
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2004, 14:16
Ich habe da Gegenteiliges gehört, zumindest was die Selbstgebrannten angeht. Ein Freund von mir hat den CD 73, den kann ich bei Gelegenheit nochmal fragen.

Gruß, Dirk
Erico
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2004, 16:49
Er spielt CD's mit mehr als 60 min Laufzeit und 15 Titel problemlos ab, zeigt ab dem 16.-ten Stück einfach kein Track mehr an, da er nur 15 LED's hat( Für 15 Tracks). Hat das Philips CDM 1 Laufwerk verbaut, ich habe das selbige in meinem REVOX B 225, spielt CD-R's ab, wenn nicht mehr als 8-fach gebrannt und Markenrohlinge (z.B. TDK, Maxell).Ein Panzerschrank, gebaut für die Ewigkeit!
torbi
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2004, 18:58
Also, zumindest mein CD73 spielt so ziemlich alles ab, was man reinscheibt, auch mehr als 15 Tracks und gebrannte CDs.

Er ist halt in der Bedienung etwas - aeh - seltsam, aber man gewöhnt sich dran. Supergerät mit astreinem Sound, kann ich nur empfehlen. Klingt ziemlich "analog", wenn man so will.

Über das Design kann man natürlich geteilter Meinung sein, das find ich persoenlich - aeh - grauenhaft :-)
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2004, 13:11
Hi,

kann das was Erico schreibt zu 100 % unterstützen.

CDs werden egal wie lang und mit wieviel Titeln einwandfrei abgespielt. Einschränkungen gibt es halt bei der Anzeige (er zeigt aber mit einem Lämpchen an, dass mehr als 15 Tracks drauf sind) und bei der Programmierung (Titel über der Nr. 15 lassen sich halt nicht programmieren).

CDR - wie schon gesagt, abhängig vom Rohling, Brenner und Brenngeschwindigkeit werden sie mal gelesen oder auch nicht. Ist sicher kein perfekter Allesfresser.

Im Gegensatz zu torbi find ich das Design genial

Ich besitze das Gerät seit 1984 - seitdem 4 mal umgezogen, aber Null Ausfall beim Marantz!
audioalex
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2004, 09:39
ich selbst habe einen cd 73.
bin fasziniert von der optik und der mechanik und dem pioniergeist von marantz, zudem war es der erste cdp, den ich in meiner kindheit sah und seidem anhimmelte.

jedoch: der "röhren- oder analogklang" ist nichts anderes als reduzierte auflösungsfähigkeit aufgrund deutlich überalteter wandler und ausgelutschter elektronikbauteile. einen analogklang zu attestieren ist selbstbetrug. jeder sony für EUR 250 hat das besser drauf. sorry, herrschaften, ist aber so.

mein cd73 frisst alle cd, die ich ihm gebe. selbst kopiergeschützte sind kein problem. nur einmal mit einer hybrid-sacd wollte er nicht arbeiten.

so long,

alex
s-bahn
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2006, 09:57
als ob die vintage reciever besser auflösen würden. für das was die können reicht der cd73 wohl locker
Roni_Size
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jan 2006, 13:22
Also ich habe mit meinem bisher keine Probleme.
Das einzige was mir aufgefallen ist, dass er bei bestimmten CDs wärend dem Abspielen kurzzeitig alle LEDs zum blinken bringt.
Hab das an meinem CD73 ausprobiert und an dem meines Vaters und bei beiden passiert das. Ich glaube, dass das am Kopierschutz liegt kann es aber nicht beweisen. Vielleicht weis einer von euch da was genaueres.
Ist bei mir z.B. bei folgender CD: "Curse - von innen nach aussen"
Das ist aber Wurst in hinsicht auf die Abspieltauglichkeit bzw. auf die Musikqualität. Nur beim Track überspringen kann es mal etwas nerven.
Wenn du halt auf "Next Programm/Play" drückst und genau in diesem Moment leuchten alle LEDs auf springt er zu Lied 1.
Aber das is mir bisher nur 1mal bei der oben genannten CD passiert.

Deshalb kann ich dir nur zum CD73 zusagen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz CD73. CD "schaukelt" minimal.
marqus am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  2 Beiträge
Marantz CD 73
wegavision am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  2 Beiträge
Marantz CD-73
Superingo1968 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  17 Beiträge
Marantz CD 73 brummt!
vinyljul am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  4 Beiträge
Marantz CD 73 Problemstellen
peter_dingens am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  5 Beiträge
Probleme Marantz CD 73
haifisch2 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  25 Beiträge
Marantz CD-73
fidibus am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  6 Beiträge
Lasereinheit vom Marantz CD-73?
marqus am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  7 Beiträge
Probleme Marantz CD 73
haifisch2 am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  3 Beiträge
Marantz CD-73. Gebrannte CD. Wer hat Erfahrung?
marqus am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  18 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPro2021
  • Gesamtzahl an Themen1.497.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.663

Hersteller in diesem Thread Widget schließen