Tonabnehmersystem bei Marantz TT240?

+A -A
Autor
Beitrag
Dokter
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2006, 10:11
Hallo, ich habe mir vor kurzem einen alten Marantz TT240 zugelegt und möchte mir nun einen passenden Phonoverstärker bauen. Leider finde ich keine Infos im Netz. Kann mir vieleicht jedamd weiterhelfen und mir einen Tipp geben welches System(MM oder MC) dieser Plattenspieler hat?
Vielen Dank im voraus.
Gruß Dokter
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2006, 10:21
Hallo Dokter,

um die Frage beantworten zu können, müßte man wissen, wie der Tonabnehmer heißt. Die Typenbezeichnung sollte eigentlich draufstehen . . .

Da es sich bei Deinem "Marantz" um ein einfaches Modell mit T4P-Tonabnehmer handelt, wäre ein MC-Tonabnehmer allerdings äußerst unwahrscheinlich.

Gruß
Martin
Dokter
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2006, 10:28
Auf dem kleinen steht leider keine Typenbezeichnung. Ich kann nur auf der Nadel das "Pfeifer" Logo erkennen.
Gruß Steven
MC_Shimmy
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2006, 10:42
Damit wäre die Frage auch beantwortet: Pfeifer ist ein Hersteller von Ersatznadeln. Und die gibt es bei MC-Systemen in der Regel nicht. Hier muß fast immer das ganze System getauscht werden.
Dein Marantz hat ein MM-System.

Gruß
Martin
Dokter
Neuling
#5 erstellt: 13. Okt 2006, 10:48
Vielen Dank für Deine Hilfe. Nur noch eine letzte Frage: Kann ich den Klang dieses Plattenspielers verbessern in ich das System oder Die Nadel tausche? Und wenn ja, was würdest Du enpfehlen?
Danke im Voraus Dokter.
MC_Shimmy
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2006, 11:12
Theoretisch ja - auch wenn wegen des T4P-Systems die Auswahl nicht so groß ist. Aber wäre nicht die Anschaffung eines etwas solideren Geräts sinnvoller?!
Ein neuer Tonabnehmer dürfte ab etwa 30 Euro zu haben sein. Dafür bekommt man auch schon brauchbare Plattenspieler bei Ebay (oder auch drei bis sechs Stück auf dem Flohmarkt . . .).

Gruß
Martin
Dokter
Neuling
#7 erstellt: 13. Okt 2006, 11:26
KLasse, ich hab mir das Gerät erst vor kurzem bei Ebay ersteigert für knapp 40€. Ich muß zugeben das ich mich nicht wirklich gut bei PLattenspielern auskenne und dachte eigentlich mit dem Marantz einen guten Kauf gemacht zu haben.Heist also ich weiß nicht wirklich was solides Gerät durchgeht und was nicht.
Gruß Steven ( Dokter).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmersystem shure
Manne66 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  9 Beiträge
Tonabnehmersystem beratung
harald64646 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  26 Beiträge
Tonabnehmersystem Dual 1219
jstyle am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  3 Beiträge
Tonabnehmersystem Philips 400
nostalgiker am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  9 Beiträge
Kenwood KD-750 Tonabnehmersystem
Bucket82 am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  2 Beiträge
Kennt jemand dieses Tonabnehmersystem?
gretchenmode am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  3 Beiträge
Dual 620 Q Tonabnehmersystem gesucht!
identic am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  3 Beiträge
Welches Tonabnehmersystem an welchem Klassiker
UBV am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  7 Beiträge
Elac Miracord 50H Neues Tonabnehmersystem?
die_waldfee am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  8 Beiträge
Tonabnehmersystem empire D 4000 III
allacustik am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.716 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDarkArmour
  • Gesamtzahl an Themen1.492.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.382.135

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen