Alter Sony-Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
pcyco
Stammgast
#1 erstellt: 23. Okt 2006, 18:59
hallo

bin wieder auf den geschmack gekommen und meine lp sammlung durchstöbert.
beim anhören der selbigen stellte sich heraus das mein alter plattenspieler einen totalschaden hat.

jetzt bin ich akut besitzer u.a. plattenspielers geworden (familienintern):
sony bd 3200 (ca.30jahre alt)
ortofon f 15 c

was ist eurer meinung von dem grät zu halten.

hab schon innerhalb des forums herumgesucht und eigentlich nichts wirklich schlechtes über das gerät gefunden.

beim tonabnehmer hab ich eigentlich garnix richtiges gefunden aber vielleicht liegts an meinen beschränkten internetkenntnissen.

also schon mal danke für die antworten im vorraus

gruss

thomas
MICHAELKURT
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2006, 20:19
Hallo,
komisch: ich hatte auch mal ein bd 3200, aber der war von c.e.c. und das gleiche System (Orginalbestückung). Bist du dir sicher das der Plattenspieler ein Sony ist? Ein Bild wäre nett
Gruß
Michael
wattkieker
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2006, 20:38
Hat Sony nicht bei cec eingekauft? Bei meinem Sony PS 5100 habe ich auch sehr große Ähnlichkeit zu einem C.E.C. festgestellt
Friedensreich
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2006, 20:59
Michael-Otto
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2006, 06:18
Hallo Thomas,

es gibt keine Sony Plattenspieler mit der Bezeichnung BD.

Wie schon erwähnt, hast Du einen CEC, der Werksseitig mit einem Ortofon F-15C bestückt war.
Preis 1976 DM 398.-

Gruß

Michael-Otto
pcyco
Stammgast
#6 erstellt: 24. Okt 2006, 09:21
hallo alle zusammen

und danke für die antworten

m-o, also das mit cec ist mir auch schon aufgefallen (hab mir eingebilded ein logo von sony wäre drauf(deckel). (muss ich mir heute am abend nochmals anschaun).

friedensreich -- die richtung stimmt schon

m-k -- bild folgt heute am abend

noch ne kleine frage dazu

zahlt sichs aus noch in eine neue nadel oder evtl. kompl. neues system zu investieren oder einfach lassen und auf ein anderes gerätchen sparen.

gruss

thomas
pcyco
Stammgast
#7 erstellt: 24. Okt 2006, 09:24
hallöchen nochmal

als zusatzinfo vielleicht nützlich

höre alles von blues, rock bis metall

ich brauch kein absolutes highend, steh aber auf gutes gerät das mir meine alten scheibchen nicht über den jordan schickt.

nochmals grüsse

thomas
pcyco
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2006, 14:02
genau so sieht er aus

http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker/plattenspieler.htm

(so ca. in halbhöhe)

jetzt brauch ich nur noch das mit dem vermeindlichen sonylogo klären.

auf ein baldiges

thomas
Friedensreich
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2006, 14:23
Mir waere es echt wurscht ob da jetzt Sony oder CEC
draufsteht. Beides renomierte Markennamen. Wirklich ein
sehr schoener Dreher - soetwas in der Art suche ich auch
noch, sind nur leider meist zu teuer.
MICHAELKURT
Stammgast
#10 erstellt: 24. Okt 2006, 15:19
Hallo,
dann wird er von c.e.c. sein Schmeiß das alte System runter und kauf ein neues.. klanglich ist dies nicht so gut ..finde ich..und du wirst lange Freude daran haben
Gruß
Michael
pcyco
Stammgast
#11 erstellt: 24. Okt 2006, 15:33
hallo

na das hört sich gut für mich an.

michaelkurt -- kannst du was empfehlen (leistbar)
denn meinen ehefrieden willst du doch sicher nicht zerstören oder.

und noch ne frage wie immer

ich bin nicht so der funkenschuster aber kann ich so ein neues system selber montieren???


gruss

thomas
wastelqastel
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2006, 15:52

jetzt brauch ich nur noch das mit dem vermeindlichen sonylogo klären.

Wird einfach nicht die Orginale Haube sein
pcyco
Stammgast
#13 erstellt: 25. Okt 2006, 06:55
hallo alle zusammen

hab am abend das gerät unter die lupe genommen

und nirgens wo was von sony gefunden.
(dürfte sich um eine art selektiver wahrnehmung gehandelt haben).

tja, tja das alter

gruss

thomas

ps bitte noch nen tip bezüglich des neuen systems.
danke danke danke
MICHAELKURT
Stammgast
#14 erstellt: 25. Okt 2006, 15:32
Hallo,
und entschuldige die späte Antwort. Ich bin gerade im Umzugstress.... In welchen Preisrahmen soll der Tonabnehmer liegen? MM oder MC System?
Gruß
Michael
pcyco
Stammgast
#15 erstellt: 26. Okt 2006, 06:59
sorry für meine unbedarftheit

aber mm oder mc sagt mir nix

und bezüglich des preisrahmens

200 bis 300 euro (wenn das auch für dich vernünftig klingt).

sollte halt auch vom kostenrahmen zum bestehenden gerät passen.

lieber natürlich in die günstige richtung

gruss

thomas

mach dir nicht zu viel stress denn dann ist er zu schnell vorbei
pcyco
Stammgast
#16 erstellt: 29. Okt 2006, 07:04
hallo michaelkurt

hab heute etwas zeit gehabt und mich schlaugemacht

also persönlich gefällt mir ein system mit wechselnadel, (MM) soweit ich das richtig verstanden habe, besser


hab mich auch so im netz umgesehen und um 200 euro dürfte eh schon was recht gutes zu bekommen sein.

gruss

thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fund auf dem Dachboden: Alter LP-Spieler
Kings.Singer am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  5 Beiträge
alter mobiler donauland plattenspieler
richardharald am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  6 Beiträge
alter Plattenspieler
Klas126 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  22 Beiträge
alter Plattenspieler an Verstärker - Problem!
Stadtwerk am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  7 Beiträge
identifizierung eines sony direct drive Plattenspielers
highfreek am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  4 Beiträge
Dachbodenfund - was ist davon zu halten ?
schottland am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  15 Beiträge
alter vom Radio und Plattenspieler?
toni43 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  3 Beiträge
Sony SS-3200 Lautsprecher Informationen
Hagi73 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  8 Beiträge
Plattenspieler Telefunken TS 850
taico100 am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  8 Beiträge
50Hz-Brummen beim Plattenspieler
Pfandpirat am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedThadayDed
  • Gesamtzahl an Themen1.486.763
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.822

Hersteller in diesem Thread Widget schließen