Röhrenradio mit Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
borchardt
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2006, 14:56
Hallo Zusammen,

ich habe beschlossen, für meine Schellackplatten ein Röhrenradio mit Plattenspieler zu kaufen. Da ich leider keine Ahnung hiervon habe, kann mir jemand sagen, worauf ich achten sollte und welche Preise so üblich sind (evtl. auch seriöse Bezugsquellen). Ich habe beispielsweise ein restaurierte Braun 555 UKW Phono für Euro 195 angeboten bekommen? Vielen Dank Peter Borchardt.
hf500
Moderator
#2 erstellt: 28. Okt 2006, 16:02
Moin,
ein Roehrenradio mit Plattenspieler (Phonosuper) ist relativ selten, die
Plattenlaufwerke meist nur einfache Dinger.

Wichtig sind beim Plattenspieler nur zwei Details.
Er muss 78/min koennen und er muss eine Nadel fuer Normalrille haben.
Alle modernen Platten, Singles und LPs, haben Mikrorille und fast alle
Plattenspieler die Nadel dafuer.

Bei Plattenspielern aus der Uebergangszeit Normal-/Mikrorille gab es haeufig einen
"umschaltbaren" Nadeltraeger fuer beide Rillenformate.

Die Normalrille ist fuer Mikrorillennadeln so gross, dass sie auf dem Rillengrund aufsetzt, was nicht sein darf.
Die Nadel liegt nur auf den Flanken der Rille. Laufen im Rillengrund fuehrt zu starken Nebengeraeuschen.

Die alten Plattenlaufwerke haben meist Reibradantrieb, was auch wieder ein Problem darstellt, als die Gummilaufflaechen
der Zwischenraeder meist steinhart geworden ist. Ersatz gibt es meist nicht.
Ersatz fuer die Tonnadeln zu finden, wird auch immer schwieriger.
Schellackplatten haben meist noch Schiefermehl als "Stahlnadel-Zuschleifmittel" in sich.
Die Stahlnadeln hielten daher nur eine Plattenseite, Saphiere sind hier auch nur recht kurzlebig (ca. 50 Seiten).

Strenggenommen sind diese Plattenlaufwerke nicht fuer die Wiedergabe von Schellackplatten gebaut. Die 78er Drehzahl ist eher eine Zugabe,
um hin und wieder etwas aus den Schellack-Schaetzchen zu holen.

73
Peter
bodi_061
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2006, 16:07
Hallo Peter,

kennst Du diese Seite? Könnte interessant sein.

http://www.radiomuseum.org

Gruß bodi


[Beitrag von bodi_061 am 28. Okt 2006, 16:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhrenradio
Charro am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  3 Beiträge
Röhrenradio
nostalgiker am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  4 Beiträge
RöhrenRadio :)
PhilipTirol am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  4 Beiträge
Röhrenradio
wolf1303 am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  7 Beiträge
Röhrenradio+Hifi
tyr777 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  22 Beiträge
Röhrenradio von Braun Infos gesucht
chknde am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  3 Beiträge
Problem Plattenspieler an Röhrenradio Nordmende
gyros-komplett am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  3 Beiträge
französisches Röhrenradio
homecinemahifi am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  9 Beiträge
Piezolautsprecher für Röhrenradio
Gorbi! am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  9 Beiträge
Röhrenradio-welche Kondensatoren?
tyr777 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBenson1909
  • Gesamtzahl an Themen1.486.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.862

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen