Röhrenradio

+A -A
Autor
Beitrag
wolf1303
Neuling
#1 erstellt: 06. Nov 2004, 20:35
Hallo,

kann mir einer helfen mich in alte Röhrenradios reinzufinden. Hab da jetzt Zwei bekommen, die aber nicht so wirklich funktionieren. Wann sind denn Röhren kaput? Und was hat es mit dem magischen Auge auf sich?

Grüße Wolfram
Kaster
Stammgast
#2 erstellt: 06. Nov 2004, 20:55
Hallo,

Schau mal bei Amazon, habe da letztens ein paar vielversprechende Bücher über die Restaurierung von Röhrenradios gesehen.

Das magische Auge dient meistens als Sendestärke Anzeige.


MfG, Christian


[Beitrag von Kaster am 06. Nov 2004, 20:56 bearbeitet]
hf500
Moderator
#3 erstellt: 07. Nov 2004, 20:06
Moin,
sehr gut fuer das Verstaendnis von Roehrenradios ist
Otto Limann: Funktechnik ohne Ballast, Franzis Verlag.
Es muessen die Auflagen vom Anfang der 60er Jahre sein.
Also 5. oder 6. Auflage.
Limann erklaert hier ohne viel Mathematik die Funktion von Rundfunkempfaengern
angefangen von den Einzelteilen bis kompletten Schaltungen.
Dazu wird natuerlich Funktechnik allgemein behandelt.

Eigendlich genuegt dieses Buch, um sich in fast jedem Roehrenradio zurechzufinden.
Eine gute Roehrentabelle mit Sockelschaltungen gehoert zur Ausstattung mit auf den Basteltisch.
Beispiel RTT aus dem Franzis Verlag.

73
Peter
tyr777
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2004, 22:52
Hallo,
sehr gut sind auch die Bücher von Heinz Richter, das sind alte Bücher aus den 50er und 60er Jahren mit Bastelanleitungen zu Röhrengeräten, wird auch alles recht gut erklärt(ebay oder so mal schaun). Gab übrigens grade nen Thread wegen Röhrenradios hier, wurde gesagt, das meist die Kondensatoren nicht mehr richtig funktionieren und getauscht werden sollen. Vielleicht funktionieren die Radios ja nach dem Austausch der Kondensatoren wieder.

Gruß Daniel
wolf1303
Neuling
#5 erstellt: 09. Nov 2004, 12:02
Hallo,

vielen dank erstmal für die Antworten. hab mir jetzt erstmal ein Buch bestellt. Hab jetzt mal an die plattenspielereingänge einen cd-player angeschlossen. bei dem einen kommt wunderbarer Klang raus und bei dem anderen relativ leiser schnazender Ton. Also scheint bei dem einen was am radioempfang nicht zu stimmen und bei dem anderen auch etwas am tonausgang.

Gruß Wolfram
Kaster
Stammgast
#6 erstellt: 09. Nov 2004, 13:27
An den Plattenspieler Eingang kann man imho keinen CD-Player anschließen!
hf500
Moderator
#7 erstellt: 09. Nov 2004, 19:07
Moin,
an den Plattenspielereingang der Dampfradios kann man sehr wohl einen CD-Spieler anschliessen.
Es ist naemlich ein ganz gewoehnlicher Hochpegeleingang und auch fuer Tonbandwiedergabe etc. geeignet.
Die fuer den Betrieb an den Roehrenradios vorgesehenen Plattenspieler hatten alle Kristallsysteme.
Ihre Ausgangsspannung liegt bei einigen 100mV und eine Entzerrung des Frequenzganges ist auch nicht noetig.

Richtig ist aber, dass man CD-Spieler nicht an Eingaenge fuer -magnetische- Tonabnehmer anschliessen kann.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RöhrenRadio :)
PhilipTirol am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  4 Beiträge
Röhrenradio
Charro am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  3 Beiträge
Röhrenradio
nostalgiker am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  4 Beiträge
Empfehlenswerte Röhrenradios?
xlupex am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  26 Beiträge
Röhrenradio - Stradivari
Stradivari4 am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  5 Beiträge
Nordmende Röhrenradios (spez. Carmen 57)
joeVTB am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  22 Beiträge
Röhrenradio "Wert"
ronnst am 07.10.2020  –  Letzte Antwort am 09.10.2020  –  3 Beiträge
Alte Röhren
ratfink am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  11 Beiträge
saba röhrenradios
choegie am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  6 Beiträge
Röhrenradio+Hifi
tyr777 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedtoriuke
  • Gesamtzahl an Themen1.486.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.277

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen