verkaufe DENON DCP-150 HILFE

+A -A
Autor
Beitrag
ac-hammer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2006, 18:49
will meinen denon dcp-150 verkaufen wo und wie am besten
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Dez 2006, 18:59
In der Bucht
bodi_061
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2006, 20:55

ac-hammer schrieb:
denon dcp-150


Hallo ac-hammer,

was ist das für eine Modellbezeichnung? Die Denon Player hatten allgemeinen DCD-.... !?

Gruß bodi
lakritznase
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2006, 21:19
DAS

sollte alle Fragesteller zufriedenstellen ...

Gruss, Ralph
bodi_061
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2006, 21:28

lakritznase schrieb:
DAS

sollte alle Fragesteller zufriedenstellen ...

Gruss, Ralph


.......auweia!!! Lakritznase der war gut! Ich dachte schon an einen Schreibfehler, und es sei mindestens der DCD-1560 gemeint!! (Weil angefragt in der Rubrik "Hifi Klassiker") Man soll halt nicht immer um die Ecke denken!!

Gruß bodi

..... my car is fast, my teeth is shiney,...........


[Beitrag von bodi_061 am 06. Dez 2006, 21:31 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 21:29
Dan doch nicht in der Bucht, sondern auf dem Flohmarkt. Sonst besteht die Gefahr, dass die Angebotsgebühr nicht reinkommt.
ac-hammer
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Dez 2006, 22:23
hallo hab das bei euch im forum gefunden

... damit beschäftigt sich seit Generationen die Seite "head-fi.com". Unter "Portable Audio" im ersten Link "Featured Full Portable Audio Reviews" ist der Artikel von DUNCAN zu beachten "Personal CD Players through the ages". Dieser beschäftigt sich im wesentlichen mit SONY PCDPs.

Sucht man dann unter "Portable Audio" nach dem "bestklingenden PCDP aller Zeiten" stößt man unweigerlich auf den sogenannten "King of PCDPs" - den DENON DCP-150.

Tatsache ist jedenfalls, daß mit Einführung der Stoßsicherung eine Datenkomprimierung durch einen Zwischenspeicher erfolgte, was zu klanglichen Verlusten führte - dieses ESP läßt sich bei manchen PCDPs allerdings abschalten.

Die Klangqualität der PCDPs Anfang der 90er Jahre wurde bis heute nicht mehr erreicht.

Hat man seine "Suche" abgeschlossen, bleiben folgende Geräte übrig:



SONY D-303 - 1991; Mangelhafte Abtastsicherheit: Laserführung, ServoLock


DENON DCP-150 - 1992


SONY D-311 - 1992


SONY D-515 - 1992; erster ESP PCDP von SONY


SONY D-321 - 1993, Nachfolgemodell D-515(Technik)/D-311(Optik), laut DUNCAN bester Headphone-Klang !?



Nimmt man nun den SONY D-321 und den DENON DCP-150 und schließt diese im Hörraum 2 über LINEOUT an die Anlage an und vergleicht mit zwei wirklich guten CDs, e.g.:

Holly Cole Trio: Don´t smoke in bed, Canadian Alert Z2 81020 - die amerikanische CAPITOL "Pressung" gilt als minderwertig(The Absolute Sound issue 97)

Howard Hanson, Eastman-Rochester-Orchestra: Fiesta in Hi-Fi, Mercury 434 324-2

stellt man überrascht fest, daß die räumliche Abbildung des SONY D-321 eingeschränkt ist - auch fehlt ihm Körper und Luft um Stimmen und Instrumente.

Ich führe diese deutlichen Klangunterschiede darauf zurück, daß der SONY D-321 "nur" einen 1Bit-DAC hat - der DENON DCP-150 aber über einen Dual-18Bit-DAC AD1868 von Analog Devices mit 8fach Oversampling verfügt.
SONY D-311 und D-515 sind ebenfalls 1-Bit-D/A-Wandler - ich habe diese allerdings nie gehört.


So - ich hoffe, daß war jetzt "high-endig" genug.


siehe, z.B., den Bericht von Helmut Rohrwild über die Denon CD-Laufwerk/Wandler-Kombination DP-S1/DA-S1 in HIFI exclusiv VI/1993(man beachte die schon damals realisierte 20Bit-Auflösung !). Dazu zählt auch der Denon DCP-150, der sowohl meßtechnisch (Frequenzgang, Wandlermonotonie, Signalverarbeitung) als auch klanglich weit über allen PCDPs steht, die es damals und leider auch heute gibt.
Vor dem Problem, solch ein Gerät zu bekommen, stehen viele Sammler im amerikanischen und vor allem asiatischen Raum - wenn solch ein Gerät einmal angeboten wird, gehen die Preise ins astronomische - ich habe mein Gerät 1994 beim Electronic Partner zum halben Listenpreis als Auslaufmodell neu erworben (ich wollte einen kleinen CDP, der unter die Biegeschwingen des Transrotor AC der Zweitanlage passte) - wo ich es heute bekommen könnte, weiß ich auch nicht.


betste grüße
bodi_061
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2006, 22:50
Hallo ac-hammer,

evtl. hätten die "Jungs" in dieser Rubrik Deinen Denon besser einschätzen und würdigen können!?

http://www.hifi-foru...d=125&z=2&sort=lpost

Aber wir haben hier in der "Hifi-Klassiker Rubrik" wenig Erfahrung mit Porties! Leider.

Gruß bodi


[Beitrag von bodi_061 am 06. Dez 2006, 22:51 bearbeitet]
ac-hammer
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Dez 2006, 23:20
hi bodi

ich danke dir
gruß
ac-hammer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Dez 2006, 05:15
O.K.

SORRY

AUFJEdenfall das board ist geil

und mein alter
mein röhrenradio spielt mir JEDEN tag good music

lautsprecherausang PLUGT ( HIGHEND SPEAKERS MOD. ) =

NOSTALGIE


[Beitrag von ac-hammer am 07. Dez 2006, 05:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-PLayer DENON HILFE !!!
Synthifreak am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  5 Beiträge
UHER UA-150 von harman -> HILFE!
rappelbums am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  11 Beiträge
Denon Tuner TU-332
Pringles am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  3 Beiträge
Ecouton 150
willysoest am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker/Receiver an Braun LS 150?
humsler007 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  9 Beiträge
Sanyo Verstärker + Tuner Hilfe.
Auspuffjonkey am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  4 Beiträge
DENON GR-555 Einschätzung
fridaemil am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  10 Beiträge
Braun LS 150 versus Braun L710
humsler007 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  9 Beiträge
LVC 150 Chromdioxid Videokassetten
efar am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  11 Beiträge
Sphis LBX 150
misc78 am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedArmin_88
  • Gesamtzahl an Themen1.409.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.996

Hersteller in diesem Thread Widget schließen