Koffergrammophon mit Macke

+A -A
Autor
Beitrag
Retroqueen
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2006, 18:11
Ich habe eine Frage an die wahren Historiker unter Euch! Und zwar besitze ich ein Koffergrammophon aus den 30er Jahren - es ist funktionstüchtig und klingt genau so, wie man's erwartet . Allerdings hat es eine schlimme Macke: nach dem Abspielen verharrt die Nadel nicht, sondern ratscht quer und geräuschvoll über die Platte in die Ausgangsposition! Habe mir so schon ein Schellack-Schätzchen versaut . Hat jemand Ahnung, was da kaputt sein könnte? Irgendeine Federung vielleicht?! Will mich da nicht einfach dran zu schaffen machen und habe bisher vergeblich nach einem Spezialisten gesucht.
Für Rat wäre ich dankbar...


[Beitrag von Retroqueen am 18. Dez 2006, 18:11 bearbeitet]
Superhirn
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2006, 19:53
Bekommt der "Arm" irgendwie einen Stoß oder wie soll man sich das vorstellen?
Gibt es bei dem Gerät so einen Abschaltbügel neben dem "Tonarm"?
Elos
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2006, 19:59
Kannst du mal Bilder machen?
Retroqueen
Neuling
#4 erstellt: 18. Dez 2006, 20:23
@Superhirn:
Nein, der Arm rutscht locker zurück, als fehlte ihm der nötige Halt. Deshalb kam mir der Gedanke mit der Feder... es sieht aus, als würde irgendetwas fehlen, was den Arm 'festhält'.
Es gibt am Plattenteller ein Hebelchen zum An- und Abschalten der Drehfunktion, der aber unabhängig vom Tonarm ist. Der Arm selbst wird manuell auf die Platte gesetzt (wie auf dem Foto).

@Elos:
Ich habe keine Digicam, auf dem Foto siehst Du aber ein fast identisches Gerät. Es handelt sich um ein altes Electrola-Gerät ohne erkennbare Typenbezeichnung.

vampir
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2006, 21:37
Hallo Retroqueen!

Ich habe auch so ein Schätzchen. Und erfreulicherweise keinerlei Probleme mit der Tondose. Am Ende jeder Platte kreist die Nadel in der Auslaufrille bis ich sie abhebe. Bei diesen Geräten gibt es keinerlei Federmechanismus, der den Arm zurückzieht. Steht denn Dein Grammophon auch einigermaßen waagerecht? Und ist die Nadel auch noch scharf genug? Dann gibt es eigentlich keinen Grund für das Problem.

Gruß

Andreas
Elos
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2006, 21:49

vampir schrieb:
Hallo Retroqueen!

Ich habe auch so ein Schätzchen. Und erfreulicherweise keinerlei Probleme mit der Tondose. Am Ende jeder Platte kreist die Nadel in der Auslaufrille bis ich sie abhebe. Bei diesen Geräten gibt es keinerlei Federmechanismus, der den Arm zurückzieht. Steht denn Dein Grammophon auch einigermaßen waagerecht? Und ist die Nadel auch noch scharf genug? Dann gibt es eigentlich keinen Grund für das Problem.

Gruß

Andreas


Vielleicht hat er anstatt einer Nadel einen Nagel genommen
Elos
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2006, 21:52
Spass beiseite, wahrscheinlich ist die Auflagekraft auf die Platte zu gering.
Vielleicht kann man irgentetwas an dem Arm verändern dass dies besser wird
Superhirn
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2006, 23:08
Wie steht es denn tatsächlich mit der Nadel?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche was über ein Koffergrammophon marke Gallotone
tommy11111 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  3 Beiträge
Schleifgeräusch bei Thorens TD 320
_l_e_i_f am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  8 Beiträge
Diese alten Plattenschränke für Schellack
onedance am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  7 Beiträge
wer hat ahnung von sa9800
soneer am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  2 Beiträge
Mein neues Schätzchen.
daimler_freak am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  11 Beiträge
Meine HiFi-Schätzchen.
Feinohr100 am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  2 Beiträge
Dual 1229 welches System für Schellack ?
moritz1200 am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
Eine Frage an die Plattenspieler Freaks.
soneer am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  3 Beiträge
Was sind die Schätzchen wert?
toddy1982 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  9 Beiträge
Alte schätzchen
yoda0815 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQuaneaser
  • Gesamtzahl an Themen1.486.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.868

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen