Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Leistung Sharp system 7700

+A -A
Autor
Beitrag
ertertert34
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2006, 23:52
hallo,

habe mir vor längerer Zeit aus Dummheit nen sharp system 7700 amp auffem flohmarkt gegönnt.
Gut, kein Klassiker, aber alt und durchaus auch bekannt.
Erst zuhause merkte ich, ach, nen vorverstärker brauch der klotz.

Alles klar, en bischen gesurft, leute gefragt und meinen vadder bemüht.
Resultat,mit nem kleinen mischpult en netter kleiner amp.

Nun frage ich mich, wieviel leistung hat er denn?

Leistungsaufnahme sei 650 watt. Laut typenschild.

Kennt jemand die Leistung, oder hat sogar ein service manual oder der gleichen?

Danke!
Stormbringer667
Gesperrt
#2 erstellt: 30. Dez 2006, 00:05
Die größte Leistung,die dieser Verstärker jemals brauchen dürfte ist die Muskelkraft,der es bedarf,das Teil über den Zaun des Recyclinghofes zu werfen........
ertertert34
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Dez 2006, 00:14
Bevor ich den wegwerfe lass ich ihn lieber abholen, angler bringen vllt noch etwas geild mit.

Ich hab vor mit dem ding nen mivoc awm 104 zu betreiben.
Das trau ich dem ding schon zu.
Außerdem wird er hauptsächlich auf parties zum einsatz kommen.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2006, 10:14
Also bei 650W Leistungsaufnahme wird das teil schon 2x200W Impulsleistung brinegn können.
Dauerleistung um die 80W an 8Ohm, denke ich mal. An 4Ohm dürften es dann um die 120W sein.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 30. Dez 2006, 15:10
Das Teil hat 2x 130 Watt RMS an 4 Ohm.

Grüsse
Roman
hf500
Moderator
#6 erstellt: 30. Dez 2006, 15:22
Moin,
und beworben wurde es mit 1000 oder sogar 1500W.
PMPO...

;-)

Wehe, wenn die Endstufenkachel das Handtuch wirft. Dann wird es teuer, wenn das STKxxxx ueberhaupt noch zu haben ist.

73
Peter
Passat
Moderator
#7 erstellt: 30. Dez 2006, 15:26
Stimmt, die 7700 wurde mit 1000 Watt PMPO beworben.
Die Nachfolgerin 8800 sogar mit 1500 Watt.

Aber sogar im Prospekt steht bei den technischen Daten die reale RMS-Leistung drin.

Grüsse
Roman
andisharp
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Dez 2006, 15:34

Wehe, wenn die Endstufenkachel das Handtuch wirft. Dann wird es teuer, wenn das STKxxxx ueberhaupt noch zu haben ist.


Ach wo teuer, einfach ein anderes gekauft: http://cgi.ebay.de/S...Z19652QQcmdZViewItem

Da sind auch gleich die passenden Bumm-Bumm-Boxen dabei
hf500
Moderator
#9 erstellt: 30. Dez 2006, 15:36
Moin,
ja, fuer Leute, die auch das Kleingedruckte lesen, waren sie auch ehrlich.

Der Zielgruppe, die in den Bl..d-Markt rannte, fiel nur der riesige 1000(1500) Watt Aufkleber auf dem Turm auf.
Und viel Watt fuer ertraegliches Geld ist doch was zum Angeben.
Letztes oder vorletztes Jahr verkaufte ein Versandhaus eine 5.1 Anlage, die angeblich 7500W schob...
(oder waren es sogar 9500W?)

Auch dafuer wird es glaeubige Kaeufer gegeben haben.

Aber immerhin, solange man den STK nicht umbringt, gibt er immerhin stramme 2x 130W an 4 Ohm.
Fuer Party reicht das erstmal, wenn man an die etwas knappe Kuehlung denkt.

73
Peter
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Dez 2006, 15:38
Die 130W schafft der Schrott nur bei 1% Klirr, nicht gerade Hifi
hf500
Moderator
#11 erstellt: 30. Dez 2006, 15:51
Moin,
wenn bei den Schalldruecken, die mit dieser Leistung erreicht werden koennen, Deine Ohren noch nicht klirren,
sind sie wirklich von guter Qualitaet, will ich auch haben;-)

Fuer diesen Sperrholzstereo (Steigerung von Pappstereo) ist 1% Klirr HiFi genug.

Ernsthaft:
Solange die Leistung nach DIN angegeben wird, ist sie auf 1% Klirr bezogen.
Durch die Norm werden definierte Vergleichswerte geschaffen.

Es bleibt dem Geraetehersteller unbenommen, seine Ausgangsleistung auf einen kleineren Klirrfaktor zu beziehen,
nur muss das eindeutig dargestellt werden. Fuer die Vergleichbarkeit sollte er aber auch den DIN-Wert angeben.

Saba hat das z.B. beim 9260 gemacht.
Nennleistung 2x 70W bei 0,03% Klirr, 2x 80W bei 1% Klirr (DIN 45500).

73
Peter
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Dez 2006, 15:56
Es ist keine Norm angegeben, auf welche sich die Angabe bezieht, ich schätze aber, es ist die Sinusleistung bei 1 KHz. RMS wird es wohl kaum sein, da werden wohl nicht mal 60W pro Kanal zustande kommen.
Stormbringer667
Gesperrt
#13 erstellt: 30. Dez 2006, 15:58
Der einzige Klirr,den ich von diesem Gerät hören möchte ist der beim Aufschlagen auf dem harten Asphalt.....
MAC666
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2006, 16:01
Irgendjemand hat mir hier gesagt, dass es sich bei der 7700er um die allererste Anlage mit PMPO Angabe handelt, also historisch gesehen interessant. Das wars aber dann auch... Ich hab hier auch noch eine...
Passat
Moderator
#15 erstellt: 30. Dez 2006, 17:21

MAC666 schrieb:
Irgendjemand hat mir hier gesagt, dass es sich bei der 7700er um die allererste Anlage mit PMPO Angabe handelt, also historisch gesehen interessant. Das wars aber dann auch... Ich hab hier auch noch eine...


Diese Aussage stammt von mir.
Die 7700 stammt aus den späten 80ern, die anderen Hersteller wie Schneider und viele NoNames haben dann den gleichen Blödsinn gemacht.

Grüsse
Roman
hf500
Moderator
#16 erstellt: 30. Dez 2006, 18:57
Moin,
vor Weihnachten durfte ich so einer endstufe noch die Relaiskontakte putzen.
Ich habe vergessen, wie das Endstufen-STK genau heisst.

Mit der Information kann ich mal nachsehen, wieviel es laut Hersteller
bringen soll.
Ich meine, es ist ein STK4241. Laut Vergleichsliste bringt das 2x 120W@8 Ohm bei +-54V Betriebsspanung.

Datenblatt gibt es hier:

http://www.datasheet.../T/K/4/STK4241.shtml

73
Peter
mhenze
Inventar
#17 erstellt: 30. Dez 2006, 19:48

Die größte Leistung,die dieser Verstärker jemals brauchen dürfte ist die Muskelkraft,der es bedarf,das Teil über den Zaun des Recyclinghofes zu werfen........


Der einzige Klirr,den ich von diesem Gerät hören möchte ist der beim Aufschlagen auf dem harten Asphalt..... :D


Äh... Peer, Du hast ja recht. Aber immerhin haben wir in diesem Thread gelernt wer an PMPO Schuld ist

mh
hf500
Moderator
#18 erstellt: 30. Dez 2006, 20:15
Moin,
ich glaube, vor derm PMPO gab es in einigen Prospekten verschiedener Hersteller eine sogenannte Musikspitzenleistung.
Saba z.B. hatte sowas Anfang der 80er fuer die Henkelware.

Und in den neuesten Prospekten gibt die Firma, die behauptet, Grundig zu sein, nur noch PMPO an.
Die Wahrheit steht dann hinten im Kleingedruckten...

73
Peter
AnyChris
Stammgast
#19 erstellt: 12. Mai 2008, 01:25
Soooo nun melde ich mich auch mal. Also so schlecht wie Ihr sagt ist die Anlage ja nun nicht! Da meine letzte Anlage den Löfel vor die Tür schob, holte ich meine Sharp 7700 wieder hervor. die hat ne enorme Power in der Lautstärke. Erst bei hoher Lautstärke kommt der Bass erst gut.

Meine Frage:

Es gibt einen "X-Bass" Knopf. Ich drücke ihn aber mir kommt es vor, als ob nix am Bass geändert wird. sprich keine Änderung des Sounds und wenn, dann nur minimal. Ich hab die solange nicht betrieben, dass ich nicht mehr weiß ob das schon immer so wahr. Merkt man einen Unterschied beim Drücken des Knopfes bei euch? Ich frage hier NUR DIE LEUTE, DIE AUCH EINE SHARP 7700 HABEN! User, die irgendwo was gelesen haben, sollen hier die Finger still halten.

LG
Max
Lechner_Anton
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Apr 2012, 20:53
Hallo?

Ich habe meine 7700 Anlage mit nem LEISTUNGSMETER gemessen:

Irgendwie kann ich das gar nicht beschreiben, weil das niemand glauben würde:
Das Teil gab an 2 Lautsprecher bei den 2 Ausgengän, wobei 2 Kanäle aktiv waren: 61,2 Volt Spannung aus.

Mathematik:

Spannung: 60 Volt
Leistung 8 ohm: 60² / 8ohm = 450 Watt spitzenleistung???
In der Beschreibung liest man: sinusleistung: 130 Watt, Musikleistung 250 Watt

Spannung 8 ohm: bei 250 Watt: 250 * 8, daraus die Wulzel kommt man auf: 44 Volt
Ich messe 60 Volt. Das Einzige, wo mathematisch noch erklärbar ist: 60 Volt Spitzenwert
Effektivwert: 60 Volt / Wurzel(2) = ca. die 44 Volt.

Dies habe ich mit einer Gleichrichterschaltung an den Amp Ausgängen gemessen. Ich habe eine Heimkinoanlage zuhause: Onkyo 5007 mit Klipsch rf-82, wo ich nie über 16 Volt rausging, da das schon unglaublich laut ist.

Nun ja, die originalen Sharp Boxen dazu gingen mir in den 90ern hinüber. Dann habe ich ein paar Bave Master eingebaut. Mich wunderte das bis jetzt immer, wie das passieren konnte. Jetzt weiß ich, dass 60Volt Spitzenwert kein LS aushält.

Unglaublich.
Lechner_Anton
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Apr 2012, 10:30
Kein Witz!!!
8bitRisc
Stammgast
#22 erstellt: 15. Apr 2012, 17:02
Sharp hat sich meiner Meinung nach in den 80ern kaum noch um ernsthaftes HIFI bemüht (Warum eigentlich nicht ??). Anfang der 80er gab es noch die hochwertige Optonica Reihe. Danach kamen aber nur noch Plastikbomber, welche vielleicht etwas besser als die Sachen von Schneider waren (zumindest die Tapedecks waren besser). Meine Eltern hatten damals so ein Teil von Sharp. Die hatte aber nur 2x20W bei 0,8% Klirr.

Gruß Johannes
Tuffy5155
Neuling
#23 erstellt: 16. Jan 2016, 15:47
Hi Allerseits....Ich hab diese Sharp 7700 Anlage oben im Zimmer stehen. Hat einen ziemlichen Bumms das Teil. Klingt auch bei großen Lautstärken immer noch klar und mit kräftigem Bass.Sieht vor allem im Dunklen sehr hübsch beleuchtet aus. Es funktioniert auch nach 25 Jahren noch Alles ! Kein Lämpchen aus,kein Regler kaputt. Die Fernbedienung funktioniert. Kein Lautsprecher zerschossen...Der im Original oben in der obersten Lade eingesetzte Plattenspieler klingt,obwohl einfaches Belt Drive erstaunlich gut. Ich hab allerdings einen Technics 1210 5 G mit Direktantrieb und Vorverstärker dran. KLingt sauber und mit Dynamik...Was will der Normalhörer mehr? Wurde 1989 bei Hertie in Berlin gekauft. Nicht von mir,habs für 300 DM komplett im Jahr 2000 erworben. Das das, mit den Aufklebern ,totaler Blödquark war,ist mir als gelerntem DJ sofort aufgefallen. Diese fröhlichen Witzbolde haben einfach die zusammengerechnete Musikleistung in Mono ( 4Ohm ) dargestellt. So,als wenn man beim Auto die KW x 4 oder besser noch x 5 Räder darstellt. Geil,mein Astra hat jetzt 320 KW !!! Trotzdem nicht so übel,das Gesamt-Teil. Ob das High Fidelity ist..naja...Saubere Aufnahmen ( CD & Vinyl,Cassette ) klingen auch sauber. Meine SONY SS-G 4 X 4 unten im Wohnzimmer klingt am STR 6800 SD logischerweise dagegen wie eine Kathedrale..! Kein Wunder bei 10 fachem Preis. Es lassen sich 4 Boxen a 4 ( 8 ) Ohm anschließen. Es ist auch dann immer noch genug Power da. Voll aufdrehen sollte man sowieso keine Anlage,egal wie teuer oder (subjektiv) gut auch immer. Die Sache mit den Rechtecksignalen ist durchaus ernst zu nehmen. Hat schon mancher eine nagelneue 500 watt Sinus !! Bose Anlage mit einem 15 !!! Watt Verstärker abgeschossen...( Wie kann denn das passieren,waren doch nur 15 Watt..) Aufpassen,wenn Profitechniker was erzählen,spart viel Geld. Die Endstufe ist voll integriert und wenn nicht vom Profi umgelötet wird,ist sie auch nur im Anschluß der Anlage funktionabel. Der Bass Boost Druck-Knopf rechts in der Mitte der Anlage funktioniert. Bei Verwendung der Originalteile (Boxen,150 Watt sinus an 4 Ohm) geht der Bass etwa um ein Drittel höher. Vorraussetzung ist,der Equalizer (einzige Klangregelung!) wird im Bassbereich stark
angehoben..Sollte man sowieso machen,sonst bringt die Anlage nur den öden Normsound . Mein Fazit : Gute Anlage für Musikliebhaber mit gering bemessenem Budget. Das können durchaus Leute mit voll bezahlten Einfamilienhäusern sein... Habt Freude an Euren HiFi Spielgeräten and Rock It...LG an Alle !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sharp Verstärker System 7700
mix am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  3 Beiträge
Sharp System-7700 HILFE !
Betschö am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  3 Beiträge
WOW! Sharp System 7700, fast wie Schneider!
MAC666 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe für Sharp System 7700
Missi01 am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  7 Beiträge
4 Lautsprecher an Sharp System 7700
peterz1982 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  6 Beiträge
Sharp 7700
h3arTc0r3 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  2 Beiträge
Infos über Sharp CP-7700, Infos gesucht
Cpt_Chaos1978 am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  6 Beiträge
Sony V 7700 Amp Tuner & CD - passende LS ?
sTarline am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  9 Beiträge
Plattenspieler Sharp Optonica RP 9100
Til1967 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker für mein Sharp cp 8000
leo-weisheit am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedranger2k
  • Gesamtzahl an Themen1.361.686
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.936.528