Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Der Preisbarometer-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Friedensreich
Inventar
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 02:02
Hallo Leutz,

was ist los auf dem Markt? Warum spielen langsam so viele verrueckt
und sind bereit ne Menge Geld fuer alten Krempel auszugeben?

Das Weihnachtshoch ist vielleicht noch nicht verpufft, aber
ich glaube mittlerweile einen Langzeittrend ausgemacht zu haben.
Trotz "Digitaler-Home-Entertainment-Marketing-Milliarden"
explodieren die Preise fuer den "alten Hifi-Klump".

Woran mag das liegen?

- Allgemeine Retrowelle?

- Die Dolby-Surround-Kundschaft hat gemerkt, das es frueher
schon mal Besseres gab? (Das Gefuehl kenn ich selber;) )

- Fruehrenter haben ebay entdeckt und sammeln Dinge, die sie
sich frueher nicht leisten konnten?

- Gutes setzt sich langfristig immer durch?

-........

Ist meine Einschaetzung vielleicht auch gaenzlich falsch?
Was glaubt ihr und wie sind Eure Erfahrungen/Meinungen?

Inspiriert hat mich zu diesem Fred, uebrigens Schwergewichts
Beitrag in einem anderen Fred, den ich hier hoffentlich als
Einstieg zitieren darf:


Schwergewicht schrieb:


Hallo,

also vor ca. 15 Jahren hatte ich ja so ungefähr meinen höchsten "Gerätebstand". Ich sage mal pauschal, es war in der Vor-Ebay-Zeit . Der "Markt" war noch nicht so organisiert, bzw. durch die gigantische, für praktisch alle zugängliche Plattform Ebay waren echte "Handelswerte" der Geräte viel schwerer zu bestimmen. Da ich aber über meinen Gerätebestand" akribisch Buch geführt habe (leider habe ich immer nur die Preise vermerkt und nicht das Datum), deswegen weiß ich heute auch nicht mehr genau, war es jetzt 1991, oder 1993, aber in etwa schon.

Also die "ganz kleinen" Marantz Receiver 2215 - 2220 wurden so zwischen 40 - 60 DM gehandelt. Die "kleinen" 2225 - 2240 so zwischen 50 - 130 DM, meist um die 100. Die größeren so um den 2270, 2275 doch auch schon um die 200 - 350 DM. Die Großen wie 2325, 2330 kosteten auch schon um die DM 400. Ganz schwer waren die Preise für die 2500, 2600 zu ermitteln, da sie extrem selten aufgetaucht sind, was auch eigentlich klar ist, die Receiver waren zu dem Zeitpunkt ja gerade mal gut 10 Jahre alt und die Besitzer, die dafür teures Geld hingelegt hatten, trennten sich dann natürlich nicht von ihren Schätzchen. Beispiel: Ich hielte damals beim Verkauf meines 2500 in der Relation zu den anderen Receiverpreisen DM 700 für angebracht. Ich hätte diesen Receiver aufgrund meiner Anzeige 50 x verkaufen können. "Händler" verkauften ihn damals schon für ca. DM 1.500 weiter, aber das habe ich auch erst später erfahren, wie gesagt Informationen waren sehr schwer zu bekommen. Trotz dieses günstigen Verkaufspreises habe ich an diesem 2500 am meisten überhaupt "verdient", da ich ihn für sage und schreibe DM 250,-- aus einem Anzeigenblättchen erworben habe. Es stand nicht die genaue Bezeichnung dabei, sondern nur - Marantz Receiver zu verkaufen, VB Tel. .... -. Ich weiß es noch wie heute. "Geldliche Verluste" habe ich übrigens nur bei einem einzigen 2275 gemacht, da sind mir, einen Tag nach dem Kauf, beide Endstufen auf einmal "weggeraucht". Wie das passieren konnte, weiß ich bis heute nicht, denn normalerweise passiert es bei normaler Lautstärke, nur mit einer Endstufe auf einmal.

Wie gesagt, die Preise waren nicht so geordnet wie heute. Man kaufte und verkaufte sehr viel über normale Kleinanzeigen in Anzeigenblättchen, auch die "Sammler", bei uns im Ruhrgebiet waren es in 1. Linie der Revier- und der Rhein-Ruhr-Markt. Die 2 Marantz-Sammler, die ich damals kannte, handelten die Geräte untereinander auch schon etwas teurer.

Fast alle gebrauchten (ich hatte auch 2 Neugeräte) Marantz Receiver, die ich jemals hatte und das waren in der Spitze in meiner damaligen Sammlung 12 !! Stück und die Fluktuation mit eingerechnet sicherlich weit über 20 habe ich privat über Anzeigen alle, ohne Ausnahme, relativ günstig gekauft, den Rest über Kollegen in meiner damaligen Firma, denn man kannte mein Interesse für diese Geräte. Natürlich hat dies durch das laufenden verfolgen der Anzeigen viel Zeit gekostet, aber es war ja auch Hobby.

Wie gesagt, meine oben gemachten Preisangaben sind etwas grob, aber innerhalb dieser Spannen bewegten sie sich.

Ein wichtiger Unterschied zu heute besteht allerdings, man konnte sehr viele (Marantz) Schnäppchen machen, was seit Ebay praktisch vorbei ist. Auch die Örtlichkeiten (bei uns im Ballungsraum Ruhrgebiet 6,5 Millionen Menschen) spielten eine entscheidene Rolle, um überhaupt die Möglichkeit zu haben, viele Marantz-Receiver günstig zu erwerben.


Meinen Mc Intosh C 29 habe ich im Januar 1993 übrigens für DM 1.300,-- gebraucht erworben, was für dieses Gerät ein Schnäppchenpreis war, denn sein Gebrauchtpreis lag zu der Zeit bei konstant um die DM 1.700,-- - DM 2.000,--. Auch Accuphase und Burmester usw. bewegten sich damals schon auf sehr hohem Preisniveau, nicht ganz so hoch wie heute, aber schon sehr hoch.
Friedensreich
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 02:10
Was ich vergass:

Wie sind Eure Zukunftsprognosen bezgl. Kaufen/Verkaufen?


[Beitrag von Friedensreich am 07. Jan 2007, 05:40 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#3 erstellt: 07. Jan 2007, 02:16

Friedensreich schrieb:
Was ich vergass:

Wie sie Eure Zukunftsprognosen bezgl. Kaufen/Verkaufen?


Keine! Solche Threads beeinflussen immer das Preisgefüge,egal,um welchen Hersteller es geht.Meistens geht es nach oben,was wir hier überhaupt nicht gebrauchen können.
hifibrötchen
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 02:20
Wenn es wärmer wird purzeln die Preise auch wieder !
Weil die Leute wieder mehr unterwegst sind und sich auf Flohmärkten satt kaufen oder einfach andere Interessen haben weil es ja Sommer ist und man nicht zu Hause sitzen muss .
Gruß Brötchen
Friedensreich
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 02:31

Stormbringer667 schrieb:

Friedensreich schrieb:
Was ich vergass:

Wie sie Eure Zukunftsprognosen bezgl. Kaufen/Verkaufen?


Keine! Solche Threads beeinflussen immer das Preisgefüge,egal,um welchen Hersteller es geht.Meistens geht es nach oben,was wir hier überhaupt nicht gebrauchen können. :Y

Hab ich natuerlich auch noch vergessen:
Die Macht des Hifi-Forums und seiner anonymen Mitleser!


[Beitrag von Friedensreich am 07. Jan 2007, 02:39 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 07. Jan 2007, 02:37

Macht des Hifi-Forums und seiner anonymen Mitleser!



glaubt mir, dass sich wirklich die schlimmsten von allen!!!
hifibrötchen
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2007, 02:41
Ist wie mit dem Pups den man nicht hört , aber den man verdammt riecht .... das richen ist ja nicht das schlimmste , aber dieses brennen in den Augen
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 07. Jan 2007, 02:42
da hat doch schon wieder jemand was getrunken, oder?













2330B-Alarm bei Ebay!!!
hifibrötchen
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2007, 02:44
nein ,nicht ,absolut nicht nicht, nä nö !
Im ernst wirklich nicht
Friedensreich
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2007, 02:45

Maräntzchen schrieb:
da hat doch schon wieder jemand was getrunken, oder?













2330B-Alarm bei Ebay!!!

Wen meinst Du denn?

B_Manxi
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jan 2007, 02:46
Tja leute ,
zu diesem Thema irgendwas zusagen,
das will ich Definitiv nicht.
das beeinflusst "" Frischlinge "" sehr ,
und die Vielzahl von uns ,
wird das das auch nicht wollen,
aus diesem grund werd ichs wohl lassen.

Die sommersaison kommt irgendwann,hossa,dann soll sich jeder den wames vollschlagen.
Stormbringer667
Gesperrt
#12 erstellt: 07. Jan 2007, 02:46
Wenn im Wald ein Baum umfällt und kein Mensch da ist,gibt es dann ein Geräusch?
hifibrötchen
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2007, 02:46
Friedensreich
Inventar
#14 erstellt: 07. Jan 2007, 02:50

hifibrötchen schrieb:
http://cgi.ebay.de/m...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und ich dachte schon er meint Dich!
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 07. Jan 2007, 02:51

Wen meinst Du denn?


ich meinte das Brötchen,...und alle anderen Trinker










Welcher Nationalität gehören sie an?

...ich bin Trinker

...und das macht einen zum Weltbürger!


CASABLANCA
B_Manxi
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jan 2007, 02:56

hifibrötchen schrieb:
http://cgi.ebay.de/m...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Der ist für dich

PM folgt,Semmel
B_Manxi
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jan 2007, 02:59

Maräntzchen schrieb:

Wen meinst Du denn?


ich meinte das Brötchen,...und alle anderen Trinker










Welcher Nationalität gehören sie an?

...ich bin Trinker

...und das macht einen zum Weltbürger!


CASABLANCA ;)



An alle Trinker ,
mein "Maker s Mark " ist richtig gut.
Hossa
hifibrötchen
Inventar
#18 erstellt: 07. Jan 2007, 03:17

Maker s Mark
gute Wahl
Manxi was für Kratzer meinst du ? Schlimmer tiefe Kratzer ?
Oder meinst du die an den 6kanntschrauben für die Frontblende?
Gruß Brötchen


[Beitrag von hifibrötchen am 07. Jan 2007, 03:20 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Jan 2007, 14:22
Ihr seid mal wieder völlig am Thema vorbei, schlimm

Im Gegensatz zu Schwergewicht bin ich leider der Meinung, dass dieses Forum sehr wohl zur Preisbildung bei Ebay beiträgt. Der geneigte Käufer sieht ein Gerät auf Ebay, findet es schön und googelt nach ihm. Der erste Treffer ist natürlich hifi-forum.de und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Irgendein Depp hat natürlich das gesuchte Gerät gerade in den Kaiserstatus befördert und seine Lakaien stimmen ihm eifrig zu. Was dann mit dem Preis geschieht, kann sich jeder ausmalen.
Stormbringer667
Gesperrt
#20 erstellt: 07. Jan 2007, 14:25

andisharp schrieb:
Ihr seid mal wieder völlig am Thema vorbei, schlimm

Im Gegensatz zu Schwergewicht bin ich leider der Meinung, dass dieses Forum sehr wohl zur Preisbildung bei Ebay beiträgt. Der geneigte Käufer sieht ein Gerät auf Ebay, findet es schön und googelt nach ihm. Der erste Treffer ist natürlich hifi-forum.de und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Irgendein Depp hat natürlich das gesuchte Gerät gerade in den Kaiserstatus befördert und seine Lakaien stimmen ihm eifrig zu. Was dann mit dem Preis geschieht, kann sich jeder ausmalen. :cut


Im Grunde genau das,was ich anfangs sagen wollte! Nur kann es keiner schöner formulieren als Udo....
Elos
Inventar
#21 erstellt: 07. Jan 2007, 14:31
Udo, dann musst du aber nach Baden Baden fahren
BlueAce
Inventar
#22 erstellt: 07. Jan 2007, 14:34

andisharp schrieb:
Ihr seid mal wieder völlig am Thema vorbei, schlimm

Im Gegensatz zu Schwergewicht bin ich leider der Meinung, dass dieses Forum sehr wohl zur Preisbildung bei Ebay beiträgt. Der geneigte Käufer sieht ein Gerät auf Ebay, findet es schön und googelt nach ihm. Der erste Treffer ist natürlich hifi-forum.de und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Irgendein Depp hat natürlich das gesuchte Gerät gerade in den Kaiserstatus befördert und seine Lakaien stimmen ihm eifrig zu. Was dann mit dem Preis geschieht, kann sich jeder ausmalen. :cut


Wir sollten uns also nur noch über Geräte unterhalten, die eh keiner will? Ich möchte ja schließlich nicht von Dir als Depp klassifiziert werden, nur weil ich grad mal irgendwo von einem Gerät begeistert bin und dann möglicherweise noch irgendwelche "Lakaien" diese Auffassung teilen.

Oder hab ich Dich grad ganz falsch verstanden? Dann hoffen wir mal, daß ich da der einzige bin.


[Beitrag von BlueAce am 07. Jan 2007, 14:34 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 07. Jan 2007, 14:40
Mein Beitrag zielte sicher nicht auf dich

Man soll sich auch ruhig über Geräte unterhalten, die man mag, aber dabei sollte eine gewisse Objektivität nicht fehlen. Z. B. sollte man auch ruhig auf bekannte Schwachstellen eines Geräts hinweisen, denn die haben alle alten Kisten. Das wäre informativer und ehrlicher.
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 07. Jan 2007, 15:11

Im Gegensatz zu Schwergewicht bin ich leider der Meinung, dass dieses Forum sehr wohl zur Preisbildung bei Ebay beiträgt



...ich sehe das in diesem Fall auch anders als Schwergewicht!
Ich denke, dass das Forum und besonders die stillen Leser, mit zum Teil nicht einmal 10 Beiträgen ordentlich mitmischen!(das wurde Gestern ja auch schon mal erwähnt)



Irgendein Depp hat natürlich das gesuchte Gerät gerade in den Kaiserstatus befördert


wer macht sowas?...Freaks!

BlueAce
Inventar
#25 erstellt: 07. Jan 2007, 15:20
@andi
Das hatte ich auch so angenommen aber die Wortwahl hat mich gestört. Grundsätzlich ist natürlich was dran - und die Ursache hast Du ja auch richtig erkannt: Google-Treffer.
Das könnte aber nur der Forenbetreiber ändern - genauso wie man die Google-Treffer rankingmässig pushen kann, ist es möglich, dafür zu sorgen, daß man nicht oder sehr viel weiter "hinten" erst gelistet wird.
Das ist aber aufwendig und läuft auch sicher der Intention des Forums entgegen.
JHB
Stammgast
#26 erstellt: 07. Jan 2007, 15:47
Grundsätzlich würde ich Euch bei dieser Annahme Recht geben, andererseits ist es doch etwas vereinfacht.

Der Anreiz, sich für ein bestimmtes Gerät zu interessieren und danach zu "googeln", muß ja erstmal ausgelöst werden. Dies kann unterschiedlichster Natur sein (z.B. auch Klassikerthemen in diversen "Fach"-zeitschriften). Dann stößt der/die Interessierte beim "googeln" sehr schnell auf dieses Forum, in dem eine evtl. vorgefasste Meinung auch noch bestätigt wird. Die Folge ist das Auslösen des "Haben-Wollen-Drangs". Auch ich bin auf derartigem Weg in dieses Forum gelangt. Ich hatte seinerzeit ein bestimmtes Gerät für mich als "Non-Plus-Ultra" in Erinnerung, hatte es in der Bucht entdeckt und suchte nach weiteren Informationen hierüber (Güte/Klasse, wie heute einzuordnen, Reparaturanfälligkeit, etc.). Das einem im Forum auch mal die Pferde durchgehen und man von seinem "Klassiker" schwärmt, ist eigentlich unter Gleichgesinnten völlig normal (denkt bitte mal an Fußballfans und Auto-(Motorrad-)verrückten. Hierbei verliert man nunmal an Objektivität und Nachteile eines Gerätes werden gerne mal schöngeredet oder als normal abgetan. Andererseits tauchen oftmals die gleichen Geräte wieder in der Bucht auf, weil sie den Erwartungshaltungen der Erwerber (auch ausgelöst durch das Forum ) dann doch nicht entsprechen. Kurz gesagt, imho bestätigt dieses Forum nur einen Hype (egal welcher Gerätemarken-coleur), löst ihn aber als solches nicht aus.

Gruß
JHB
andisharp
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 07. Jan 2007, 15:52
Den Reiz lösen bei einigen Leuten (mich eingeschlossen) schöne Jugenderinnerungen aus, man stand in Hifi-Studios und bestaunte die Boliden, die man sich nie leisten konnte. Jetzt sind die Dinger alt, das Bankkonto voller und man geht auf die Suche nach alten Träumen.
JHB
Stammgast
#28 erstellt: 07. Jan 2007, 15:56
Hallo Udo,

genau das meinte ich, so ging es mir auch bzw. geht es noch. Stichwort M.....h!
andisharp
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 07. Jan 2007, 16:02
Da gibt es noch den besonderen Reiz des Jagdtriebs, seltene Klassiker zu annehmbaren Preisen zu finden, ist gar nicht einfach. Ich bin immer noch stolz, wie Oskar, dass ich den MR55 für kleines Geld erjagt habe. Der geht normalerweise für mindestens das Doppelte weg und ist in gutem Zustand extrem selten in Deutschland.
Gelscht
Gelöscht
#30 erstellt: 07. Jan 2007, 16:12

Den Reiz lösen bei einigen Leuten (mich eingeschlossen) schöne Jugenderinnerungen aus, man stand in Hifi-Studios und bestaunte die Boliden, die man sich nie leisten konnte. Jetzt sind die Dinger alt, das Bankkonto voller und man geht auf die Suche nach alten Träumen.


,...das stimmt sicher, aber noch erstaunlicher finde ich, dass viele relativ junge Leute sich für Hifi-Klassiker vor 1980 interessieren. Und das wird meiner Meinung nach nicht weniger, sondern mehr.

Wie lässt sich das erklären?



Außerdem glaube ich, dass viele die Nase voll haben von z.B. digitalem Surround usw...

andisharp
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 07. Jan 2007, 16:22
Ich denke, das liegt an der äußeren Erscheinung dieser Geräte. So aufwendig, wie damals werden Mainstreamgeräte nicht mehr gebaut. Wobei man sagen muss, dass der Mainstream damals erheblich teurer war, als er heute ist. Damals lohnten noch Reparaturen, heute wird weggeworfen. Das ist leider nicht nur bei Hifi der Fall.
Stefan90
Stammgast
#32 erstellt: 07. Jan 2007, 16:34
Hallo,
ich bin zwar im Moment nicht auf der Suche nach neuen Hifi-Dingen, aber nach einer vernünftigen Recording Soundkarte für meinen PC. Ich kann sagen es ist ein graus. Ich dachte ich könnte nach Weihnachten mal zuschlagen, weil viele ihre Geschenke loswerden wollen aber ähäh,is nich! Einen Monat vor Weihnachten waren die Preise ein Traum. Ich hätte mir meinen Wunsch für die knapp die Hälfte des Neuwerts erfüllen können. und jetzt? Jetzt zahlt man 20€ dazu und bekommt das Ding neu! Es ist schon Wahnsinn. Bestimmt gibt es das bei fast allen gebrauchten Sachen. Hoffentlich nimmt das zum Sommer hin wieder ab. Ich hab immer die Erfahrung gemacht, dass das so ist. Habe damals Bose 401er für 68€ bekommen. Hehe, da lacht das Bieterherz.

Ich denke diesmal dauert der nachweihnachtliche Kaufrausch viel länger an als die letzten Jahre. Vielleicht liegts an der Mehrwertsteuer? Zu den Sommerferien wirds hoffentlich wieder angenehmer.

Gruß Stefan
Gelscht
Gelöscht
#33 erstellt: 07. Jan 2007, 16:41

einer vernünftigen Recording Soundkarte für meinen PC



mit sowas beschäftige ich mich gar nicht erst!

die Begriffe Soundkarte, PC und vernünftig mag ich nicht!...besonders nicht im Zusammenhang mit Musik und Hifi


JHB
Stammgast
#34 erstellt: 07. Jan 2007, 16:41

andisharp schrieb:
Ich denke, das liegt an der äußeren Erscheinung dieser Geräte. So aufwendig, wie damals werden Mainstreamgeräte nicht mehr gebaut. Wobei man sagen muss, dass der Mainstream damals erheblich teurer war, als er heute ist. Damals lohnten noch Reparaturen, heute wird weggeworfen. Das ist leider nicht nur bei Hifi der Fall. :.


Stimmt. Andererseits solltet ihr auch bestimmte Zeitgeisttrends nicht vergessen. Fernsehsendungen, die einem die alte Mode und Musik "näher" bringen oder als den aktuellen Trend verkaufen. Gab bzw. gibt es sogar bei Möbeln. Um den Trend zu komplettieren, muß natürlich auch eine Anlage her, die den Zeitgeist dokumentiert. Dies ist jetzt natürlich ein rein subjektiver Ansatz, spielt imho aber auch eine Rolle.

Gruß
JHB
JHB
Stammgast
#35 erstellt: 07. Jan 2007, 16:44

Maräntzchen schrieb:

einer vernünftigen Recording Soundkarte für meinen PC



mit sowas beschäftige ich mich gar nicht erst!

die Begriffe Soundkarte, PC und vernünftig mag ich nicht!...besonders nicht im Zusammenhang mit Musik und Hifi


:prost


Macht aber Sinn, wenn man alte "Vinyl-Schätze" auf CD sichern möchte, und zwar in guter Qualität. Gerade bei analoger Aufnahme hängt die Aufnahmequalität von der Soundkarte ab. Deswegen gehe ich auch einen etwas komplizierteren Weg.
Gelscht
Gelöscht
#36 erstellt: 07. Jan 2007, 16:50

Macht aber Sinn, wenn man alte "Vinyl-Schätze" auf CD sichern möchte, und zwar in guter Qualität



ganz bestimmt!...aber nicht für mich

Platte ist Platte,...und sollte auch über einen Plattenspieler gehört werden. Die Platte ansich ist für mich eine bessere Sicherung als eine digitale Datei oder anschließend gebrannte CD. Aber ist auch nur meine persönliche Meinung. Andere sind auch OK


Observer01
Inventar
#37 erstellt: 07. Jan 2007, 16:55
Hallo,

ich bin ja froh, daß es noch anderen auffällt das die Preise momentan Richtung Mond unterwegs sind. Gestern abend sind mir zwei Geräte in letzter Minute zu einem nicht mehr nachvollziehbaren Preis vor der Nase weggeschnappt worden.
Dazu gehörte ein Verstärker mit Tuner bei dem es offentsichtlich war, daß die Geräte teilweise defekt waren und lange Zeit nicht benutzt wurden (ich hatte vorgehabt sie reparieren zu lassen).
Ich glaube allerdings, daß das auch bei neueren Geräten so ist, und das liegt zum Teil auch daran, daß es immer weniger Menschen gibt, die sich neue gute Geräte leisten können und auf Alternativen wie zB. Ebay angewiesen sind.
Gepaart mit dem "Haben-Wollen" Instinkt ist es nur logisch, daß die Preise immer höher gehen.
JHB
Stammgast
#38 erstellt: 07. Jan 2007, 16:56

Platte ist Platte


Kein Einspruch... Nur für unterwegs schlecht handhabbar.

Mir geht`s dabei insbesondere um Schätzchen, die (noch) nicht wieder auf CD erschienen sind bzw. in der Version nicht wieder erschienen sind (mir geht`s dabei insbesondere um Maxi`s der Frühachtziger, da ist leider nicht alles wiedergekommen). Die will ich einerseits schonen, andererseits spielt natürlich auch ein gewisse Bequemlichkeit eine Rolle (CD ist einfach praktischer). Deswegen versuche ich, diese Vinylscheiben, so gut es bei mir geht, aufzunehmen. Allerdings nicht direkt in den PC.
andisharp
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 07. Jan 2007, 16:59
Stimmt, es gibt ne Menge abseitiger Sachen aus den 80ern, die es nicht, oder nicht mehr auf CD gibt. Die habe ich aber teilweise noch auf Vinyl, welch Glück
JHB
Stammgast
#40 erstellt: 07. Jan 2007, 17:00

andisharp schrieb:
Stimmt, es gibt ne Menge abseitiger Sachen aus den 80ern, die es nicht, oder nicht mehr auf CD gibt. Die habe ich aber teilweise noch auf Vinyl, welch Glück :hail


Elos
Inventar
#41 erstellt: 07. Jan 2007, 17:28

andisharp schrieb:
Stimmt, es gibt ne Menge abseitiger Sachen aus den 80ern, die es nicht, oder nicht mehr auf CD gibt. Die habe ich aber teilweise noch auf Vinyl, welch Glück :hail


Auf Vinyl schon, aber leider hat man auf die Platten nicht so aufgepasst, nun hat man das Ergebnis (Kratzer un Flecken und Staub).
Nicht mehr so gut zum anhören
Stefan90
Stammgast
#42 erstellt: 07. Jan 2007, 18:09

Maräntzchen schrieb:

einer vernünftigen Recording Soundkarte für meinen PC



mit sowas beschäftige ich mich gar nicht erst!

die Begriffe Soundkarte, PC und vernünftig mag ich nicht!...besonders nicht im Zusammenhang mit Musik und Hifi


:prost


Was soll ich dazu sagen? Ich glaube du spielst kein Instrument und würdest deshalb auch keine eigenen Songs aufnehmen in guter Qualität. Ich könnte jetzt gemein werden udn dieses ganze PC-Hifi zeugs vortragen...Wer sich nciht mit beschäftigt soll auch bitte nicht behaupten, dass er was darüber weiß.

Gruß Stefan
andisharp
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 07. Jan 2007, 18:13
Das Thema gehört hier nicht rein. Ich weiß nur, dass an fast jedem meiner Klassiker auch ein PC hängt.
goldenseventies
Stammgast
#44 erstellt: 07. Jan 2007, 18:16
Im Vergleich zu modernem Plastikschrott sind die Klassiker doch noch preiswert. Ausnahme sind vielleicht die Top Geräte, die werden aber auch nicht mehr.
Vor Weihnachten gab´s bei einem bekannten Kafferöster einen Plattenspieler für knapp 80 Teuronen. Der war in kürzester Zeit ausverkauft. Plstik Tonarm, einfach grauenhaft. Ich glaube, es gibt einen Trend zurück zum Vinyl. Es mag auch daran liegen, daß wahrscheinlich noch Millionen Platten in den Haushalten ´rumliegen, aber keine Dreher mehr. Jedenfalls wäre jeder gebrauchte Dual günstiger und besser gewesen.
Wenn die Leute sich dann ein bisschen informieren, landen sie schnell hier. So gibt´s dann wieder ein paar Käufer mehr bei Ebay. Klar verstärkt das Forum Trends.

Gruß

Ralf
Friedensreich
Inventar
#45 erstellt: 07. Jan 2007, 18:36
Ueber die Rolle des Forums als Preistreiber hatten wir ja schonmal einen langen Fred.
Ich teile ja auch die hier beschriebene Meinung zum Teil.

Auffaellig ist jedoch, das es wohl einen generellen Trend gibt,
weil auch die Preise fuer Durchschnitt und sogar Schrott
eindeutig angezogen haben. Sicher auch bei Geraeten, die hier
nie besprochen wurden.

Der Boom nach Drehern hat mich auch etwas verwundert.
Vielleicht hat es auch ein bissken damit zutun, das der
Musikmarkt (Charts) in den letzten Jahren, ausser Coverversionen und Teeniegedroehn,
kaum wirklich Neues produziert hat. Da steigt die Sehnsucht nach den alten Hits.
Gelscht
Gelöscht
#46 erstellt: 07. Jan 2007, 18:54

Wer sich nciht mit beschäftigt soll auch bitte nicht behaupten, dass er was darüber weiß.



wie gesagt,... ich will mich damit gar nicht erst beschäftigen!

und

...ich habe nicht gesagt, dass ich darüber etwas weiß!


...und trotzdem behaupte ich was ich möchte!

Du musst besser oder genauer lesen!!!




Ich glaube du spielst kein Instrument und würdest deshalb auch keine eigenen Songs aufnehmen in guter Qualität


..leider spiele ich kein Instrument. Das ich das nie gelernt habe tut mir heute noch leid. Ich sehe da aber keinen Zusammenhang in Verbindung mit Deinen etwas besserwisserisch klingenden Aussagen!..ohne jetzt gemein werden zu wollen...

Friedensreich:


Vielleicht hat es auch ein bissken damit zutun, das der
Musikmarkt (Charts) in den letzten Jahren, ausser Coverversionen und Teeniegedroehn,
kaum wirklich Neues produziert hat. Da steigt die Sehnsucht nach den alten Hits.


..das sehe ich genauso!
Stefan90
Stammgast
#47 erstellt: 07. Jan 2007, 19:06
Ich will nich streiten, echt. Jetzt artet das aus. Ich bin nicht besserwisserisch und will gar nicht versuchen dich in die Welt von PC und Hifi einzuladen.Ich lese manchmal nicht genau, klar, streite ich nicht ab. Manchmal kommt es aber auch auf den Verfaser drauf an.
Begraben wir das Kriegsbeil?


Gruß Stefan


[Beitrag von Stefan90 am 07. Jan 2007, 19:09 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#48 erstellt: 07. Jan 2007, 19:09
ich denke, dass sich hier überhaupt niemand im Krieg befindet


Manchmal kommt es aber auch auf den Verfaser drauf an.


ich hoffe nicht auf den Verfasser, sondern nur darauf was dieser schreibt!


Elos
Inventar
#49 erstellt: 07. Jan 2007, 19:16
Ist doch ganz logisch:
Die, die die sehr guten Geräte haben behalten sie und die schlechten werden verscherbelt(z.B.mit Macken oder ausgeschlachtete Geräte).
Die Neuen die noch was haben wollen basteln sich aus dem Schrott auch noch was, dazu kommt noch mehr Schrott oder so ähnlich.
Und dann ist der Markt irgentwann leergekauft und die wenigen Geräte die noch zum Verkauf anstehen werden immer teurer.
Schwergewicht
Inventar
#50 erstellt: 07. Jan 2007, 19:18
Hallo,

noch einmal kurz zu den Preisen. Obwohl ich mit sehr vielen hier vertretenen Meinungen gerade auch der alten Hasen hier im Forum im Konsens bin, dass mit dem Einfluß auf Preise bei Ebay werde ich niemals so sehen und werde mich da auch immer zu Wort melden.

Es gibt nicht den Beweis für ein einziges Gerät, was durch dieses Forum teurer geworden ist, aber genügend Geräte, die, obwohl sie hier gehypt wurden/werden, bestenfalls ihr Preislevel in etwa behalten, bzw. wo es sogar ganz klar zu Preisrückgängen gekommen ist. Die Forenmitglieder selbst bieten, wie immer in den Bietlisten zu sehen ist, auch nur bis zu einem Level unterhalb des eigentlichen Marktwertes, also tragen sie selbst direkt schon einmal nicht dazu bei, das ist Fakt!

Wie ist z.B insgesamt gesamt gesehen der Onkyo TX 8500 hier gehypt worden, Resultat, der Preis bei Ebay ist seit einem Jahr rückläufig. Der Marantz 2330 (ohne B) gilt insgesamt gesehen, unter Einbeziehung der amerikanischen Foren wohl als bestklingender Marantz-Receiver überhaupt und wird in diesem Forum unheimlich gelobt, nicht zuletzt von mir selbst. Der Einfluß durch die Lobdudelei des Forum bei Ebay, der Preis ist definitiv leicht zurückgegangen. Die 2500, bzw. 2600, die von ptaktisch keinem Forenmitglied speziell gegenüber dem 2330 gehypt worden sind, steigen kontinuirlich im Preis.

Eine Luxman C und M 02 Vor-Endstufenkombination, die von allen Forenmitgliedern, die sie jemals gehabt haben eigentlich nur in höchsten Tönen gelobt werden, fallen auch leicht im Preis. Eine Sony 77 ES Endstufe, die in etwa den gleichen Grundpreis hatte und über die praktisch noch nie ein Wort hier im Forum verloren wurde, wurde zuletzt für 1.550,-- bzw. 1.200,-- Euro bei Ebay verkauft, das 3 bis 4 fache des Preises für eine Luxman M 02

Ein relativ billiger Uher Tuner, der hier im Forum noch niemals gesprochen wurde, über den hier während seiner Ebay-Laufzeit praktisch noch Witzchen gemacht worden sind, geht für fast 400,-- Euro bei Ebay vor 3 Tagen über die Ladentheke. Für dieses Geld bekommt man z.B. 2 - 3 des hier immer wieder zurecht hochgelobten Grundig Fine-Arts T 9000 (der fällt auch im Preis).

Wo ist ein einziger Klassiker, der durch das Forum teurere geworden ist, bzw. den ein Forenmitglied zu einem nach Oben hin preistreibenden Preis gekauft hat? Viele Klassiker werden aber, aus welchem Grund auch immer bei Ebay teurer, ohne hier ein einziges Mal erwähnt worden zu sein.

Man darf ja auch nicht vergessen, dass es praktisch keinen teuren Klassiker gibt, der durch das Forum erst zum gesuchten Objekt wurde. Die hier immer wieder genannten Geräte waren immer schon gesucht und dadurch auch ziemlich teuer und selbst billige Geheimtips wurden durch das Forum nicht teurer.

Vielleicht hat mein vehementes Eintreten (was ja grundsätzlich nichts negatives, bzw. gegen das Forum gerichtet ist) für diesen, glaube ich Versuch einer objektiven Sichtweise in Bezug auf Ebaypreise/Forum damit zu tun, dass ich beruflich sehr viel mit dem Erstellen und Umsetzen von Mathematischen Gutachten bzw. auch Statistiken zu tun hatte und daher weiß, das bei einem Umsatz von mindestens ca. 100.000 Klassikern im Jahr bei Ebay bei einer Wahrscheinlichkeitsberechnung die in den "Beiträgen" vertretenen Meinungen, seien es positive, oder negative von einer überschaubaren Anzahl von Usern hier im Klassiker-Forum bei den Ebay Preisen (leider?) keine Rolle spielen kann, die über den Promillebereich (kein Alkoholspiegel) hinausgeht.

So, jetzt nicht draufhauen, war wieder ein halbes Buch, soll keine Klugscheißerei sein, auch wenn es einer so verstanden haben sollte. Wenn ihr bei eurer Meinung bleibt ist es für mich auch in Ordnung.

Nur ist mir persönlich der Versuch, etwas an eurer diesbezüglichen Meinung zu ändern aus welchem Grund auch immer viel wichtiger, als die Frage, ob nun Luxman, oder Mc Intosh, oder Marantz, oder ...... die beste Firma war, das werden wir hier auch nie endgültig klären können, macht aber trotzdem Spaß.



Gruß


[Beitrag von Schwergewicht am 07. Jan 2007, 19:24 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 07. Jan 2007, 19:28
Dazu kann ich folgendes erwiedern:

Es geht nicht darum, was hier Forenmitglieder tun, oder nicht tun. Es geht um die Außenwirkung des Forums schlechthin. Ich schätze mal, dass dieses Forum weitaus mehr Leser hat, als sämtliche Hifi-Postillen zusammengenommen. Es trägt also sehr wohl zur Meinungsbildung bei, gerade auch wegen des Rankings bei Google. Ob da nun ein paar Geräte billiger, oder teuerer verkauft werden, fällt nicht in's Gewicht. Insgesamt gesehen steigen die Preise für Klassiker unaufhörlich, natürlich mit Ausschlägen nach oben und unten.

Unterschätze das Internet nicht.

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Museum fuer Hifi-Geraete?
dddivers am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  8 Beiträge
"Haus der Geschichte" ~ HiFi-Innovationen fuer Sammler
Friedensreich am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  101 Beiträge
Klappzahlenwecker und anderer Vintage-Krempel
CyberSeb am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2019  –  153 Beiträge
Der "Was ist mein Hifi- Krempel wert?" Thread
goldenseventies am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2019  –  8912 Beiträge
Tapedeck fuer Kenwood Verstaerker
hifi-robert am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  6 Beiträge
Der "Was war mein Hifi- Krempel wert?" Thread
Curd am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
Was ist los mit meinem Transrotor Murano?
Larso666 am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  2 Beiträge
Neues System fuer einen DualCS626
traktor2 am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  4 Beiträge
Suche Reperaturservice fuer AU-11000
gruen29 am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  7 Beiträge
Sind die Alten noch was Wert?
DiscoStue! am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedEsCab
  • Gesamtzahl an Themen1.443.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.436

Hersteller in diesem Thread Widget schließen