Universum V 4682 auch von Goldstar?

+A -A
Autor
Beitrag
Menotius
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2007, 15:55
Es ging hier mal darum, daß ein gesuchter Universum Verstärker (V 4386) sich als Lizenzmodell von Goldstar (GSA-9320) herausstellte. Gilt das vielleicht auch für den V 4682 beziehungsweise hat Universum/Quelle auch selbst HiFi-Geräte entwickelt?



[Beitrag von Menotius am 26. Jan 2007, 16:10 bearbeitet]
Mr._Universum
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2007, 19:31
Hallo Menotius,

der Universum V4386 ist in der Tat ein Goldstar GSA-9320. Es gab auch weitere Universum Geräte, die mit anderen Goldstar Komponenten bauähnlich sind. Das Gerät auf deinem Bild sieht auch sehr nach einer Goldstar Herkunft aus, denn es trägt typische Merkmale von Goldstar Komponenten (Display der Eingangsquellen, die untere abgeschrägte Kante). Ich kann dir allerdings keine genaue Goldstar Bezeichnung nennen.

Geräte der Handelsmarke Universum werden und wurden in aller Regel von Zulieferern hergestellt. An Universum-Eigenentwickelungen glaube ich nicht. Es kann durchaus der Fall sein, dass einige Universum Geräte in gleicher oder ähnlicher Form auf dem nationalen Markt nicht als "Original" auftauchen.
Insbesondere Universum-Geräte der 80er Jahre wurden vielfach von denselben Herstellern gebaut, die auch andere deutsche "Marken" belieferten, von denen man annahm, dass es Eigenkreationen waren.

Gruß,

Hansi
Menotius
Neuling
#3 erstellt: 01. Feb 2007, 18:36
Danke! =:-)

Teilweise hat Universum (alias Quelle Versandhaus) ja sogar hochwertige Geräte unter eigenem Namen vertrieben. Irgendwie hatte ich selbst Universum in den 80er Jahren für Komplettschrott gehalten, zusammen mit Schneider, Hanseatic (Otto?), Palladium (Neckermann) und Konsorten. Aber vielleicht lag das auch daran, daß die zumindest hauptsächlich die in jeder Hinsicht gräßlichen Kompaktanlagen breit ins Volk gestreut haben. Aber wie sich zwischenzeitlich herausstellte liefen ja wohl sogar sowohl Grundig Fine Arts Vollverstärker der gehobenen Klasse und Akai Videorekorder mit allem Pipapo und ebenfalls von hohem Niveau ebenfalls mit Universum-Namen vom Band.

Danke nochmals für die Identifizierung der Goldstar-Attribute. Falls jemand noch das Original des Verstärkers erkennen sollte darf er's natürlich gern sagen.
Mr._Universum
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2007, 13:56
Hallo Menotius,

ja, so ist das. Das Universum Image ist hauptsächlich geprägt durch eine sehr große Zahl einfacher Plastikbomber. Inbesondere in den letzten 15 Jahren wird dieser Eindruck beim Blick auf die Gerätepalette verstärkt. Sicher hängt das mit dem sich stetig verändernden Käuferverhalten im Massenmarkt ab. Ich finde es selbst bei etablierten japanischen Marken der Unterhaltungselektronik heute traurig, dass solide wirkende Geräte Ausnahmecharakter haben. Selbst beim Blick auf deren Rückseite zeigt sich, dass diese Geräte überall gebaut wurden - nur nicht mehr in Japan.

Bezüglich der Universum Geräte gilt mein Interesse daher denen aus der Zeit von ca. 1978 bis 1983. Darunter finden sich meine persönlichen Favoriten. Zwar ist mir kein umgelabelter Grundig Fine Arts bekannt, aber es ist durchaus korrekt, dass Grundig Video- und Fernsehgeräte unter dem Namen Universum vertrieben worden sind (Es gibt da aber eine Parallele: im von Goldstar hergestellten Universum V 4386 wurde das gleiche Endstufenmodul eingesetzt, wie es auch im Grundig Fine Arts A-903 verbaut wurde). Dazu gehörten beispielsweise im Videobereich einige Video 2000 und VHS-Geräte. Auch Akai VHS-Geräte sind darunter vorhanden - absolut richtig.

Dass es viele weitere Parallelen zu anderen deutschen Markengeräten aus der Zeit gibt, liegt daran, dass diese Firmen dieselben Zulieferer hatten.

Gruß,

Hansi
Icehockeyraver
Neuling
#5 erstellt: 09. Mrz 2010, 01:20
Der Universum V 4682 wurde von der Firma Samsung hergestellt und nicht von Goldstar ( LG ). Man erkennt es daran das die Goldstar Geräte 43 cm breit waren und Samsung nur 42 cm, auch an der Tiefe der Geräte konnte man es deutlich erkennen Goldstar baute in gleimässiger Tiefe und Samsung unterschiedlich soll heissen, der Tuner konnte schmäler und der CD-Player tiefer sein usw. Auch waren die Gehäusefronten von Goldstar höherwertiger wie die von Samsung Goldstar hatte ALU-Fronten und Samsung nur Plastik. Man sollte auch wissen das der Universum V 4682-/Samsung auch unter Siemens zu kaufen war und der erste Verstärker im Heimkino-Bereich mit Surround-Sound war. War 20 Jahre bei Quelle beschäftigt und daher kenne ich auch noch die Hersteller von denen die Geräte stammen, also meine Angaben sind 100% aus sicherer Quelle. Der Service und Ersatzteile können heute noch von Profectis durchgeführt werden.
Mr._Universum
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mrz 2010, 17:58
Hallo Icehockeyraver,

Willkommen im Forum!
Deine Aussage erscheint plausibel! Ich habe mir unter dem Gesichtspunkt das obere Bild nochmals angesehen und tatsächlich ist im Display der Hinweis "Surround" zu lesen. Das ist mir von Goldstar nicht in Erinnerung, wohingegen Samsung hier auch nach meiner Erinnerung früh aktiv war.

Die Herkunft der Universum-Geräte war und ist oftmals ein Rätsel, welches für Dich als ehemaliger Mitarbeiter leicht gelöst werden kann.
In welcher Zeit warst Du denn bei Quelle tätig? Schließlich gibt es noch immer einige große Rätsel, etwa die Herkunft der Universum Plattenspieler
F2091, F2092, F2095, F2001, F2002.
Wäre toll, wenn Du diesbezüglich etwas weißt.

Gruß,

Hansi
Blechdackel
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2010, 21:59
Die umgelabelten Fine Arts by Grundig Geräte waren aus der späteren in der Mittelklasse angesiedelten Serie gewesen.
Es war eine Komplettangebot mit einem Verstärker(V 3 oder V 4), Tuner, Doppelcassettendeck und CD-Spieler in dunkelgrau statt Schwarz und mit den offen angebrachten Schalter und Regler statt der Verdeckklappe.
Dies war um 1995 - 96.


[Beitrag von Blechdackel am 10. Mrz 2010, 22:00 bearbeitet]
semmeltrepp
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Mrz 2010, 22:06
Der im ersten Post abgebildete Amp sieht mir eher danach aus, als käme er aus dem Hause Fisher/Sanyo.
_ES_
Administrator
#9 erstellt: 10. Mrz 2010, 22:11
Ich würde da auch eher auf Sanyo tippen, so bunt wie das da aussieht..
Icehockeyraver
Neuling
#10 erstellt: 16. Mrz 2010, 14:42
Ich war von 1989 bis 2009 bei Quelle. Die Plattenspieler wurden in dieser Zeit von Matsushita hergestellt. Diese Firma ist auch der Hersteller von Techniks und Panasonic. Der oben abgebildete Verstärker ist 100% von Samsung dazu gab es noch das passende Tape-Deck, CD-Player und den Tuner. Er ist 100% nicht von Fisher und Sanyo.
julian7924
Neuling
#11 erstellt: 26. Dez 2012, 16:17
Weiß jemand um welches Model von Samsung es sich bei dem Verstärker v 4682 handelt ? Das währe für mich wichtig da ich meine Orginalfernbedinung verlohren habe und die Logitech Harmony 300 (Universalfernbedinung) auf diesen Vertärker Programieren möchte. Oder hat jemand noch eine Fernbedinung von diesem Verstärker zu Hause ?

Vielen Dank schon mal im Voraus
____________________________
Mfg Julian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
goldstar gsa 6500 wie einschätzen?
hifijc am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  10 Beiträge
Quelle Universum Anlage
dude6310 am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  4 Beiträge
AIWA und Universum Sperrmüllfund
BostonPIO9 am 18.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.11.2018  –  25 Beiträge
universum LV896
bastelkind am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  11 Beiträge
Universum Schrotti ?
hifibrötchen am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  11 Beiträge
UNIVERSUM SYSTEM 8000
Mr._Universum am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  63 Beiträge
Universum Dynamiks 2500
unimusic am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  6 Beiträge
universum dynamics 2500
unimusic am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  2 Beiträge
UNIVERSUM KASSETTENREKORDER: JAHR? MODELL?
*joanna* am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  5 Beiträge
Universum F 2095 Vollautomat
charlymu am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  16 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedR.Kraudelt
  • Gesamtzahl an Themen1.508.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen