Tragbar Hifi Systeme deutscher Hersteller

+A -A
Autor
Beitrag
hifi_tom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2007, 15:02
Hallo

Bin derzeit dabei meine Jugendträume zu verwirklichen: eine Sammlung aller tragbaren Hifi-Systeme (Radiorekorder deren Sound die Hifi-Norm nach DIN 45500 erfüllen) deutscher Hersteller. Einige habe ich schon (Grundig Party Center 2000 Hifi, Telefunken Hifi Studio M1 und Hifi Studio HP 800) , wollte jedoch wissen ob es noch mehr gibt. Sind hier andere Hersteller nicht nachgezogen? Gabs da was von ITT (außer die Touring-Serie), Nordmende ...???

Kann nur sagen, als ich das erste Modell der Sammlung (Grundig Party Center 2000 Hifi) angeschalten habe, hat michs fast umgehauen! Was ein Sound ... wunderbar. Kein vergleich zu dem was heute angeboten wird ...

Bin für alle Infos dankbar.
Danke und Grüße aus DA
TOM
technikfreak90
Stammgast
#2 erstellt: 05. Feb 2007, 16:28
hi
ein deutsches tragbares system hab ich nicht aber dafür eins von jvc (woher die sind weiß ich grad nich, andere schon ) bei dem so wie bei einer kompaktanlage in der mitte die man aber auch auseinanderschrauben kann und dann wie bei einer richtigen anlage die teile auseinanderstellen kann. außen kommen die boxen ran und dann noch oben ein griff und hinten batterien (irgend so riesen teile) und ab geht die post
hifi_tom
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2007, 16:52
Hallo

Die abnehmbaren Boxen waren damals typisch. Es gab jedoch zwei Lager: einmal, die eher konserativen Deutschen Hersteller, die mit etwas biederem Design jedoch einer umwerfenden Klangqualität auf den Markt kamen und sich gegen die Jungs aus Fernost mit ihren Ghettoblastern (viel Lämpchen und Blink-Blink) behaupten mussten. Ich habe einige JVC-Ghettoblaster, die Klanglich nicht schlecht sind, aber keiner davon erfüllt die Hifi-Norm.

Dies wurde damals speziell gekennzeichnet, da dies ein Qualitätsmerkmal darstellte auf das man stolz war (soviel ich weiß gabs zwei Hifi-Normen (das waren zwei unterschiedliche Logos). Keiner meiner Rekorder, weder alt noch neu, kann klanglich da mithalten. Ein weicher, warmer Sound wie man ihn heute garnicht mehr kennt.

Darum meine Frage:
Weiß jemand von tragbaren HIFI-Stereo-Radio-Cassettenrekorder deutscher Hersteller? Ein Link? Ein Nachschlagewerk? Ein Spezialist der das wissen könnte?

TOM
lakritznase
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2007, 17:00
Warum schliesst Du ITT aus?
Hatte mal den ITT SUPER-Touring 350, der fällt schon in Deine Kriterien. Die Lautsprecher wie beim Studio M1 abnehmbar und separat zu platzieren.
Klanglich und empfangstechnisch eine Wucht. Spielt heute noch bei einem guten Freund von mir.

HIER gibt's ein Bild dazu.

Gruß, Ralph
hifi_tom
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Feb 2007, 17:43
Mein erster Radio war ein ITT-Touring (1979), damals ein Weltempfänger mit Hyper-Sonic-Sound. Optisch nicht schön, klanglich hervorragend. Ich habe mir die Nachfolgemodelle gekauft, die waren von der Ausstattung her besser, vom Klang her kamen die aber nicht mehr an den ersten Touring mit Kassette dran. Ich habe auch das größere Modell von Deinem Link, der hat noch eine Art Subwoofer im Gehäuse sitzen. Kann nur sagen das von Generation zu Generation der Klang schlechter wurde. Die Kriegsbemalung der damaligen Zeit (meißt schwarz mit irgendwelchen knalle Farben) war nur die Antwort auf die Fernostflut. Egal welcher Deutsche Hersteller, zur damaligen Zeit waren die Teile plötzlich alle Bunt. Die 2 Generation des ITT-Touring war, wie damals die ganze ITT-Flotte, in Gold-Bronze gehalten. Danach wurde die ganze Farbpalette umgestellt. Alles schwarz, blau, rot. Nicht mein Geschmack. Meines Erachtens war zu dem Zeitpunkt die Qualität (Klang und Verarbeitung) auch nimmer so gut wie 10 Jahre zuvor.

Darum nochmal: wer kennt
HIFI-STEREO-RADIOREKORDER DEUTSCHER HERSTELLER?
Die Gewichtung liegt auf HIFI!

Bin echt dankbar für jede Hilfe / Infos
TOM
hf500
Moderator
#6 erstellt: 05. Feb 2007, 18:12
>Warum schliesst Du ITT aus?<

Moin,
der ITT kommt nicht von einem deutschen Hersteller.
Das ist aus Fernost zugekauft. ITT hat in den 70ern Schaub-Lorenz und
Graetz gekauft, seitdem war es das mit der Henkelware aus DL.
Zu teuer fuer vergleichsweise geringe Stueckzahlen, um das hier noch fertigen zu lassen.
(Bis dahin hatten Graetz und Schaub-Lorenz einen guten Ruf bei Kofferradios.)

Das haben im wesentlichen nur Grundig und Telefunken geschafft, wobei Telefunken frueher
ausstieg und Grundig die Henkelwarefertigung zum Teil in Portugal machte.

Das Telefunken M1 ist mechanisch eine etwas grausame Konstruktion, wer das mal reparieren musste,
macht das freiwillig nicht zu oft.

Das Party-Center 2000 ist dem M1 technisch ueberlegen, es hat auch die besseren Lautsprecher.
So gesehen bleibt nur das uebrig. Es hat einen komfortablen Synthesizer-Tuner mit Timerfunktion
und das Cassettenlaufwerk ist das des CF7200, also dreimotorig mit prozessorgestuetzter
motorischer Servosteuerung.

73
Peter
hifi_tom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Feb 2007, 18:51
Jow Peter

Na dass ist doch mal eine Aussage - Danke. Kennst Du evtl. Fernostware die in diesem Sektor (Mobile-Hifi-Stereo-Kassettenrekorder) nachzog? Habe auch hier nachgeforscht, leider bisher vergebens ...

Grüße von TOM
hf500
Moderator
#8 erstellt: 05. Feb 2007, 19:23
Moin,
um Fernostkram habe ich mich nie so recht gekuemmert.
Besonders bei Henkelware nicht.

73
Peter
Passat
Moderator
#9 erstellt: 05. Feb 2007, 19:52
An japanischer Ware fällt mir die Sony FH-Serie ein.
Die alten Geräte allesamt sehr gut und es gab optional sogar einen Plattenspieler!

Es gab:
Serie 1 (1984): FH-3, FH-7, FH-9
Serie 2 (1985): FH-5, FH-7 II
Serie 3 (1986): FH-10 W, FH-11, FH-15 R
Serie 4 (1987): FH-33, FH-55 W, FH-77, FH-110 W, FH-150 R
Serie 5 (1988): FH-204, FH-209 W, FH-211 W, FH-215 R
Serie 6 (1989): FH-404, FH-909 R
Serie 7 (1990): FH-414, FH-616 R
Serie 8 (1991): FH-B 5 CD, FH-B 7 CD
Serie 9 (1992): FH-411 R, FH-B 55 CD, FH-B 77 CD
Serie 10 (1993): FH-B 155, FH-B 177
Serie 11 (1994): FH-B 510, FH-B 710, FH-L 400
Serie 12 (1995): FH-B 450, FH-B 550

Passender Plattenspieler:
Serie 1 bis 5: PS-Q 7 A
Serie 6: PS-Q 3 A

Passender CD-Player:
Serie 2 bis 4: CDP-7 F
Serie 5: CDP-17 F
Serie 6: CDP-S 27
Serie 7: CDP-S 37
Serie 9: CDP-S 41 (nur für FH-411 R)
Serie 11: CDP-S 42 (nur für FH-L 400)

Die besten Serien waren die 1 bis 5.

Daneben gabs im Sony-Programm auch noch jede Menge Radiorecorder mit abnehmbaren Lautsprechern. Das war aber kein HiFi.

Grüsse
Roman
hifi_tom
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Feb 2007, 20:04
Jow Roman

Man kann deutlich sehen wo Dein Schwerpunkt liegt. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um Mini-Systeme (?), mein Schwerpunkt liegt jedoch bei den "Radiorekordern mit den abnehmbaren Boxen". Du hast die Anwort auf meine Frage gleich angehängt, "aber das waren keine Hifi-Qualität".

Danke für die umfassende Antwort.

Allerdings weiß ich immer noch nicht, ob es neben dem
-- Grundig Party Center 2000 Hifi
-- Telefunken Hifi Studio M1
-- Telefunken Hifi Studio HP 800

noch andere portable Radiorekorder in Hifi-Qualität gab ...

Grüße von TOM
supergromit
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Feb 2007, 20:09
Ich weiss, ist nicht deutsch. Sondern Hitachi. Hab da grad was gesehen! Schaut euch das mal an: http://telefunken.te.funpic.de/hitachi81/hitachi81-01.jpg
Die Kompaktanlage im Hartschalenkofer! Cool oder?

Hier ist er auch nochmal: http://telefunken.te.funpic.de/hitachi81/hitachi81-18.jpg


[Beitrag von supergromit am 05. Feb 2007, 20:13 bearbeitet]
Passat
Moderator
#12 erstellt: 05. Feb 2007, 21:14
Die Sony FH-Serie wurde explizit als portables HiFi-System angeboten.
Die hatten einen klappbaren Tragegriff und eine Stabantenne und abnehmbare Lautsprecher. Es waren also direkte Konkurrenten zur Telefunken M1, HP 800, Grundig PC 2000 HiFi etc. die ebenfalls nicht als Radiorekorder, sondern auch als portable HiFi-Systeme angeboten wurden.

Und mobil waren zumindest die, bei denen sich das Batteriefach nachrüsten ließ, auch. Das Batteriefach wurde übrigens unter der Anlage befestigt, es sah aus wie eine weitere Komponente im Miniturm. Die Anlagen, die sich mit dem Batteriefach aufrüsten ließen, hatten auch einen Eingang, um die direkt am Zigarettenanzünder eines Autos anschließen zu können.

Grüsse
Roman
hifi_tom
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Feb 2007, 21:27
Jow Supergromit

Danke für Dein Tipp, mit dem Hitachi. Das gabs übrigens von mehreren Herstellern. Anbei ein Link von einem Panasonic, der derzeit bei ebay angeboten wird.

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Jow Roman

Danke für mehr Durchblick bei der Sony-Geschichte. Werde mir die erste Serie mal ansehen. Vielleicht, wenn das Teil optisch gut zu den anderen passt, werde ich versuchen eine zu organisieren ...

Grüße von TOM
supergromit
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Feb 2007, 21:43
Der Panasonic ist aber auch cool! wäre doch was für dich! komm, schlag zu.
Passat
Moderator
#15 erstellt: 05. Feb 2007, 22:39

hifi_tom schrieb:

Jow Roman

Danke für mehr Durchblick bei der Sony-Geschichte. Werde mir die erste Serie mal ansehen. Vielleicht, wenn das Teil optisch gut zu den anderen passt, werde ich versuchen eine zu organisieren ...

Grüße von TOM


Hier ist eine FH-3 bei Ebay: FH-3

Hier ein Bild der FH-7 II ohne Lautsprecher:
http://images.gittigidiyor.com/358/3586201_0.jpg

Die FH-5 und FH-9 sehen fast gleich aus.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 05. Feb 2007, 22:42 bearbeitet]
hifi_tom
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Feb 2007, 23:12
Jow Roman

Die FH-3 bei ebay hatte ich ca. 2 Minuten nachdem ich meine Mail an Dich geschrieben hatte, schon unter "beobachten". Sieht nicht schlecht aus, aber kann man die einzelnen Komponenten an einander heften? Mit einer Halterung oder sonstigem? Wo ist der optische Unterschied zu der FH-1? Hast Du eine? Oder hast Du etwa die ganze Palette der Anlagen die Du mir aufgelistet hast???

Grüße von TOM


Nochwas: habe letztens auf einem Flohmarkt einen rießen Ghethoblaster von Marantz gesehen. Bin eine Runde gelaufen, da war er leider weg ... Das Teil war rießengroß, so wie die größten Modelle von Sharp, seinerzeit. Hat jemand Infos dazu?
MC_Shimmy
Inventar
#17 erstellt: 05. Feb 2007, 23:20
Von UHER gab's auch noch was:
Uher Power Port I + II

Gruß
Martin
Passat
Moderator
#18 erstellt: 05. Feb 2007, 23:47
Eine FH-1 gab es nicht.
Die von mir aufgelisteten Modelle waren alle, die es gab.

Die FH-3 war das kleinste Modell.

Die Komponenten der Anlagen konnte man trennen. Die werden AFAIK von den seitlichen Halteblechen, an denen auch die Lautsprecher eingehängt werden, zusammengehalten.

Für Batteriebetrieb hat man die unterste Einheit, dort, wo der KH-Ausgang und der Power-Knopf drin sitzt, entfernt und dafür den Batteriehalter eingebaut.

Grüsse
Roman
supergromit
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Feb 2007, 23:48

hifi_tom schrieb:
Jow Roman

Die FH-3 bei ebay hatte ich ca. 2 Minuten nachdem ich meine Mail an Dich geschrieben hatte, schon unter "beobachten". Sieht nicht schlecht aus, aber kann man die einzelnen Komponenten an einander heften? Mit einer Halterung oder sonstigem? Wo ist der optische Unterschied zu der FH-1? Hast Du eine? Oder hast Du etwa die ganze Palette der Anlagen die Du mir aufgelistet hast???

Grüße von TOM


Nochwas: habe letztens auf einem Flohmarkt einen rießen Ghethoblaster von Marantz gesehen. Bin eine Runde gelaufen, da war er leider weg ... Das Teil war rießengroß, so wie die größten Modelle von Sharp, seinerzeit. Hat jemand Infos dazu?



Mein Vater hat noch so eine FH 10-W rumstehen. Man kann die einzelnen Komponenten zusammenschrauben und dann die Boxen einhängen und oben noch einen Griff draufstecken. Ist nicht schlecht gemacht. Mein Vater hat sogar noch den passenden CD-Spieler dazu. (Kann man aber nicht anschrauben. Der fällt runter.) War mal ziemlich teuer. So ungefähr 1500 CHF (Anlage 1000, CD-Spieler 500) ca. im Jahr 1985. Hat meines Wissens 2*30 Watt Sinus. Habe ich meine ersten Nachmittagsdiscos damit veranstaltet.
Trotzdem, weiss nicht ob so ein Ding empfehlen soll. Ist zu wenig konsequent als Sammelobjekt. Weil ist kein HIFI. Hat z.B. nicht mal Chinch-Verbindungsstecker aber auch keine richtige Boombox.
Hier hat es richtige Boomboxen: http://www.pocketcalculatorshow.com/boombox/cool.html
Zurück zu den Sony: Gut für Bad oder Küche, aber die Dinger haben mittlerweile auch ihre Macken. Muss mal schauen, wenn ich das nächste Mal bei meinem Vater bin. Hatte aber kürzlich den Eindruck die Sicken seien zerfressen... Werde dir Bericht erstatten, wenn ich mehr weiss.
Und PS: Ich hoffe für deinen Schlaf, dass das nicht der Marantz war, an den ich gerade denke. Der wäre nämlich ein ziemlich geiles Teil!
Gute Zeit!

Nachtrag: War nicht dieser Marantz http://www.pocketcal.../marantz-pms6000.jpg
oder?????????


[Beitrag von supergromit am 06. Feb 2007, 00:10 bearbeitet]
Superhirn
Stammgast
#20 erstellt: 06. Feb 2007, 09:05
Loewe Mini-Pack 5000 hifi
2x25W

12V Anschluss

Cassette, RAdio
Tragegriff

von 1982

Preis: 948 DM


Auch wenns hif_tom nicht intereseiert:

Sansui CP-5 2x15W: 1298DM
Sansui CP-7 2x15W: 1550DM


[Beitrag von Superhirn am 06. Feb 2007, 09:11 bearbeitet]
hifi_tom
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Feb 2007, 09:06
Jow MC_Shimmy

Genau sowas hab ich gesucht! Der Uher Power Port 1 in Hifi-Norm nach DIN 45500! Perfekt!!!

Vielen Dank!
TOM




Jow Supergromit

Der Marantz-Radiorekorder war mit Abstand das Größte Teil was ich bisher "live" gesehen habe. Er war braunmetallic, Chromknöpfe und so weit ich mich erinnern kann hatte er helle Lautsprecher (oder waren es nur die Sicken die helle waren)? Hast Du eine genaue Bezeichnung des Gerätes, oder etwa ein Bild???

Grüße von TOM
hifi_tom
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Feb 2007, 09:08
Jow Superhirn

Klasse - genau das was ich suche! Perfekt! Gebt mir mehr ...!!!


Grüße von TOM
supergromit
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Feb 2007, 11:25
Hallo zusammen!

Schaut euch doch mal die Geschichte der Boombox an:
http://www.pocketcalculatorshow.com/boombox/birth1.html
Immer am Ende der Seite weiterblättern. Es kommen auch Deutsche Geräte.

Gruss!
hifi_tom
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Feb 2007, 12:53
Wow!

Eine Zeitreise quer durch die Ghettoblaster-Zeit - ein super Link! Unbedingt ansehen!!!!!!!!

Danke & Grüße von TOM
hifi_tom
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Feb 2007, 14:05
Jow Supergromit

Ich habe den Marantz in dem Link gefunden - es war der PMS-7000, den ich da auf dem Flohmarkt gesehen hatte ... aber wie gesagt, nachdem ich eine Runde gelaufen war, war das Teil leider schon weg ...

Also nochmals zusammenfassend: es gab tragbare Radio-Cassettenrekorder die sie Hifi-Norm nach DIN 45500 erfüllten. Die in Deutschen Geräte waren:
-- Grundig Party Center 2000 Hifi
-- Telefunken Hifi Studio M1
-- Telefunken Hifi Studio HP 800
-- Uher Power Port 1
-- Loewe Mini-Pack 5000 Hifi


und die Sony FH-Serie (von 3-5 ?) ...
Für Nachträge bin ich weiterhin sehr dankbar. Falls Ihr was seht oder hört, schreibt mir bitte!

TOM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
deutscher Lautsprecherstecker - wo ist plus?
toddrundgren am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
Hifi-Hersteller Monarch, Wer weiß etwas darüber?
am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  12 Beiträge
Schwarzwald HIFI Geräte - kennt die jemand ? Hersteller ?
germann am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  36 Beiträge
Hersteller Fidelity aus England
Gerrit69 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  13 Beiträge
Hersteller Intercord?
reinersen am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  13 Beiträge
Woodcase Hersteller
zubel am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  26 Beiträge
Tuner, welcher Hersteller steckt dahinter
Hayvieh am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  13 Beiträge
HiFi-Reihen / HiFi-Serien / HiFi-Türme - Welche sind Eure Favoriten??
MCMLXXXVII am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  215 Beiträge
Eignung alter Systeme für moderne Musik
schabeee am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  21 Beiträge
MC-TA Systeme an klassischem Receiver
vampir am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedGrimm_One
  • Gesamtzahl an Themen1.487.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.852

Hersteller in diesem Thread Widget schließen