Tandberg Receiver 2075

+A -A
Autor
Beitrag
mzh
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 16:33
Hallo,
habe seit einem Jahr einen Tandberg Receiver 2075 (altes Gerät von meinem Vater), bin sehr zufrieden, er hat einen sehr harmonischen Klang.
Insbesondere finde ich es sehr gut, dass mam Bass, Mittel- und Hochtöner getrennt einstellen kann.
Leider mußte ich Ihn vorher bei einem Tandberg Profi in Remscheid für 400 EUR generalüberholen lassen.

Ein relativ hohes Grundrauschen kann ich bestätigen.

Bei mir gibt es ein zusätzliches Problem, nach einer gewissen Zeit fällt immer der linke Kanal (linke Box) aus, wenn man dann den Balanceregler ganz auf links dreht und die Lautstärke hochfährt kommt der Kanal wieder oder man macht das Gerät aus und wieder an, auch dann ist der Kanal wieder da.
Hat jemand einen Tip, was hier defekt ist und wie es zu reparieren ist. Ich komme aus dem Raum Frankfurt/Main und benötige dann evtl. einen Tandberg Profi zur Reparatur.

Danke für Rückmeldungen. mzh
wegavision
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2005, 15:46
vielleicht die Drehpotis reinigen?

doc_relax
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2005, 17:59

mzh schrieb:
Hallo,
Leider mußte ich Ihn vorher bei einem Tandberg Profi in Remscheid für 400 EUR generalüberholen lassen.


Hi,
du mußtest 400 für die Generalüberholung hinblättern? Meine Güte, was war denn da alles kaputt? Für weniger Geld hättest du auch locker ein weiteres bereits überholtes Gerät dieses Typs kaufen können.
Und jetzt ist was mit dem Lautstärkepoti? Nach einem Jahr, verstehe ich das richtig? Also, nix für ungut, aber ich glaube dieser "Profi" hat dich ganz schön über den Tisch gezogen...
Sollten es Kontaktprobleme sein, geh mal mit Kontakt 61 an die Potis ran... hilft bestens.
Gruß
doc
phippel
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jan 2005, 13:07

mzh schrieb:

Ein relativ hohes Grundrauschen kann ich bestätigen.


Hallo,
habe auch so ein Gerät, und bin auch sehr zufrieden damit.
Auch mein Tandberg "rauscht hoch grund".
War das Rauschen denn nach dem Service völlig weg? Kann Dir der Techniker nicht sagen, woran es lag?!
lg
Philipp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tandberg TR 2075
Analogy am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  5 Beiträge
Tandberg TR 2075 Plexiglas
hpa59 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  35 Beiträge
Tandberg TR-2075
MAC666 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  15 Beiträge
Tandberg TR 2075 Erfahrungsbericht und technische Frage.
phippel am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
LS für Tandberg TR 2075
macyork am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  11 Beiträge
h/k 930 vs Tandberg TR 2075
alsterfan am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  20 Beiträge
Tandberg TR 2075 vs. Marantz 2270 FIGHT !
50EuroKompaktanlage am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  23 Beiträge
Tandberg TR 2075 vs Onkyo TX 8500
mawilty am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  55 Beiträge
Erfahrung: Marantz 2226 vs. Tandberg 2075 MK II
50EuroKompaktanlage am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  8 Beiträge
Vollverstärker Tandberg TIA 3012
phippel am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedtimeout-HiFi
  • Gesamtzahl an Themen1.492.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.374.027

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen