Unbekannte Boxen von Grundig?

+A -A
Autor
Beitrag
Samsu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2004, 08:44
Hallo!

Am Anfang gleich mal ganz ehrlich....
Immer, wenn ich für meine Sammelleidenschaft Geld brauche, kaufe ich viele alte Sachen ein und verkaufe sie über e-Bay weiter. Anders kann und will ich mir meine zwei Hobbys nicht leisten. Wenn man HiFi und alte Bücher sammelt, braucht man schon eine zusätzliche Einnahme!!! Derzeit steht die Anschaffung eines Marantz 6300 Plattenspieler an. Also brauche ich wieder viel Geld!
Wenn sich einige daran stoßen, brauchen sie mir ja keine Antwort zu geben. Aber ich wette, dass hier viele sind die es genauso machen.
Das währe doch einmal eine Umfrage wert?????
Zu den Boxen!
Ich habe zwei Grundig HiFi Lautsprecher Typ 204.
Die Boxen sind extrem flach, aus Holz mit Chromleiste und quadratischen Gitter, also vom Design her, wunderschön. 51x31x8 Cm.hxbxt..Leistung 4/5 Ohm 15/20 Watt...Ich habe sie an einen Marantz 2238 angeschlossen und bin erstaunt über den angenehmen, runden Klang...
Erstaunt bin ich auch, dass ich im Internet keine Infos zu diesen Boxen gefunden habe.
Bei e-Bay wurden nur die 203 Boxen in einfacherem Design und mit geringerer Leistung angeboten. Aber auch hier gibt es keinerlei Infos zu Details....
Mich würde folgendes Interessieren! Wann wurden die Boxen gebaut, wie ist die Lautsprecherbestückung usw.2 Weg 3 Weg..
Die Boxen sind auf der Rückseite verschraubt. Ich habe alle Schrauben gelöst aber trotzdem die Rückwand nicht abbekommen..
Danke für Eure Antworten

MfG:Samsu
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2004, 10:48
Moin!
Hab die 203a: es sind 2-Wegeboxen mit 13cm Tiefmitteltöner und Kalottenhochtöner. Klingt ganz gut, eignet sich wegen der Größe eher für Hintergrundbeschallung.

Den Unterschied zwischen 203 und 204 kenne ich allerdings nicht. Kannst ja mal ein Bild reinstellen.
Die Anzahl und Durchmesser der Lautsprecher kann man übrigens prima mit einem Lineal an der Schallwandabdeckung abmessen. Die Löcher kann man ja erfühlen.
Samsu
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2004, 11:22
Danke für Deine Antwort DrNice1984
Also fühlen kann man da nichts weil das textile Gitter sehr stark gespannt ist. Ich sehe drei Öffnungen. 2x etwa 7 cm und der in der Mitte 11 cm...Ich habe schon versucht( Receiver nur Höhe) herauszubekommen, ob die zweite kleine Öffnung auch einen Lautsprecher enthält oder ob es nur eine Schallöffnung ist.. Ich bin mir aber nicht sicher 50:50...
Ich habe noch nie ein Bild angehängt, ist also mein erster Versuch. Bitte um Geduld!

Bild

MfG:Samsu


[Beitrag von Samsu am 13. Okt 2004, 11:23 bearbeitet]
Samsu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Okt 2004, 13:42
Grundig, Made in Germany und keiner kennt sie?????

MfG. Samsu
DrNice
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2004, 17:01
Moin!
Die Boxen stammen schätzungsweise aus dem Jahr 1972-1976 (ohne Gewähr).
Bassreflex werden sie nicht haben, die Grundigboxen aus dieser Zeit waren eigentlich alle geschlossen.
Kleiner Tipp, um festzustellen, ob und welche Chassis wo sitzen:
Nimm eine Taschenlampe und leuchte durch die Schallwandabdeckung (also den Stoff) auf die Lautsprechermembran. Die Lampe sollte mximal die Hälfte, eher weniger, der Membranfläche, bzw. der Schallwandöffnung abdecken. Dann kann man meistens durch das Licht, das die Membran reflektiert, erkennen, was für ein Lautsprecher verbaut ist.Edit:
SO sieht übrigens ein Tiefmitteltöner aus der Box 203a aus...


[Beitrag von DrNice am 14. Okt 2004, 17:04 bearbeitet]
Samsu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Okt 2004, 16:03
Danke für Deine Hilfe!
Ich habe nachgesehen und es sind 3 Lautsprecher verbaut.
Nochmals Danke
Samsu
Superhirn
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2004, 10:40
Da ich gerade mein HiFi - Jahrbuch von 1970 zur Hand habe:
Da ist eine Box 304 drin im haargenau gleichen Design.
(S.448) Sie "allseits geschlossen und bedämpft", also nix bassreflex und hat zwei "Tief-Mitteltöner" und einen Kalotten - Hochtöner. Frequenzumfang 50-20000 Hz
und kostete 220,-DM
Samsu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Nov 2004, 10:48
Hallo!
Danke für die Aufklärung Superhirn...
Ich hatte die Boxen gerade an einen Marantz 2238 laufen und sie klingen eigentlich sehr gut.
Praktisch ist auch die geringe Tiefe von nur ca. 8 cm.

MfG.Samsu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unbekannte Boxen
Catwysel8223 am 25.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.03.2017  –  5 Beiträge
Unbekannte Grundig- Anlage - Umbaufähig?
Amsel1337 am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  10 Beiträge
Anfrage unbekannte Boxen
siliconson am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  9 Beiträge
unbekannte Sansui Boxen!!!! Hilfe!!!
naphtalin am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  7 Beiträge
unbekannte KUGELBOXEN !?
menutsy am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  11 Beiträge
Unbekannte Boxen mit SEAS Chassis
krossi am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  16 Beiträge
Unbekannte Lautsprecher
walo am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  11 Beiträge
unbekannte Lautsprecher
wegavision am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  14 Beiträge
Unbekannte Lautsprecher
Golf1984 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  9 Beiträge
Unbekannte Lautsprecher aus Frankreich
Trinnitus am 24.07.2020  –  Letzte Antwort am 28.07.2020  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedBoofi
  • Gesamtzahl an Themen1.486.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.268.591

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen