Akai Receiver unterbewertet?

+A -A
Autor
Beitrag
ratfink
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Feb 2007, 22:36
Hab heut nen Akai Receiver stehen gelassen(glaub es was etwas mit 1030 oder 1050 oder so um die 40 Euro in gutem Zustand), da ich nicht weiß wie die klanglich sind.Gibts bestimmte Typen die zu empfehlen sind oder haben die generell nur unbrauchbare Sachen gemacht?
Danke für Infos Dieter
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2007, 22:38
Das Stehenlassen war kein wirklicher Fehler .
Ich kenne nur die PS von Akai, hab noch 2 irgendwo rumliegen. Da bleiben die auch, hehe.

Gruß
HB
B_Manxi
Stammgast
#3 erstellt: 10. Feb 2007, 22:54
Halli Hallo ,
die Akais waren dammals richtig gute Teile , viele Modelle werden Heutzutage sehr unterschätzt. Sie haben leider, leider keine so grosse Lobby. Allein die sehr gute AS-serie,wie 980 als grösster,+960,940,920+ 910 , waren aussergewöhnliche und sehr schöne,leistungsstarke Receiver aus den frühen 70er Jahren.
Auch die Nachfolger bsw. 1080 waren sehr gute teile, auch die kleineren sind ok, aber das waren sie fast alle. Von der haptik auch sehr gut.
Ich hatte schon sehr viel Modelle aus den 70er und 80er jahren und war eigentlich sehr zufrieden.
Zur zeit nur noch den damals grössten, AS 980, das ist wirklich ein Bolide, allein von den Abmessungen.Fast unerreicht, ausser von einem , der wurde aber in diesem forum noch nie erwähnt , weil IHN keiner besitzt,ist aber auch kein Akai oder andere die eigentlich fast immer erwähnt werden. Ist fast so RAR wie die Blaue Mauritius.

Welder ist das wohl.... --
toddrundgren
Stammgast
#4 erstellt: 10. Feb 2007, 23:36
ich hatte früher mal so einen




der klang eigentlich ziemlich gut, richtig bullig, aber dafür nicht gerade allzu präzise. ein kleiner frechdachs!

gruss,
todd
Maxihighend
Stammgast
#5 erstellt: 10. Feb 2007, 23:53
Hallo, Dieter,

wenn sie funktionieren, sind sie gut... , echt gut.
Bei mir kugeln auch ein AA-1030 und 1050 rum....ich glaub da sind die ELKOS ausgetrocknet oder sonstwie hinüber, jedenfalls grässliche Nebengeräusche ......

Schwere, schöne Geräte einen 1050er hatte ich, der war in Ordnung und klang sehr gut, weil neutral. Also ohne Loudness und Co. Aber nen 40er hätte ich auch nicht bezahlt...

mike37
Neuling
#6 erstellt: 07. Jan 2008, 23:52
Ich habe einen 980`er ,an dem der linke Frontkanal so gut wie ohne Funktion ist. Kann man das heutzutage noch reparieren (Ersatzteile?) und lohnt sich das noch.

Vielen Dank für eure statements.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai AA-10xx Receiver
kuni1 am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  16 Beiträge
AKAI aa 1050 oder MARANTZ 1530?
mr._carpenter am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  9 Beiträge
Akai Receiver Sammlungsauflösung
bigbuck am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
AKAI AA 1050
Limax-2 am 08.02.2021  –  Letzte Antwort am 08.02.2021  –  2 Beiträge
Akai AA 1050 LED Umbau Hilfe !
fanibiro am 13.01.2020  –  Letzte Antwort am 13.01.2020  –  2 Beiträge
JVC unterbewertet oder uninteresannt?
ratfink am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2019  –  224 Beiträge
Frage zu Akai
BakerX am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  12 Beiträge
Akai 120DB Receiver
charlymu am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  5 Beiträge
Laustprecher-Stecker für Akai-Receiver
dicko1 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  4 Beiträge
Empfehlung Lautsprecher für Akai AA 1030
Mayila am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHoffmeier
  • Gesamtzahl an Themen1.497.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.670

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen