Revox BR 530 Boxen. Eure Meinung!

+A -A
Autor
Beitrag
gigant55
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2005, 11:34
Hi alle zusammen.

habe mir ein paar Revox BR 530 Boxen zugelegt. Nun wollte ich fragen, ob ich gut daran getan habe? Möchte die Revox mit meinem Grundig R2000 betreiben (ja ja ich weiß die Leistung des Receivers ist viel schwächer) Die Boxen sind in echt klasse Zustand, bis auf das alte Problem Bass-Sicken. Aber da werde ich im Januar bei Revoxjoschi (ganz in der Nähe) neue drauf machen lassen. Nun habe ich mich von dem Nahmen blenden lassen oder sind es gute Boxen.

Gruss

P.S Habe 70€ bezahlt zu viel? Haben aber null Macken
gigant55
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 11:36
HI,

sry 2 Tippfehler drin Deutsche Sprache schwere Sprache
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2005, 18:01
Hallo,
ich habe meine vor 6 Monaten für 30,-- Euro wegen diesem Sickenproblem abgegeben, allerdings im Nachhinnein zu billig, 70,-- sind ok. Mich konnten die Boxen klanglich nicht überzeugen, ohne das sie jetzt schlecht waren, sie sind natürlich meilenweit von einer Symbol B entfernt und haben 1979 ja auch "nur" zusammen DM 1.100,-- gekostet.

Also wenn es meine wären, würde ich sie nicht reparieren lassen, es wird dann doch ziemlich teuer. Wobei ich auch sagen muß, daß sie mir optisch nicht gefallen haben, sie wirken doch sehr störend und sind sehr klobig. Also eine Canton Quinto 540 zum Beispiel würde ich klanglich und optisch vorziehen und die haben eine Gummisicke. Falls du sie aber doch reparieren läßt, kann man sie natürlich mit dem Grundig R 2000 betreiben.

Gruß


[Beitrag von Schwergewicht am 17. Dez 2005, 18:07 bearbeitet]
gigant55
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Dez 2005, 18:31
Hallo,

erst mal Danke für Deine Antwort. Nun zum Klang kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie erst betreiben werde wenn die Sicken repariert sind. Bei Revoxjoschi kostet es mich 61€ pro Box. Bei Revox selber 161€ (sind ja verrückt)
Diese 130€ für beide werde ich investieren, das sind sie mir wert. Da ich schon ein bischen älter bin, brauche ich keine Krachmacher sondern möchte gediegen meine alten Platten in Zimmerlautstärke hören. Nun klobig sind sie (Aufschrei meiner Frau!!!!!!!!) Da kommen jetzt auch Gummi-Sicken rein. JA ja Verlust Nachschwingung usw.... aber sehen wir es doch mal so: Bei der Musik die ich höre 60-80er Jahre (keine Klassik) denke ich das das nicht so gravierend ist. Ich hatte in den 80er eine komplette Marantz Anlage 2230B Plattenspieler (weiß nicht mehr welcher) Tapedeck und Boxen alles Marantz. Wollte wieder so was ABER..... die Leute sind ja verückt was die so bieten bei EBLÄH für die alten Sachen. Also stell ich mir was zusammen was auch Preislich ok ist. (Liebeugele mit einem alten SABA 9260. Der ist auch im Preis noch ok. Was würdet ihr mir für einen CD-Player empfehlen? Hatte auf einen Philipps ähhhh glaube CD-17 (der mit der Schublade) geboten der ging hoch wie harry. Ein Revox würde mir Optisch auch gefallen. Oder der alte von Marantz. Würde bis 250€ für einen bezahlen. Lasst mal hören was ihr empfehlen tut.

Gruß
A727
Stammgast
#5 erstellt: 19. Dez 2005, 14:40
Hi,

die BR 530 ist kein schlechter Lautsprecher, verfügt über einen recht guten Bass. Ich denke, dass man mit ihr durchaus glücklich werden kann. Auch glaube ich, dass die Quinto 540 etwas jünger ist.

Was heißt, Revox sei verrückt, 161 € für die Sickenreparatur zu verlangen ? Da steht eine Firma dahinter und die beschäftigen Leute in Deutschland. Revoxjoschi lässt seine Reparaturen in Ungarn bei deutlich niedrigeren Lohnkosten durchführen. Alles klar ?

Abgesehen davon gibt es einen weiteren (und guten) Tipp für eine excellente Sickeninstandsetzung: 05073 - 925021. Habe von dort schon viel Gutes gehört, allerdings keine eigenen Erfahrungen.

Gruß A 727
Schwergewicht
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2005, 14:51
Hallo,
nein schlecht ist die BR 530 nicht, aber die Canton Quinto klingt doch besser, war ja auch teurer. Sie ist übrigens aus 1981/82. In anbetracht des Gesamtpreises von 192,-- Euro (70,-- + 61,-- + 61,--) wäre die Canton die bessere Wahl gewesen und die bekommt man in einwandfreiem Zustand für 100,-- - 140,-- Euro. Nur unter diesem Aspekt hatte ich die Quinto z.B. genannt.

Gruß
gigant55
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Dez 2005, 20:39
Hi,

nun da muss ich dir recht geben. Nach der Reperatur, währen die Quinto (beobachte gerade welche bei EBLÄH) günstiger und mit weniger Aufwand gewesen. Nun was solls!!! Es ging mir auch darum, das die Boxen in der Nähe (bis max 50 km) zum abholen waren. Das mit dem Versenden ungesehen und hohe Versandkosten finde ich nicht gut. Werde was über das Ergebnis schreiben wenn sie repariert sind. Klar ist auch das REVOX teurer ist bei der Reparatur.... aber gleich fast das 3 fache?????? Sorry das ist ein mehr als ÜBELER Stundenlohn. Habe gehört das der Austausch der Sicken pro Box ca 1 - 1,5 Stunden dauert. Rechne mal!! Was glaubst du was die Leute bekommen auf die Stunde. Bringe mein Auto auch lieber zu einer freien Werkstatt meines Vertrauens mit 30€ Stundenlohn anstatt zu den tollen Fachwerkstätten mit Stundenlöhnen von 80€. In der freien schafft der Chef selber...... was habe ich nicht schon für Schrott erlebt in der sogenanten Fachwerkstatt wo der Arbeiter in der Werkstatt auch nur zwischen 12 - 20€ verdient!!! Sorry aber so dicke hab ich es auch nicht. Aber was anderes.... was schlagt ihr als CD-Player vor??? Komisch ist, habe den CD-Player von meinem Sohn (mein alter) Sony CDP 7 ähhh egal ein guter angeschloßen und der Ton kratzt!! Was ist das nun? Liegt es am Verstärker? Der Grundig R2000 hat ja kein AUX habe ihn auf TP1 angeschoßen kratzt der Ton TP2 auch. Habe dann den Versuch gemacht und Sohns Equalizer dazwischen und über LINE und es geht hmmm bloß ein bischen leiser. Warum? Habe es auch versucht über Monitor mit dem Equalizer klingt auch schlecht. Was mach ich falsch? Kenn halt bloß das vom Marantz über AUX, und das ging ohne Probs. Muss schon sagen das mich das mit den DIN Anschlüßen ein bischen nervt. Aber vieleicht wißt ihr was ich da falsch mache.

THX und Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox BR 430 Mitteltöner
Tilsiter am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
braun br 530
hidodi am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  2 Beiträge
Revox
Badhabits am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  226 Beiträge
Revox Boxen Studio 2
Hermann-Peter am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  4 Beiträge
alte Revox Boxen
JBL-Fan am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  8 Beiträge
MEGA-Revox Boxen
yawara am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  9 Beiträge
Revox
Wilke am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  8 Beiträge
Revox Boxen Typ Symbol B
alaif-o am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  3 Beiträge
Revox
Sailking99 am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  9 Beiträge
reVox
OLLO_SEINS am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedslabupe
  • Gesamtzahl an Themen1.486.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.276.060

Hersteller in diesem Thread Widget schließen