Frage zu alten HECO Boxen an die Profis

+A -A
Autor
Beitrag
Til1967
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2006, 19:07
Hallo zusammen,

habe mir kürzlich auf dem Flohmarkt ein paar Lautsprecher von Heco zugelegt und bin ganz begeistert von den Teilen.
Es handelt sich um ein Dreiwegsystem mit Lochblende in einem extrem massiven Gehäuse, welches mit Lack versiegelt ist. Ich glaube das Modell P 2302. Der Klang ist wunderbar warm und rund,, halt nichts zum laut abspielen.

Aufgrund dieser positiven erfahrung möchte ich mir eventuell noch das eine oder andere Paar aus dieser Reihe zulegen. Da die Frontgitter fest in das Gehäuse eingelassen sind, kann man in aller Regel die Sicken der Tieftöner nicht sehen, den Siegellack zu brechen ist auch nicht immer möglich. Daher meine Frage:

Welche Modelle aus dieser Zeit haben schon Tieftöner mit Gummisicke bzw. bei welchen ist dies aus Schaumstoff.

Ich bin dankbar für jeden Hinweis.

Grüße

Til
lakritznase
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2006, 19:15
Wenn ich mich nicht ganz täusche, waren die Hecos der P**02-Serie alle schon mit Gummisicke ausgestattet.

Gruss, Ralph
georgy
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2006, 19:16
Ich kann dir leider auch nicht sagen welche Modelle Gummisicken haben und welche Schaumstoff.
Allerdings weiss ich dass die Hecoboxen geschraubt waren, teilweise sind die Schrauben durch Siegellack verdeckt, wenn man die Rückwand abschraubt kommt man an die Chassis und die Weiche ran. Ohne Gitter sehen die Boxen echt sch... aus.
Til1967
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2006, 19:22
Hallo und vielen Dank für die schnelle Reaktion.
Die Boxen sehen ohne Gitter wirkklich nicht so toll aus, dafür aber mit umso besser, wie ich finde.

Das mit den Schrauben an der Rückseite ist schon richtig, nur werden diese in aller Regel nicht geöffnet, sofern noch der Siegellack drüber ist. Bei ebay sehe ich leider immer nur welche, bei denen die Sicken nicht zu sehen sind.

Grüße
SR2245
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2006, 20:12
Hab die P2302 leztens auf dem Spermüll gefunden.
Hab im Vorbeifahren nur die silbernen Lochgitter und das kleine orange Logo gesehen und sofort angehalten.
Sind definitiv Gummisicken. Hab sie schon auf gehabt.

Nelly
Til1967
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 22:58
Hallo Nelly,

danke für den Hinweis. Auf dem Sprrmüll gefunden ist natürlich klasse. Meine waren zwar sehr billig, aber so dann doch nicht.

Wie findest Du den Klang ?

Grüße

Til
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 07. Dez 2006, 00:36
Bei den 3000 Professional sin Schaumstoffsicken - und meine sind hin. Reparatur ist wohl zu teuer, also werde ich HT und Mt (alles sehr massiv) sowie Weiche in 123 separt verticken. Schade drum, aber...
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2006, 07:12
Hallo,
die Professional ..00 und ..01 Serien haben Schaumstoffsicken. Wenn dir dieser Klang gefällt, halte auch nach Braun L 410, 420, 425, 470, 480/1 Ausschau, die übertreffen die Heco klanglich noch etwas und haben eine Gummisicke.



Gruß
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 07. Dez 2006, 11:32
Offengestanden weiß ich gar nicht wie die klingen. Habe sie berits mit kaputten Sicken bekommen. War nur erstaunt über die schwere Verarbeitung und die Qualität von HT und MT. Und wie ich geschrieben habe: werde sie wohl in Einzelteilen verkaufen. Es sei denn, jemand kann mir einen Tip für einen Ersatzbass geben...
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Dez 2006, 11:48
Besorge dir doch einfach neue Sicken und klebe sie ein.
aileena
Gesperrt
#11 erstellt: 07. Dez 2006, 20:22
Mit dem Zentriern traue ich mir nicht zu.
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Dez 2006, 20:36
Wieso? Es gibt Sickenkits mit ausführlicher Anleitung. Bei Billigboxen hab ich das auch schon ohne gemacht und es hat funktioniert. Das schaffst du auch
aileena
Gesperrt
#13 erstellt: 07. Dez 2006, 20:40
Wo findet man denn solche Kits? Auch in der Bucht?
sigma6
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2006, 20:43
Hi,

hier schon mal nachgeschaut http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=3946

MfG, Ronny
lakritznase
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2006, 20:50
Peter, schau mal in der Bucht beim Verkäufer "ritab7467" (ohne die Anführungszeichen) vorbei, vielleicht hat der ja gerade das Passende dabei (oder kann es besorgen ...).

Gruss, Ralph
andisharp
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Dez 2006, 20:50

aileena schrieb:
Wo findet man denn solche Kits? Auch in der Bucht?


Ja, haufenweise. Einfach mal Sicken in der Suche eingeben.
aileena
Gesperrt
#17 erstellt: 07. Dez 2006, 21:35
Danke danke

@Ronny
Professionelle Reparatur scheidet wegen Geringertigkeit aus.

@Ralph
Werde ich machen.

@Udo
Mache ich morgen in Ruhe
SR2245
Inventar
#18 erstellt: 08. Dez 2006, 01:40

Til1967 schrieb:
Hallo Nelly,

danke für den Hinweis. Auf dem Sprrmüll gefunden ist natürlich klasse. Meine waren zwar sehr billig, aber so dann doch nicht.

Wie findest Du den Klang ?

Grüße

Til



Muss mich korrigieren, mein Sperrmüllfund sind doch nicht die P2302 sondern die P3302 SL.
Wenn Du die LS nicht öffnen willst, halte doch mal eine Lichtquelle ganz nah ans Lochblech, dann müsstest Du eigentlich sehen können, ob es Gummi oder Schaumstoff ist.
Zum Klang Meiner kann ich nicht viel sagen, hab sie nur im Keller auf 'ner Werkbank an nem alten Grundig R400 getestet.
Auffällig war aber, dass sie im Gegensatz zu den Heco Phon2 (mein vorletzter Fund) keinen, oder erheblich weniger Taunussound haben.

Gruß, Nelly








[Beitrag von SR2245 am 08. Dez 2006, 01:42 bearbeitet]
combat_barbie
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 10. Jun 2008, 09:46
irgendwelche ideen, wozu man glaswolle in heco boxen tut?

danke!

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-19615.html
schnuddel55
Stammgast
#20 erstellt: 10. Jun 2008, 10:00
Nelly schrieb:
Auffällig war aber, dass sie im Gegensatz zu den Heco Phon2 (mein vorletzter Fund) keinen, oder erheblich weniger Taunussound haben.


die xx02 serie hat gar keinen taunussound - sehr neutral und absolut top abgestimmt, sie gehörten damals zur oberen spitzenklasse (studio-kompaktboxen).
gummisicken hat die xx02 serie übrigens durchgehend.

edit:
glaswolle - natürlich zur dämpfung; ohne würde es grausam wumsig klingen und die tt´s wären nur noch halb so belastbar ...

gruß
stef


[Beitrag von schnuddel55 am 10. Jun 2008, 10:03 bearbeitet]
combat_barbie
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 10. Jun 2008, 10:08
ah ja.. und das ist serienmäßig so?

hab ich einen guten fund gemacht und kann ich die ohne weiteres an meine 08-15 anlage anschließen oder muss ich da irgenwas beachten? und wie kann ich die boxen bzw. deren drei teller entstauben? ich hab versucht das alu-gitter abzumachen, allerdings is es festgeklebt.. grmpf!

oder ist es gar besser den staub da zu lassen, wo er ist..
schnuddel55
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jun 2008, 10:33

combat_barbie schrieb:
ah ja.. und das ist serienmäßig so?

hab ich einen guten fund gemacht und kann ich die ohne weiteres an meine 08-15 anlage anschließen oder muss ich da irgenwas beachten? und wie kann ich die boxen bzw. deren drei teller entstauben? ich hab versucht das alu-gitter abzumachen, allerdings is es festgeklebt.. grmpf!

oder ist es gar besser den staub da zu lassen, wo er ist..

ja, das ist serienmässig so.

du hast einen guten fund gemacht und du kannst ihn ohne weiteres anschließen, außer du hast einen amp der explizit nach 8-ohm ls verlangt (gibt´s auch, steht aber drauf).
die hecos brauchen schon etwas leistung (86 db empfindlichkeit); aber bei den kleinen 02ern dürfte das kein problem sein.

die "teller" entstauben ???
lass´ den staub da wo er ist -
1. hörst du davon eh nix
2. kann er dank staubschutzkalotte auf den tt´s nirgends hin, wo er schaden anrichten könnte
3. "kleben" die kalotten von ht und mt und du würdest mehr versauen als richten
4. sind die kalotten extrem empfindlich gegen druck; du würdest sie wahrscheinlich eindellen.

nix für ungut, aber du hast nicht zufällig `nen putzfimmel ?

gruß
stef
Til1967
Stammgast
#23 erstellt: 10. Jun 2008, 11:43
Hallo zusammen,

schön, daß mein alter tread wieder lebt.....

Ich hätte an dieser stelle auch eine Frage zum Thema:
Ich habe über die letzten 2 Jahre die ganze P....02 Serie erworben, da mir die Teile sehr gut gefallen. Nun ist bei meinem größten Modell, den P5302, ein HT hinüber. Kann ich einen aus den kleineren Modellen nehmen umk den zu ersetzen, oder sind es verschiedene Teile ?

Vielen Dank für die Antworten


Til1967
combat_barbie
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 10. Jun 2008, 16:30
wie man's nimmt, schnuddel..
ich steh halt nicht so auf siff aus anderer leute wohnungen..
und was das anschließen angeht, guck ich mir mal die bda meiner anlage an.. erstmal muss ich diese stecker an meine ls kabel montieren..

so.. dann mach ich mal extra freufreu über den boxenfund und bedank mich schon mal für die auskunft..

lg

glaswolle ist trotzdem zum unters dach kleben - zumindest meistens..
schnuddel55
Stammgast
#25 erstellt: 10. Jun 2008, 19:56

Til1967 schrieb:
Hallo zusammen,

schön, daß mein alter tread wieder lebt.....

Ich hätte an dieser stelle auch eine Frage zum Thema:
Ich habe über die letzten 2 Jahre die ganze P....02 Serie erworben, da mir die Teile sehr gut gefallen. Nun ist bei meinem größten Modell, den P5302, ein HT hinüber. Kann ich einen aus den kleineren Modellen nehmen umk den zu ersetzen, oder sind es verschiedene Teile ?

Vielen Dank für die Antworten


Til1967


schön daß du ihn wieder gefunden hast ...

dasselbe problem hatte ich auch und habe die ht´s (beide!)
durch kk10/4 von isophon ersetzt - klingt super.

gruß
stef
Compu-Doc
Inventar
#26 erstellt: 10. Jun 2008, 20:18
N´abend Menners.....1/2-OT!

Man hat misch die Tage ein paar HECO sound master B 230/8 in weiss/matt offeriert.

Angeschaut habe ich mir sie schon, angeschlossen/gehört noch nicht.

Wo liegt den die "Schnappie-Grenze" und wo die aktuelle (Bucht)VK-Grenze von den HECO´s?
zaunk0enig
Inventar
#27 erstellt: 12. Jun 2008, 10:28
Sopp, jetzt auch ne Frage:
Die P-Serie ohne 02 hinten soll ja nur Schaumstoffsicken verbaut haben? Daher gehe ich mal aus, dass meine P 2000 umgebaut worden sind, sah schon von Außen nach Gummisicke aus.
Auch steht innen nirgendwo mehr Heco dran, vielleicht habt ihr ja nen Tip? Der TT ist von W.Huber & Söhne und noch "Made in W-Germany", also auch nicht so neu... dann haben die alten Sicken wohl nur 10 Jahre gehalten?
Jetzt sehe ich, dass ich die Rückseite ein bisschen besser hätte fotografieren sollen, naja, vllt reichts ja doch, wenn nicht liefer ich noch eins.

Weiche:


Innenansicht:


TT hinten:


TT vorne:
schnuddel55
Stammgast
#28 erstellt: 12. Jun 2008, 17:44

zaunk0enig schrieb:
Sopp, jetzt auch ne Frage:
Die P-Serie ohne 02 hinten soll ja nur Schaumstoffsicken verbaut haben? Daher gehe ich mal aus, dass meine P 2000 umgebaut worden sind, sah schon von Außen nach Gummisicke aus.
Auch steht innen nirgendwo mehr Heco dran, vielleicht habt ihr ja nen Tip? Der TT ist von W.Huber & Söhne und noch "Made in W-Germany", also auch nicht so neu... dann haben die alten Sicken wohl nur 10 Jahre gehalten?

es wurde nur geschrieben, dass die "p-serie mit 02 hinten"
generell gummisicken hat, nicht dass es bei anderen serien generell anders wäre ...
ansonsten - keine ahnung ...
gruß
stef
freaKYmerCY
Inventar
#29 erstellt: 14. Jan 2009, 21:31
Die hier gezeigten Tieftöner sind auf keinen Fall von Heco.

Ich drufte immerhin schon in 2302er, 4302er und nochmal 4302 SLer Blicke werfen und die Chassis sehen ganz anders aus - nicht mit solchen informativen Aufklebern, Korb und Magneten anderes designed und der Korb war auch nie schwarz.

Ich glaube, da wurde eine defekte Chassis unsachgemäß getauscht. Ob da auf die TSP geachtet wurde?


Höchstwahrscheinlich bringt dieser Fund nicht annähernd den Klang der Originale.


Kommt etwas spät die Info aber, wollt's mal gesagt haben.
zaunk0enig
Inventar
#30 erstellt: 14. Jan 2009, 23:22
Japp, wurde mir neulich von einem anderen P2000-Besitzer schon gesagt. Hätte mir auffallen sollen, dass andere Hecotreiber keine Aufkleber haben.

Kennt irgendwer die Originaldaten der TT der 2000er und kann mir sagen ob das so in etwa passt? Ich hoffe das wird dieses Wochenende mal was und ich hol die Teile mal wieder zu mir. Einen HT habe ich aber schon geschrottet (Magnet ab) und überlege gerade Ersatz zu besorgen.
Rummsundfiep
Inventar
#31 erstellt: 24. Jun 2016, 17:18
Die TTs sind von WHD!
shabbel
Inventar
#32 erstellt: 27. Jun 2016, 06:28
Die WHD-Tieftöner passen in die Gehäusegröße vom Volumen und klingen vielleicht sogar besser als die Originale.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alte Heco Boxen an PC
lukasplaya am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  15 Beiträge
Heco Boxen an Marantz 3250B anschließen
Oxix am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  59 Beiträge
Infos zu alten Lautsprechern von Heco gesucht
InFlames76 am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  3 Beiträge
Saba 9241 an heco interior 300 Boxen ?
hawaii3 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  3 Beiträge
Heco D100
DerWanderer2013 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  2 Beiträge
Heco ?
UriahHeep am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  15 Beiträge
Heco Freaks????
leidenschaftiger am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  8 Beiträge
Heco Interior
Kernspalter am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  6 Beiträge
Frage an Experten wegen Alten Boxen !
Stullen-Andy am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  11 Beiträge
Heco Profiton 370
Bokuden am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCengo385_
  • Gesamtzahl an Themen1.493.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.390.368

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen