Luxman Vollverstärker alte Baureihe

+A -A
Autor
Beitrag
Sven666
Stammgast
#1 erstellt: 22. Aug 2005, 21:09
Wie schaut es den mit dem Luxman L210, L-190 aus oder dem L215,L230,L-410,L435...also die etwas ältere Sparte und von welchem Bj.sind die lohnt sich sowas noch wie schaut das Preisleistungsmäßig aus,was haben die zu welcher Zeit gekostet und wie scheiden sie heute im vVergleich mit neueren anderen Vollverstärkern ab ? (stehen ja ein paar bei Ebay drin.
Gruß
Sven
(Boxen das VIECH)


[Beitrag von Sven666 am 22. Aug 2005, 21:37 bearbeitet]
Ralph735
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2005, 10:24
Hi,

also ich hatte fast 20 Jahre diesen hier:




Hatte den 435er 1986 für 1398 DM neu gekauft (Hifi Gärber, Fulda). Dazu hatte ich den passenden Tuner und Quadral Amun MK III gekauft. Von der Leistung und vom Klang (warm) war der Lux sehr gut. Leider war die Verarbeitung sehr schlecht. Die kompl. (schöne) Front incl. Knöpfe ist aus Plastik. Ferner litt er des öfteren an Kontaktschwächen, da alle Potis ungekapselt waren (knacksen, Aussetzer etc.).

Im März 05 hat er sich plötzlich verabschiedet (etwas an der Endstufe durchgebrannt) .

Ich würde jetzt persönlich zum L-525 od. L-530 greifen, da diese alten Boliden sehr viel besser verarbeitet sind.

Gruß Ralph
Sven666
Stammgast
#3 erstellt: 23. Aug 2005, 16:34
aha ich dachte die wären aus Alu mhhh was gibt es den in der PReisklasse (gebraucht)an andere alte Boliden in sehr guter Qualität,wollte diesen dann mit den Viecher betreiben.
Gruß
Sven
Danke für die Info.
Sven666
Stammgast
#4 erstellt: 23. Aug 2005, 21:13
Nu hab ich es gemacht....hoffendlich werde ich es net bedauern.
Bin Besitzer eines Luxman L-215 für einen wahrscheinlich viel zu hohen Preis .
Na ich bin mal gespannt wie das alte Schätzchen klingen wird will halt net so einen Dolby-Digital Kramm haben und man liest ja fast überall das die alten die besseren sind hat jemand mal ne Seite im Netz für mich wo ich evtl noch ein paar Daten mehr bekomme?
Ralph735
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2005, 21:17
Glückwunsch !!

Zeig mal............Artikelnummer......


Gruß Ralph
Sven666
Stammgast
#6 erstellt: 23. Aug 2005, 21:32
Artikelnr.7540178535 ich hoffe es war ok für den Preis.
Geraldo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Aug 2005, 21:42
Hallo,
ich hab nen alten L-410 in Kombination mit Revox BX-350 und Sony CDP-XB930.
Ich hab das Teil wegen ausgelaufenem Netzteilelko nach 20Jahren repariert=>neue Elkos, Platine repariert und weiter gings.
Schöner satter Sound hör ich gern wenn ich am PC bin und gerade legen Fischer-Z los.
Ich kann die alten Teile generell empfehlen, bei mir läuft z.B. auch ein Röhrenverstärker von Klein und Hummel aus den Sechzigern in Kombination mit Fostex Hornlautsprechern und der ist noch im orginalen Auslieferungszustand.
Solange die Teile funktionieren geh ich eigentlich auch nicht ran. Falls doch=>Ersatzteile über Ebay oder das WWW erhältlich.


Also dann viel Spass mit dem L-215
Sven666
Stammgast
#8 erstellt: 23. Aug 2005, 21:48
Wie ist es mit dem Preis ok? Bin halt noch ziemlich neu auf dem Gebiet aber lese was ich in die Finger bekomme.
Musik sleber schon immer intressant gewesen und ich selbst spiele auch Gitarre.Wollte nu mal endlich was in Sachen Home Hifi tun hoffe der Schritt ist erstmal ok.Den L-215 wollte ich mit denViechern betreiben welche ich nächsten Monat wahrscheinlich anfange zu Bauen (als Tischler)man hört ja sehr gutes drüber.Was hat der denn mal ca neu gekostet und welcher BJ Reihe entspricht der L-215? Infos im Netz ???
GRuß
Sven


[Beitrag von Sven666 am 23. Aug 2005, 21:49 bearbeitet]
alexhh
Stammgast
#9 erstellt: 23. Aug 2005, 22:05
Moin!
ich finde den Preis,sofern das Gerät in Ordnung ist, ok.
Klanglich kann ich mir die Kombi mit einem Breitbänder gut vorstellen.
Berichte einfach mal, wenn er denn letztlich bei Dir steht.
Gruß Alex
Ralph735
Inventar
#10 erstellt: 23. Aug 2005, 22:27
Finde den Preis sehr günstig. Klasse !!

Viel Freude damit


Gruß Ralph
Sven666
Stammgast
#11 erstellt: 23. Aug 2005, 22:36
HAt jemand ne Ahnung was der damals mal neu gekostet hat und wo ich evtl noch ne Bedienungsanleitung her bekomme (um alles beisammen zu haben )oder ein Datenblatt o.ä.?


[Beitrag von Sven666 am 23. Aug 2005, 22:37 bearbeitet]
Ralph735
Inventar
#12 erstellt: 23. Aug 2005, 23:15
Das einzige, was ich gefunden habe (echt schwierig !):

http://www.hilberink.nl/codehans/luxman.htm


Gruß Ralph
Sven666
Stammgast
#13 erstellt: 24. Aug 2005, 19:03
das ist nicht viel mehr hatte ich auch net gefunden ...habe mal dort ins Forum geschrieben vieleicht meldet sich ja jemand DAnke.(Ps:Ich werde berichten )
Ralph735
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2005, 19:21
Evtl. bekommst du hier Tips und Infos:

http://www.audioinnovationen.de/html/luxman_service.html


Gruß Ralph
Sven666
Stammgast
#15 erstellt: 25. Aug 2005, 19:53
Super danke hab sogar die Prospekte gescannt bekommen
Ralph735
Inventar
#16 erstellt: 25. Aug 2005, 22:13
Freut mich............


Gruß Ralph

ijuka
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 26. Aug 2005, 09:17
Hallo Leute,

kann mir vieleicht jemand etwas über den Luxman 308 sagen, vieleich sogar eine Klangbeschreibung abgeben?

Mir gefällt das Gerät ausserordenlich gut.

http://www.springair.de/index.html?d_22465_Luxman_30892723.htm

Vielen Dank
Ralph735
Inventar
#18 erstellt: 26. Aug 2005, 10:28
Moin Moin ,

schönes Teil - frag doch da mal nach. Übrigens eine tolle Seite (kannte ich noch nicht) .


Gruß Ralph
MikeDo
Inventar
#19 erstellt: 26. Aug 2005, 16:49

ijuka schrieb:
Hallo Leute,

kann mir vieleicht jemand etwas über den Luxman 308 sagen, vieleich sogar eine Klangbeschreibung abgeben?

Mir gefällt das Gerät ausserordenlich gut.

http://www.springair.de/index.html?d_22465_Luxman_30892723.htm

Vielen Dank


Den hat Springair selber bei Ebay geschossen
Springair hat bei ebay den Account: dies_und_das-2004

Guckst Du hier:
http://cgi6.ebay.de/...0&sort=3&completed=1

Gruß MikeDo
Misanthropic
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Sep 2005, 18:41
Hab grad mal wieder bei ih-bäh reingeschaut und bin auf nen wunderschönen 5L15 gestoßen, wird für mich aber wohl zu teuer

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=7542531030
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker Luxman LX33
jenschel am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  6 Beiträge
Luxman Vintage
Micha2 am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  65 Beiträge
alte Vollverstärker auftrennen . . .
jetking_2 am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  3 Beiträge
Welche Luxman Vollverstärker haben einen beleuchteten Lautstärkeregler?
woodmaier am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  11 Beiträge
Luxman 1050
martin-f5 am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  5 Beiträge
Luxman A-357
martinthali am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  5 Beiträge
Klassiker-Kombi Luxman/Telefunken gefahrlos?
JohnD am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  9 Beiträge
Luxman (L-116A) Verstärker
Tunkel am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  5 Beiträge
LUXMAN SQ38FD auch in Deutschland?
monophonic am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  18 Beiträge
Ausgangsleistung Luxman L-2
Subsonic_Resonance am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBenchman
  • Gesamtzahl an Themen1.407.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen