Problem mit Luxman Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Nov 2005, 18:05
Hallo,

habe ein Problem mit meinem Luxman L-410. Habe das Gerät neulich bei einem Händler gekauft und hier schon einige Jubelrufe geschrieben; und jetzt kommt sozusagen die Ernüchterung, also:
wenn ich das Gerät einschalte ist der rechte Kanal weg. Ich kann dann an den Schaltern drehen wie ich will, der Kanal ist erstmal tot. Wenn ich dann eine zeitlang warte, kommt der Kanal wieder wenn ich etwas die Lautstärke erhöhe. Was kann das sein? Habe ich etwas falsch gemacht? Greift da die Garantie?

Vielen Dank für eure Hilfe, Gruß
Andreas

Sorry, bin ein wenig in Panik...


[Beitrag von pinkrobot am 01. Nov 2005, 18:06 bearbeitet]
S.P.S.
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2005, 18:58
Wenn Garantie drauf ist, ab damit zum Händler.
Wenn der Händler sagt "Is nich" dann meld dich wieder.
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Nov 2005, 13:22
Hallo,

so, der Luxman ist beim Händler. War alles kein Problem. Er hat mir sogar einen Ersatz mitgegeben. Jetzt heißt es abwarten...

Gruß
Andreas
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2005, 15:31
Hallo,
dies ist mal wieder ein Fall, wo es sich gelohnt hat beim Händler etwas mehr zu bezahlen. Bei Ebay hätte der Verkäufer sich wohl nicht mehr um den Defekt gekümmert.

Gruß
S.P.S.
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2005, 16:08
Deshalb würde ich wenn bei ebay überhaupt nur sachen mit Garantie kaufen......
Ich hab den Fehler bei meinem mp3-player gemacht. Wenn ich keine Ahnung hätte bräucht ich jetzt nen neuen.


sakly
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2005, 10:34

S.P.S. schrieb:
Deshalb würde ich wenn bei ebay überhaupt nur sachen mit Garantie kaufen......


Einfach persönlich abholen und dort selbst testen.
Das schränkt zwar das Angebot extrem ein, da es eben in der Gegend sein muss, aber dafür läuft das Gerät dann i.d.R. auch.
S.P.S.
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2005, 14:34
oder so
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Nov 2005, 17:17
Hallo,
ich glaube nicht das ein privater Verkäufer gerne eine Woche lang Besuch hat vom Käufer, damit der Käufer auch richtig testen kann. Bei mir hat es nämlich eine Woche gedauert bis der Fehler auftrat.
Ein privater Verkäufer hätte da wohl eher mit der Schulter gezuckt, nach dem Motto: Pech gehabt...

Gruß
Andreas

P.S: ausgiebig getestet habe ich im Laden natürlich auch.


[Beitrag von pinkrobot am 04. Nov 2005, 17:21 bearbeitet]
sakly
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2005, 18:34

pinkrobot schrieb:
Bei mir hat es nämlich eine Woche gedauert bis der Fehler auftrat.


Naja, wenn der Fehler erst nach 1 Woche auftritt, dann kann man aber auch davon ausgehen, dass das Gerät vielleicht vorher wirklich einwandfrei lief. Denn es soll Fehler geben, die von den einen auf den anderen Tag auftretetn. Da kann auch der Verkäufer nichts dran ändern.

Bei solchen ebay-Abzocken ist das aber trotzdem noch die sicherste Möglichkeit grobe Defekte auszuschließen, die trotzdem oft nicht angegeben werden.
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Nov 2005, 18:51
Ich habe generell nichts gegen Ebay, habe da auch schon einiges gekauft und verkauft und auch schon Glück bzw. Pech gehabt. Allerdings ab einem bestimmten Preis ist mir das zu unsicher. Was mir allerdings bei Ebay auf den Geist geht, ist dieses Schnäppchen-Getue: ständig habe ich das Gefühl, wenn ich was kaufe, daß ich es in einer anderen Auktion doch hätte billiger bekommen können. Aber das ist ein anderes Thema.

Gruß
Andreas
sakly
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2005, 19:00
Naja, klar, teurer als 120Euro habe ich bei ebay noch nicht gekauft und das wird auch so bleiben. Bei dem Artikel wusste ich aber, dass ich den abhole und nicht zahle, wenn er nicht im angegebenen Zustand ist. Getestet habe ich auch und war da mit dem Zustand des Gerätes auch zufrieden. Zu Hause überhole ich die eh nochmal und dann laufen die auch, so wie sie sollen

Die finanzielle Schmerzgrenze zieht da natürlich jeder woanders
S.P.S.
Inventar
#12 erstellt: 04. Nov 2005, 20:58
Naja, ich z.B. kauf mir morgen, zumindest hoffe ich dass ichs kriege, ein Motorrad. Habs allerdings schon besichtigt etc
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Dez 2005, 15:35
Hallo,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist, wollte ich euch nicht vorenthalten, wie sich das mit dem Luxman-Verstärker weiterentwickelt hat. Also der Luxman wurde versucht zu reparieren, leider ohne Erfolg. Der Händler machte mir dann den Vorschlag, noch etwas zu warten um einen neuen Versuch zu starten und wenn das nicht funktionieren würde, hätte ich den kompletten Kaufpreis erstattet bekommen.
Aber mittlerweile habe ich mich an das Ersatzgerät, daß mir der Händler mitgegeben hat, gewöhnt (einen Technics SU-V85 A) und ich machte den Vorschlag, daß ich den Technics behalte und Luxman Luxman sein lasse. Der Händler ist darauf eingegangen, den Restbetrag von 60 Euro habe ich erstattet bekommen, und Garantie habe ich für den Technics natürlich auch.
Ich kaufe nur noch beim Händler.

Gruß
Andreas
s-bahn
Stammgast
#14 erstellt: 03. Dez 2005, 15:52
Da hast du nochmal schwein gehabt;), allerdings schaut der Technics doch niemals so gut aus wie der Luxman oder? Also für mich wär der Technics nix;)
Greets
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Dez 2005, 16:43
Nein, der Luxman ist hübscher. Aber auch älter. Klanglich tuen die zwei sich nicht viel. Der Technics gefällt mir sogar ein bisschen besser (beim Luxman hatte der Hochtonbereich Potenzial zum nerven, die Auflösung war mir zu "fein".)

Klar, der Luxman ist mit Sicherheit das bessere Gerät. Trotzdem finde ich für mich den Technics einfach besser.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Luxman Verstärker
kurzstrumpf am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  13 Beiträge
Luxman Verstärker
luxi124 am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  3 Beiträge
Problem mit Luxman R1070
odino am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  6 Beiträge
Luxman Verstärker 700x
mission-fan am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  2 Beiträge
Luxman L 210 Verstärker: Anschlussproblem
lemontweet am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  5 Beiträge
Luxman L-235 Verstärker.
_Marg am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  13 Beiträge
Luxman Verstärker L-230
Rossi1967 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  5 Beiträge
Luxman (L-116A) Verstärker
Tunkel am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  5 Beiträge
Luxman Verstärker L-2
Observer01 am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  5 Beiträge
Luxman L190 Verstärker
Patrick_put am 05.06.2020  –  Letzte Antwort am 06.06.2020  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 83 )
  • Neuestes Mitgliedkilian.lampl
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen