Günstiger Verstärker für Linn Nexus

+A -A
Autor
Beitrag
drum-herum
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2006, 00:56
Hallo!
Bin leider ein absoluter Frischling, was im Grunde den gesamten Hi-Fi-Bereich angeht.
Ich habe die Möglichkeit, ein Paar Linn Nexus günstig zu bekommen, allerdings habe ich nur eine uralten tonica robotron tuner (DDR?!) als verstärker. den muss man nun sicherlich nicht kennen, er ist auch äußerst mäßig, soweit ich das beurteilen kann, insofern sollte es zu den Nexus dann auch ein ordentlicher Verstärker werden.

Worauf muss ich dabei achten bzw gibt es vielleicht Modelle, die empfehlenswert sind? Würde des Geldes wegen eher was älteres gebrauchtes bevorzugen... viel mehr als 100 Euronen wollte ich eigentlich nicht löhnen, oder gibt es in dieser Preisklasse einfach nicht vernünftiges?

Hoffe ihr wisst Rat!

Danke schonmal, Matti
Hifideldei
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2006, 08:11
Hallo, erstmal willkommen im Forum.
Leider habe ich die Lautsprecher noch nicht gehört. Aber die Entscheidung ein Gebrauchtgerät zu kaufen ist sicher richtig, weil für 100 € neu kann man vergessen.
Eine Möglichkeit wäre ein Luxman Lv 112. Denn gibt es ab und zu in der Bucht und liegt so um 100 €. Ich habe ihn vor ca. einem Jahr für 112 € ersteigert und war sehr zufrieden mit dem Gerät. Hat glaube ich 2 x 60 Watt Sinusleistung an 8 Ohm und ist sehr wertig verarbeitet. (Gibt es heute bei dem neuen Kram praktisch gar nicht mehr im für Normalbürger bezahlbaren Preisrahmen).Einen guten Phonovorverstärker hat er auch , allerdings nur MM.
Den LV 112 hat jetzt ein Freund, der mir immer wieder versichert, daß der Amp toll ist. Daran, daß der Amp "nur" 2x60 Watt hat solltest Du Dich auf keinen Fall stören. Die Leistungsangaben waren damals gerade bei edleren Firmen, wie zB. Luxman, Marantz... eher konservativ
und nicht mit den heutigen Angaben vergleichbar. Ich habe das Teil an verschiedenen Boxen, auch großen getestetund dabei auch brachiale Pegel gefahren. (wirkungsgradstarke Lautsprecher bringen mehr als hohe Wattangaben bei Verstärkern. Nähere Erklärungen führen hier zu weit, ist aber wichtig zu wissen.) Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten als den Luxman, aber bei dem weiß ich, daß er sehr gut ist für das Geld.

Gruß Hifdeldei


[Beitrag von Hifideldei am 25. Dez 2006, 08:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Nexus
nostalgiker am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  2 Beiträge
Historie Linn Lautsprecher
Edelherb am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  2 Beiträge
Günstiger Verstärker?
arrowfreak am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  2 Beiträge
Linn Lautsprecheranschlüsse
nostalgiker am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  2 Beiträge
Günstiger Klassiker-Verstärker
diff am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  17 Beiträge
Günstiger Verstärker/ Receiver
tüdeltü am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  6 Beiträge
Linn Numerik Wandler
martha am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  5 Beiträge
Verkaufsberatung für Linn-Anlage
Langohr2 am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  4 Beiträge
LINN Isobarik
SPAWN2 am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  7 Beiträge
Linn Anlage "zwitschert"?
huansaun am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.162 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedmmin77
  • Gesamtzahl an Themen1.485.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.263.970

Hersteller in diesem Thread Widget schließen