Klein & Hummel VS-56 - Ein Kanal leiser

+A -A
Autor
Beitrag
hmeiser
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2007, 08:25
Hallo zusammen,

ich habe mir neulich einen Klein & hummel vs-56 zugelegt, mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Nur leider habe ich festgestellt, dass ein Kanal wesentlich leiser ist als der andere. Dies muss definitv am Verstärker liegen (habe schon die Boxen getauscht), es leuchten zwar alle Röhren, aber dennoch mache ich mir Sorgen, dass da etwas nicht stimmt. Würde mich freuen, von erfahrenen Röhrenexperten einige Tips zu erfahren. viele Grüße..
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:37
Hallo!

Ich hatte mal vor vielen Jahren einen VS 56.
Es kann auch an einem Poti oder einem Umschaltknopf liegen, die verschmutzen bzw. oxidieren gerne, dann gibt es einen erhöhten Durchgangswiderstand.
Eine Behandlung mit Tuner 600 und oftmaliges Drehen bzw. Schalten könnte helfen.
Da gibt es einen Schalter, wie Stereo verkehrt oder wie das heißt, bei dem linker Kanal mit rechtem vertauscht wird.
Wandert der leisere Kanal auf die andere Seite?
Auch die Vorstufenröhren könntest du versuchen umzustecken, wenn sich da nichts tut, liegt´s zumindest nicht an den Röhren.

Mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein.
Welche Boxen verwendest du bei den K & H?
Gehört zwar nicht zur Lösung deines Problems, interessiert mich aber.


Mit freundlichen Grüßen
Raphael
hmeiser
Neuling
#3 erstellt: 27. Mrz 2007, 10:56
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Den "Stereo-Umkehr" werde ich mal probieren, bin mir nicht ganz sicher,aber ich glaube dabei bleibt der leise kanal gleich. wenn ich die Boxen vertausche dann wandert der Kanal auf jeden Fall. Werde mal deine Tipss ausprobieren und hier wieder berichten.
Als Boxen benutze ich dei 2-Wege Leak Sandwich, bin insgeamt mit dem Sound noch nicht zufrieden . Liebäugele gerade mit diesem schicken Ding: Harman Kardon


[Beitrag von hmeiser am 27. Mrz 2007, 10:58 bearbeitet]
musicus66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mrz 2007, 14:32
Evtl. hat ein Elko an einem Kathodenwiderstand in der Vorstufe Kapazitätsverlust; gleiches Signal in beide Kanäle einspeisen , mit Oszilloskop verfolgen und beide Kanäle vergleichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klein + Hummel E120 Monoverstärker
killnoizer am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  28 Beiträge
Klein & Hummel Telewatt TX20
Genau am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  5 Beiträge
Klein und Hummel O96
qpich am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  7 Beiträge
klein&hummel sl40
thd am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  7 Beiträge
Klein + Hummel O 98
ilovemusiccc am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  2 Beiträge
Klein und Hummel Verstärker
Bierwart am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
Klein+Hummel O98 - überholen?
derletztetighte am 05.05.2020  –  Letzte Antwort am 07.05.2020  –  3 Beiträge
Klein und Hummel FM 2002
Helmut am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  7 Beiträge
Preisfrage: Klein & Hummel Telewatt A120
weegzon am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  4 Beiträge
Restauration Klein & Hummel FM 2002
pertube am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHuyenmaiforex
  • Gesamtzahl an Themen1.486.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.869

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen